• 29.10.2020, 14:11
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mole3800

Senior Member

von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 3:34am

:( :( denke ich habe ein problem ..
MUSS die pumpe das wasser direkt in die kühler drücken oder kann ich die pumpe das wasser durch den audglcihsbehälter drücken lassen und dann auf den Kühler so meine ich das


Pumpe--> ausgleichsbehälter--->Kühler ---->raid----> Pumpe
bitte schnell um antwort!

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 3:44am

is ganz egal wie du es schlatest.. sollte zwar nicht so sein, dürfte aber nichts passieren
www.ttecx.com The computer online magazin

Mole3800

Senior Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 3:46am

wie soll sich den da der druck aufbauen?

Mole3800

Senior Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 3:47am

meine dann wird doch der ausgleichsbehälter mit wasser vollgedrückt und dann in den Kühler oder nicht?

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 3:51am

Nein, die Pumpe muss nicht aus dem AB ansaugen, es gibt schließlich genügend Waküs wo überhaupt kein AB drin sit und die funktionieren auch. Es währe aber besser, siehe mein Posting im "Wie befüllen" Thread (nee, nochmal schreibe ich das jetzt nicht).
"I am a leaf on the wind, watch how I soar!
-- Hoban Washburn

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 3:58am

meine Wakü hat soeben ihren Dienst aufgenommen, aus den Erfahrungen würde ich sagen:

Pumpe - cuplex & co - Radi - AB -Pumpe

das mit dem Druck im AB aufbauen dürfte wohl nicht so optimal funktionieren!
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Mole3800

Senior Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 4:20am

bedeutet also wenn ich das so mache wie ich mir das gedacht hatte kommt mir der ganze Sch*** entgegen wenn ich meine Ausgleichsbehälter öffne? oder

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 4:47am

als Überschwemmung könnte man das dann auch bezeichnen ;D

Wenn das Wasser anders rum geht, wird aber immer die gleiche Menge Wasser von der Pumpe abgesaugt wie zufliesst. Darum passiert normalerweise auch bei offenem Deckel nichts. :D

Alles nur eine Frage der Balance! 8)
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Chake

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Sunday, August 11th 2002, 1:05pm

ich versteh den thread net so ganz? die schlatung ist doch echt sch*** egal! wenn das n ganz jnormaler kreislauf ist wird da kein druck aufgebaut, denn das würde bedeuten das irgendwo unterdruck entsteht und das geht nicht da da gleiuch wieder wasser hinfließt! kapee?? also im grunde genommen alles wurscht ;)
ASUS P4P800 Deluxe| P4 2,6 HT | 1024 MB RAM | ATI Radeo 9600Pro | Enermax 350W (ZU laut)| Eheim 1048 -> Cuplex -> Airplex -> AquaTube | CS 3001 Silber | SILENTstar™ Dämmattenset

Mole3800

Senior Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 4:31am

nein meine wenn die pumoe in den ausgleichsbehälter drückt entsteht doch ein druck oder nich ??? dann kann ich doch nicht den deckel von meinrm Ab abnehmen

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 5:00am

richtig, ist in dem Fall also nicht zu empfehlen.

Aber ich würde das mal so ausdrücken: der AB ist nicht für diese Verwendung vorgesehen! ::)


Der AB dient hauptsächlich zwei Funktionen:

1. als Wasserreservoir zum Ausgleich des durch die Erwärmung des Wassers entstehenden Druckes

2. als Sammelbehälter für die im Kreislauf vorhande Luft


Wenn du das Wasser aber zuerst in den Ausgleichsbehälter pumpst, funktioniert das alles nicht mehr.
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 7:15am

Hmm... Mal rein von der Logic würde ich es so machen:

Ausgleichsbehälter > Pumpe > Radiator > Wasserkühler > Ausgleichsbehälter

Begründung:
Auf diese Weise kann man den Ausgleichsbehälter 100% auch während des Betriebes öffnen ( zumindest wenn er oben im PC montiert ist ) da hier das Wasser im Ausgleichsbehälter von der Pumpe angesaugt wird und nicht hindurchgepresst wird wozu der Verschluss dann nötig wäre.

