• 18.01.2020, 11:14
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tervuren

Full Member

Thursday, May 6th 2010, 10:57pm

Hallo,

mein System ist noch trocken. Habe heute noch das Aquabus-und die USB-Kabel von der Aquastream zum Aquaero und Mainboard neu angefertigt und gesleevt. Die Originalkabel sind etwas zu kurz wenn man sie sauber auf der Rückseite verlegen will.

@ Otterkon 001

Wie Rio gerade erwähnt hat, ist ein Unterschied zwischen den A77(A/B) und den A77F. Bei den 77F sitzt das Mainboard etliche Zentimeter höher. Oben läßt sich kein Netzteil mehr einbauen, bzw entfällt der Platz (Höhe) für einen Laufwerkskäfig.

Habe einen 280er mit 54mm Höhe und ca. 28mmLüfterdicke, und die stossen gerade ans Mainboard an. Der Abstand der beiden oberen Längsholme , auf denen der Deckel aufliegt, beträgt ca. 144mm, so dass breitere Kühler nur von unten montiert werden können. Für eine Wasserkühlung ist das A77(A/B) unproblematischer. Mir hat halt die Front des 77F besser gefallen. USB 3.0 ist überflüssig . Mit den Kabeln versaut man sich nur die Optik im Gehäuse. Die hinten wieder rauszuführen ist ein Witz.

_Rabauke_

Junior Member

Friday, May 7th 2010, 4:42pm

Was soll denn damit alles gekühlt werden? Also ich habe einen 360er und einen 240er also mit 5x 1200mm Lüftern und kühler damit Mainboard,CPU und Grafikkarte (GTX295) gekühlt, habe übrigens dafür ein komplettes Lian Li Gehäuse verwendet als zweites Gehäuse nur für Wakü, wenns dich interessiert hier ist der Link mit ein paar Bildern davon:
Und hier der Link mit den Teilen: http://www.hardwareluxx.de/community/f13…ung-648380.html





Also der Umbau hat echt spass gemacht, vielleicht macht dir sowas ja auch spass....

Ansonsten solltest du dir überlegen so ein Teil als Radiator zu kaufen: http://www.watercooling.de/catalog/mo_ra…source=Geizhals
Da brauchst du nur unten so ein Ständer für bauen es gibt glaube sogar welche zu kaufen....
Ich weiss das Ding is teuer, aber hat auch ne enorme Leistung, wenn du einen 280er Radiator nimmst wie du das geplant hast kannst du damit maximal einen Prozessor mit kühlen, und sobald du übertaktest wird das schon eng!

Oben bei dir im Deckel solltest du auch einen 360er Radiator unter bekommen das geht bei den LianLi ganz gut, die sind aus Alu, ich hab dafür einach an die rechte und linke Wand einen Winkel geschraubt wo der Radiator aufliegt und oben ein Loch in den Deckel (dafür habe ich einen Dremel genommen das geht ganz gut!)

This post has been edited 2 times, last edit by "_Rabauke_" (May 7th 2010, 4:47pm)

Friday, May 7th 2010, 5:08pm

_Rabauke_ ließ dir eventuell noch mal 1-2 Dinge durch: 1.) Forum Regeln (Herstellefvorum) 2.) Wo dumm es hier geht.
Und kann es sein dass dein Deckelausschnitt größer ist als die Radiator Blende?!


Zum Thema:

Ein 280er Radiator hat in etwa die selbe Leistung wie ein 360er.
Ich würde immer einen 140mm großen Radiator bevorzugen.

