• 24.06.2017, 02:08
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Samstag, 19. Februar 2005, 13:13

Hallo@ All

Ich habe mich nun endlich entschlossen mir nen neuen Rechner aufzubauen, und hoffe ihr könnt mir bei meinen diversen Fragen helfen.

Als Rechner soll ein Atlon64 3,8 mit zwei Geforce6800GT SLI 2 X HDD verbaut werden.
Zum kühlen dachte ich an ein Aqua Computer High End 240 Supply Kit + AQUADRIVE + CPU,GPU und Chipsatzkühler zum Einsatz kommen. Und da habe ich meine bedenken wegen der Leistung des 240 Radiators. Ich weis nicht ob er ausreicht. Oder soll ich lieber auf den 360Radiator aufbauen? Wenn ihr da Tipps haben solltet bin ich sehr dankbar.

Meine bedenken kommen daher das mein aktuelles System, bestehend aus P4 2,5@2,9 Radeon 9800PRO auch mit dem Aqua Computer High End 240 Supply gekühlt wird. Das einzige was noch nicht dabei ist, ist der Aquadrive. Laut Temp. Messung des MSI Bords habe ich aber jetzt schon recht hohe werte. CPU 52°C System 34°C unter last. Ob die werte stimme weis ich nicht.

Irgendwo habe ich mal gelesen das MSI von haus aus 10°C auf die Messung aufschlägt.

Wenn ich so hier im Forum lese habt ihr alle niedrigeren Temperaturen.

Wo ich das alles einbauen soll ist auch noch offen, BigTower oder doch lieber Eigenbau.

Mit freundlichen Grüßen TillaLPZ

Ach noch eine frage! Passen die blenden des Aquadrive auch für die Anschlüsse von SATA festplatten??

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Samstag, 19. Februar 2005, 18:19

Mh, muss am Wochenende liegen, dass die Leute so schreibfaul sind. Sonst sollte es 'nen bischen schneller mit den Antworten laufen.

Also: Willkommen vorweg.
Ich denke, der 240er würde das System noch schaffen, allerdings möchte ich dir keine besonders niedrigen Temps versprechen(was nichts schlimmes sein muss) und 7V würde ich den Lüftern dann schon geben; oder sie einfach an's Board hängen. Cool&quiet ist 'ne feine Sache.
Mein Bruder hat zB nen 64 3.2 @C&Q und die Temps kommen mir unter Last selbst noch lächerlich gering vor (muss jeder selber wissen, wie ernst man die nimmt ;) )
Über die jetztigen Temperaturen würde ich mich nicht sonderlich sorgen, weil das bei 'nem anderen Board wieder ganz anders aussieht.

Ich pers. würd mir den 360er alleine deshalb nicht holen, weil ich keinen Platz für beide hätte und ich es nicht einsehen würde den 240er aus dem Kreislauf zu schmeißen.

Zu den Anschlüssen vom AD kann ich nichts sagen, ich nehms aber mal stark an. Willst, denke ich mal, das Dual nehmen, richtig?

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Samstag, 19. Februar 2005, 18:24

Zitat von »ien-«

Mh, muss am Wochenende liegen, dass die Leute so schreibfaul sind. Sonst sollte es 'nen bischen schneller mit den Antworten laufen.


Es ist SILO... ;) ;D

Der 240er wird reichen...

Und Mobo temps sind so genau wie meine "cs aming skillz" ;D ;D

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Samstag, 19. Februar 2005, 18:33

Ouh, ich vergaß. Huldigt der Silo :D

Topic: Finds bei Wakü egtl eh sinnvoller nicht gleich alles zu kaufen, sondern alle 3-6Monate mal wieder was nachzurüsten. Macht mir zumindest irgendwie mehr Spaß&vom Geld past's auch viel besser. Merkt man, dass ich noch nicht beruftätig bin? :D

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Samstag, 19. Februar 2005, 19:18

Viel interessanter wäre aber deine Wassertemperatur, denn davon hängts ab, ob du nen größeren airplex brauchst oder nicht.

was passiert denn mit deinem alten 240er? behältst du den? Wenn ja würd ich dann ehen 2 240er hernehmen, als nur nen 360er.
Passiver Autoradiator mit Plug&Cool zu verkaufen.. Bei Interesse PM

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Samstag, 19. Februar 2005, 23:36

Danke erst mal für die schnellen antworten

Also mir ist es eigentlich Wurscht ob nun 240 oder 360 Radiator weil ich e alles neu mache der jetzige Rechner bleibt so und wird verkauft.

Es geht mir weniger um die Anschlüsse vom AD Dual sondern um die hintere Blende wegen den kabeln der SATA platten. Da habe ich keine Ahnung.

