• 17.01.2020, 21:05
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Alex

Senior Member

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 22nd 2008, 5:22pm

Kennt ihr auch leise 140mm Lüfter?

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 22nd 2008, 5:36pm

Währe irgendwie Blöd, oder?
Die als 800-er Lüfter zu verkaufen, wenn sie nicht ohne Hilfsmitteln als solches zu betreiben währen. Ich denke mal das die einfach so auf 800 laufen.

Sonnst echt gute Lüfter, habe selber 4 davon (1200-er). Brauchen allerdings eine höheren Anlaufspannung als z.B. die Airstream.
Nachdem ich mein Rechner einschalte, gibt das Aquaero gerade mal 3,3/3,4 Volt auf die Lüfter, die Airstream laufen damit, die Scyte nicht.

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 22nd 2008, 5:39pm

jo, eigentlich schon.
aber ich wurde in meinem hardware leben schon
oft mit dingen überrascht die ich nicht für möglich
gehalten hätte.

jemand der nie nachfragt bleibt für immer ein narr,
jemand der einmal nachfragt ist nur für den augenblick ein narr...

so oder so ähnlich ^^

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 22nd 2008, 5:43pm

Da kann ich dir nur zustimmen^^

Bin selber oft genug, man kann es sagen: Enttäuscht worden!

Sonni

Senior Member

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 22nd 2008, 9:53pm

Quoted from "futureintray"

frage, schliest man die einfach an nen freien 12v an?
oder brauch man da nen lüfter regler damit die auf 800rpm laufen?

jap
ganz normal an 12V
Anlaufspannung is zwar n bischen hoch, aber ich denk die brauchst wirklich nicht auf 5V laufen lassen ;)

Aerics

Full Member

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Monday, July 28th 2008, 12:31pm

Hmm, leider habe ich immer noch keine Antwort erhalten, ob die 800er für dne Radiator ausreichen, oder lieber die 1200er nehmen.
Im Moment laufen meiner bei 650-850 Umdrehungen, denke die 800er werden im Sommer knapp?
Aber wie sieht es dann mit der Lautstärke bei den 1200er aus? Sind die bei 800 Umdrehungen genau so leise wie die 800er? Wäre ja klasse, denn dann würde ich die bezüglich mehr Spielraum nehmen.

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Monday, July 28th 2008, 12:39pm

ich hab die 1200er und bin super zufrieden. die besten lüfter, die ich je hatte.

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Monday, July 28th 2008, 1:43pm

Mir hat mal jemand zu dem Scythe Slip Stream 1200 geraten.

Beim Vergleich zwischen Slip Stream und S-Flex bin ich auf zwei unterschiedliche Messeinheiten für Luftdurchsatz gestoßen: m³/h und CFM... was istn da was?

sind euch große Unterschiede bekannt?
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Monday, July 28th 2008, 2:28pm

Ich hatte mal die Slip Stream 1600, die waren mir definitiv zu laut auch runtergeregelt. Habe jetzt auch die 1200er S-Flex verbaut, wirklich gute Lüfter, ausreichend Durchsatz bei geringer Lautstärke. Sie laufen derzeit auf meinem airplex pro 360 bei etwa 400 Umdrehungen und sind nicht zu hören.

Mid

Junior Member

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 29th 2008, 7:10pm

Nicht ganz on-topic, aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem helfen.
Ich bin erst seit kurzem etwas mehr auf die Thematik Gehäuselüfter aufmerksam geworden und habe ein paar Newbie Fragen dazu.

1. Spricht etwas dagegen sich zumindest bei regelbaren Lüftern immer eher auf höhere Drehzahlen ausgelegte Lüfter zu verwenden und diese dann g.g.f. zu "untertakten"?
2. Diese Frage wurde ja bereits von meinen Vorpostern gestellt - Ich habe in meinem neuen Gehäuse einen airplex PRO 360 mit drei 120mm Lüftern verbaut. Wie schnell sollten die Lüfter sich dabei erfahrungsgemäß drehen?
3. Gibt es eine Möglichkeit die Drehzahl automatisch über die Wassertemperatur regeln zu lassen (und würde so etwas Sinn machen)? Ich meine damit irgendeine "Fire & Forget" Hardware, ohne irgendwelche Drehregler am Frontpanel, die ich einmal auf bestimmte Schwellwerte Programmieren und die dann einfach ohne mein weiteres zutun ihren Dienst verrichtet.

