• 20.10.2021, 19:33
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

timmib

Junior Member

Kreuzloop mit zwei Pumpen - Wärmetausch im AGB

Tuesday, September 7th 2021, 9:16am

Guten Tag,

hat jemand schonmal Erfahrung gemacht zwei Kreisläufe im AGB zusammenzuführen?

Also einen Loop der den Radiator bespielt, also das Wasser kühlt. In meinem Fall diesen: https://forum.aquacomputer.de/wasserk-hlung/22568-airplex-evo-1800/
Und einen weiteren der zu den Wärmequellen führt, also das Warme Wasser besorgt bzw. die Kälte verbraucht.


Die Idee wäre, das sich das Wasser im AGB die Temperatur tauscht. Der AGB kann dann auch mehrere Liter groß sein (5-10l). Damit ist die Durchmischung gegeben und mehr Wärmekapazität ist vorhanden.

Um der Problematik der gesteigerten Lautstärke der zwei Pumpen Herr zu werden könnte man die im AGB als Tauchpumpe betreiben.

AGB und Radi sind bei mir heute schon neben dem PC. Platz ist da.

Vorteil wäre der geringe Widerstand der beiden Kreisläufe, also höhere Fließgeschwindigkeit. (Heute bei mir 3-5°C Unterschied zwischen 50% und 100% Pumpe - 40l/h und 90l/h)

Eure Gedanken?

This post has been edited 3 times, last edit by "timmib" (Sep 7th 2021, 9:20am)

m4jestic

Senior Member

RE: Kreuzloop mit zwei Pumpen - Wärmetausch im AGB

Tuesday, September 7th 2021, 10:18am

Eure Gedanken?

Meine Gedanken:
Hier wird versucht aus einem extrem simplem system einen Leistungszuwachs zu gewinnen indem man es verkompliziert, obwohl die Rahmenbedingungen (= die Leistungsfähigkeit der Hardware = die Wärme die der Radiator abgeben kann) unverändert bleiben.
Im best-case funktioniert es in etwa so gut wie vorher, im worst-case eben schlechter.
Höhere Fließgeschwindigkeit bietet meist nur extrem geringe Vorteile - in meinem System ist zwischen 25L/h und 150L/h keinerlei Unterschied der CPU-Temperatur messbar.
Aber da eine höhere Fließgeschwindigkeit immer schön ist, weil größere Zahlen immer reizen und es im AGB schön scheppert UND weil man damit ein tatsächliches Problem lösen kann, nämlich, dass sich Luft im Radiator ansammelt:
Dann hänge die beiden Pumpen einfach seriell ins system, wie sich das bei allen anderen Nutzern bewährt hat :)
PS:
3-5°C Unterschied wo? Im Wassser? Vor/Nach GPU/CPU/Radiator? In der Luft? In der CPU/GPU?
So sagt es halt absolut gar nichts aus, da es normal ist, dass sich die Wassertemperatur mit der Fließgeschwindigkeit ändert, was aber im Umkehrschluß keinen zwingenden Effekt auf die gekühlten Komponenten hat.

Tuesday, September 7th 2021, 10:20am

Für die Temperatur bringt es nichts, da Du im Kreislauf einen eher geringen Unterschied zwischen wärmster und kältester Wassertemperatur hast, in meinem Rechenr sind das 0,85 K bei 4x420er Radiatoren und sehr langsam drehenden Lüftern, die Wassertemperatur steigt nie über 30°C.
Deine Lösung wird die Wassertemperatur eher erhöhen, da Du nie das kälteste Wasser zurück in Deine Kühlblöcke leitest, sondern es mit wärmerem Wasserr mischst und erst dann zurück in die Blöcke leitest.

