• 20.10.2019, 10:42
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

IICARUS

Full Member

Sunday, February 26th 2017, 10:42pm

Vor drei Tagen habe ich meine neue Pumpe mit meiner WaKü verbaut.
Hierzu möchte ich nur sicherheitshalber fragen ob dass soweit ok ist.

Hierzu war ein Fan Kabel mit dabei was ich über den Anschluss RPM an den Fan des CPU-Kühlers angeschlossen habe.
Mit HWMonitor wird mir immer eine Drehzahl von 1142 U/min angezeigt.



Das ist doch soweit richtig oder? Denn an der Drehzahl ändert sich nie was.
Denke das der Sinn nur darin liegt ein Tachosignal anliegen zu haben damit das Board keine Probleme macht.

Kenne es auch das manche Mainboard hierzu auch ein Alarm oder Notabschaltung machen oder gar nicht starten wenn keine Drehzahl anliegt.

Edit, habe ich in der Bedienungsanleitung gefunden, ist ein künstlicher Tachosignal.
Hat sich daher erledigt. :)

Gruß Gero

This post has been edited 3 times, last edit by "IICARUS" (Feb 27th 2017, 12:48am)

IICARUS

Full Member

Friday, March 3rd 2017, 10:20am

Hallo, was soll die Pumpe über AUTO Steuerung anstreben, denn stelle ich meine auf Auto dann wird sie einfach mit maximaler Drehzahl von ~4740 U/min was sie bei mir erreichen kann betrieben.



Stelle ich sie auf maxemal 6000 U/min ist es die selbe Drehzahl.


Hier noch meine gesamte Werte dazu.


Ist dieses normal oder was sollte die Pumpe hier normal machen?
Normalerweise habe ich sie aber auf Durchfluss (Virtuell) auf 60 l/h gesetzt, da sie hier mit nur 3200 U/min läuft und sehr ruhig ist.
Die Wassertemperatur auf dem Bild ist von extern, nicht von der Pumpe.

Gruß Gero

This post has been edited 2 times, last edit by "IICARUS" (Mar 3rd 2017, 10:29am)

Friday, March 3rd 2017, 11:24am

Stelle ich sie auf maxemal 6000 U/min ist es die selbe Drehzahl.
Was erwartest du? Wenn die Pumpe die Drehzahl nicht erreichen kann, dann wird bei der maximal möglichen limitiert.
Wenn du aber auf Auto stellst fäht die Pumpe immer bis zur max. Drehzahl.

IICARUS

Full Member

Friday, March 3rd 2017, 12:31pm

Das mit der max. Drehzahl dachte ich mir schon.
War mir auch egal, da die 4750 U/min zum entlüften vollkommen ausreichen.

This post has been edited 1 times, last edit by "IICARUS" (Apr 20th 2017, 5:46pm)

IICARUS

Full Member

Thursday, April 20th 2017, 5:52pm

Habe mal ein Frage bezüglich der Spannung.

Hatte irgendwo mal gelesen das die Aquastream ursprünglich von der Einheim Eheim stammte und diese ja aus dem Aquariumbereich kam.
Hierzu las ich mal das die Einheim mit Wechselstrom lief und sich dies mit der Aquastream angeblich nicht geändert haben soll.

Zumindest dachte ich jetzt die ganze Zeit meine Pumpe würde mit Wechselstrom arbeiten.
Innerhalb eines Forum schrieb man jetzt jedoch das es nicht stimmen würde und die Pumpe mit Gleichstrom arbeiten würde.
Deshalb interessiert mich dieses was jetzt richtig ist, weil ich ja auch nichts falsches weitergeben möchte wenn ich von meiner Pumpe berichte.

Gruß Gero

This post has been edited 2 times, last edit by "IICARUS" (Apr 20th 2017, 7:57pm)

Thursday, April 20th 2017, 6:50pm

Die Firma heißt Eheim, und so wie auch die ursprünglich zugrunde liegende Eheim1046 läuft die Aquastream (also die eigentliche Pumpe) mit Wechselstrom. Zum Betrieb an einer Gleichspannungsquelle wird ein spezieller "Controller" (Netzteil) benötigt - die ersten sahen so aus.
Bei den aktuelleren Versionen ist die Platine dann in den Gehäusedeckel der Pumpe gewandert, wodurch die Pumpe selbst natürlich ihre generelle Tauchfähigkeit eingebüßt hat...
Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Thursday, April 20th 2017, 7:34pm

Ich hab für Ersatzzwecke ein 9VAC Netzteil ;)

IICARUS

Full Member

Thursday, April 20th 2017, 7:45pm

Super danke für die Antwort, denn so in diese Richtung hatte ich es auch mal gelesen gehabt. :)
Ja.. mit dem Namen hast du recht... :D

IICARUS

Full Member

Wednesday, May 31st 2017, 1:08pm

Habe mal bezüglich dem Anschluss eines Aquaero 6 Lt eine Frage, da ich dies demnächst bekommen werde.

