• 04.12.2021, 15:25
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

LEAKSHIELD Stromanschluss

Tuesday, November 23rd 2021, 2:45pm

Hallo!

Ich bin ein Wakü-Neuling und hab mir jetzt mal was mit dem LEAKSHIELD und einer Ultitube Next zusammen geschraubt.
Beim erstmaligen Befüllen lese ich immer wieder, dass man dies machen sollte, ohne dass MB und co unter Strom stehen (was mir auch sehr sinnvoll erscheint).
Gleichzeitig versteh ich aber den LEAKSHIELD so, dass ich die Stromversorgung nur über einen internen USB Anschluss realisieren kann.

Versteh ich das so richtig?
Wie macht ihr das?

Tuesday, November 23rd 2021, 2:55pm

Der Grund für dieses Vorgehen ist die Gefahr von Undichtigkeiten und somit Hardwareschäden wenn der ganze Rechner Strom hat, darüber hinaus werden während des Befüllens die Komponenten nicht optimal gekühlt.
Das LEAKSHIELD kannst Du z.B. auch über eine Powerbank, einen Laptop oder ein USB Netzteil betreiben, und dann ohne Wasser eine Dichtigkeitsprüfung durchführen und danach den Rechner ruhigen Gewissens befüllen.
Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Tuesday, November 23rd 2021, 3:06pm

Ja der Gedanke kam mir auch vorhin beim Schreiben meiner ersten Frage.
Aber wie schließe ich den internen USB Anschluss an eine PowerBank an? Gibts da landläufige Adapter?

Tuesday, November 23rd 2021, 3:09pm

Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

NichtCheck

Junior Member

Tuesday, November 23rd 2021, 3:10pm

Der USB-Port kann das Leakshield auch bei heruntergefahrenem Computer mit Spannung versorgen.

This post has been edited 1 times, last edit by "NichtCheck" (Nov 24th 2021, 3:29pm)

Tuesday, November 23rd 2021, 3:16pm

Der USB-Port kann das Leakshield auch bei bei heruntergefahrenem Computer mit Spannung versorgen.

Was dafür sorgt, dass das Board teilweise unter Spannung steht ;)Also nur für den Dichtigkeitstest ohne Wasser geeignet und nicht fürs erste Befüllen, da braucht ja auch die Pumpe Strom.

This post has been edited 1 times, last edit by "Taubenhaucher" (Nov 23rd 2021, 3:18pm)

Es gibt keinen Ausweg, den ein Mensch nicht beschreitet, um die tatsächliche Arbeit des Denkens zu vermeiden.
Thomas Alva Edison (1847-1931), amerik. Erfinder

Tuesday, November 23rd 2021, 3:24pm

Ist da der USB-Hubby7 vllt auch ne Option?
Ein zweites Netzteil hab ich eh im Case für die Pumpe.

Tuesday, November 23rd 2021, 5:25pm

Ist da der USB-Hubby7 vllt auch ne Option?
Ein zweites Netzteil hab ich eh im Case für die Pumpe.
Ja, das Hubby7 geht auch, wenn der Jumper am Hubby7 auf Sata Power steht.
Eine Verbindung zum Mainboard darf dann aber nicht bestehen, weil sonst etwas kaputt gehen kann.

This post has been edited 3 times, last edit by "Hufeisen" (Nov 23rd 2021, 5:33pm)