• 19.08.2017, 17:03
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pumpe im Aquaduct 360/720 mark III starke genug für Düsenkühler?

Samstag, 4. Juli 2009, 14:58

Hallo Leute,
finde das Konzept einer externen WaKü sehr gut -> Aquaduct 360/720 mark III
Die Frage ist für mich nun: Ist die Pumpe im Aquaduct 360/720 mark III starke genug für Düsenkühler?
Sogenannte Hardcore-Freaks verbauen ja angeblich nur leistungs-starke Pumpen wie die Liang oder die neue überarbeite aquastream.
Ich muss hier ein i7-System mit 285GTX kühlen.

Samstag, 4. Juli 2009, 17:15

Zehn Düsenkühler (cuplex xt di) wären kein Problem.

Sonntag, 5. Juli 2009, 10:31

Das liegt daran, dass viele Hardcorefreaks glauben, viel hilft viel :D.

Viele Grüsse
Evil

Sonntag, 5. Juli 2009, 18:54

Also ich hab den 720mk3 + cuplex XT di² + aquagrATIx HD 4870x2 seit gestern am laufen ( rest ist noch in der Produktionsschleife ) gpu im idle 38° beim zocken 46°

cpu etwas weniger, mit Lüfter hatte sie immer 55°-67° und dann der Lärm....

GANZ DICKES LOB an aquacomputer für 1A Ware. Freue mich schon wenn Festplattenkäfig da is, die sind noch etwas höhrbar. Nur wenn sich die Lüfter ausschalten höhrt ma kurz ein klick ansonnsten ist das Aquaduct bis jetzt nicht zu höhren. :D :thumbsup: :D
Never get :love: hot :cursing: with Aquacooling from Aquacomputer :thumbsup:

Montag, 6. Juli 2009, 09:30

@ DerDaus,



dann bin ich mal gespannt, ich habe mir auch ein 720mk3 bestellt. Ich habe keine Lust mehr selber ein System zusammenzustellen und finde die Externen Lösungen spitze.

Welche Schlauchgrösse verwendest Du ?

Ich kann mir noch nicht vorstellen wie leise es ist. Da ich zur Zeit einen Heißluftföhn am Start habe. Da ich aber jetzt für neue Innereien sorge, gehe ich wieder auf Wasser. Ich hatte leider den Fehler vor 2 Jahren gemacht, wo ich von Wasser weggegangen bin ;(.

Viele Grüsse

Evil

Montag, 6. Juli 2009, 21:00

@EvilErnie

Sehr Sehr leise wie gesagt habe mir noch den 4er Festplattenkäfig bestellt und north&southbrige Kühler damit ich keine Lüfter brauche, mein Netzteil ist wirklich kaum Hörbar und wenn ich aufrüste werd i au den Wasserkühlen

ich nehm die plug&cool anschlüsse wie gesagt hatte zuvor nur Luft und kenn mich nicht richtig aus aber die reichen meiner meinung nach völlig
Never get :love: hot :cursing: with Aquacooling from Aquacomputer :thumbsup:

Dienstag, 7. Juli 2009, 15:17

Ist in diesen ext. Kühl-Towern eigentlich auch ein Durchfluss-Sensor integriert?

Dienstag, 7. Juli 2009, 15:29

ja

beim 720 schon

sonnst weiß i es nicht

zumindestens zeigt er mir an wieviel durchfluss i im moment hab

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DerDaus« (7. Juli 2009, 15:31)

Never get :love: hot :cursing: with Aquacooling from Aquacomputer :thumbsup:

Dienstag, 7. Juli 2009, 15:44

es ist tatsächlich so, dass der durchfluss bis zu einem bestimmten wert bei einem düsenkühler eine nicht unwichtige rolle spielt. beispielsweise hat bei mir das übertakten der AS XT von 56Hz auf 80Hz ganze 4°C weniger unter last gebracht. nur so als anhaltspunkt.

zu sagen, dass der durchfluss egal sei, ist meiner meinung nach falsch. zumindest würde ich behaupten, dass die leistungsfähigkeit eines düsenkühlers deutlich abnimmt, wenn der durchfluss verringert wird (beispielsweise durch 10 düsenkühler, wie stephan angesprochen hat).

Dienstag, 7. Juli 2009, 17:46

Sicher sind durch den Durchfluss noch bis 2-4°C in realen Systemen erreichbar. Allerdings ist dies doch meistens recht irrelevant für das Ergebniss.

Dienstag, 7. Juli 2009, 18:36

jo meine worte

i find hauptsache wasser bringt viel mehr als luftkühlung denn fürn guten as*s lüfter zahl i au mei geld
Never get :love: hot :cursing: with Aquacooling from Aquacomputer :thumbsup:

Donnerstag, 9. Juli 2009, 20:22

@ Stephan: Ich habe hier aktuell noch eine alte aquastream in meinem System.
Bei 60hz. leistet diese 42l Durchfluss.
Die neue / aktuelle aquastream soll ja eine deutlich höhere Leistung, als meine alte (3 Jahre alte) Version haben.
Was meinst Du - wie hoch wird der Durchfluss mit der neuen sein und wird sich das auf die Temperatur auswirken?
Habe in meinem System z.Zt. folgende Komponenten:
1x cuplex XT
1x twinplex pro SLI Typ 1
1x aquagraFX G200b
1x airplex 360
1x evo240
1x Durchfluss-Sensor
Siehe auch:
http://www.sysprofile.de/id5669

Donnerstag, 9. Juli 2009, 21:45

Warum stellst Du die Frequenz nicht höher ? Bei gleicher Frequenz leisten beide die gleiche Leistung.

Freitag, 10. Juli 2009, 02:31

Weil meine Pumpe dann in den "Roten Bereich" kommt.
Ich habe wie gesagt eine ältere Version der aquastream (> 3 Jahre alt).
.
Anhand Eurer Ausführungen zur aktuellen aquastream muss ich annehmen, dass diese deutlich stärker ist.
Oder irre ich mich da?
.
Ich zitiere Eure Angaben zur aktuellen aquastream: "Gegenüber den Vorgängermodellen wurde die maximale Förderhöhe auf sensationelle 4,2m gesteigert."
.

Freitag, 10. Juli 2009, 09:38

Sicher liefert die XT eine höhere Liestung. Das liegt daran, dass sie besser angesteuert wird. Aber ob Dir das jetzt eine messbare Temperaturverbesserung bringt, das weiß ich nicht.
Du kannst Deine bestehende Pumpe ja auch upgraden.