• 11.12.2019, 02:46
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Z-5500

Junior Member

Wasserkühlung reinigen

Saturday, June 7th 2008, 1:50pm

Hallo zusammen,
meine Wasserkühlung läuft jetzt knapp 2 Jahre, ohne das ich mal was gerreinigt habe, leider habe ich in den Kühler so Kalkablagerungen und die Kupferteile sind innen leicht schwarz angelaufen, wer von euch kennt ein gutes Reinigungsmittel wo ich mit Wasser verdünnt durch spülen kann damit sich die Kaltreste auflösen, will meine Wasserkühlung eingebaut lassen und nur irgendwie durchspülen.

Danke für eure Tipps

MFG

PsiQ

Senior Member

Re: Wasserkühlung reinigen

Saturday, June 7th 2008, 4:00pm

Am einfachsten ist es, du füllst frisches destilliertes wasser ein mit korrossionsschutz.
Das g12+ (rosa) was meinereiner verwendet hat z.b. den kühler wieder sauberer gemacht (fingerabdruckdapper-oxid) als beim einbau. Bei destilliertem wasser haste auch kein kalk, und mit glück lösts den alten wieder auf.

Manch einer hat hier wohl auch schon mit citro-wasser gespült, das sollte dann aber wirklich nur kurzzeitig sein, und man sollte am besten am Wasserhahn nachspülen damits wieder raus ist. -hilft gegen kalk und oxid
.
Q6600 2,4ghz @ 4x3ghz @wakü cuplex
(4870 @Wakü-selbstbau); 6950@?; 4gb OCZ-Ram
auf Gigabyte P35DS3 @SB Wakü selbstbau
12m Rohr passiv; Zahnradpumpe; 5L AB G12+

Re: Wasserkühlung reinigen

Saturday, June 7th 2008, 5:16pm

Was hast Du denn überhaupt für Wasser verwendet?!
Es hat so seinen Grund, wieso man deutlich auf destilliertes Wasser und Korrosionsschutz hingewiesen wird...

Im zweifelsfall ausbauen und mit Citronensäure reinigen, sehr gut spülen, und ab sofort nur noch o.g. Kombination verwenden. Das AC-Fluid reicht hier vollkommen aus.

Z-5500

Junior Member

Re: Wasserkühlung reinigen

Monday, June 9th 2008, 7:14pm

hab nur destilliertes Wasser verwendet also ohne Zustätze

Re: Wasserkühlung reinigen

Monday, June 9th 2008, 8:24pm

dann könnte man sagen, dass du Glück hattest, keinen Lochfraß zu haben. Das Metall löst sich quasi auf!

Zum reinigen wird immer empfohlen die ZERLEGTEN!!! Kühler in Zitronensäure einzulegen.

Den unausgebauten Kreislauf würde ich einfach mit Aquadest durchspülen und gut!

Zitat von »Lev«

ich frag mich ja wann die autoindustrie anfängt en used-look anzubieten :huh:

Re: Wasserkühlung reinigen

Tuesday, June 10th 2008, 6:30pm

ich empfehle dir grundsätzlich nach so langer betriebszeit die komponenten zu zerlegen und anständig zu reinigen. so kannst du auch den zustand der kühler und dichtungen überprüfen und auch evt. korrosionsspuren. nach 2 jahren würde ich auch die schläuche tauschen.

kalkablagerungen können eigentlich nur in deinem wasser sein falls du nur gewöhnliches leitungswasser und kein demineralisiertes wasser benutzt hast. das halte ich für eher unwahrscheinlich.
hast du aluminiumkühler im kreislauf ? wenn ja schau dir die unbedingt mal von innen an. wenn dein kupfer schon angelaufen ist dann kann das bei aluminium noch viel schlimmer sein.

kupfer lässt sich gut mit essig oder zitronensäure reinigen oder polieren. du darfst bei plexiglasteilen nur keinen alkohol verwenden.

mfg

edit: nur destilliertes wasser halte ich für fatal. damit hast du keinerlei korrosionsschutz bei unterschiedlichen materialien in der wakü. hast du uneloxiertes aluminium in der wakü würde sich das nur mit destilliertem wasser in anwesenheit von kupfer sehr schnell auflösen.
ich empfehle dringend danach ac-fluid zusatz oder kühlerschutz aus dem kfz bereich. jetzt würde ich an deiner stelle erst recht alles zerlegen und genau auf korrosion und verschmutzung überprüfen.

Harald

Full Member

Re: Wasserkühlung reinigen

Sunday, June 15th 2008, 7:45pm

Hi,

Also ich bin zweimal auf die Schnauze gefallen. Habe mir zweimal eine Fertigmischung aufschwatzen lassen.

Beide taugten nix und verfärbten das Kupfer schon nach 4 Wochen. Auch die Anschlüsse, die waren vorher komplett vernickelt, haben innen ihre Nickelschicht verloren.

Nachdem ich G48 Glysantin im Mischungsverhältniss 1:10 verwende ist der CPU Kühler nach mittlererweile 10 Wochen noch genauso sauber wie zuvor. Auch die Nickelschicht im inneren der Schraubanschlüssen ist unbeschädigt und belagfrei.

Kann irgendwie nicht verstehen was es so alles an unausgegorenen und vor allem teuren Sachen in wakü Shops zu kaufen gibt.

Und nein, AC Fluid ist nicht dabei. Scheint aber lt. verschiedenen Tests gut zu sein.

Gruß Harald
P5N32-E SLI-Plus, QX6850extreme@default, Nvidia 9800GTX, 8Gb Corsair CMX2-6400 rev.4.7 5:5:5:18 @1,95V