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Flexerl

Full Member

Friday, May 7th 2010, 5:12pm

Also ich habe einen 360er und einen 240er also mit 5x 1200mm Lüftern
Alter... Orkan-Wakü? ;)


aquatube --> dfm high flow --> aquastream --> airplex xt 120 --> aquagratix 5870 --> aquabridge crosshair 3 --> cuplex di² --> airplex pro 120 --> airplex revo 420 --> aquatube

_Rabauke_

Junior Member

Friday, May 7th 2010, 8:42pm

Ne... aber das ist minimum um i7 Prozz+GTX295+Mainboard zu kühlen.... nur ein 360er würde nicht reichen, les dir mal den Eintrag hier durch:
Da hat sich einer das Aquaduct gekauft und kommt auf 105°C.... les mal das hier: Neu: aquagrafx GTX 480 *UPDATED*

Zitat:
"Ich habe seit heute meinen AquagraFX480, habe ihn heute zusammen mit dem Cuplex XT di2 am Aquaduct 350 XT angeschlossen.
Nur habe ich den Eindruck da stimmt irgendwas überhaupt nicht. Das Aquaduct ist sehr warm oben am Plexiglas Deckel und links und rechts an den Ausgleichsbehältern.
Ich habe schon die 3 Lüfter auf max gestellt und auch mal die Pumpe auf 74 Hz. Wassertemperatur habe ich anscheinend Wasserauslass 43,1 °C und Wassereinlass 43,9°C.
Bei Furmark geht die Grafikkartentemp ruckzuck auf 102°C hoch. Das sind doch keine normalen werte oder? "

Friday, May 7th 2010, 9:10pm

Also die Grakawerte sind nicht normal... auch bei einer Wassertemperatur von 45°C...
Die Wassertemp ist zwar auch alles andere wie Ideal, aber die krassen Temps an der Graka können nur 2 Gründe haben...
a) Der Kühler hat Konstruktionsfehler und liegt somit nicht auf oder
b) Keine korrekte Montage

Levare

Full Member

Friday, May 7th 2010, 9:12pm

Ne... aber das ist minimum um i7 Prozz+GTX295+Mainboard zu kühlen.... nur ein 360er würde nicht reichen
Sorry, aber das glaube ich nicht. Was sagen die anderen?
System: i7 2600K OC, ASUS P8P67 Deluxe, 16 GB 1600er-RAM, MSI GTX970 4G Gaming, Win10 x64

Flexerl

Full Member

Friday, May 7th 2010, 10:51pm

Also ich habe einen 360er und einen 240er also mit 5x 1200mm Lüftern
Alter... Orkan-Wakü? ;)
Habs nochmal verdeutlicht.. :D

Ne... aber das ist minimum um i7 Prozz+GTX295+Mainboard zu kühlen.... nur ein 360er würde nicht reichen
Beim Minimum stimme ich dir zu. Ein 360er würde vielleicht damit klarkommen, aber zu welchem Preis? Hohe Temps und vor allem laut aufgrund der benötigten hohen Lüfterdrehzahlen.


aquatube --> dfm high flow --> aquastream --> airplex xt 120 --> aquagratix 5870 --> aquabridge crosshair 3 --> cuplex di² --> airplex pro 120 --> airplex revo 420 --> aquatube

INNVU

Junior Member

Friday, May 7th 2010, 11:20pm

Quoted from "Flexerl"

Beim Minimum stimme ich dir zu. Ein 360er würde vielleicht damit klarkommen, aber zu welchem Preis? Hohe Temps und vor allem laut aufgrund der benötigten hohen Lüfterdrehzahlen.

Ob das ein laut und hohe Temps ist, glaub ich gar nicht mal. Zum Vergleich ich hab mal einen 965be und eine Radeon 4850 mit einem uralt 240er Radi gekühlt. Lüfter auf 7 Volt Wassertemp bei Last 40 Grad und Raumtemp 20 °C. (Inzwischen ist da noch ein Passivradi dran damit geht es auch mit 5 Volt bei 35 °C Wassertemp unter Last)
Wenn man mit Cputemps von über 60 °C leben kann geht das auch halbwegs ruhig .
Mit einem 420er sollte das aber problemlos möglich sein.

