• 20.11.2017, 10:18
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lucutus

Junior Member

Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 21:24

Moin Zusammen,

ich bin mal wieder dabei über eine WAKÜ für mein System nachzudenken, ich weiss nur noch nicht welche und welchen Umfang das ganze haben soll. Mein System war vor gut einem Jahr schon mal wassergekühlt, damals noch mit einem SENFU-Kit. Leider vaporisierte sich irgendwann die Eheim, und seitdem atmet mein Compi wieder Luft.

Kurz zu den Specs des Systems:
- AMD Athlon XP Barton 2500+
- 512 MB DDR 333
- GA 7VAXP Ultra - KT 400
- GF4 4400ti
- 2x SATA 80GB - RAID 0
- Plextor PX-W4012a
- Toshiba SD-M1502
- Enermax  EG465AX-VE(G)FM
- EYE Server 910

Ok, ich will mein Rechnerinneres nicht in eine Kopie der Antarktis umwandeln, mir reicht ein sibirischer Frühling. Also, alle Komponenten sollen bei vernüntigen Betriebstemperaturen arbeiten und dabei soll der Rechner so leise wie möglich sein. Momentan bei der Luftkühlung fällt das ein wenig schwer, da das Netzteil nach 3-5 Minuten seine Lüfter auf Vollast stellt - und der Workaraound die Laufwerksschächte vorne auf zu lassen ist auf Dauer auch nicht gerade toll.

Welche WAKÜ (-Konfiguration) würdet ihr empfehlen?
Macht es Sinn neben CPU auch GPU und MB-Chipsatz zu kühlen? Wenn ja, in welcher Reihenfolge sollten die Teile an die WAKÜ gehängt werden? Was für einen Radiator würdet Ihr empfehlen (1x, 2x, 3x)?

Fragen über Fragen....
Danke schonmal im Vorraus,

Lucutus

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 21:31

es macht Sinn mehre Sachen zu kühlen ... Reinfolge spielt keine Rolle ...

Radiator 1x 2x 3x ??? ...

Schau erstmal dein Case an, dann den Shop und das Forum ... jeder muss sich schon seine eigene Wakü zusammenstellen ...
MfG Tiak

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 22:07

mit 1x meint er 120,mit 2x 240,3x 360

Ich würd dir raten die 3 Sachen und wenn dich das NT nervt das auch zu kühlen.

Radi würd ich 240er oder 360er nehmen ;)
ca.1m langes Modell des Ferrari Enzos. Wenn ihr irgendwo 1 seht oder eures hergeben wollt KM an mich

Zitat von »Hayes«

Was ist das denn für ein lustiges NT mit drei Lüftern? Oder war das ein Tippfehler?

lucutus

Junior Member

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 22:31

Sorry, für mein krptisches 1x, 2x, 3x ... weiss nicht was mich da geritten hat ;) God-Modder hat recht, ich meinte wirklich den 120, 240 und 360'er Radiator. Also ein 240'er sollte es auf jeden fall werden, ob der 360'er einpasst muss ich noch mal nachmessen. Gibts da irgendwelche erfahrungswerte, wann man besser einen 360'er nehmen sollte, oder bis wann ein 240'er in etwa das gleiche leistet?

Ob mein Konto auch das Netzteil kühlen lässt glaub ich nicht ;) Davon abgesehen lief das NT, bzw. dessen Lüfter, als die WAKÜ damals eingebaut war auch lange nicht so laut. Liegt vermutlich daran, dass das NT jetzt zusätzliche Abwärme der CPU aus dem Gehäuse schubsen muss. Wenns nach den Einbau einer neuen WAKÜ immer noch brüllt, kann ich ja immer noch Hand anlegen.

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 22:42

Ob 240 oder 360, kommt drauf an wie verbaut und wie hoch CPU übertacktet.
MfG Tiak

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 22:58

es heißt übertaktet ;D

Ich würde (wenn Platz ist) nen 360er nehmen.

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:27

Zitat von »Wurzelsepp«

es heißt übertaktet ;D

Ich würde (wenn Platz ist) nen 360er nehmen.


Ein 360er ist nur nötig, wenn er passiv betrieben wird...
Sonst reicht ein 240er...
Passiv betreiben ist allerdings s******* , weil die Temeraturen dan relativ hoch sind!

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:37

...was einem aber relativ egal sein kann, wenn das system stabil läuft ::)
(14:03:23) (Cerbis_Latran) Dude, uhm. Do me a personal favor?
(14:03:51) (Eliza) what is it?
(14:04:04) (Cerbis_Latran) Never kill anyone. You'd enjoy it far too much.

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:44

@tiak
360er ist völliger overkill, da im aktiven betrieb beide sich net viel tun...

Zitat von »Neurosis«

Joah kauf dir nen airplex evo 120 mit nem 120m Papst

lucutus

Junior Member

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:46

die cpu ist nicht übertaktet und jedenfalls gegenwärtig hab ichs auch nicht vor, mir kommts weniger aufs übertakten als, vielmehr auf die laufruhe an.

