• 26.08.2019, 06:48
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

John_W

Full Member

Zusammenstellung

Friday, September 15th 2017, 7:31pm

Hallo Leute,
mein Name ist John und falle gleich mal mit der Tür ins Haus.
Ich bin derzeit dabei meinen Rechner zusammen zu stellen.

Mit AC war ich bereits im Mailcontact wegen der Frage ob eine Aquastream Ultimate
Vorteile ggü der Standart bei Verwendung eines Aquaero hat.

Soweit ist geklärt das mir die Standart reichen würde.
Ich hadere aber noch mit der gelben Farbe... rot wäre schön schöner :-D

Na gut , anderes Thema.

Ich habe eine GTX 1080ti Waterforce WB Extreme und einen Ryzen 1700x zu Kühlen.

Weitere Komponenten kommen bestimmt früher oder später hinzu.

Habe 2x 560er Radis und einen Aqualis XT mit Füllstandsensor.

Für die CPU möchte ich beim Einem bleiben und würde den
cuplex cryos Next Für AM4 nehmen.

Eine Aquastrem dazu und einem Aquaero 6

Als Zubehör ein shoggy und die 1/4" Adapter


Was würdest ihr empfehlen da noch mit einzubinden ?

Also Sensoren / temp / druck oder so ?
Und Vorallem, muss ich... und wenn ja, welche Kabel oder Adapter mit bestellen ?

Ich denke sowas ist hier im Forim besser aufgehoben als langwierig per Mail.

Ich bedanke mich schon mal vorab für reichlich Input :P

Grüße John

°Leon°

Junior Member

Friday, September 15th 2017, 10:04pm

Ich würde ja die Ultimate nehmen, allein schon wegen dem Sata-Anschluss. War zumindest mein Grund und die Farbe^^.
Außerdem sparst du dir dann einen Tempsensor.
Ich würde noch nen High Flow DFM nehmen, oder den virtuellen DFM in der Ultimate freischalten, wobei ich nen ehcten bevorzugen würde. der virtuelle kommt aber schon ganz gut hin an die "mechanischen" Werte

Friday, September 15th 2017, 11:27pm

Passivkühler für das Aquaero: https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=3153 oder https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=3175
Schlauch: https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_39
Kühlmittel: https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_45 (kein normales Wasser verwenden, sonst wachsen Algen und verstopfen die Kühlung)
Anschlüsse: https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_34

das Aquaero hat nur 4 Lüfteranschlüsse, deshalb benötigst du Y-Kabel zum Anschluß von mehreren Lüftern an einem Lüfteranschluß.

This post has been edited 1 times, last edit by "Hufeisen" (Sep 15th 2017, 11:40pm)

John_W

Full Member

Sunday, September 17th 2017, 6:03pm

Hallo,
Vielen Dank für die Amtworten.
Ich würde ja die Ultimate nehmen, allein schon wegen dem Sata-Anschluss. War zumindest mein Grund und die Farbe^^.
Außerdem sparst du dir dann einen Tempsensor.
Ich würde noch nen High Flow DFM nehmen, oder den virtuellen DFM in der Ultimate freischalten, wobei ich nen ehcten bevorzugen würde. der virtuelle kommt aber schon ganz gut hin an die "mechanischen" Werte
Einerseits hatte ich nur die Farbe auf dem Schirm, Der Sataanschluss ist
natürlich dann auch ein Kriterium die Ulimate zu nehmen.
Durchflusssensor wäre dann dieser ?
https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2899

bis 200 Liter Messbereich würde reichen denk ich oder besser den 400er nehmen ?

Bietet einen weiteren Temperatursensor intern.... Hab nur nicht verstanden warum man da einen externen auch anschliessen kann.
Ist das dann nur zum einspeisen in den Bus ?

Der einbau wäre bzgl des Durchfluss egal wo denk ich. Was vorne rein geht, kommt ja hinten wieder raus :D oder hab ich einen Denkfehler.
Dann würde ich den zwischen die zwei Radis setzen und hätte gleich die Temperatur nach dem ersten Durchlauf.

