• 25.06.2019, 08:10
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

piddy

Full Member

Fragen zu Radiator Konstellation / passiv - semipassiv

Thursday, March 11th 2010, 6:56am

Sers,

Mein Vorhaben:
  • neue Wasserkühlung
  • Overclocking
  • passiv bzw. fast geräuschlos, also semipassiv (idle) -> natürlich hierbei nicht im Overclocked Profile Betrieb
  • Spaß dabei haben :-)

Mein Anliegen:
War leider schon etwas länger nicht mehr im Bereich Wasserkühlung aktiv aber bringe etwas an Erfahrung mit :-)

Es handelt sich hier um ein Chieftec Mesh BigTower und das untenstehende System bzw die zu kühlenden Komponenten.
Meine Frage ist, welche Radiator Konstellation ist zu empfehlen? Der / die Radiatoren müssen nicht intern verbaut werden!

Meine Ideen wären:
  • Passiv: Dachte ich da klar an den Airplex evo 1080 (aquaduct design 2), der extern verbaut werden könnte... Im idle wäre damit eine passive Kühlung möglich, oder? Doch zum Overclocking bräuchte ich dann doch eine Semipassive Lösung
  • Semipassive Lösung: Hier kommt das Gehäuse ins Spiel... Wäre es evtl. möglich die zu kühlenden Komponenten passiv mit 2 x airplex xt 360 im Idle zu kühlen? Die könnte man doch intern reinbekommen, dazu natürlich eine leise Gehäuse-Lüftkühlung. Und wenn diese dann mit voll mit 120 Lüftern bestückt sind, damit zum Overclocking Profile zu wechseln?
Oder wäre hier doch die bessere Lösung den Airplex evo 1080 (aquaduct design 2) zu nehmen, dazu 1 oder 2 mal den airplex xt 240 intern zu verbauen diese ap xt 240er mit Lüftern zu versehen?
Oder bin ich bei diesem Projekt doch viel besser mit einer kompletten Luftkühlung Lösung bedient?

Das wichtigste für die Zusammenstellung ist ein sehr leises System im Idle mit niedrigen Temperaturen. Zum Overclocking und bei Multimediaanwendungen oder Gaming ist mir die lautstärke egal... jedoch sollte die Temperatur relativ niedrig bleiben! Wenn ihr hier Erfahrungen gemacht habt wäre ich über ein paar kurze Antworten sehr dankbar :-)

Die zu kühlenden Komponenten bzw. das System:

  • CPU: Intel Core 2 Duo E8400 Wolfdale :-)
  • Mainboard: ASUS P5Q Deluxe - Chipsatz
  • Grafikkarte: Gainward ATI Radeon HD4870
Für den Rest natürlich leise Gehäuselüfter für einwenig Luftzirkulation zur Kühlung restlicher Komponenten...

Vielen Dank schonmal.

Gruß, piddy.

Thursday, March 11th 2010, 9:10am

Wie stark willst du den übertakten ?
Ich habe hier nen e8200 + 8800gtx an 4 360er Evos in einem exterenen Gehäuse (dort staut sich die wärme leider ganz schön) und betreibe das komplett passiv... Die CPU habe ich auf 3,5ghz übertaktet und idle ist das absolut kein Problem. Auch unter last brauch ich nicht zwangsläufig Lüften, allerdings bewirken hier ein ganz kleiner Luftzug schon extreme wunder.

Ein externer Radiator (wenn er frei steht) ist natürlich deutlich effektiver als einer der im Case verbaut ist. Wenn du auf dern 1080er fürn notfall 3 lüfter baust sollte das auf jedenfall klappen... oder du machst 4 180er Lüfter drauf, das ist deutlich günstiger wie den Radie mit 9 120er zu bestücken und du hast trotzdem ausreichend Leistungsreserve falls du sie mal brauchen solltest.

Ich persönlich bin allerdings keine Fan von frei Extern stehenden Radiatpren, und von riesen Radis die an die Gehäsewand geklatscht werden halte ich auch nichts. Alles komplett intern zu verbauen ist einfach am schönsten und praktischstem.
Bekommst du auch 2 420er Radiatoren im Case unter ? Die voll bestückt mit guten 140er Lüftern am besten noch automatisch Geregelt und das sollte klappen....
Im Idle reicht da Locker ein Lüfter auf den Radis der runtergeregelt ist... und unter last haste du doch noch dicke reserven, auch mit langsam drehenden lüftern.

piddy

Full Member

Thursday, March 11th 2010, 11:02am

Hi,

danke für die schnelle Antwort...

Zum Übertakten: Also soweit ich weiß kann man einiges mit dem E8400 anstellen... Deshalb aber auch gleich der Gedanke an die WaKü, möchte schon einiges rauskitzeln aus dem Prozzi, die Grafikkarte muss jetzt nicht unbedingt soo hoch rausgetrieben werden.

Naja aber der schöne Nebeneffekt davon soll sein dass er im Idle super leise ist!!!

