• 19.08.2018, 00:11
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

thop

Full Member

Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 00:31

Tach,

bei den heißen Temperaturen pfeift mein Rechner aus dem letzten Loch, Abstürze häufen sich. Ich muss immer weiter die Mhz runterregeln damit ers noch anständig tut! Das nahezu lautlose System und Übertakten vertragen sich im Sommer leider nich so gut :-/ Also muss WASSER her :)

Das System um das es sich dreht:

CD-901 (2x Papst 12dB, teilen sich einen Stromanschluss)
Enermax 365 (1x Papst 12dB)
SLK900U (1x Papst 12dB)
Athlon XP 1700+ JIUHB @ 2240Mhz (16x140) 1.575V
ATI 9600 passiv (bald Sapphire 9600pro ULTIMATE passiv)

Hier ist mal ein Foto. Wie ihr sehen könnt ist alles überall in alle Richtungen (außer hinten) doppelt gedämmt (Kork/Schaumstoff). Die Festplatte ist enkoppelt (Schaumstoffboden).



Die Temperaturen nach 1 Stunde Dauerbelastung von CPU und Grafikkarte sind wie folgt.

Zimmertemperatur: 26C
CPU: 53C
Motherboard: 45C

CPU ist kein Problem, der geht auch bis über 60 ohne abzustürzen. Nur die passive Grafikkarte ist das Problem wegen der hohen Gehäusetemperatur. Aktiv ist aber keine Alternative, die kleinen Lüfter sind zu laut.

Also hier sind meine Überlegungen: Wenn ich die CPU mit Wasser kühl sinkt die Gehäusetemperatur um bestimmt 10C auf 35C. Dann kommt auch die Grafikkarte wieder gut klar. Deshalb will ich auf Wasserkühlung der Grafikkarte erstmal verzichten. CPU will ich so lassen, 2240Mhz reichen. Da sollte der kleinere von den beiden Wasserkühlern ja reichen.

Frage ist nur: Wohin mit dem ganzen Zeugs. Radiator und Behälter dachte ich an die Decke, aber wohin mit der Pumpe? Auf den Boden geht nicht weil da die Festplatte ist.

Das ist erstmal mein grober Einkaufskorb:

cuplex (Kupfer, Vierloch-Halterung Sockel A, plugncool gerade) 42.49
airplex evo 120 (Keine Anschlüsse) 39.99
aquatube Rev. 1.1 (Silber, plugncool gerade) 44.99
aquastream Pumpe 12 V 74.99

Sollte ausreichen oder? Vielen Dank für alle Meinungen! :)

JE

Senior Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 00:37

also mal sehen.. anschlüsse für den airplex evo brauchst du auf jeden fall.
dann brauchst du entweder einen größeren radiator oder einen lüfter für den Airplex 120, denn passiv ist mit dem ding nicht.
außerdem solltest du die graphikkarte direkt mitkühlen,soviel kostet es auch nicht mehr.
ich würde jedenfalsl eher die 1046 statt der Aquastream nehmen als ohne GraKa-Twinplex weiterzumachen.

ach ja,bei jhoher gehäusetemperatur kann auch die Northbridge probleme machen, kannst du ja mal erfühlen (vorsicht, nicht verbrennen!).

außerdem brauchst du auf jeden fall noch ein t-stück plus kugelhahn oder geradem verbinder mit stopfen (stopfen passen nur in verbinder, nicht in schlauch).

im übrigen brauchst du eventuell noch winkel.
Suche: Notebook ab 700 MHz,128MB RAM (besser 256),DVD-ROM,10 GB (besser 20) HDD. Kein Gericom o.ä. Max. 400 Euro. PM oder email. AquaComputer-FAQs

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 00:39

Sollte ausreichen, oder du nimmst den 240er Airplex Evo und nochn nen Twinplex für die Northbridge...