...also solange ein 240'er mit 2 langsam laufenden lüftern zum kühlen reicht, und nicht grad den seismographen nebenan stört solls mir recht sein ;)

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:52

ne die kühlleistungen eines 240er sind im aktriv betrieb fast(1°C maximal differenz(hab ich mal in nem test gelesen)) identisch und da brauhcste net nochn 120er lüfter, der wieder "krach" maacht acuh wenn man die NIE HÖRT wenn man net gerade druff schlaeft^^

Zitat von »Neurosis«

Joah kauf dir nen airplex evo 120 mit nem 120m Papst

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:52

Zitat


360er ist völliger overkill, da im aktiven betrieb beide sich net viel tun...


... kommt auf die Verbauung an ... deshalb kann man nicht alles allgemeinern und sagen der 360 ist nen overkill ... oder warum ist er den aufn Markt wenn overkill ... geschweigeden evo 1800
MfG Tiak

lucutus

Junior Member

Re: Welche WAKÜ?

Donnerstag, 31. Juli 2003, 23:59

@Tiak

...Welche Unterschiede in der Verbauung meinst du genau?

Ich für meinen Teil hatte gedacht den Aufbau ähnlich dem in Dinos erster Fotostory mit Radiator und Aquatube in der Oberseite des Gehäuses einzubauen.

Hab grad nochmal nachgemessen, der 360'er würde wohl mit gut 2cm Luft auf beiden Stinseiten ins gehäuse passen, müsste dann nur einen neuen Platz für die Tube suchen.

JE

Senior Member

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:04

Welche WAKÜ (-Konfiguration) würdet ihr empfehlen?
AC ;)

Macht es Sinn neben CPU auch GPU und MB-Chipsatz zu kühlen?
GPU ist absolut zu empfehlen,da der Lüfter darauf sogar lautrer asls der CPU-Lüfter sein kann. Northbridge mußt du nur dann kühlen,wenn das passiv nicht mehr ausreicht oder momentan ein lüfter drauf ist.

Wenn ja, in welcher Reihenfolge sollten die Teile an die WAKÜ gehängt werden?
Die Reihenfolge ist völlig egal, nur sollte die pumpe direkt nach dem Ausgleichsbehälter kommen.. macht das befüllen leichter.

Was für einen Radiator würdet Ihr empfehlen (1x, 2x, 3x)?
aktiv: 240
passiv: 360 (mit WaKÜ-NT sogar 1800)

der 120er reicht anscheinend nur für Systeme, wo nur die CPU und die GRaKA gekühlt werden (evtl auch NB), aber für weiteres reichts dann wohl eher nicht (Wie festplattenwakü etc).
Suche: Notebook ab 700 MHz,128MB RAM (besser 256),DVD-ROM,10 GB (besser 20) HDD. Kein Gericom o.ä. Max. 400 Euro. PM oder email. AquaComputer-FAQs

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:05

tube siehe fotostory 2, aber 240er reicht... der 360er ist für den passiv-betrieb ausgewiesen! und wenn man halt ganz viel (netzteil, spannungswandler, hdds, nb, graka und cpu) PASSIV betreiben will, dann ist wohl ein 1800 fällig, im aktiv bereich ist selbst ncohn 120er ausreichend, auch wenns dann schon nach oben hin eng wird....

Zitat von »Neurosis«

Joah kauf dir nen airplex evo 120 mit nem 120m Papst

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:06

Hallo,

Ich kühle cpu gpu und MB hab noch nen alten classic radi drin oldscool roxx halt cpu ist ne 1400 amd läuft momentan nur auf 1600 und mit 2 papst 120 auf 7 volt ich kann mich von den temps her nicht beschwehren die kiste ist noch nicht einmal wegen temp probs abgeschmiert.

Ich will damit sagen das ein 240er auf jeden fall reicht.

Ein freund von mir kühlt nen 2000er xp und graka mit nem 120er und hat auch keine probs.
Alle RS-Fehler sind mit voller absicht gemacht worden. Ich hasse signaturen

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:07

meien Rede, meine Rede! 8)

Zitat von »Neurosis«

Joah kauf dir nen airplex evo 120 mit nem 120m Papst

JE

Senior Member

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:11

Ich will damit sagen das ein 240er auf jeden fall reicht.

richtig.. wenn man aktiv kühlt.

Ein freund von mir kühlt nen 2000er xp und graka mit nem 120er und hat auch keine probs.

das geht auch.. aber es können halt keine weiteren komponenten mitgekühlt werden und passiv ist unmöglich.
Suche: Notebook ab 700 MHz,128MB RAM (besser 256),DVD-ROM,10 GB (besser 20) HDD. Kein Gericom o.ä. Max. 400 Euro. PM oder email. AquaComputer-FAQs

lucutus

Junior Member

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:12

Jau, danke erstmal für die Infos,

nur noch eins ... wie kommt ihr auf 7V bei den Lüftern? Nutzt ihr den Zalmann-Poti oder irgdenwelche anderen Spannungsteiler?

Re: Welche WAKÜ?

Freitag, 1. August 2003, 00:15

naja, du hast mehrer potenziale im netzteil. Angegeben wird immer nur Spannung gegen Masse. Also hast du mal 5V und mal 12V. Du kannst aber auch das Potenzial zwischen 5V und 12V nehmen, dann kommst auf die sieben.
In dem Fall sind die 5V dein Minuspol und die 12V der Pluspol.

Aber beachte, plus ist minus und blau ist rot