• 16.10.2018, 14:04
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:30

Ich habe meine Aquabox NEBEN dem Rechner in einer Schublade liegen....

Meriner Meinung nach seeehr flüssig, fast schon überflüssig.

Hatte durch den Transprt (LAN) immer wieder Probleme damit,
jetzt mit meiner externen Lösung ist das alles vorbei.
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:31

ich weis zwar nich wie das ding aussieht, aber wenn ein und auslass unter wasser stehen muss die luft doch im behälter bleiben ?!
mach doch einfach mal randvoll mit wasser.
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 24. Juni 2008, 17:34

Zitat von »Steinman«

ich weis zwar nich wie das ding aussieht, aber wenn ein und auslass unter wasser stehen muss die luft doch im behälter bleiben ?!
mach doch einfach mal randvoll mit wasser.


genau das ist es.
der EINlass ist ÜBER wasser!

damit das wasser schön die frontscheibe runterfließt.

wenn jetzt druck von unten kommt, verdrängt es schön die luft in den RADI... uhaaarg.

was haltet ihr von der Aquastream - Aquabox - CPU Lösung?

Eventuell drückende Luft müsste in die Pumpe gedrückt werden, die unter der AB steht...
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 24. Juni 2008, 18:18

Zitat von »5i1v3rStorm«


genau das ist es.
der EINlass ist ÜBER wasser!

damit das wasser schön die frontscheibe runterfließt.

wenn jetzt druck von unten kommt, verdrängt es schön die luft in den RADI... uhaaarg.

Mir ist nicht ganz klar, wieso überhaupt Druck von unten kommen sollte. Ah, Moment mal...wenn das Wasser irgendwo höher steht als in der Aquabox, gleicht sich der Wasserstand im gesamten System aus, so dass sich die Luft am höchsten Punkt sammelt. D.h. die Luft wird in den Radiator gedrückt, wenn dieser höher im System ist als die Aquabox und deren Einlass über Wasser steht.

Mögliche Lösungen:
(1) Den Radiator weiter unten montieren oder die Aquabox weiter oben.
(2) Zwischen Radiator und Aquabox eine nach unten hängende Schlauchschlinge montieren.
(3) Den Einlass unter Wasser setzen.

Zitat

was haltet ihr von der Aquastream - Aquabox - CPU Lösung?

Wenig - die Aquabox sollte schon vor der Pumpe im Kreislauf sein. Luft in der Pumpe ist noch weniger erstrebenswert als im Radiator.

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 24. Juni 2008, 18:31

ja, natürlich wäre das nicht erstrebenswert, aber vielleicht würde die luft ja gar nicht nach unten gedrückt werden! die pumpe steht ja unterhalb der AB.

Ich probiers wohl einfach mal aus - oder ich mach das mit der Schlauchschlinge - oder ich nehm die Aquabox ganz raus.

vielleicht hat noch wer ne physikalisch begründete idee... wenn nicht schreib ich morgen mittag mal hierhin was s gegeben hat, mit meinen experimenten.

ihr schätzt die situation auch so ein, dass meine "Wassertemp = 10 °C über Radiumgebungstemp." an der besagten Luft liegt, die in den Radi gedrückt wird?
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Mittwoch, 25. Juni 2008, 17:57

Ich habs getan! :D



---

Ich habe die Reihenfolge zu Druckseite -> Aquabox -> Cpu,Graka,Radi -> AquaDrive -> Saugseite verändert.

die WasserTemp. ist und bleibt über 30 C (ist nicht mal bei 12V drunter zu kriegen) aber da alles stabil läuft, ist mir das mal im Moment egal.
Ist perfekt entlüftet, dennoch laufen die Lüfter oft auf 70 % und mehr an, damit das Wasser überhaupt 35 C halten kann...

weiß auch net, was das bei mir ist, so schrecklich heiß ists hier drin ja nicht.
Haltet ihr Wassertemps von knapp 40 C für vertretbar?
Die Pumpe könnte bei über 35 C kaputt gehen, hat mir mal wer gesagt... stimmt das?
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Mittwoch, 25. Juni 2008, 18:01

versucht mal bei einer AquaStream die so tief im 3 1/2 Zoll schacht sitzt den Resetjumper aufzustecken!

Scheiß Miditower!

ich musste sie resetten, weil die LED geleuchtet und das ding net mehr gepumpt hat (immer an und auß gegangen, hat außerdem die lüfter immer auf 100 % laufen lassen)

falls er es ließt: Sven Hanisch: Vielen Dank für die Tips, nach weiterem Reset der Pumpe benimmt sie sich wieder!!!

