• 18.10.2017, 05:51
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Externe Filtereinheit

Sonntag, 19. September 2010, 10:41

Hi,

dies würde ich mir für die XT Reihe mal wünschen.

so in der Art wie dieses Teil hier nur halt extern.

http://shop.aquacomputer.de/product_info…roducts_id=2421

ist da was in Planung vieleicht??? 8) 8)

greetings
satorius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Satorius« (19. September 2010, 10:43)

Die unendlichen Weiten der Meere

Sonntag, 19. September 2010, 12:20

XT Reihe ? Was solln das sein ? Oder Meinst du das Aquaduct?
Fürs Aquaduct gibts nen Filtereinsatz aber es hinder dich auch niemand daran, den von dir verlinkten Filter in den Kreislauf mit einzubinden. Haltebleche gibts für die gängigen Lüftergrößen.

Sonntag, 19. September 2010, 12:39

Er ist mit der Richtung der Anschlussgewinde am Edelstahlfilter nicht zufrieden, und stellt sich einen "externen" Filter vor, den man bequem in den Kreislauf am laufenden Schlauch einbinden kann.

Ein gutes Beispiel gibt da der MIPS Sixdesign Filter ab, der auf 2 gegenüberliegenden Seiten die Anschlussgewinde hat, und schön klein ist.
AquaComputer Edelstahlfilter: =|
Beispielfilter: -|-
| ist der Filter
-/= sind die Gewinde

Gruß
Homie
CPU: AMD Phenom II X4 965 BE | MB: GigaByte 770TA-UD3 | RAM: 8 GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 7-7-7-21 |
GraKa: GeForce 9800 GTX+ | HDD: WD Cavier Black 1 TB | OS: Win 7 Ultimate 64bit
WaKü: Aquaduct 720 mark3, cuplex kryos xt

Sonntag, 19. September 2010, 16:53

@Sorry,

meinte natürlich XT 720 Mark III oder XT 320 Mark III.

Entweder mit einem Einlass & einem Auslass für eien Leitung oder mit jeweils zwei gegenüberliegende Anschlüssen,

für beide Leitungen.
Gerade für Anwender mit längeren Leitungen wäre das ungemein praktisch.


@Homie, genau das..da die Anschlüsse nebeneeinander liegen ist es für ne externe Lösung ziemlich unpraktisch.

Und das interne kleine Filter im Aquadukt ist zwar okay, aber man muss die Plexscheibe zum reinigen jedesmal ausbauen..

und wie frikelig das ist wissen wir ja alle. ;( ;(

greets
satorius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Satorius« (19. September 2010, 16:57)

Die unendlichen Weiten der Meere

Dienstag, 21. September 2010, 13:10

habe 2 von den filtern(alte version 1/8).habe mich auch schon gefragt,warum die anschlüsse nebeneinander angebracht wurden?
bei einem habe ich es geschafft,beide schläuche dran zu bekommen(ohne winkelanschlüsse).beim 2. ging es nicht anders(ein gerades-und ein winkel anschluß).beide wurden außerhalb der gehäuse verbaut.

Samstag, 25. September 2010, 17:20

ich hoffe es wird mal etwas diesbezüglich entwickelt...

bzw.hergestellt werden....denke ein Markt ist sicherlich vorhanden.

greetings
satorius
Die unendlichen Weiten der Meere

Samstag, 25. September 2010, 18:22

ich hoffe es wird mal etwas diesbezüglich entwickelt...


Jaja, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. ;) Aber mal im ernst, ich glaube kaum das sich AC auf die Entwicklung eines externen Filters einläßt, wo es doch an fast jeder Tankstelle genau das zu kaufen gibt. Super Benzinfilter aus schlagfasten ABE auf das man auch mal versehentlich drauftreten kann ohne das es kaputt geht. Und das wirklich geile an dem Filter ist, das es vollkommen problemlos in den Schlauch gesteckt werden kann und dort auch wirklich hält, egal ob 8/6, 10/8 oder 13/10er. Also macht euch das Leben nicht schwerer als es sein muß, ab zur Tanke, zum Baumarkt oder Atu und gut ist.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 26. September 2010, 11:20

Nun möchte der allgemein Verwöhnte AC´ler keine Auto Filter verbauen.
Da muss also schon was Optisch ansprechendes her. ;)

Ich würde bei so was an eine Plexiglasröhre mit POM Deckel / Boden denken, in deren Mitte ein Zylinder aus sehr Feinem Edelstahldraht ist.

