• 24.01.2020, 13:05
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Muemmel

Full Member

Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Saturday, May 4th 2002, 8:33pm

Hi!

Ich weiss, diese Fragen wurden sicherlich schon oft gestellt und ich selbst weiss, wie nervig es ist, diese Fragen immer wieder zu beantworten. Nur habe ich relativ wenig Zeit immer mit meinem ISDN Anchluß beim AC-Board vorbeizuschaun und alles durchzulesen, leider *g*.

Nun zu meiner Frage:

Ich möchte mir ein neues Gehäuse mit Wasserkühlung zulegen, da mir mein altes viel zu laut ist. (Um die Temperatur zu halten habe ich ca. 7 zusätlziche Lüfter drin, mein Zimmer gleicht einer Sauna wenn der PC an ist.)

Laut meinen Recherchen brauche ich folgendes:

1. cuplex CPU Kühler
2. airplex Raditor
3. aquatube Ausgleichsbehälter (nicht unbedingt nötig, gefällt mir aber *g*)
4. Eheim Pumpe, ich denke da an die 1048

Meine Ausstattung:

AMD Athlon TB 1.400,
genug RAM,
Epox 8KTA3+ PRO
und ne Asus V8200 GeForce 3 Graka.

Was brauche ich alles, wenn ich meine CPU noch zusätzlich übertakten möchte???

Ist ein twinplex Chipsatzkühler ratsam?

Soll ich die Grafikkarte auch über Wasser kühlen?
Kann man den Kühler eigentlich von der Grafikkarte abnehmen, ohne, dass ich riskiere, dass der RAM den Geist aufgibt???

Für ne schnelle Antwort wäre ich dankbar!

Ganz vergessen, Link zum MB: http://www.epox.de/produkte/produkt.asp?…Par1=Mainboards

broomalien

Junior Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Saturday, May 4th 2002, 10:48pm

Ist ein gutes solides Board das 8KTA3+. Allerdings gibt es keine Besonderheiten die man im Vergleich zu anderen Boards bezüglich Wasserkühlung beachten braucht.

Chipsatzcooler brauchst du eigentlich nicht - Epox verbaut auf dem 8kta3 recht hochwertige und leise Lüfter. Wenn es dich trotzdem stört, kannst du den Lüfter auch einfach abklemmen.

Grafikkartenkühler ist auch nicht unbedingt nötig, wenn auch kein Problem bei ner Gforce, da hier die erforderlichen Bohrungen (Im Gegensatz zu ATI) bereits vorhanden sind. Das Ablösen des bisherigen Kühlers kann tricky sein (wenn Wärmeleitkleber benutzt wurde) - da hilft der Gefriertruhentrick.
Normalerweise sind die Gforce3-Kühler aber mit Bolzen und Federn an den Befestigungslöchern angebracht.

Ansonsten bist du aber mkt dem Basisset gut dabei - wenn es um jede Mark (ups... Euro) geht kannst du auch die 1046er Pumpe nehmen, die tut´s genausosgut.

2 120er Lüfter solltest du aber lieber für den AP Kaufen wenn du den 1400er übertakten willst (Papst ist toll, bei 5Voder 7V tut´s IMHO aber auch ein billig Teil von Sunon).

Viel wird wahrscheinlich nicht drinsein beim übertakten - Kannst aber auch nen Athlon XP auf das Board packen, läuft einwandfrei mit neuem Bios.

broomalien

Muemmel

Full Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Saturday, May 4th 2002, 10:53pm

Jo, viel kann man da nimmer machen, ich hab mal was vpn max 1600 gelesen.

Aber notfalls haben wir bei uns in der Firma ja noch 2 1700+ liegen, die ich günstig bekommen kann.

Aber dann lass ich ma lieber den Kühler auffer Graka drauf und nehm nochn Kühler für die NB.

Muemmel

Full Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Sunday, May 5th 2002, 1:54am

Mmh, hab mir grad mal den MBM installiert.

Kann es wirklich sein, dass ich bei dem TB 1.4 48° Idle Temp habe? Immerhin hat mein CPU Lüfter n UPM-Wert von 8231!

Ich glaub da stimmt was nicht *g*

Ich installier mir nu nochma Seti, lass den ma so 2 Stunden rechnen und übertakte dann mal ein wenig.

Ma schaun.

broomalien

Junior Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Sunday, May 5th 2002, 4:01pm

48 idle mit Luftkühlung kann schon hinkommen bei nen 1400er.

Allerdings sind auch TB´s mit selber Taktzahl untereinander verschieden. Hatte auch einen der 48 Grad mit nem Zalman brachte. Ein anderer 1400er hatte im selben System 39 Grad (!).

Ist echte Glückssache.

Mehr als 1550 ist ohne enormen Aufwand aber kaum wahrscheinlich. Die 1700+ sind bestimmt die bessere Wahl.

broomalien

Muemmel

Full Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Sunday, May 5th 2002, 4:40pm

Nu is da das Problem, dass du ja bei den L1 Brücken diese mit Laser eingebrannte Rille hast, die dich am übertakten hindern soll. Und hab echt kein Bock da mit soner Fummelei wie Sekundenkleber reinschmieren anzufangen.

gustaf

Junior Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Tuesday, May 7th 2002, 7:52am

Wenn ich mich nicht irre hat das 8KTA3 gar keine Löcher um den Prozessor musst du wohl so ein Nasending nehmen und keine 4 Loch halterung

Bstronga

Senior Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Tuesday, May 7th 2002, 8:29pm

DOCH HAT ES!!!


EDIT: Bild war zu groß...
EDIT2: Auserdem ist das ein geiles board! un geile boards haben immer löcher ;)
Intel P4 2.4Ghz HT Hercules 3D Prophet 9800Pro MSI Neo-FIS2R i875p Mein Rechner

Muemmel

Full Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Tuesday, May 7th 2002, 8:59pm

Hab auch bisher kaum ein Board ohne Löcher um Den Sockel A gesehen.

Und ich seh viele, da ich beruflich in der Branche tätig bin *g*

broomalien

Junior Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Tuesday, May 7th 2002, 10:23pm

Nettes Bild BSTRONGA ! Leider aber vom 8K3A+ (8kta3+ war eigentlich das Thema) ::)


Das 8KTA3+ hat aber wie oben zu sehen auch Löcher! Muß also ´n dolles Board sein (ist es auch) ;D.

MfG

broomalien

gustaf

Junior Member

Re: Welche Waküs beim Epox 8KTA3+ PRO?

Tuesday, May 7th 2002, 11:08pm

Hach stimmt ja hab bei meinen mal GENAU geschaut ;) Ja hat Löcher war aber nen kühler drüber :)

Bye
Gustaf