• 21.10.2021, 01:08
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Reinigung der Wakü

Tuesday, October 28th 2008, 11:48pm

Hallo,
ich hab mir letztens eine gebrauchte Wasserkühlung zugelegt..
Als das Paket ankam stelllte ich fest, das mein Vorbesitzer diese mit einem Roten Wasserzusatz genutzt hatte...
ich habe nun das Problem, das ich nicht weiß, wie ich diese weg bekomme, ohne die Materialien anzugreife (Alu, Messing und Kupfer)
Auspühlen hilft nicht... Hat jemand ein altes Hausmittelchen von Oma oder so am Start Wink

meine 2. Frage is nebenbei, ob ich den gerissenen Deckel eines Ausgleichbehälters mit Silikon abdichten kann? ich werde vorraussichtilich acfluid und einen UV-aktiven Wasserzusatz verwenden..



Freue mich über sämtliche Tips und Anregungen.... ;D

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 1:03am

Aus den Schläuchen bekommst Du die Farbe sicher nicht mehr raus. Die musst Du wohl ersetzen.
Wenn es Kühler von AC sind, kannst Du sie mit Sicherheit zerlegen und dann erst mal vorsichtig reinigen.
Gegen oxidiertes Kupfer hilft Zitronensäure.
Plexi solltest Du nicht mit Säuren und auf keinen Fall mit Alkohol reinigen.
Den gerissenen Deckel würde ich an Deiner Stelle auf jeden Fall ersetzen. Derartige Ersatzteile bekommst Du auf Anfrage.

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 1:07am

Hi,

die sicherste Methode ist sicherlich den Deckel des DABs zu ersetzen... kostet ja nicht die Welt...

gleiches gild auch führ die Schleuche... die wirst d nimmer schön bekommen... in letzter Zeit sind daher auch Schwarze schläuche sehr in Mode gekommen... kannste ja mit dem Dickel mit bestellen... ;)

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

cuto8

Full Member

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 10:25am

Quoted from "454-bigblock"

Gegen oxidiertes Kupfer hilft Zitronensäure.
Plexi solltest Du nicht mit Säuren und auf keinen Fall mit Alkohol reinigen.

???

Ich meine hier mal aufgeschnappt zu haben, dass auch bei einer neuen WaKü empfohlen wird, den ganzen Kreislauf vor operativer Inbetriebnahme mit Zitronensäure durchzuspülen! Da würden die Plexideckel sämtlicher Kühler natürlich auch was abkriegen...

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 3:48pm

Nunja, Plexiglas (Polymethylmethacrylat) ist in der Tat beständig gegen verdünnte Säuren. Dabei kommt es aber wieder auf die Konzentration an. Hoch konzentrierte Säuren sind allerdings nicht geeignet. Im Zweifelsfall also lieber weglassen. (IMHO)
Makrolon ist wohl recht beständig gegen Säure.
Aber da wir nicht wissen, um welche Kühler/Komponenten es sich hier handelt, würde ich auf jeden Fall von Säure abraten.

Außerdem weiß ich nicht, wofür man unbedingt mit Säure spülen sollte. Dem Plexi tut es sicher nichts Gutes und gegen Produktionsrückstände ist Spüli sicher besser geeignet.
Außer dass es das Kupfer schön blank macht, kann ich mir keinen Vorteil vorstellen.
Aber ich kann mich auch noch dunkel an derartige Tipps erinnern.
Ich habe meine Systeme jedenfalls nie mit Säure gespült und ich kann darin keinen Nachteil erkennen.  

Eins ist jedenfalls sicher: Alkoholhaltige Reiniger gehören auf keinen Fall in ein System mit Plexi.

EDIT:
kurzes Googlen hat ergeben:
Plexiglas

Quoted

beständig:
verd. Säuren, verd. Laugen, Salzlösungen, aliphatische Kohlenwasserstoffe, unpolare Lösungsmittel, Fette, Wasser, Detergenzien


Quoted

unbeständig:
konz. Säuren, konz. Laugen, polare Lösungsmittel, Ketone, Ester, Ether, aromatische und chlorierte Kohlenwasserstoffe

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 3:59pm

mib dein deutsch wird echt immer schlimmer ;D

ich würde einfach alles mal zerlegen und dann dann unter laufendem wasser mit ner zahnbürste oder was ähnlichem ausbürsten, wenns wieder glänzen soll das cu in zitronensäure plexi und alu kannste du einfach mit spüli abwaschen und das wars.

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 4:09pm

Quoted from "Seppel^"

mib dein deutsch wird echt immer schlimmer ;D


Wenigstens wiedersetzt er sich nicht (mutwillig?) der Groß- und Kleinschreibung ;-)  ;D

Re: Reinigung der Wakü

Wednesday, October 29th 2008, 10:30pm

Also, der cuplex XT(Kupfer) glänzt schon wie frisch geschliffen ;)
Schläuche habe ich auch neue bestellt.