Ja also ein Fan von freistehenden und drangeklatschten Radis bin ich jetzt auch nicht... Ich werde jetzt gleich nochmal ausmessen, ob ich da 2 x 420er Radis reinbekomm!
Also wenn ich damit gut auskomme dann wäre das ja klasse, ich könnte ja einfach mal schauen ob die da jetzt reinpassen. Evtl. könnte ich ja auch noch einen Unterbau entwickeln der zum Gehäuse passt und darin meine WaKü verbauen :-)
Wenn es aber passt werde ich mir die evtl. mal bestellen und schauen. Sollte ich damit noch immer nicht zufrieden sein, kann ich mir ja noch den 1080 zulegen ;-)

  1. Aber jetzt noch was zu Steuerung... Dazu würde ich gerne den Aquaero nutzen. Wie viele Lüfter kann ich mit diesem denn steuern, läuft die automatische Steuerung nach Einstellung über dieses Steuergerät?
  2. Bei den Lüftern würde ich dann zu den Noiseblocker XL oder Multiframe bzw. Enermax Everest etc. greifen, müsste eine gute Wahl sein? Wenn es mir im Vordergrund um Silence geht...
  3. Ich müsste noch irgendwo eine Eheim Pumpe haben aber ist leider grad nicht zu finden, zu welcher sollte ich in etwa greifen, falls ich zusätzlich noch einen 1080 nehmen möchte später...
  4. Hab noch meinen alten 360er Radi gefunden, zwar von ca. 2004 oder so aber der sollte ja auch noch gehen :-)
  5. Ahja, und noch eine kleine letzte Frage: Wie sieht das heute mit den Anschlüssen aus, noch immer nach belieben oder gibts das paar Vor und Nachteile... mir persöhnlich haben nämlich schon immer die plug&cool??? oder wie auch immer gefallen, davon hätte ich auch noch welche da :-)

Sorry, dass ich da jetzt noch so nachfragen muss aber ich wurde damals nicht und werde wohl nie aus dieser Forensuche von aquacomputer schlau :D Aber ich komme langsam wieder rein... hehe ;-)
Ich glaube ich habe Blut geleckt, aber der kleine Kumpel neben mir muss auch mal wieder richtig aus sich raus kommen :-P

Danke schonmal für die Hilfe.

piddy...

edit: Wenn ich jetzt richtig abgemessen hab und gut geplant hab, dann sollte ich in meinen Chieftec Mesh mit ein bisschen Handwerklichkeit 3 x 360er radis verbauen können, diese wären dann alle im Gehäuse, nur müsste man dann drin auf jedenfall für eine gute Luftzirkulation sorgen, sollte aber kaum hörbar mit den Lüftern zu machen sein oder? Und 3 x 360er mit Lüftern müssten ja im Idle für passiv genügen und zum Übertakten hau ich die Lüfter an auf Mittel bis Volldampf...

This post has been edited 2 times, last edit by "piddy" (Mar 11th 2010, 11:17am)

Thursday, March 11th 2010, 11:31am

Also, rein passiver Betrieb ist immer von der freien Konvektion abhängig. Und da Monster-Radis wie der 1080 in senkrechter Montage meist nicht so gut durchströmt werden können, ist ihre Kühlleistung dann kleiner als ihre riesige Fläche vermuten lässt. Ich hab einen monströsen Golf II-Motorkühler unter einem Loch im Schreibtisch montiert, wo er zwar von seiner eigenen Montagerichtung her gut von Luft durchströmt werden kann, das Loch in der Tischplatte aber limitierend wirkt. In diese Konstellation hat sich im Passivbetrieb nach mehreren Stunden ein Gleichgewicht bei etwa 42°C Wassertemperatur eingestellt.

Das wir mir dann doch etwas zu viel und ich habe den Luftstrom durch einen (!) 120er Lüfter unterstützt, der obendrein noch stark gedrosselt wurde und auch nachts bei Stille im Haus nicht zu hören ist. Und schon ist das Wasser wieder schön kühl...

Daher ist der 1080 IMHO auch kein Allheilmittel, ermöglicht aber bei minimaler Lüfterunterstützung eine sehr leise Hochleistungskühlung.

piddy

Full Member

Thursday, March 11th 2010, 11:46am

Ja gut das stimmt, das ist ein gutes Argument.. hab ich mir auch schon gedacht das der 1080 in der Lage nicht so leistungsstark ist. Aber wie gesagt die paar Lüfter sollen nicht das problem darstellen. So arg störts mich jetzt auch nicht, nur wenn man so ohne Musik neben einem Rechner sitzt der eine Lautstärke gleich einem Staubsauger hat, macht das kein Spaß, da takte ich dann eher doch wieder runter, hehe :-)

Also, bin gerade dabei meine alte Eheim auszukrempeln, will aber nicht so wirklich rauskommen, keine Ahnung wo die sich versteckt, werde mir da wohl eine neue zulegen müssen, bin gerade nur dabei rauszufinden welche zu mir passt...

Aber das mit den 3 x 360 radis mit Lüftern bestückt, sollte eine gute Lösung sein, daran werde ich mich wohl erstmal orienteren. Damit müsse ich auch eine gute Kühlleistung hinbekommen und im Idle einen kaum hörbaren Rechner hinbekommen. Also ganz klar nochmal: Ich spreche hier keinesfalls von einem komplett passiven System, ich möchte auf jedenfall Gehäuselüfter laufen lassen, es gibt noch andere Kompenenten im Gehäuse die gut Hitze erzeugen können...

gruß, piddy...

This post has been edited 1 times, last edit by "piddy" (Mar 11th 2010, 11:48am)