Stichwort Pumpe...
hast du noch zwei 5 1/4" Einschübe frei? dann kauf dir das Aquabay, da kannst du den Aquatube und die Pumpe drin befestigen... schau mal im shop

Tante Edith meint: Willkommen im Forum

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 00:43

WOW  :o  :o  :o ...

Du kommst bestimmt aus dem Jahre 2400 und besizt die Technologie das Wasser von Komponent zu Komponent zu beamen ...  :o  ::)  :P ...

Schlauch wär nicht ganz verkehrt und sone Flasche AC Fluid könnt auch nicht Schaden ...

Dazu könnteste noch ne Einbaublende für AT nehmen, da sieht der AT gleich viel schöner aus als direkt mitn Case verschraubt ... das gleiche beim Radiator ...
MfG Tiak

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 00:47

alles in allem könnte man sagen, nen Set wäre nicht schlecht :) z.B. das AC-Basis-Set II dazu noch nen 120er Papst und ggf den einen oder anderen Twinni und schon lübbt dich sache :)

mfg Vigor
1.PC: XP2600+ auf MSI KT4 Ultra, 1GB Twinmos PC333, 80GB Samsung, Artec DVD-Rom, Wakü by AC 2.PC: XP2100+ auf ECS K7VTA3, 1GB Apacer/Samsung PC333, 3x120GB Maxtor 2MB, Artec DVD-Rom, NEC DVD-RW, cooled by Artic Cooling Copper Silent

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 00:58

Das ich noch Schläuche und Winkel und son kram brauch ist mir schon klar :)

Northbridge wird grade mal handwarm. Grafikkarte hingegen ist extrem heiss. Beide selber Kühler (dieser Zalman NB Kühler).

Ja der doppelte Radiator ist kein Problem, aber es muss passiv sein! Passt eigentlich auch der dreifache oben ins CS-901 (aber vermutlich overkill)? An den 5,25" Einschub hab ich auch schon gedacht. Wäre eigentlich optimal. Muss ich mal schauen.

Die beiden Papst im Hintergrund pusten übrigens Luft rein. Raus gehts nur über den einen Lüfter am Netzteil (der 92mm Lüfter auf dem Bild ist aus). Aber da ist die Luft auch nur grade Warm. Denke mal im unteren Teil des Gehäuses rund um die Grafikkarte ist ein Wärmestau bzw. die 2 12dB Papst pumpem nicht genug Luft rein. Aber mit Wasserkühlung ist das hoffe ich kein Problem mehr :)

Eine Frage noch: Wenn ich später vielleicht doch noch nen Grafikkartenkühler in den Kreislauf reinpacke ... reicht dann der passive Radiator noch?

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 01:00

wenn du nen 360 oben in den Deckel packst, ohne Lüfter drauf dann bekommste bei CPU + GPU nicht sehr gute Temps ... nen Stückchen besser als mit Lükü aber immerhin lautlos
MfG Tiak

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 01:03

Sorry mir sind noch 2 Fragen eingefallen :)

Wie laut ist sone Eheim eigentlich. Lauter oder leiser als sagen wir mal ne leise Festplatte (z.b. Seagate Barracuda V)?

Der Cuplex EVO schaut einfach 10x besser aus als der normale! Würde der in meinem Fall irgendeinen Sinn machen? Ich brauche noch irgendwas um die knapp 40€ mehr vor mir selbst rechtzufertigen. ;)

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 01:03

Zitat von »thop«


Frage ist nur: Wohin mit dem ganzen Zeugs. Radiator und Behälter dachte ich an die Decke, aber wohin mit der Pumpe? Auf den Boden geht nicht weil da die Festplatte ist.

Hi!
Wenn die HDD unbedingt auf dem Boden verbleiben soll, wie wäre es mit dem Vorschlag, die Pumpe in einer der zwei Aufnahmen für die HDD-Käfige zu verbauen, da sie sowieso ungenutzt in der Gegend rumhängen.
Die HDD im oberen Bereich des Towers einzubauen ist imo der bessere Weg, siehe Aquadrive oder Alternative.
Dein Case sollte auf jeden Fall ausreichend sein um alle Komponenten einer Wasserkühlung zu verbauen.
Gruß
curly

Gruß curly Mund zu, Augen auf!