This post has been edited 1 times, last edit by "INNVU" (May 7th 2010, 11:21pm)

Mohrchen

Senior Member

Friday, May 7th 2010, 11:40pm

Zum Vergleich ich hab mal einen 965be und eine Radeon 4850 mit einem uralt 120er Dualradi gekühlt. Lüfter auf 7 Volt Wassertemp bei Last 40 Grad und Raumtemp 20 °C


Sorry aber das klingt mir unwahrscheinlich und eher nach einem defekten Temperatursensor. Die 4870 sollte unter Last um die 180W haben und der Phenom was um die 120W. Damit 40 grad unter Last?

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

_Rabauke_

Junior Member

Saturday, May 8th 2010, 9:43am

Also bei mir habe ich immer max. 30°C Wassertemp. have wie gesagt einen 360er+240er und kann die Lüfter (Noisblocker XL2) auf niedrigste Leistung laufen lassen, bei Spielen drehe ichs dann mal hoch auch wenns nicht sein muss, aber man hört das eh nicht wegen den Spielsound...
Eine "Orkan-Wakü" habe ich sicher nicht ich hatte mich vorher in mehreren Foren schlau gemacht und überall wurde mir ans Herz gelegt das nur eine 360er zu schlapp währe....ich mein sicher es würde gehen, aber ich hab doch keine Wakü um nacher doch die Lüfter voll aufdrehen zu müssen
und die Temperaturen sind dann nur 25% weniger...wenn dann will ich doch auch die Wakü voll ausnutzen, ich mein ein 240er kostet 40-50€ darauch kommt es auch nicht an und wenn doch dann spart lieber noch ne Runde!
Außerdem muss ich dazu sagen ich kühle: einen 920er i7 @ 4GHz + GTX295 @ 725MHz + Mainboard (das auch ganz schön heiss wird) und ich wollte noch Reserve haben wenn ich mal noch ne Festplattenkühlung einbaue...

Klar viel hilf nicht viel bei einer Wakü aber man sollte eben soviele Radiatoren haben das die Wassertemperatur so max. 10°C über Raumtemperatur geht und dazu die Lüfter so drehen das man sie kaum hört....Ist das erreicht bringt es kaum noch was wenn man sich noch eine 360er dazupackt, vielleicht 1-2°C
aber weniger als Raumtemperatur ist eben nicht drin, dafür muss man seinen Rechner schon in die Gefriertruhe stellen ;-)

This post has been edited 1 times, last edit by "_Rabauke_" (May 8th 2010, 9:58am)

Mohrchen

Senior Member

Saturday, May 8th 2010, 10:17am

Klar viel hilf nicht viel bei einer Wakü
Du würdest dich wundern wieviel viel helfen kann, würdest du die Leute kennen, die ich kenne. ;) Ich muß mir mal angewöhnen ne Kamera oder wenigstens mein Handy am Mann zu haben. Das Extremste was ich bis jetzt hatte war ein Radiator vom LKW (Iveco Turbostar) an die Wand genagelt, das sah guuuut aus und hat viel geholfen. :D

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

Saturday, May 8th 2010, 10:52am

Radiatorfläche kann man durch nichts ersetzen außer durch noch mehr Radiatorfläche :D

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Mohrchen

Senior Member

Saturday, May 8th 2010, 11:13am

Außerdem muss ich dazu sagen ich kühle: einen 920er i7 @ 4GHz + GTX295 @ 725MHz + Mainboard (das auch ganz schön heiss wird) und ich wollte noch Reserve haben wenn ich mal noch ne Festplattenkühlung einbaue...

Nicht die Festplatten mit in den Kühlkreislauf vom Rest machen, damit heizt du die mehr als zu kühlen. such mal hier im Forum nach, das Thema war schon einige male.