Zur Wassertemperatur kann ich nichts sagen da ist meine Knopfzelle alle. Wie ist das eigentlich heutzutage gibt es den einen Messfühler den man in ein T Stück stecken kann??
Mein aktueller Fühler wurde mit Epoxydharz in eine Endkappe gegossen.

Ich habe eigentlich auch schon mit dem Gedanken gespielt 2 240Radiatoren zu kaufen, aber weis nicht wie ich die in nen normales Tower Gehäuse bekommen soll außer ich kaufe das Yeong Yang Big Cube YY-B0420 Gehäuse und bau sie oben ein. Aber bei dem preis kann ich mir auch eins selber bauen denke ich. Und selber bauen reizt mich zurzeit auch am meisten.

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 00:53

Zitat von »TillaLPZ«

Wie ist das eigentlich heutzutage gibt es den einen Messfühler den man in ein T Stück stecken kann??

Ja, den gibt es -> *click me*

Den Sensor kannst du einfach in ein T-Stück oder einem Anschluss beim Aquatube stecken. Zu finden ist er im Shop unter Aquaero.

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 02:56

Zitat von »TillaLPZ«

Ich habe eigentlich auch schon mit dem Gedanken gespielt 2 240Radiatoren zu kaufen, aber weis nicht wie ich die in nen normales Tower Gehäuse bekommen soll außer ich kaufe das Yeong Yang Big Cube YY-B0420 Gehäuse und bau sie oben ein. Aber bei dem preis kann ich mir auch eins selber bauen denke ich. Und selber bauen reizt mich zurzeit auch am meisten.


Oder Lian Li PC70/71.
Wobei ich dazu sagen muss, dass ich niemals 199€ für ein Gehäuse ausgeben würde.
Bleibe meinem CS-2001D treu, der hat damals mit be quiet! Dämmung 90€ gekostet. Und das war schon teuer meiner Meinung nach.

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 12:46

Danke für den tipp genau so einen Sensor hatte ich gesucht.

Nun ja der Lian Li PC70 ist schon nen kleines Schmuckstück aber der Preis. Da würde ich mir lieber den Chieftec Big-Tower DA-01BD schwarz kaufen. Den kann ich mir dann ja auch noch nen bissel Moden. Vielleicht kann mir dazu jemand sagen ob ich da 2 240 Radis rein bekomme. Einen oben drauf und einen auf die rechte Seite über das Netzteil.
Hier bei euch im Forum habe ich viele Netzteile gesehen wo die Laufwerkskabel usw. mir mit so nem schwarzem Gewebe ummantelt sind. Kann man so was kaufen oder ist das bei manchen Netzteilen Serie?

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 12:51

Zitat von »TillaLPZ«


Hier bei euch im Forum habe ich viele Netzteile gesehen wo die Laufwerkskabel usw. mir mit so nem schwarzem Gewebe ummantelt sind. Kann man so was kaufen oder ist das bei manchen Netzteilen Serie?



einige netzteile haben sowas. wie z.b das chromus2 von revoltek.
oder du sleevst es selbst oder lässt es machen. wenn du es machen lassen willst dann schreib mal an www.aqua-computer-berlin.de/ eine e-mail da wird dir dann weiter geholfen.
Intel I7 4790K@4,6GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 8GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Powercolor R9 290 PCS+@1150MHz/1400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 14:30

Hi

Die Hintere Blende des Aquadrive passt für SATA Platten
Anschlüsse .
Hab in meinem Aquadrive eine Seagate Barracuda 300GB SATA Platte drin.
Core Duo 2 E6700 Asus P5B Deluxe Wifi 2GB Corsair Dominator Evga 8800GTX

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 14:52

Also übers Netzteil bekommst du niemals 2 240er. In den Deckel geht maximal ein 360er und der nimmt ja schon 2 Laufwerkschächte in anspruch.



Sind bei den Chromus NTs von Revoltec ALLE Kabel gesleevet?
Bei den be quiet! ist ja nur das ATX Kabel gesleevet.

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Sonntag, 20. Februar 2005, 15:08

Ja, es sind alle Kable gesleevt.

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Montag, 21. Februar 2005, 01:13

Danke für die vielen antworten

Das chromus2 von Revoltek ist nicht nur gesleevt, sonder wie ich es gesehen habe auch noch die Kabel abnehmbar. Das finde ich noch praktischer. Muss man doch die überflüssigen kabeln ich umständlich verstecken. Denke mal dann werde ich mir eines davon kaufen.

Wenn die Hintere Blende des Aquadrive passt kann ich mir es ja kaufen. Zur Not hätte ich mir das zu Recht geschliffen.

Ich wollte eigentlich einen 240 Radi oben auf den Deckel und den anderen in das rechte Seitenteil. Aber als ich das ganze jetzt mal auf Papier gebracht habe, musste ich feststellen dass ich mir die ganzen Laufwerkschächte verbauen würde. Also werde ich mir nun doch den 360 Radi einbauen.