Für den Durchfluss wird es auch wenig bringen, da ja nur eine Pumpe zu den Wasserblöcken pumpt und diese, in der Regel, den grössten Widerstand bieten.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Dops

Senior Member

Tuesday, September 7th 2021, 10:23am

Wozu das ganze? Nur damit die Pumpe in Loop 1 nicht gegen den Widerstand in den Kühlern arbeiten muss, und die Pumpe in Loop 2 nicht gegen den vom Radi?
Bei 40l/h mit 2 Pumpen hast du generell eher ein Problem mit deinem Durchfluss. Da würde ich an deiner Stelle erstmal schauen was da nicht stimmt.

timmib

Junior Member

Tuesday, September 7th 2021, 10:39am

Quoted

3-5°C Unterschied wo? Im Wassser? Vor/Nach GPU/CPU/Radiator? In der Luft? In der CPU/GPU?
Sorry, ich meinte beim CPU beim Stresstest. Was sich aber über die Zeit wahrscheinlich nivellieren würde.


Quoted

Bei 40l/h mit 2 Pumpen hast du generell eher ein Problem mit deinem Durchfluss. Da würde ich an deiner Stelle erstmal schauen was da nicht stimmt.
Noch habe ich nur eine Pumpe.


Quoted

Nur damit die Pumpe in Loop 1 nicht gegen den Widerstand in den Kühlern arbeiten muss, und die Pumpe in Loop 2 nicht gegen den vom Radi?
Korrekt.


Quoted

Deine Lösung wird die Wassertemperatur eher erhöhen, da Du nie das kälteste Wasser zurück in Deine Kühlblöcke leitest, sondern es mit wärmerem Wasserr mischst und erst dann zurück in die Blöcke leitest.
Diesem Phänomen könnte man entgegenwirken, indem man oben das Wasser für den Radiator abgreif und unten für die Kühler.


Aber ich merke schon, die Idee löst nicht grad Begeisterung aus.

This post has been edited 4 times, last edit by "timmib" (Sep 7th 2021, 10:59am)

Tuesday, September 7th 2021, 11:00am

Diesem Phänomen könnte man entgegenwirken, indem man oben das Wasser für den Radiator abgreif und unten für die Kühler.

In lieben netten Worten bleibt also alles wie es jetzt ist, ausser der zwei Pumpen ;)

Selbst wenn der Rückfluss aus dem Rechenr oben in den AGB geht und der Abfluss zum Radiator ebenfalls oben ist, was nebenbei ziemlich unklug wäre, da die Pumpen nicht trocken laufen dürfen und so eine Konfiguration schnell eben dazu führen kann, mischt sich das Wasser im AGB trotzdem, durch die beiden Pumpen kommt es im AGB zu Turbulenzen.

Ich will Dich nicht davon abhalten etwas besonderes zu bauen, sei Dir aber bewusst, dass es nicht den gewünschten Effekt haben wird :)
Wie sehen denn Deine Temperaturen im normalen Betrieb aus, also beim Arbeiten oder Spielen?
Einen Stresstest als Anhaltspunt zu nehmen ist immer etwas seltsam, da die Belastung nicht dem Entspricht was im realen Leben des Rechners so passiert ;)

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Sep 7th 2021, 11:04am)

Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

timmib

Junior Member

Tuesday, September 7th 2021, 12:23pm

Im Moment erfreue ich mich erstmal an dem Gedankenexperiment.

Quoted

Wie sehen denn Deine Temperaturen im normalen Betrieb aus, also beim Arbeiten oder Spielen?
Eigentlich sehr gut. CPU(3800XT) und GPU(5700XT) sind beide unter 60°C in Spielen. Die GPU Hotsport Temperatur könnte was besser sein, ist aber auch nicht bedenklich bei bis zu 85°C.
Zwischen den beiden sind noch zwei gute alte Zern R-Fin-Cu 2003 (12cm Radiatoren).

Mich wundert nur, ob das noch niemand ausprobiert hat. Scheinbar ist die Idee so doof/aufwendig dass es keinen interessiert.

Hier noch ein paar Eckdaten zur Länge und Menge:
Der Loop ist ca. 24m Radiator (auch wenn da 36m im Link steht) plus insgesamt ca. 1,5m Zu und Ableitung zum Rechner plus nochmal ca 1m im Rechner.
Es sind ca. 2 Liter Wasser im System, wenn ich mich nicht irre.
Bei 40l pro Stunde dauert es also 3 Minuten bis die 2 Liter einmal rum sind.