Quoted

Passivkühler für das Aquaero: https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3153 oder [url]https://shop.aquacomputer.de/product_info.php?products_id=3175
Schlauch: [url]https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_39

Kühlmittel: https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_45 (kein normales Wasser verwenden, sonst wachsen Algen und verstopfen die Kühlung)
Anschlüsse: https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_34

das Aquaero hat nur 4 Lüfteranschlüsse, deshalb benötigst du Y-Kabel zum Anschluß von mehreren Lüftern an einem Lüfteranschluß.



Den Kühler hatte ich noch gar nicht gesehen :thumbup: Kann man auch unter Wasser setzen.
Lüfterkabel muss ich mal schauen ob ich mir da nicht einen selbst zusammen löte.
ein Radi hat 4 Lüfter, die kann ich zusammenfassen und auch einen AE6 ausgang setzen, das selbe Spiel auf der Anderen Seite.

Sehen kann man davon nicht viel. Das Gehäuse ist so ein Showcase Thermaltake Tower 900
Also 2 Kammern. Vorne Sichtbar, hinten zu.


Gruss John


EDIT:

Aso ja, Schlauch und Wasser erklärt sich ja von selbst :thumbsup:

Bin am Überlegen ob ich gleich Hardtubes einbau.

This post has been edited 5 times, last edit by "John_W" (Sep 17th 2017, 6:48pm)

John_W

Full Member

Sunday, September 17th 2017, 8:25pm

noch eine Frage,

Das Display vom Cpu Kühler mit Vision lässt sich wohl nicht um 90 Grad drehen oder ? nur 180 Grad.

Mein Mainboard ist um 90 Grad gedreht :whistling:

Tuesday, September 19th 2017, 7:49pm

Hab mich gerade gefragt, wie man das Display im Kühler drehen können sollte. Du meinst wohl, wie du den CPU-Kühler drehen kannst. Bei Intel sind die Lochabstände quadratisch, da kann man zumindest Wasserkühler montieren wie man möchte (Wobei es da auch geringe Unterschiede in der Kühlleistung gibt, da die Dies nicht quadratisch sind).

Bei deinem Ryzen kannst du die Kühler aber nur um 180° drehen. Das hat aber mit der rechteckigen Sockelhalterung zu tun.

John_W

Full Member

Tuesday, September 19th 2017, 8:03pm

Hatte nach der Info hier im Forum gesucht und einen Threat gefunden wo es hies, das man ihn drehen kann.
Da ging es aber um 180 Grad.

In meinen E-Zigaretten mit OLED Displays kann man die Sache auch um 180 grad drehen, ist sicher softwareseitig ?
90 Grad wird wohl nix, wäre die Anzeige dann auch siche zu schmall.

Sieht bestimmt Banane aus, wenn man es schief ablesen müsste.



EDIT:

hier Neu: cuplex kryos NEXT

This post has been edited 1 times, last edit by "John_W" (Sep 19th 2017, 8:06pm)

Tuesday, September 19th 2017, 9:31pm

Dann hab ich falsch gedacht, ich dachte an rein mechanisches Drehen. Softwareseitig müsste man sich das selbst programmieren.

John_W

Full Member

Tuesday, September 19th 2017, 9:55pm

Hatte ich auch gedacht, dann das MB aus gepackt und so 8| geguggt.

°Leon°

Junior Member

Monday, September 25th 2017, 1:15pm

Würde den HighFlow nehmen, der ist nicht so zickig was den Einbau angeht. 200er würde aber völlig reichen

John_W

Full Member

Monday, September 25th 2017, 4:26pm

Hi,

Hab bereits bestellt und einen Berg Teile vor mir. Hab den MPS Flow 200 genommen.
Mir wurde zufriedenstellend bei der Verkabelung das richtige zusammengestellt. :thumbsup:

Jetzt bin ich 600,- Ärmer und freue mich auf den zusammenbau der Kiste nächste Woche. 8o

Es sind ein paar Kleinigkeiten die mir persönlich nicht so gut gefallen aber da kann ich mir helfen. Arbeite im Maschinenbau.

Similar threads