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

INNVU

Junior Member

Saturday, May 8th 2010, 9:08pm

@Mohrchen Dein Beitrag ist schon witzig. Zitierst mich da steht noch 4850 und schreibst 4870 :thumbsup:
120 Watt + 114 Watt macht 334 Watt und mit einer Wassertemperatur von 40 °C soll es bei 20 °C Raumtemperatur möglich sein mit meinem altem Daualradi laut Herstellerangabe 629 Watt bei 12 Volt Papst Lüftern abzuführen.
Mein Wassertemperatursensor wird mehr oder weniger stimmen, da er zumindestens bei Raumtempertur (Rechner aus) den korrekten Wert ermittelt.
Selbst wenn der Wert wirklich höher gewesen sein soll (was ich nicht glaube) der Rechner ist nie abgestürtzt oder hat gethrottelt. Also ging es!!!
Es ist mir bewusst, dass eine Wassertemperatur von 30 °C nur schwer zu realisieren gewesen wäre.
Aber was anscheinend Dir nicht bewusst ist, ist dass die Kühlleistung eines Radiators erheblich gesteigert werden kann durch Erhöhung der Wassertemperatur.
Klar die Komponenten werden wärmer aber der Radi führt die Wärme ab. Bei 30 °C ist dies noch nicht möglich (sieht man daran, dass die Temperatur steigt)

Edit: So ein wenig Zeit vergangen. Erst mal tipp ich wenn ich der Lüge bezichtigt werde drauflos. Mohrchen hat wahrscheinlich 4870 gelesen das passiert und mit der Konfiguration müssten die Lüfter ziemlich sicher ganz schön ackern. Und das wäre dann nicht mehr sehr sinnvoll. Da kann man dann gleich nur LuKü nehmen.

Mal eine andere Frage @Levare willst Du den i7 und die GTX295 übertakten? Oder geht es nur darum die Hardware zu beruhigen. Weil dann ist eine höhere Wassertemperatur möglich und es geht einiges mehr. Aber da die Kühlleistung auch sehr stark vom Einbau, der Zimmertemperatur, den verwendeten Lüftern usw. abhängt, kann man das nur ausprobieren.
Edit:
Ich denke, dass ein 280er mit dem schon vorhandenen 120er ausreicht. Wenn Du mit der Lautstärke/Temperaturen nicht zufrieden bist. Kannst Du ja den ohnehin noch verhandenen 240er im Notfall mit offnenen Gehäuse extern dranhängen und so die Zeit überbrücken, bis ein größerer Radi vorhanden ist.

This post has been edited 3 times, last edit by "INNVU" (May 8th 2010, 11:18pm)

Wildsau

Full Member

Saturday, May 8th 2010, 10:57pm

Im Deckel des PC-A77F sind bereits zwei 140er-Lüfter eingebaut (wie auf dem Bild zu sehen). Welcher Radi geht da ohne große Umbauarbeiten rein?
Auf einen Bild auf pcgameshardware kann man schön erkennen, dass der Mittellochabstand der beiden Lüfter größer als 15mm ist. Ich tippe mal auf 20mm. Es gibt Radiatoren, die einen solchen Mittellochabstand haben...
Aber vorher dennoch mal anchmessen

MfG
W!ldsau

Mohrchen

Senior Member

Sunday, May 9th 2010, 11:08am

Mohrchen hat wahrscheinlich 4870 gelesen

Genau das. Ich nehme auch alles zurück und behaupte das Gegenteil :whistling:

es ist unmöglich etwas ganz sicher zu machen denn Dummköpfe sind einfach zu erfinderisch

_Rabauke_

Junior Member

Tuesday, May 11th 2010, 7:59am

Aber mal ganz ehrlich, wenn ich jetzt mal an mich denke, mit meinem 360er+240er ich habe alles voll übertaktet was geht und unter Vollast ca. 31°C Wassertemperatur, was will ich mehr? Sagen wir ich hau noch einen 240er dabei dann habe ich vielleicht 29°C Wassertemperatur und die Graka wird nicht mehr 48°C sonder 45°C warm....
Vielleicht kann man damit im Foren angeben wie super "cool" 8) seine Graka ist aber höher übertakten kann ich sie auch nicht deswegen....Daher meine Aussage, das viel mehr nicht viel mehr bringt.... :D