Ich habe jetzt nur noch Die Radiatoren und die Ausgleichsbehälter zu Reinigen... Mit Klaren Wasser funktionierts schonma leider nicht (hab schon vor 2 Wochen das ganze sys mit klarem Wasser durchgespült. Spüli ist mir gerade heute natürlich ausgegangen :-[
Ich werde mir aber welches aus dem Urlaub mitbringen so das ich Sonntag gleich loslegen kann :)
Mir ist auch gerade aufgefallen, das die Aquatube mitlerweile anängt zu Korridieren, aber ich denke, dass das mit Spüli auch weggeht?

Re: Reinigung der Wakü

Thursday, October 30th 2008, 12:18am

Quoted from "nfs-panno"

Mir ist auch gerade aufgefallen, das die Aquatube mitlerweile anängt zu Korridieren, aber ich denke, dass das mit Spüli auch weggeht?


Das geht mit Spüli sicher nicht weg.
Wenn die Eloxierung schon im Eimer ist, solltest Du auf jeden Fall keine Säure in Dein System schütten. Das würde das Aluminium angreifen und den Prozess noch beschleunigen.

Wie äußert sich die Verfärbung denn? Kannst Du das mal näher beschreiben?
Handelt es sich dabei um eine wasserlösliche Ablagerung? Ist der Radi aus Kupfer oder Alu? Was ist es für ein Radi?

Eine Ablagerung könntest Du mit einer Putzbürste an einem dünnen Draht entfernen. Also durchziehen, bis sich nichts mehr löst.
Vielleicht nimmst Du einfach Glysantin, G11 oder G48 (Kühlerschutz), wenn sich darin die Ablagerungen nicht löst. Dann kann Dir egal sein, ob in irgendeiner unzugänglichen Ecke noch eine Ablagerung lauert.

Re: Reinigung der Wakü

Thursday, October 30th 2008, 12:22am

Quoted from "454-bigblock"



Wenigstens wiedersetzt er sich nicht (mutwillig?) der Groß- und Kleinschreibung ;-)  ;D



absolut mutwillig, am pc schreib ich nur in foren oder icq, mir fehlt da einfach die lust und die praxis ordentlich zu schreiben. mit nem kuli kann ich das aber besser, versprochen :-*

cuto8

Full Member

Re: Reinigung der Wakü

Thursday, October 30th 2008, 11:04am

Quoted from "Seppel^"

mit nem kuli kann ich das aber besser, versprochen

Also mit Kulishabe ich da nicht so gute Erfahrungen gemacht... Die haben's einfach nicht so mit der deutsch Rechtschreibung...
Was ich nur empfehlen kann sind Kullis oder auch Füllfederhalter ;D

</Klugscheiss-Modus>

Re: Reinigung der Wakü

Sunday, November 2nd 2008, 11:57pm

Also die eloxierung ist nicht im Eimer, Die Aquatube war verkalkt es ließ sich alles Rückstandslos entfernen... Die Aquatube ist mit spüli und der guten alten Zahnbürste für mich akzeptabel sauber geworden...
Was macht denn das Glysantin? Und vor allem wodurch?

Die Radiatoren sind(laut beschreibung des Verkäufers):
1x radiator alphacool NexXxoS PRO2
1x radiator aquacomputer EVO120 (Kupfer)
1xradiator alphacool NexXoS Pro2

Woraus die beiden Alphacool Bestehen kann ich leider nicht sagen.. ???

@cuto8
Dein Klugscheißmodus ist nicht sehr gut.
Ich schreibe Immer mit Kuli`s^^

Re: Reinigung der Wakü

Monday, November 3rd 2008, 3:53pm

Quoted from "nfs-panno"


Ich schreibe Immer mit Kuli`s^^

[klugscheissmodus]
Bezüglich des Kuli`s empfehle ich diese Seite, oder www.deppenapostroph.de
[/klugscheissmodus]

Glysantin ist Rostschutz für Kühler. Bekannt aus der Automobilindustrie.
Da Glysantin stets stark gefärbt ist, würde die Restfarbe aus den von Dir erstandenen Teilen evtl. nicht weiter auffallen.
Du müsstest also nicht alles 100%ig sauber schrubben.

Re: Reinigung der Wakü

Monday, November 3rd 2008, 10:51pm


[antiklugscheissmodus]
War mir klar, das ich darauf angesprochen werde, ich wollte lediglich das Wort Kuli mit einem L in den vordergrund richten...
Muss man um hier etwas Schreiben zu dürfen erst seinen Doktor in Germanistik haben?
[\antiklugscheissmodus]


hmm, genau das WILL ich ja eben nicht, ich will keine farben drin haben, einfaches destiliertes Wasser mit nem schuss ac fluid genügt mir völlig... ohne irgendwelche farbzusätze... ob nun gewollt oder nicht....