@ AC
Ich würde mir gern das Aqua Computer High End 360 Supply Kit bestellen. Aber da mir der platz fehlt die AT oben auf das Gehäuse zu setzen würde ich es in die front einbauen.
Kann ich mir zur leichteren Befüllung an die Aquastream einen Ausgleichsbehälter Aquainlet anbauen?

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Montag, 21. Februar 2005, 17:05

Ich möchte jetzt nicht beleidigend werden, aber wenn ich sowas lese:

Zitat

Nun ja der Lian Li PC70 ist schon nen kleines Schmuckstück aber der Preis.


obwohl du vorher geschrieben hattest:

Zitat

Als Rechner soll ein Atlon64 3,8 mit zwei Geforce6800GT SLI


dann stelle ich mir schon gewisse Fragen ...

Du weisst, was die 2 Grafikkarten kosten? Und du weisst, in welchen seltenen Fällen du die Mehrleistung der Grafikkarten nutzen kannst? Und du weisst, dass der Preis des Lian Li PC70 lächerlich gering ist verglichen mit dem Mehrpreis der 2. Grafikkarte? Und du weisst auch, dass die Grafikkarten in aktuellen Spielen von der CPU ausgebremst werden? Du weisst auch, dass die 2. Grafikkarte dein System auch dann ständig mitheizt, wenn sie gar nicht genutzt wird? Fragen über Fragen ...
Verkaufe: Cuplex (P4 478 ), Twinplex (mit Blende für GF4/ATI) Bei Interesse -> KM

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Montag, 21. Februar 2005, 19:10

Also beleidigend ist es nicht.;) Genau die gleichen Fragen habe ich mir auch schon oft gestellt.
Das es zurzeit nur eine handvoll spiele gibt die SLI unterstützten ist nicht von der hand zu weisen. Da muss Nvidia noch schnellstens was machen. Das die CPU die Grafikkarten ausbremst ist bekannt aber eher ein Problem der Spielessoftware. Denn dass es besser geht sieht man an DOOM oder anderen Grafiklastigen spielen. Die Zusatz Temperatur der zweiten karte wird doch die Wakü schon schaffen. Zur zeit denke ich auch das ich mir die zweite karte erst im herbst holen werde. Aber die Wakü soll von vornherein so ausgelegt werden das sie mit der zweiten Karte klar kommt.

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Montag, 21. Februar 2005, 19:58

... und genau das hatte ich bereits geahnt.

Das wird nicht funktionieren. Für SLI brauchst du zwei baugleiche Grafikkarten. Nicht einfach zwei Grafikkarten aus der gleichen Modellreihe, sondern zwei Grafikkarten:

* des gleichen Herstellers
* mit der gleichen GPU (also keine unterschiedliche Revision)
* mit den gleichen RAM-Bausteinen (Leistungsaufnahme, Hersteller, Signalleitungslänge, alles muss exakt gleich sein)
* mit der gleichen GPU-Frequenz (hier ist die Serienstreuung innerhalb einer Woche schon gross, deswegen werden SLI-Packs extra eingemessen)
* mit den gleichen RAM-Timings
* mit dem gleichen Board-Layout (auch wieder Signallänge relevant)

... und das wirst du niemals bekommen, wenn du die zweite Grafikkarte erst ein halbes Jahr später kaufst. Nicht mal die Grafikkartenhersteller können das garantieren, deswegen werden (funktionierende!) SLI-Lösungen immer paarweise verkauft.

Was die versprochene Leistung angeht, die irgendwann kommen soll - bis dahin gibt es längst andere Chipsätze, Nachfolgemodelle, und v.a. single-GPU-Grafikkarten, die mehr Leistung bringen als 2x 6800GT.

Kurzum: SLI ist für die meisten Anwender eine Fehlinvestition. (Und, ja, du gehörst zu diesem Anwenderkreis. ;) )
Verkaufe: Cuplex (P4 478 ), Twinplex (mit Blende für GF4/ATI) Bei Interesse -> KM

Re: Aufbau neuer Wasserkühlung und viele fragen.

Montag, 21. Februar 2005, 21:46

GEMEIN ???

Du nimmst mir ja die komplette Hoffnung. Ich habe eigentlich nicht vorgehabt mir die SLI Kombi zusammen auf einmal zu kaufen. Schon deswegen nicht, weil ich keinen bock habe knapp 1000€ für zwei karten und passende kühler zu bezahlen. Und das nur um zu sagen ich habe SLI „bei 03Mark05 habe ich xxxxxx punkte“. Die derzeitigen vorteile sind den preis nicht wert. Zumal meine Lieblingsspiele zz. überhaupt keinen vorteile mit SLI haben. Da werde ich mir lieber nur eine 6800GT oder U holen und nen schönen Lian Li PC70/71. Mal sehen wie der mit Wakü aussieht. :)