LG
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Mittwoch, 25. Juni 2008, 18:15

solang alles stabil läuft is die temperatur doch egal und bei 35°C geht auch keine pumpe kaputt :P
Intel Core i7-4770K | Asus Z87-C | G.Skill Ripjaws 16GB DDR3-1600 | Asus DirectCU HD5850 | 250GB Samsung 840 SSD | Samsung F4 2TB | Musical Fidelity VDAC | BeQuiet Straight Power E9-CM 480W | Lian Li PC6
Zu verkaufen: LIAN LI PC-S80, 5x Noiseblocker XL1, div. Radiatoren, Laing DDC 12V, Aquadrive für 1 HDD

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Freitag, 27. Juni 2008, 13:23

Es hatte mit der Umgebungstemperatur zu tun.

Es ist endlich kühler geworden und bei 20 C Raumtemp sinkt die Wassertemp auch auf unter 30 °C.

Die oben genannten "nicht-gerade-Traum-Temperaturen" von zwischen 30 und 40 °C Wasser kommen wahrscheinlich von den drei Festplatten und den extremen OC Einstellungen...

LG!
Simon
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Freitag, 27. Juni 2008, 14:26

Du hast was im Kreislauf?

Einen Evo 360, Grak (welche), Cpu (welche) und eine Hdd?

Wenn du die Lücken füllst, dann kann man errechnen ob da was nicht stimmt.

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Freitag, 27. Juni 2008, 15:16

nett von dir!

Ich habe drei HDDs im kreislauf, eine GTS (G80) 640 MB und einen Core 2 Duo.

Der Core 2 Duo läuft auf 3,7 Ghz (1,35 V).
Die Geforce läuft mit 648 / 1512 / 1026 Mhz und interner Spannungsanhebung (war ne pretested Karte).

Bin mit dem Airplex PRO 360 konstant 10 C über Raumtemp.

Der Radiator ist oben drauf installiert...
Meinst du, da stimmt was net?
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Samstag, 28. Juni 2008, 16:25

Hallo,

zum Problem LUFT/aquabox:

1.Ein AB mit Einlauf oberhalb des Flüssigkeitspegels begünstigt an sich schon eine SUBoptimale Funktion.

2. Da die der Aquadrive X4 auch noch einen AB enthält wird aus suboptimal katastrophal!

UND: JA da ist ganz sicher Luft in deinem Radi!

Da Du aber aus optischen(?!) Gründen an der Aquabox festhalten willst hast du folgendes Problem:

Aquabox hinter Aquadrive:
PRO: keine 'Belüftung' des Radiators,
CONTRA: Aquabox läuft voll (Optik), Füllstand im Aquadrive vermindert sich.

Deine bisherige Konfiguration:
PRO: total wichtiger optischer effekt durch herunterlaufendes Wasser ;)
CONTRA: Funktionsstörung! >:(

LÖSUNG:

Ein DRITTER(!ja!) interner Ausgleichsbehälter. Mindestens so großes Volumen wie die Aquabox, idealerweise ca doppelt so groß.

Der 3.AB fungiert als LUFT-AB:

Einlass an der tiefsten Stelle/Boden.
Auslass so hoch wie möglich (keine Microluftblasen im zurückströmenden Wasser), aber im zweifelsfall auch am Boden möglich.

PRO: Aquabox-optik, KEINE Luft im Radiator..... ;D
CONTRA: Kosten, Platz(sollte aber intern kein problem sein!)

...so hoffe das ist jetzt auch ohne Zeichnung nachvollziehbar: ansonsten gerne Fragen.....


Viel Erfolg
J.C.
EVGA 7800GTX KO ACS³, ASUS-A8N-SLI Premium, AMD X2 3800(939), 1GBKingston HyperX, samsung sp2004,samsung HD321KJ, BeQuiet BQT P6 Dark Power Pro, in TT Shark-Midi mit Scythe S-Flex SFF21D&E,NOCTUA NF-S12,@AC-WaKü:cuplexPRO3.0,twinplexPRO,aquagraFX,Aquaero,AS,AT,AD-Dual,Airplex240PRO,Tygon11/8

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Samstag, 28. Juni 2008, 18:15

noch netter von dir!

