• 21.02.2020, 20:02
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1BIT

Senior Member

epia M1000 und 80er Radiator

Tuesday, June 7th 2005, 8:45pm

Servus

Bin gerade dabei ein HTPC auf epia Basis zu basteln. Eine Wasserkühlung ist auch bei diesem Projekt Pflicht. Da der Cube nur 17 x17cm groß werden soll kommt eigentlich nur ein 80er Radiator in Frage. Den Lüfter würde ich dann auf 5-7 Volt laufen lassen.
Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dieser Mainboard Radiator Kombi?

Als Pumpe würde eine Eheim Compact 300 zum Einsatz kommen.

Gruß
1BIT
Verkaufe Aquapower Preis VHS

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Tuesday, June 7th 2005, 10:10pm

Quoted from "1BIT"

Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dieser Mainboard Radiator Kombi?

Nö - aber für die 20 Wattlein vom Nehemiah ist warscheinlich selbst die kleinste Wasserkühlung schon zu groß.

mfg, Thomas

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Tuesday, June 7th 2005, 10:15pm

bei der grösse würde scho ein groszügig dimensionierter passivkühler reiche, den du genau in den luftzug des gehäuselüfters hängst ;)

aber wenn es dir um die herrausforderung und den spass geht, reicht der 80er locker aus ;D
[table][tr][td] [/td][td]

Quoted

kaum denkt man, die dummheit hat ihre untere grenze erreicht, kommt schon der nächste zum limbo-contest um die ecke...
Y0Gi [/td][/tr][/table]

1BIT

Senior Member

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Tuesday, June 7th 2005, 10:19pm

Gut. Dann probiere ich es einfach mal aus.

1BIT
Verkaufe Aquapower Preis VHS

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Wednesday, June 8th 2005, 1:28am

also eigentlich würd ich sogar soweit gehn zu sagen dass n lüfter bei dem board bereits overkill wäre
es gibt kein epia dass man ned auch irgendwie passiv kühlen könnte...
schlimmstenfalls brauchst halt n etwas größren kükö (heatpipe basierte graka kühler wärn zb ne möglichkeit, gibts sogar how-tos für ;))

hatt selbst mal überlegt sowas zu baun, m10000 basierter htpc ohne festplatte, lüfter oder sonstwas das irgend n geräusch macht
einziges problem bei der sache war dass ichs geld doch wieder für was andres verpulvert hab :-X ;D

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Friday, June 10th 2005, 2:16am

:D

Hi!

Mal von der verrückten Idee abzusehen...

Wie ist denn egenlich so die Leistung so eines via rechners (10000)?

Ist er schnell beim mp3 rippen, oder umcodieren oder wie ist so die Leistung allgemein bei Officeanwendungen?

Spiele sind uninteressant!

Vielen Dank!

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Friday, June 10th 2005, 2:38am

Quoted from "Uschix2000"

Wie ist denn egenlich so die Leistung so eines via rechners (10000)?

Der C3 (Nehemiah, Ezra-T) dürfte etwa einem gleich-getakteten CuMine oder Tualatin P3 entsprechen.
Die Samuel 2 waren noch etwa 20% langsamer.

mfg, Thomas

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Friday, June 10th 2005, 2:42am

Quoted from "Tom"


Der C3 (Nehemiah, Ezra-T) dürfte etwa einem gleich-getakteten CuMine oder Tualatin P3 entsprechen.
Die Samuel 2 waren noch etwa 20% langsamer.

mfg, Thomas



Hmmm... DAS sagt mir jetzt gar nix!

mit welchem der normalen CPU`s wäre der vergleichbar? amd Thunderbird 1200MHZ? oder besser?

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Friday, June 10th 2005, 12:44pm

Quoted from "Uschix2000"

Hmmm... DAS sagt mir jetzt gar nix!

mit welchem der normalen CPU`s wäre der vergleichbar? amd Thunderbird 1200MHZ? oder besser?

Was ist an einem Pentium-3 "unnormal"?

Also: Nachdem der Thunderbird (K75) und der Coppermine (P3) vergleichbar sind (bitte keine AMD/Intel-Debatte), kann man performancemäßig folgende Prozessoren alle in einen Topf werfen:
C3-1000 (VIA, Ezra-T)
Pentium 3-1000 (Intel, CopperMine bzw. CopperMine-T)
Athlon-1000 (AMD, Thunderbird)

Nur so am Rande - Die Verlustleistung obiger Prozessoren ist allerdings recht unterschiedlich: Athlon 54W, P-III 33W, C3 12W

mfg, Thomas

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Friday, June 10th 2005, 2:45pm

ACHSO der P3!! Ups war wohl ein wenig spät!

Naja hört sich doch echt nicht schlecht an! Für die ALLgemeinen Anwendungen reich der Locker!

Wie ist denn bei dem Rechner die Unterstützung? Irgendwie Probleme bei der Hard/Software??

Vielen Dank!

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Saturday, June 11th 2005, 12:11pm

Quoted from "Uschix2000"

Wie ist denn bei dem Rechner die Unterstützung? Irgendwie Probleme bei der Hard/Software??

Unter Windows (NT5+) sind mir keine Probleme mit den EPIA-Boards bekannt.

Mit Linux wird's kniffeliger: Bei der letzten Generation gab's noch reichlich Probleme - ich weiß nicht, ob das mit der aktuellen M1000/Ezra-Plattform gefixt ist.
Der Prozessor kennt ein paar wenige P6-Befehle nicht, obwohl er sich so meldet.
ALSA- und Video-Treiber problematisch. Hardware-MPeg nicht ansprechbar.

mfg, Thomas

Re: epia M1000 und 80er Radiator

Saturday, June 11th 2005, 1:11pm

Super VIELEN DANK! Ich will win2000 drauf machen!

Sorry das ich dieses thema benutzt habe wollte aber keinen neuen aufmachen!

Vielen Dank nochmal!