Aber da ich ja noch keine WaKü habe bin ich gern für Belehrungen bereit ;D
Als Gott den Menschen erschuf wollte Er ein Ebenbild von sich erschaffen… Liegt es da nicht nahe das der Mensch nicht auch göttlich sein will wie Er? -= War Of Art =-

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 12:16pm

@Monolith

bei den meisten Systemen kommt nach der Pumpe zuerst der Kühler und dann der Radiator. Ist aber eh nicht so wichtig, da sich die Wassertemperatur nicht gross ändert; sind nur so 1-2°C Differenz.
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 1:09pm

Quoted from "Mutzli2"

Der AB dient hauptsächlich zwei Funktionen:

1. als Wasserreservoir zum Ausgleich des durch die Erwärmung des Wassers entstehenden Druckes

2. als Sammelbehälter für die im Kreislauf vorhande Luft

Wenn du das Wasser aber zuerst in den Ausgleichsbehälter pumpst, funktioniert das alles nicht mehr.

Genau diese beiden Punkte funktionieren, egal wo man den Aquatube einbaut. ;) Die Luft sammelt sich dort (mit der Zeit) auf jeden Fall, weil nur dort genug Platz ist, an allen anderen Stellen werden Luftblasen von der Strömung mitgerissen. Außnahme ist der Airplex, in dem ist auch genug Platz, aber daran kann man nichts ändern, egal wo man den AB einbaut.

Man braucht eigentlich auch nicht zu befürchten das er überläuft, wenn man ihn im Betrieb öffnet. Genau so viel Wasser wie die Pumpe hereindrückt wird ja auch wieder herausgesaugt.

Der einzige Unterschied den es macht ob die Pumpe vor oder nach dem AB kommt ist beim Befüllen. Wenn der AB vor der Saugseite der Pumpe ist muß man einfach nur Wasser reinschütten und das fließt direkt in die Pumpe rein -> keine Ansaugprobleme. Wenn der AB hinter der Pumpe ist muß man das Wasser erst mal bis zur Sugseite der Pumpe bekommen (siehe "Wie befüüllen"-Thread), was wenn da noch der Radiator dazwischen ist ein ziemlicher Krampf werden kann. Außerdem kämen in diesem Fall beim Entlüften des Radiators immer wieder Luftblasen in die Pumpe die dort ja bekanntlich Ärger machen.
"I am a leaf on the wind, watch how I soar!
-- Hoban Washburn

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 1:30pm

nehme an du hast das schon mal probiert, oder? ;)


ich sehe da auch ein Problem mit dem befüllen. Wenn es schon nicht so einfach ist mit dem AT auf der Saugseite der Pumpe, dürfte es ein noch grösseres Problem sein, dass die Pumpe das Wasser durch den ganzen Kreislauf hindurch ansaugt!


Aber da ich so experimentierfreudig bin, werde ich halt mal den Kreislauf umdrehen!
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 1:55pm

Quoted from "Mutzli2"

nehme an du hast das schon mal probiert, oder?

Nein, ausprobiert habe ich das noch nicht. Um die Wakü endlich in Betrieb nehmen zu können fehlen mir noch ein paar Teile (nix von AC, die Lieferung ist mitlerweile komplett da ;)) Meine praktischen Erfahrungen beschränken sich daher bisher auf das Durchspülen des Radiators.

Das oben geschriebene spiegelt lediglich mein aus dem Forum erlesenes Wissen gemischt mit einem wie ich meine gesunden maß an physikalschem Grundverständniss wieder. Kann natürlich sein das ich mich irre, bisweilen neige ich dazu mich etwas weit aus dem Fenster zu lehnen. ;)
"I am a leaf on the wind, watch how I soar!
-- Hoban Washburn

BenniG

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 2:00pm

Ich hab auch die "normale" Reihenfolge, aber nen kumpel hatte das auch so, dass die pumpe das wasser durchs komplette system saugen muss.. Der hat gemeint, da wär nur sehr wenig durchfluss gewesen und hat deshalb das system nochmal "normal" verschlaucht.. Weiß nicht, ob er noch nen knick etc hatte, oder ob die "falsche" reihenfolge allein das problem war.. Jetzt läufts auf jeden fall..