This post has been edited 2 times, last edit by "timmib" (Sep 7th 2021, 12:32pm)

Tuesday, September 7th 2021, 1:10pm

Bei den Temperaturen würde ich Dir andere Radiatoren, Lüfter oder Blöcke empfehlen 8|
Mein 5800X geht in Spielen selten über 60° und die 5700XT kommt nicht über 45°C Hotspot bei max 70°C
Irgendwie scheint mir Deine Kühlung nicht sehr effizient zu sein, es sei denn Du hast Raumtemperaturen deutlich über 30°C
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

timmib

Junior Member

Tuesday, September 7th 2021, 1:28pm

Geil, also andere außer Pumpe :)


Radiatoren habe ich vor 10 Monaten mit einem Radiator-Reiningskit gereinigt.

Lüfter drehen schon sehr langsam, es macht aber kaum einen Unterschied, wenn ich die hochstelle.
CPU Block ist Watercool Heatkiller 3.0
GPU Block EK Vector Special Edition (montiert gekauft, evtl. sollte ich den mal neu montieren) :wacko:


CPU bei 4500MHZ all-core
GPU bei 2000MHZ.



m4jestic

Senior Member

Tuesday, September 7th 2021, 2:33pm

Im Moment erfreue ich mich erstmal an dem Gedankenexperiment.


Mich wundert nur, ob das noch niemand ausprobiert hat. Scheinbar ist die Idee so doof/aufwendig dass es keinen interessiert.


Letzten Endes ist es deine Wasserkühlung und für viele besteht der Spaß auch einfach darin unsinnige oder total übertriebene Konstruktionen zu basteln wie z.b. 4 Pumpen, aktive Backplate Kühlung usw ...
Pumpen parallel zu betreiben ist halt generell nicht sinnvoll, da Druck keine Richtung hat und somit ständig jede Pumpe gegen die andere Pumpe anarbeiten muss.

Dops

Senior Member

Tuesday, September 7th 2021, 4:03pm

Geil, also andere außer Pumpe :)


Lüfter drehen schon sehr langsam, es macht aber kaum einen Unterschied, wenn ich die hochstelle.




Hast du den großen AGB schon? Dann ist deine wakü sehr träge, also Änderungen bei Temperatur durch das ändern der Lüfterdrehzahl brauchen seehr viel Zeit.

timmib

Junior Member

Tuesday, September 7th 2021, 5:02pm

Quoted

Pumpen parallel zu betreiben ist halt generell nicht sinnvoll, da Druck keine Richtung hat und somit ständig jede Pumpe gegen die andere Pumpe anarbeiten muss.
In dem Beispiel hier, würde die Pumpen ja nicht gegeneinader arbeiten, oder? Im AGB wäre ja kein besonderer Druck da beide Pumpen sowohl entnehmen als auch liefern. Man könnte ja sogar jeweils ein und Ausgänge gegenüber legen.

Quoted

Hast du den großen AGB schon?
Nope, den würde ich bauen. Jetzt habe ich die Pumpe-AGB-Kombi: Enermax NEOChanger 400ml (ELC-NC200RGB)
Hier könnte man ja auch was zusammenstellen. https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_28_4368

This post has been edited 1 times, last edit by "timmib" (Sep 7th 2021, 5:10pm)

Wednesday, September 8th 2021, 10:49pm

Also ich sehe den Sinn nicht.

Ob ich mit 60L pumpe oder mit 200, der Unterschied ist kaum messbar.

Also: 60L bei einer Pumpe und die Ruhe genießen ;-)
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

m4jestic

Senior Member

Wednesday, September 8th 2021, 11:00pm


In dem Beispiel hier, würde die Pumpen ja nicht gegeneinader arbeiten, oder? Im AGB wäre ja kein besonderer Druck da beide Pumpen sowohl entnehmen als auch liefern. Man könnte ja sogar jeweils ein und Ausgänge gegenüber legen.