Ich habe im Moment die "AquaBox ist voll" Lösung, weil mir ein unbelüfteter Radi mehr wert ist als jede Optik.
Jetzt ist er zwar entlüftet (ich kann am Gehäuse wackeln, es drehen und kippen wie ich will, da gluckert nix (mehr)) aber die zwei Beiträge höher beschriebenen Temperaturen sind immer noch so wie vor dem AquaBox Luft Problem. offensichtlich hat sich der Radi beim einschalten der Pumpe ganz gut selbst entlüftet, sonst wären die Temps ja nicht so ähnlich...

Ich lasse die AB jetzt voll, vielleicht tue ich sie auch raus, im Moment kühlt sie aber ja ganz gut.

Wie voll meint ihr darf ich das AquaDrive machen, denn ein Luft kissen brauche ich doch?
Und sind die Temperaturen vertretbar (auf Übertaktung achten) oder muss ich nach Durchflusshemmern suchen?

Zum Thema Durchfluss: ich habe leider kein Messgerät, aber die Pumpe geht immer auf 86 Hz. --> kann ich daraus irgendwas ableiten? Heißt doch eher, das es viel Widerstand hat, oder?
Wenn ich sie auf 60 Hz fixiere sehe ich dadurch keinen Unterschied, weder an der Strömung in der AB, noch an den Temperaturen...


lg
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 1. Juli 2008, 21:56

doppelpost... liebe community - könnt ihr mir helfen?

da ist die oben genannte frage - aber wenn da was im absolut argen läge hätte mir das wahrscheinlich wer gesagt - ich geh jetzt also mal davon aus, dass 10 °C über Raumtemperatur kein allzu schlechter Wert sind...

--

Aber mein Problem ist jetzt, dass ich das ganze umgehängt hab (wie oben beschrieben) und so ist es jetzt KREISLAUF --> RADI --> AQUADRIVE --> AQUASTREAM

Wenn ich den PC einschalte wird die Aquabox fast ganz leer gesaugt (laut Anzeige)!
Bei ausgeschalteter Pumpe ist sie randvoll.

Wo kommt die Luft her?
Wie geht das?
Ist das normal?

Bitte gebt mir Tips, danke!
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 1. Juli 2008, 23:00

Zitat von »5i1v3rStorm«


Wo kommt die Luft her?
Wie geht das?
Ist das normal?


1.)Schätz mal vom Radi
2.)Kann öfters mal vorkommen, dass sich irgendwo Luft sammelt und erst nach ner Zeit "weggerissen" wird
3.)Jein^^

Lass einfach mal ne Weile laufen... Frequenz der AS mal hochjubeln damit die ordendlich Druck macht, dann gehn auch die Lufteinschlüsse weg ;)
Wo ich bin ist vorne.

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Dienstag, 1. Juli 2008, 23:06

danke, mach ich.

Dass die Luft aus dem Radi ins Aquadrive gedrückt werden kann ist ja klar. aber da der Eingang unter Wasser liegt wundert es mich, dass die Luft auch wieder heraus kommen kann...
Frequenz steht auf auto - hat sich bei 85 Hz eingependelt. ist das ein gutes zeichen?
wenn nicht, würd ich halt in den sauren apfel beißen und mir ma n durchflussmesser kaufen.
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Freitag, 4. Juli 2008, 21:34

Hi community!

Nachdem ich die letzten Klausuren rum hab, hab ich jetzt mal die Aquabox komplett rausgeschmissen. jetzt drückt kein wasser mehr irgendwo hin und das system lies sich auch leichter entlüften.

nur eines ist immer noch: konstant 10 C über Raumtemperatur und Lüfter, die auf 12 V brüllen müssen, wenn es wärmer wird.

F: wie kann man also die kühlleistung erhöhen?
A: durch einen weiteren Radiator?!

Und da wären wir bei der Ausgangsfrage: Ich möchte mir ohnehin ein neues Gehäuse kaufen.
Für das LianLi mit Window werden gut 200 Euro fällig.
Der Kandalf ist auf 207 Euro runtergesetzt.

ich will ja gar nicht dem seine billigpumpe nutzen, nur den Radi.

kennt jemand von euch den verwendeten Radiator?
und weiß jemand, wie ich von 10/6 Schläuchen (Kandalf) auf 10 / 8 Schläuche komme?

das ist, so denke ich, im Moment die günstigste Lösung. Es ist so als würde ich ein Gehäuse kaufen und da ist einfach ein 360er Radi dabei...