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 01:05

Festplatte bei Zugriff oder nicht ? ...  ::) ;)

Leise ist realtiv, auf jedenfalls hört man sie kaum bei richtiger Entkopplung
MfG Tiak

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 01:21

Zitat von »thop«

Sorry mir sind noch 2 Fragen eingefallen :)

Wie laut ist sone Eheim eigentlich. Lauter oder leiser als sagen wir mal ne leise Festplatte (z.b. Seagate Barracuda V)?

Der Cuplex EVO schaut einfach 10x besser aus als der normale! Würde der in meinem Fall irgendeinen Sinn machen? Ich brauche noch irgendwas um die knapp 40€ mehr vor mir selbst rechtzufertigen. ;)


Der Evo ist nur ca. 1-2°C besser, also vergisse es!

Nimm dir lieber nen Twinplex für die Graka dazu, ich hab nämlich auch ca. 42°C Gehäusetemp mit kompletter Wakü, denn du willst immer mehr und mehr auf Lüfter verzichten....also tu deiner Graka einen Gefallen und nimm statt dem Evo einen Twinplex  ;)

Ne Eheim ist bei richtiger Verwendung (also System ohne Luft) lautlos, sie muss nur entkoppelt werden! Nimm ne 1046 die reicht
Athlon XP 1700+ JIUHB 0306 DLT3C @2318MHz (12,5x185) bei 1,78 Volt | Abit KR7A KT266A @185Mhz FSB

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 02:41

Hallo Markus, da du ja anscheinend auch ein stilles System bevorzugst ... hast du den Radiator passiv? Läuft das OK mit GPU und CPU?

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 03:05

Ok habe noch paar Fragen, sorry, aber bin absoluter Neuling was Wasserkühlung angeht :)

Ich hab jetzt mal was im Forum gestöbert und da hab ich gelesen dass man einen Ausgleichsbehälter gar nicht unbedingt braucht ??? Wozu ist der dann da? Hat man höhere Temperaturen ohne?

Mein Tower steht unter ner Tischplatte. Und zwischen Tower und Tischplatte sind vielleicht 3cm Platz. Reicht das für den Radiator?

JE

Senior Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 03:18

also..

du willst ein passivsystem? Dann rate ich dir dringenst zum 360er, der ist nämlich passiv kein overkill,sondern dringend nötig, der 240er reicht im Sommer NICHT aus, wenn man passiv bleiben will.

Außerdem geht passiv nur dann vernünftig, wenn der Radiator extern ist.

Die drei cm zwischne PC und Tischplatte würden auch nicht reichen.

ich rate dir zu folgendem: hol dir den 360er Airplex evo, dazu die externe Halterung (beim Set gesondert angeben) und stell das ganze auf den Schreibtisch. Das ist leise,deiht schick aus und funktioniert.

Zu Cuplex (evo): der evo ist nur wenige grad besser,von daher ist es eine geschmacks und geldfrage, was man nimmt.

du soltest auf jeden fall CPU und GraKa wasserkühlen.

Wenn du noch etwas sparen willst, spar am Ausgelichsbehälter. Du kannst einfach zwei plug & cool-gehäusedurchführungen kaufen, zwei löcher in ne plastikflasche machen,die dinger einschrauben und fetig ist der Ausgleichsbehälter.

Aber nen Aquatube sieht natürlich netter aus.
Suche: Notebook ab 700 MHz,128MB RAM (besser 256),DVD-ROM,10 GB (besser 20) HDD. Kein Gericom o.ä. Max. 400 Euro. PM oder email. AquaComputer-FAQs

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 03:37

Zitat von »JE«


Die drei cm zwischen PC und Tischplatte würden auch nicht reichen.


