• 09.07.2020, 10:43
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

M1A1

Junior Member

Eheim 1046 reparieren?

Tuesday, April 29th 2008, 6:27pm

Hallo,
meine ca 4 jahre alte Eheim 1046 macht klappergeräusche.Würde diese nun reparieren wollen.Die Frage ist, was ist kaputt? Reicht es nur das Pumpenrad zu Wechseln (Eheim Mod) oder muß die ganze Welle samt Lagerung getauscht werden?Sind die Standardlager der Eheim eigentlich aus Keramik oder Kohle?

Gruß

M1A1

Re: Eheim 1046 reparieren?

Tuesday, April 29th 2008, 6:43pm

Also wenn ist meist die Achse gebrochen. Das sollte alles sein was brauchst. Die Lager sollten aus Keramik sein
M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

M1A1

Junior Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Tuesday, April 29th 2008, 6:54pm

Wenn die Ache gebrochen währ, dann würde sich doch das Pumpenrad nicht mehr drehen oder seh ich das falsch?
Hab was gefunden, wo Das Spiel zwischen Achse und Pumpenrad mittels Teflonband minimiert wird.Wollte mir deshalb so ein gemoddetes Pumpenrad zulegen, die Frage ist nur was ist mit den Lagern und der Welle?

M1A1

Junior Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Tuesday, April 29th 2008, 8:22pm

Hallo, weiß denn niemand bescheid?

Safti

Senior Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Tuesday, April 29th 2008, 9:38pm

wenn du nicht weißt, was kaputt ist, kauf dir doch einfach alle "inerreien" neu, so viel ist das ja nicht.. die "pumpe" selbst ist ja unkaputtbar ???

Oder bau alles auseinander und mach Fotos von den Teilen, damit man sehen kann, was nicht stimmt ;D
V: Cuplex (sock. 478), Twinplex (gf-4 halterung), Airplex-Classic, Eheim 1046, div. Winkel, 2 Gehäusedurchführungen... alles Plug'n'Cool

Re: Eheim 1046 reparieren?

Tuesday, April 29th 2008, 10:15pm

Doch aber rasselt wie sau ;D
M.-Sys: Gigabyte GA-FX-58-extreme / 920@4Ghz / 6gig Corsair / r9 290 all AC



Wäre es nicht adäquat, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
(Sollte man nicht weniger Fremdworte verwenden?)


Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginaeren Freund hat

Re: Eheim 1046 reparieren?

Wednesday, April 30th 2008, 10:35am

Also hab vor einer Woche auch ne Eheim repariert...
Dort war die Achse gebrochen, is warscheinlich mal runtergefallen, weil musste auch nen kleinen Riss am ansaugPlastikstück gleben.

Im Zoobedarf bekommste normalerweise ne neue Ache mit neuen Gummis....
Du hast in der Pumpe 2 Gummipuffer wo die Keramikachse reingesteckt wird, die achse bewegt sich also im normalfall nicht.
Beim Eheim mod wickelst du aber das Teflon band nicht auf die Achse sondern Zwischen Flügelrad und Magnet, damit das dort keinen Spiel mehr hat.

M1A1

Junior Member

Re: Eheim 1046 reparieren (Update)?

Sunday, May 4th 2008, 8:32pm

SO meinen Eheim ist wieder ganz (Eheim Mod-Teflonband).
Jetzt hätte ich da noch ne Frage.Welche günstige Möglichkeit gibt es die hardware bei einem Pumpenausfall zu schützen?Es gab hier mal so nen Durchflusssensor der am Netzteil angeschlossen wurde.Finde dieses Teil aber nicht mehr.

MFG
M1A1

Shoggy

Sven - Admin

Re: Eheim 1046 reparieren (Update)?

Sunday, May 4th 2008, 8:59pm

Quoted from "M1A1"

Es gab hier mal so nen Durchflusssensor der am Netzteil angeschlossen wurde.Finde dieses Teil aber nicht mehr.

Da musst du wohl etwas verwechseln. Das gibt es nicht.

Was es gibt ist eine kleine Temperaturdiode, die ab einer bestimmten Temperatur das Netzteil ausschalten kann sofern man alles richtig angeschlossen hat.

D3S3RT

Full Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Sunday, May 4th 2008, 9:22pm

aber soo kritisch ist ein ausfall der pumpe nicht.
ist mir selbst mal passiert, da war ein schraubenzieher auf die mehrfachsteckdose gefallen, wo nur die Pumpe dranhängt. Nach 15(!!) Minuten hat dann der Rechner gemeckert, dass die Temps zu hoch werden. Durch piepen, das Windows selbst hat keine Überwachungssoftware oder so laufen. Da hab ich dann die Pumpe wieder angemacht, und mal die Temps angeschaut. die lagen bei 52° cpu temp und 40 ° wasser temp, aber sonst ist nichts passiert. Innerhalb von 3 minuten waren die temps alle wieder in ordnung. Das ganze ist vor 2 monaten passiert, und immer noch funktioniert der PC einwandfrei, ich gehe also nicht von schäden aus.

Sonni

Senior Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Sunday, May 4th 2008, 9:33pm

Quoted from "D3S3RT"

aber soo kritisch ist ein ausfall der pumpe nicht.
ist mir selbst mal passiert, da war ein schraubenzieher auf die mehrfachsteckdose gefallen, wo nur die Pumpe dranhängt. Nach 15(!!) Minuten hat dann der Rechner gemeckert, dass die Temps zu hoch werden. Durch piepen, das Windows selbst hat keine Überwachungssoftware oder so laufen. Da hab ich dann die Pumpe wieder angemacht, und mal die Temps angeschaut. die lagen bei 52° cpu temp und 40 ° wasser temp, aber sonst ist nichts passiert. Innerhalb von 3 minuten waren die temps alle wieder in ordnung. Das ganze ist vor 2 monaten passiert, und immer noch funktioniert der PC einwandfrei, ich gehe also nicht von schäden aus.



omg..
als mir mal meine alte Pumpe ausgefallen ist waren die Temps bei 110°C; und das nach vllt 5 min Oo

M1A1

Junior Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Sunday, May 4th 2008, 9:33pm

hmm,ich könnte schwören hier soetwas gesehen zu haben:-).Aber wenn du es sagst, dann wird es stimmen.

M1A1

Junior Member

Re: Eheim 1046 reparieren?

Sunday, May 4th 2008, 9:36pm

Die core2 Prozessoren sollten doch eh bei einer zu hochen Temp automatisch abschalten, oder?

yappa

Senior Member

Re: Eheim 1046 reparieren (Update)?

Sunday, May 4th 2008, 10:10pm

Quoted from "Shoggy"


Da musst du wohl etwas verwechseln. Das gibt es nicht.

Was es gibt ist eine kleine Temperaturdiode, die ab einer bestimmten Temperatur das Netzteil ausschalten kann sofern man alles richtig angeschlossen hat.


Doch es gab  es
Wurde von Andy und Henrik entwickelt und vertrieben
Ich hab immer noch 2 davon in Betrieb

O.K daran können sich nur alteingesessene Wakühler erinnern   ;)

War ein Durchflussrad mit ( ich meine ) infrarotdioden zum Durchflussmessen
Bei nicht drehen des Rades wurde das Netzteil sofort abgeschaltet
Mann konnte auch den Durchflussmessen und mit WebTemp auslesen
Gruß Yappa www.yappadappadu.de.vu www.laspeedway.de längste RC-Offroadbahn