Da hast du recht, ich hatte das System tatsächlich falsch verstanden, sorry.
Ändert aber tatsächlich an meiner Bewertung nichts :)

timmib

Junior Member

Thursday, September 9th 2021, 8:21am

Quoted

Also: 60L bei einer Pumpe und die Ruhe genießen ;-)
Hi,

ja das sehe ich genauso. Nur leider ist meine derzeitige Pumpe scheinbar etwas überfordert mit dem Kreislauf und wird bei 60l/h einfach zu laut. Daher die Idee sie zu entlasten mit einem Teilkreislauf.

Kann/sollte man eigentlich auch ungleiche Pumpen in Serie betreiben? Man weiß leider nicht ob die Enermax eine D5 oder DDC oder was anderes verbaut hat.

Viele Grüße

Tim

This post has been edited 1 times, last edit by "timmib" (Sep 9th 2021, 8:24am)

Thursday, September 9th 2021, 8:29am

Sei Dir sicher, dass es weder das eine noch das andere ist, wäre es eine Markenpumpe hätte man das prominent fürs Marketing genutzt :D Bei Deiner Pumpe würde ich dann aber sagen, kauf Dir eine D5 oder DDC, was immer Dir mehr zusagt, und Du hast Dein Problem gelöst.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

timmib

Junior Member

Thursday, September 9th 2021, 12:58pm

Ja, werde ich machen und berichten.

Thursday, September 9th 2021, 11:27pm

Gespannt warte wie das weiter geht - Ich bin bei EINER guten Pumpe ;-)
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Friday, September 17th 2021, 6:30am

hat jemand schonmal Erfahrung gemacht zwei Kreisläufe im AGB zusammenzuführen?
Hey, den Grundgedanken kann ich verstehen. Ich arbeite auf der Arbeit auch mit Anlagen die einen Kühlkreislauf und einen Verbraucherkreislauf betreiben. Daher hab ich das von dir beschriebene Setup schon mal gebaut.
Das ganze war ein purer Reinfall, habs schnell wieder zu einem Kreislauf zurück gebaut.
Im AGB stellt sich eine Mischtemperatur ein, also der Mittelwert zwischen Einlauf aus den Verbrauchern und Rücklauf vom Radi. Das heißt einen Teil des Kühlmittels fährst du immer nur im Kreis.
Da der Wirkungsgrad vom Radi steigt je höher der Temperaturunterschied ist, ist ein geschlossener Loop die beste Lösung. :)

Lg

timmib

Junior Member

Monday, September 20th 2021, 9:44am

Quoted

Das ganze war ein purer Reinfall, habs schnell wieder zu einem Kreislauf zurück gebaut.
Vielen Dank für die Info, gut zu wissen.

Hier der versprochene Zwischenstand:
Ich habe mittlerweile die Pumpen-AGB-Kombi ersetzt durch einen getrennten Aufbau. Die neue Pumpe (Alphacool Laing DDC310 - Complete Edition Eisdecke) ist am Aquaero dran und schön leise bei 10V(41 l/h) aber im Peak also 12V recht schwach(51 l/h).
Das stört mich im Moment wenig, weil von meinem Plan die Pumpe je nach Temperatur zu regelen bin ich eh weg. (Schwankende Geräusche sind schlimm)
Außerdem sind mit dem neuen Aufbau die Temperaturunterschiede zwischen den Flußgeschwindigkeiten fast weg (max 0,1°C). Kann daran liegen, das nun weniger Luft im Kreislauf ist, da jetzt der AGB ganz oben ist wie es optimal ist.
Zudem glaube ich, ist das auch nur ein kurzweiliger Effekt mit dem Pumpehochstellen, da dann kalte Wasser kurz zum CPU rutscht was sich auf Dauer ausgleichen/aufwärmen muss.

Viele Grüße

Tim

Similar threads