Was denkt ihr dazu?
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Samstag, 5. Juli 2008, 15:57

Zitat von »5i1v3rStorm«

nur eines ist immer noch: konstant 10 C über Raumtemperatur und Lüfter, die auf 12 V brüllen müssen, wenn es wärmer wird.

Wassertemperaturen zwischen 30 und 40 Grad sind vollkommen OK. Ich habe als Referenztemperatur 35° angesetzt - bei dauerhaft höheren Wassertemperaturen stelle ich meine Lüfter etwas höher ein.

Zitat

F: wie kann man also die kühlleistung erhöhen?
A: durch einen weiteren Radiator?!

Vielleicht eher einen größeren Radiator, d.h. einen externen. Jede Zusatzkomponente verringert den Durchfluss, und je nach Wert kann das die Kühlleistung beeinträchtigen.

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Samstag, 5. Juli 2008, 19:35

hmm... ja - lüfter höher ziehen ist natürlich besser als durchfluss hemmen, aber ich habe ja nur die komponenten:
Aquadrive, Cpu, Graka und Radi...

Ich glaub die AquaStream XT schafft noch nen Radi :)

---

lüfter höher ist immer gut, aber bei 3 x 12 V und 40 °C + hört es ja einfach auf. Ohne Reserven die 45 °C anzusteuern, das macht ja auch keinen Spaß...

Leider kann ich weder die CPU, noch die Graka UnterVolten (C2D @ 3,7 und 88GTS (640) OC und so bleibt mir nur: mehr Kühlleistung durch größere Radifläche... oder?



Kann einer von euch mein "Schlauchproblem" lösen?
3/8" Schlauch? Nie gehört... werden so nicht Gewinde angegeben?
Woanders steht der Kandalf nutze 10/6er Schlauch.
Komme ich günstig von 10/6 auf 10/8? Mit nem Plastikverbinder dachte ich... find aber keinen.
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Neues Gehäuse... LianLi? Kandalf? 2 Kreisläufe

Montag, 7. Juli 2008, 14:24

Zitat von »5i1v3rStorm«

Ich glaub die AquaStream XT schafft noch nen Radi :)

Das sollte sie...

Zitat

lüfter höher ist immer gut, aber bei 3 x 12 V und 40 °C + hört es ja einfach auf. Ohne Reserven die 45 °C anzusteuern, das macht ja auch keinen Spaß...

Das klingt, als sei etwas nicht in Ordnung. Mit welcher Frequenz läuft denn die Pumpe (Anzeige in der Aquasuite)? Bei mir hat ein minimaler Leistungsabfall der Pumpe gleich drastisch reduzierten Durchfluss zur Folge, und wenn der Durchfluss unter ca. 22l/h sinkt, sinkt auch die Kühlleistung.

Zitat

Leider kann ich weder die CPU, noch die Graka UnterVolten (C2D @ 3,7 und 88GTS (640) OC und so bleibt mir nur: mehr Kühlleistung durch größere Radifläche... oder?

Die CPU kann ich nicht beurteilen - 3.7GHz erscheint mir etwas viel - aber die 88GTS sollte da keine Probleme machen. Ich habe selbst eine auf 740MHZ getaktete Version und das Wasser bleibt beim Spielen und bei 75% Lüfterleistung unter 35°.

Zitat

Woanders steht der Kandalf nutze 10/6er Schlauch.
Komme ich günstig von 10/6 auf 10/8? Mit nem Plastikverbinder dachte ich... find aber keinen.

10/6 ist mir kein Begriff. Ich kenne 8/6 und 10/8. Aber was auch immer es genau ist, für jeden Schlauchtyp gibt es Anschlüsse. Wenn die in dem Gehäuse verbauten Komponenten mit 8/6-Anschlüssen kommen, kaufe einfach 10/8-Anschlüsse und schraube sie stattdessen rein, und schon kannst du mit dickeren Schläuchen arbeiten. Du musst nur wissen, was für Gewindetypen die Anschlüsse haben. Alternativ gibt es Schlauchverbinder von 10/8 auf 8/6.

Was das Schlauchmaß betrifft, so gibt es auch Schlauchstärkeangaben in Zoll. Die werden allerdings in Deutschland meist in mm umgerechnet, wodurch sich kleine Ungenauigkeiten ergeben können. 3/8" sind 9.53mm, angegeben meist als 10mm. Gemeint ist dann, wenn ich es selbst richtig verstehe, der Innendurchmesser.