• 14.11.2018, 01:48
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 11:45

Hallo Leutz,

euer Radi gefällt mir recht gut. Da ich das Teil aber in ein Gehäuse einbauen würde brauche ich die Maße. Ihr schreibt zwar, dass das eine Ende in einen 5.25" Schacht passt und dass die Seite mit den Anschlüssen breiter ist. Frage ist aber: Wie lang ist der Kollege, wie hoch und wie breit sind die Enden genau?
Naja, wenn ich schon Fragen stelle, kann ich ja auch direkt weitermachen: Wie ist der Durchmesser der Kanäle im Radi? Macht es Sinn, das Teil mit 10er Anschlüssen (Innendurchmesser) zu versehen? Ich würde nämlich ganz gerne auch noch den Chipsatz, die GraKa + RAM, die HDD und evtl. das Netzteil in den Kreislauf mit einbinden. Wenn ich das richtig sehe muss der Radi dann ein bisserl mehr Durchfluss verkraften, oder?

Wäre echt prima, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Greetz...
Thryller
Thryller theGoom Case-Mod Section

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 13:41

Zur Zeit kann ich Dir nur grobe Maße geben (bin gerade nicht am Lager), sollten aber ungefähr stimmen :

Länge : 30 cm
Breite : 16 cm
Höhe : 4,5 cm

Kanäle : 14(!!) Kanäle, davon jeweils 4, dann 3, dann 4 usw. parallel verbunden. Somit erreicht der Radi sehr hohe Durchflußwerte. Der Strömungswiederstand des Radis ist e x tr e m gering. Größere Anschlüsse sind nach unserer Einschätzung nicht erforderlich, aber möglich. Innendurchmesser bis maximal 15 mm möglich.

Wenn Du es genauer brauchst, dann poste noch mal.

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 13:47

Supi,

das langt doch. Dann werde ich das Teil doch bei Gelegenheit bestellen.

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Greetz...

Thryller
Thryller theGoom Case-Mod Section

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 14:25

@ Stephan

was is denn des fuern Radi was ihr da verwendet? hat irgendwie an haufen aehnlichkeit mit nem heizungswasser-kuehler von nem Auto

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 14:39

@Firball:

Auch wenn ich nicht gemeint war, aber der Hersteller von dem Teil ist International Radiator Services. Ich hab mal im Netz gesucht und bin immer im Zusammenhang mit Autos auf den Namen gestossen. Könnte also durchaus sein, dass du recht hast.
Thryller theGoom Case-Mod Section

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 18:07

jo gruess dich

also ich hab mir vom schrottplatz nen heizungswasserkueler von nem 4er polo geholt, und des teil hat verdammt viel aehnlichkeit mit dem von International Radiator Services, aber is ja eigentlich egal ;D

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 18:09

Hey Fireball,

wie gut tut das Teil denn? Den Polo Heizungskühler mein ich.
Thryller theGoom Case-Mod Section

Azrael

Junior Member

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 18:51

Hi!

Habe auch den Poloheizungskühler in meiner selfmadeWakü. Meiner meinung nach nicht so geeignet. der ist zwar ein wenig schmaler als der hier angebotene, aber die wasseranschlüsse sind ziemlich bescheiden, wenn Du Bilder davon haben willst kurz mailen.
Habe danach einen Klimaanlagenkühler aus nem Opel verwendet, der ist wesentlich besser. Ist zwar grösser aber die abstände zwichen den Kühlrippen sind ein wenig grösser.
Die vom Polo sind SO ENG das die luft kaum hindurch kann.
Die vom Opel ist vom aufbau identisch mit dem radi von hier.

Gruss

Azrael

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Freitag, 10. August 2001, 20:08

@ Thryller

also man kann des teil auf jeden fall verwenden, weil so uebel is er auch net. hab da noch zwei 120er luefter druff gemacht und denke des muesste fuers erste genuegen. pics kann ich dir posten wennst willst, aber die temps muss ich noch rausmessen

Re: Durchfluss und Maße des Radis

Samstag, 11. August 2001, 17:27

dann poste doch hier mal deine pix im "selbstgebautes" thread. :)
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!