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 3:38pm

habs mal getestet:

Pumpe - AT - cuplex - Radi - Pumpe

Mit Pumpe (1046) im Tauchbetrieb funktionierte es - solange der Deckel zu ist! Sobald der Deckel weg ist gibts, wie zu erwarten war, eine Überschwemmung.

Im geschlossenen System ging dann aber gar nichts mehr. Und das obwohl der Kreislauf, im speziellen der Radi, vom Tauchbetrieb her noch mit Wasser gefüllt war.

Kann aber auch sein dass die 1046 schlichtweg zu schwach ist.


Theoretisch hattest du sicher recht dass Zufluss = Abfluss sein müsste. Das setzt dann aber voraus, dass die Saugleistung der Pumpe auch entsprechend ist. Und genau da habe ich, mindestens bei der Eheim, so meine Zweifel: Pumpen stark, saugen schwach.

Das Hauptproblem ist nach wie vor das Anlaufen; wenn das Wasser dann mal in Bewegung käme, könnte es funktionieren.

Ich stelle mir das so vor:
die Pumpe wird eingeschaltet und versucht das Wasser rauszupumpen. Dadurch entsteht aber, da das Wasser vor der Pumpe im ersten Moment noch steht, ein Unterdruck welcher dann auch das abgehende Wasser zurückhält.

Mit dem AT vor der Pumpe steht noch eine gewisse Reserve an Wasser zur Verfügung bis dann endlich das Wasser vom Radi in den AT fliesst. Leider ist es halt so, dass sich nicht die ganze Wassersäule gleichzeitig in Bewegung setzt.


Quoted

Die Luft sammelt sich dort (mit der Zeit) auf jeden Fall, weil nur dort genug Platz ist, an allen anderen Stellen werden Luftblasen von der Strömung mitgerissen.

im Prinzip ja, aber ...

die noch im Kreislauf eingeschlossenen Luft sollte ja nicht durch die Pumpe! Weil wenn da mal ein grosser Schwall kommt, könnte das die Pumpe wieder ausser Betrieb setzen. Kann bei anderen Pumpen nicht störend sein, aber die Eheim nimmt so was halt übel.
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Mutzli2

Full Member

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 4:03pm

ups, es geht doch! :-[
ich sag nichts mehr :-X

War wahrscheinlich wieder einmal zu viel Luft im Radi. ::)


Auf den ersten Blick scheint auch der Durchfluss OK zu sein.


Tja, man lernt nie aus! :D
Lieber heimlich schlau als unheimlich dumm!

Re: von pumpe zum ausgleichsbehälter??

Monday, August 12th 2002, 4:23pm

Quoted from "Mutzli2"


Mit Pumpe (1046) im Tauchbetrieb funktionierte es - solange der Deckel zu ist! Sobald der Deckel weg ist gibts, wie zu erwarten war, eine Überschwemmung.

Ja, im Taubetrieb ist das ganz klar! sobald Du eine zweite Öffnung im Kreislauf hast funktioniert das nicht mehr. Das ist im Prinzip das selbe wie mit dem Entleeren per T-Stück: Wenn Du nur den Stöpsel aus dem T-Stück ziehst passiert normaler weise erstmal nicht wirklich viel. Wenn Du dann gleichzeitig noch den Aquatube öffnest läuft die Suppe raus...

Quoted

die noch im Kreislauf eingeschlossenen Luft sollte ja nicht durch die Pumpe! Weil wenn da mal ein grosser Schwall kommt, könnte das die Pumpe wieder ausser Betrieb setzen. Kann bei anderen Pumpen nicht störend sein, aber die Eheim nimmt so was halt übel.

Ja, genau das mein ich ja auch, hab' mich etwas unglücklich ausgedrückt. ::)
"I am a leaf on the wind, watch how I soar!
-- Hoban Washburn