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Sonntag, 26. September 2010, 11:22

@SeYeR, ja genau..das wäre es doch mal..


@Morchen, echt... ;) ;) ne gute Idee.. 8)

bisher leider nichts gefunden..

Mache mal ein Bild..davon...das ich weiß was Du meinst..

Im Baumarkt ..nichts..

Tanke?? was soll das denn sein..haben wir nicht..--Aushilfe wohl...

Zubehör..Automarkt...müssen mal sehen ?( ?( ?( ob es da was gibt..

thanks
satorius
Die unendlichen Weiten der Meere

Sonntag, 26. September 2010, 11:27

SeYeR ich will dir ja nicht zu nahe treten, aber schau dich doch mal erst um und schreib dann. Darf´s statt POM auch etwas Crom sein? Nur weil das Teil für Autos etc ist heist es nicht gleich daß es schlecht aussehen muß, oder? Schaut euch das Filter mal an, ich glaube das dürfte den meisten auch gefallen und 10/8er Schllauch geht mit dem Teil auch super. ;)

So nochmal schnell gegoogelt und das 0815 Filter für weniger anspruchsvolle. Das Ding hat den Vorteil, das es in die 10/8er P&C passt, zB direkt an den AGB

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mohrchen« (26. September 2010, 11:38)


es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 26. September 2010, 12:04

Hatte ich alles schon mal im System.
Sowohl einen kleinen Dieselfilter als auch einen "etwas" Größeren.
Beides eignet sich nur für Kraftstoffe, der kleine geht zwar lässt sich aber nicht warten.
Wenn der zu ist muss man ihn tauschen. Und dazu sieht es auch nicht besonders toll aus.

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Sonntag, 26. September 2010, 12:31

@Mohrchen, dass ist doch nicht Dein Ernst, oder... :?:

diese 0815 Filter.niemals......never..............hässlich...wie die ********* 8| 8| 8|

ein bisschen mehr Geschmack bitte.... ;( ;( ;(

& der andere Link ist leider nicht erreichbar derzeit...wegen zeiüberlauf??? was das wohl wieder ist...

satorius

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Satorius« (26. September 2010, 12:32)

Die unendlichen Weiten der Meere

Sonntag, 26. September 2010, 12:45

Na dann habe ich eine andere Kühlung als du. Ich habe den einfachen seid Jahren in der Kühlung und bei vielen anderen eingebaut und er funktioniert einfach super. Selbst mit dem DP Ultra habe ich keinerlei Schwierigkeiten, weder mit dem Durchfluß noch mit dem Reinigen. Einfach das Filter raus und Wasser gegen die Durchflußrichtung laufen lassen und gut ist. Allerdings habe ich das Filter auch erst einmal gereinigt, mehr war in laufe der Jahre nicht nötig. Und das der Dieselfilter nur für Kraftstoff geht kann nicht wirklich dein Ernst sein, schau dir mal die Viskosität von Diesel und DP Ultra oder Wasser mit Frostschutz an. Da sollte dir schon auffallen, das die Aussage Quatsch ist. Bei den Benzin Leitungsfilter könntest du freilich recht haben, aber selbst die hatte hier schon der ein oder andere im Kreislauf und war zufrieden. Die Filter haben ein recht feines Glasfließ und können schon den Durchfluß bremsen. Aber nicht beim Dieselfilter mit einem Plastiksieb durch das selbst Pflanzenöl in der Menge geht, das Autos fdamit fahren können. Ein ähnliches, nur geringfügig größeres hatte ich im LKW und das mit 16L Hubraum und nen Verbrauch von gut 40l/100km.

Edit: @ Satorius versuch mal den Link Das muß jetzt nicht genau dieses Filter sein, ist nur so als Beispiel gedacht. Wenn du nach Diesel Leitungsfilter googelst findest du massig von den teilen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mohrchen« (26. September 2010, 12:50)


es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 26. September 2010, 13:04

Dummerweise sind die Filter nicht für Wasser ausgelegt dem zu Folge achten die Hersteller auch nicht auf Korrosionsbeständigkeit und der gleichen.
Und es bleiben kleine Luftblasen im und am Filter hängen.
Auch das Gewebematerial ist leider nicht unbedingt für Kreisel pumpen wie die Eheims geeignet.