Hmm das ist natürlich ein Problem. Extern möcht ich das ganze eigentlich nicht machen weil ichs schön kompakt mag :)
Sagen wir mal ich nehm nen 120er mit einem regulierten Lüfter, sagen wir mal 5-7V. Gehts dann trotzdem nicht? Bringt nen 240er, aber ebenfalls mit nur einem Lüfter, merklich mehr als der 120er?

Also einen 12cm Lüfter könnt ich noch verkraften. Ich hab noch nen zur Zeit unbenutztes Potentiometer im System (das Drehrad vorm Netzteil), damit würd ich mir das schon leise regeln.

Langsam komm ich der Sache näher :)

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 03:41

Alternative: Ein 120er mit Lüfter über dem Netzteil mit dieser CS-901 Blende, dann stören auch die 3cm nicht. Dann noch den Aquabay für die Pumpe und den Behälter und ich müsste nicht ma bohren.

Letzte Frage (vorerst :D): Im Aquabay krieg ich die Eheim doch nie und nimmer entkoppelt oder wie sieht das aus?

JE

Senior Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 03:49

intern geht so nicht. selbst aktiv sind die 3cm viel zuwenig.
und passiv geht nur extern, alles andere macht keinen sinn.

und wenn du es leise haben willst,solltestz du auch auf passiv setzen. allerdings ist passiv natürlich das aufwendigste,was es gibt.
Suche: Notebook ab 700 MHz,128MB RAM (besser 256),DVD-ROM,10 GB (besser 20) HDD. Kein Gericom o.ä. Max. 400 Euro. PM oder email. AquaComputer-FAQs

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 04:12

Hi und willkommen im Forum!
ich würde in jedem Fall, wenn Du auch für die Zukunft gewappnet sein willst, den 240er AP Evo mit 2x 120er Papst auf 5V einplanen. Den bekommst Du sauber intern verbaut und von der Leistung her wird der einige Systeme lang lange reichen.

Die Pumpe sollte schon mit Entkoppelset o.ä. am Boden befestigt werden. Ab mit der HDD, entkoppelt mit den gängigen Lösungen, in einen 5 1/4 Schacht.

Grafikkartenmässig würde ich einen Twinplex einplanen, da wie Du selbst sagst die kleinen Lüfter sch.... sind ;-)
Ausserdem werden zukünftige Grakas eher schlimmer werden was Verlustleistung angeht.

Die meisten Mainboardchipsätze lassen sich passiv kühlen (hast du ja auch schon...) (Zalman)

Schätze mit CPU und Graka wassergekühlt, einem 240er Evo und einem 5V Gehäuselüfter und dem Lüfter im NT wird alles problemlos gekühlt werden.


Ein AB ist allerdings einfach nur praktisch, sollte also imho immer gleich mit eingeplant werden.

Gruss
akula

onkel edith sagt: nein, der einstieg in die welt der waküs ist leider nicht billig wenn man einigermassen was für die zukunft haben möchte :-/ :-[ :'(
Learn to read the feed. Earn the right to write. :thumbup:

thop

Full Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 04:56

Also mit dem Preis damit hab ich mich schon abgefunden. Ich hab einfach mal ~300€ einkalkuliert.

Was genau heisst den nun intern mit dem 240er? Radi im Gehäuse aber Lüfter blasen aus dem Gehäuse raus (also Loch oben ins CS901) oder komplett intern?

Am liebsten wäre mir ja die CS901 Blende mit einem 120er und Papst 5V. Die 9600pro ist im Vergleich zu den anderen ATI Karten nämlich ziemlich kalt (da 0.13µ), vielleicht reichts?

JE

Senior Member

Re: Brauche Beratung für Wasserkühlung (mit Bild)

Freitag, 1. August 2003, 06:05

intern heißt loch im case. komplett intern ohne loch kann nicht funktionieren.
Suche: Notebook ab 700 MHz,128MB RAM (besser 256),DVD-ROM,10 GB (besser 20) HDD. Kein Gericom o.ä. Max. 400 Euro. PM oder email. AquaComputer-FAQs