Bisher habe ich 14 Lüfter auf meinen drei Radiatoren alle über Splitter geregelt, so das die Spannung direkt vom Netzteil bezogen wird und so nur das PWM und Tacho Signal weiterhin über den Anschluss der Pumpe laufen.
Da ich dadurch aber kein passiv Betrieb nutzen kann und alle Lüfter nur gemeinsam regeln kann habe ich mich nun dazu entschieden mir ein Aquaro 6 Lt dazu zu kaufen. Denn zwar habe ich alles Nocuta Lüfter verbaut aber es sind unterschiedliche Lüfter auf den jeweiligen Radiatoren verbaut. Mit dem Aquaero kann ich sie dann unabhängig untereinander regeln und direkt ohne die Spannungsversorgung übers Netzteil.

Jetzt stellt sich die Frage mit dem USB Anschluss, welches muss ich anschließen? Oder muss ich beide dazu anschließen?
Das anschließen beider USB wäre in diesem Sinn kein Problem, da ich hierzu auch beide anschließen könnte.

Von Pumpe wird ja soweit ich es richtig verstanden habe das "aquabus high speed“ zur Kommunikation verbunden.
Mein Durchflusssenso "high flow" werde ich dann auch auf den Aquaero mit anschließen, ist jetzt auch an der Pumpe angeschlossen.
Genauso wie mein Temperaursensor der jetzt auch an der Pumpe angeschlossen ist.

Muss ich hierzu auch die aquasuite Software deinstallieren und dann neu installieren, da bezüglich dem Aquaero mehr Menüpunkte dazu kommen werden?

Bedanke mich im Voraus für diese Info. :)

This post has been edited 6 times, last edit by "IICARUS" (May 31st 2017, 1:17pm)

Wednesday, May 31st 2017, 6:11pm

Einfach das aquaero zusätzlich an USB anschließen. Mehr musst du nicht machen.

IICARUS

Full Member

Wednesday, May 31st 2017, 6:18pm

Super danke werde ich dann so machen. :)

Alarm

Sunday, October 1st 2017, 8:58pm

Hi kann mir jemand helfen?

Bei jedem pc ausschalten kommt ein Alarm ( sehr lautes piepen) von der aquastream ultimate ! Habe schon alle Einstellungen durch glaube ich !

Sunday, October 1st 2017, 9:25pm

Habe schon alle Einstellungen durch glaube ich !
Das kommt weil bei deinem Netzteil beim abschalten die 12V Spannung sehr langsam abfällt. Du wirst damit leben müssen oder das Netzteil wechseln. Das ist eine Sicherheitsfunktion der Pumpe.

Sunday, October 1st 2017, 10:49pm

Ne Lösung wäre entweder ein anderes Netzteil oder ne 12Volt Birne getrennt durch nen Taster an einem Molex dran zu basteln. Beim runterfahren des PCs einfach den Taster gedrückt halten damit die Birne leuchtet und nach dem Abschalten die Kondensatoren entläd. Ist natürlich ne Bastellösung die sehr unpraktisch ist. Aber da wirds bestimmt auch ne elegantere Lösung in Form einer Platine mitein paar Bauteilen die das alles automatisch erledigen.

Was hast du denn fürn NT? Und kannst du dir nicht ein NT leihen zum ausprobieren?
:D Dieser Beitrag wurde bereits 46 mal editiert, zuletzt von »IICARUS« (14. Juni 2017, 00:15) :D

Monday, October 2nd 2017, 11:39am

Hi !

Oh je das ist nicht so gut ! Hätte gedacht das die neuen Pumpen alles besser können! Hätte lieber meine alte aquastream behalten!
Netzteil ist ein be quiet dark power pro 1000watt ! Ein neues möchte ich nicht! Das hat 200€ gekostet!!!
Könnte ich die Pumpe einschicken zum Umbau?!

Friday, October 6th 2017, 2:44pm

Ich hab am Montag meine neue Pumpe erhalten, leider klackert diese etwas :/
ich vermute die Welle hat etwas spiel. Man hört es aber nur wenn man in der nähe des PC ist und er aus ist.