Bei den kleinen Benzinfiltern (mit 6mm Einlass) mag das noch gehen aber bei den Großen bekommt man dann Probleme...

Projekt - Hochleistungs Filter

Ein Einfaches Edelstahlgitter ist da besser ;)

Gestorben ist mein Projekt übrigens noch nicht, wenn ich einen Filter bekomme der zu 100% Korrosionsfrei ist, und an dem nicht so viele Blasen hängen bleiben geht es weiter.
Ein LKW Dieselfilter eignet sich zumindest nicht :(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SeYeR« (26. September 2010, 13:08)


Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Sonntag, 26. September 2010, 13:30

Die Filter sind, wenn aus Metall, dann aus Messing. Aus was sind bei dir die Radiatoren, die Kühler? Soviel zur Korrosionsbeständigkeit und für Leute die sich trotzdem nicht sicher sind gibt es die Filter aus Plastik. Die Luftblasen, wenn dann welche am Filtersieb sind und die Pumpe diese nicht mit durchgezogen bekommt, verschwinden mit der Zeit von selbst und hängen an deinem Filter eher als an einen normalen Dieselfilter da die Oberfläche in deinem Hochleistungsfilter größer sein dürfte als im Standartfilter. Und die Filter sind natürlich nicht für Kreiselpumpen wie die Eheims produziert, genauso wenig wie für spezielle Pumpen anderer Hersteller. Sie sind einfach nur Filter für Systeme in denen es erwünscht ist, Verunreinigungen zu entfarnen. Selbst in deinem Hochleistungsfilter verwendest du doch ein Hydraulik Feinfilter, das ist auch nicht für Eheim, AC oder Wasser gebaut und funktioniert trotzdem, oder? Ich will dir dein Filter nicht schlecht machen, sieht schick aus und wird seinen Dienst tun, nur bekommt man das nunmal nicht so einfach im Laden zu kaufen und AC ist auf deine Entwicklung nicht angesprungen, was eigentlich schade ist. Daher mein Vorschlag, das was man einfach so käuflich erwerben kann einzubauen. Und das werde ich wohl weiter so lange empfehlen, bis es eine andere vernünftige Lösung gibt bzw dein Filter in Serie gebaut wird.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 26. September 2010, 13:45

Gestorben ist mein Projekt übrigens noch nicht, wenn ich einen Filter bekomme der zu 100% Korrosionsfrei ist, und an dem nicht so viele Blasen hängen bleiben geht es weiter.
Ein LKW Dieselfilter eignet sich zumindest nicht


Du SeYer, mach mal nicht soo schnell, auch LKW Filter bekommst du aus Kunststoff. Fein das du da weiter suchst, evtl hilft dir ja sowas weiter. Die Maschenweite ist freilich recht fein, 200-300µ würden es freilich auch tun und die Luftblasen würden leichter durch das Filter gehen.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Sonntag, 26. September 2010, 15:00

Äääh, SeYeR ?

Wann macht dein Online-Shop auf ?! Wollen Filter bestellen !! 8o :!:
CPU: AMD Phenom II X4 965 BE | MB: GigaByte 770TA-UD3 | RAM: 8 GB G.Skill Ripjaws DDR3-1333 7-7-7-21 |
GraKa: GeForce 9800 GTX+ | HDD: WD Cavier Black 1 TB | OS: Win 7 Ultimate 64bit
WaKü: Aquaduct 720 mark3, cuplex kryos xt

Sonntag, 26. September 2010, 15:47

Nie!

Das sind Prototypen, und mein Schrank und Kopf ist voll mit solchen Sachen :)

Irgendwann kommt vielleicht mal der PrototypX Rechner als Projekt, aber dafür fehlt momentan einfach das Geld und die Zeit.

Den POM Pumpenkopf hat ja eine Gewisse Firma erhalten, eventuell kommt da mal ein Produkt dann von denen dazu.
Momentan sind bei mir ein 100mm Röhren AGB (Ver.2.0) sowie ein 7x5,25" AGB in Entwicklung.

Aber es geht ja hier um Filter....

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Sonntag, 26. September 2010, 17:42

Oh ja das mit dem Kopf voller Ideen kenne ich :D
Nur meistens fehlt das Geld oder die Zeit um sie umzusetzen ^^
Out of Style, but it's Retro!

Sonntag, 26. September 2010, 19:04

Och.................... ;( ;(

bitte, na komm mach mal...

greetings
satorius
Die unendlichen Weiten der Meere