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 29th 2008, 8:14pm

Also ich habe drei Airstreams (Lüfter) aus nem Bundle mit dem Airplex PRO (Radiator).

Die Aquastream XT Ultra (Pumpe) hat einen eingebauten Temperatursensor und einen Lüfterausgang der drei 120er Lüfter verkraftet. Diese Pumpe regelt meine Lüfter problemlos!

Es macht insofern Sinn die Lüfter zu steuern, als das die Pumpe die Wassertemperatur bei einem voreingestellten Wert versucht zu halten und somit die Lüfter dann hochzieht wenn man sie braucht (so wie jetzt: 30 °C und Crysis ;-)) - die Lüfter werden aber runtergeregelt - bis zum Abschalten, wenn man sie nicht braucht.

Als ich noch keine AquaStream hatte hab ich die mit nem Zalman Fanmate auf 5 (oder 6?) Volt laufen lassen - es war so weit runtergeregelt wie es geht.
Alternativ kannst du die 5V leitung des Netzteiles nutzen (wenn du einen großen 4-Pin Anschluss (Festplatten) nutzt - da sind die Lüfter eigentlich auf nem guten Kompromiss zwischen Lautstärke und Durchsatz.

dabei reagiert allerdings natürlich nichts auf höhrere Wasser / Komponententemperaturen - also wenn du eh ne neue Pumpe brauchst würd ich dir die empfehlen!

LG
Simon
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 29th 2008, 8:18pm

ich find die lüftersteuerung der pumpe eigentlich unbrauchbar, weil sie zwischen 0% und 100% leistung und nicht zwischen dem eingestellten minimum und maximum regelt.

dazu kommen noch zahlreiche kinderkrankheiten... ich würd mir lieber ne zuverlässige pumpe ohne viel schnickschnack kaufen.

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 29th 2008, 8:29pm

aber wenn du maximal 75 % und minimal 20 nimmst, dann laufen die lüfter mindestens bei keine ahnung? paar hundert umdrehungen und höchstens auf nem nicht ZU lauten Wert.

Kinderkrankheiten... hast ja recht. Ich musste die Pumpe zwei Mal tauschen, die erste hat nach 2 Std nicht mehr gepumpt, die zweite hatte einen toten Lüfterausgang.

Aber jetzt läuft alles Perfekt. Und ob ich jetzt RPMs, Volts oder %e einstelle - das ist mir relativ egal.
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 29th 2008, 8:37pm

naja, es geht darum, dass die lüftersteuerung viel zu träge reagiert, weil sie im "toten" bereich regelt.

d.h. ich hab z.b. 40% minimum und 80% maximum. dann muss die steuerung erstmal von 0% bis 40% hochregeln, damit überhaupt was passiert...

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, July 29th 2008, 8:49pm

ach so, ja

ich hab den Wert namens "Hysterese" auf 0,2 gestellt. Jetzt reagiert sie so schnell, dass es nicht schlimm ist, wenn die Pumpe erst von 40 % "hoch muss".

und bei werten unter 40 (mein Minimalwert) freu ich mich doch, dass sie eigentlich NOCH WENIGER auf die Lüfter geben würde...
;-)
man muss nur Gründe finden, sich zu freuen!
Wäre ich doch reich und nicht so schön... ;-)

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Tuesday, August 12th 2008, 10:58pm

Hier wird ja meistens zum Scythe s-flex oder zu einem Noctua geraten. Sind die eigentlich wirklich so viel besser als ein Papst?
Hat da mal jemand einen Vergleich gemacht?
Gehäuse: LianLi PC-A77B
AC: airplex pro 360 + evo 1080, aquastream Ultimate, aquatube, aquaero 6 XT, cuplex kryos HF, 2x twinplex XT di, 1x kryographics
MB: Asus P6T Deluxe
CPU: Intel Core i7-980X
RAM: 24GB DDRIII-1600 (6x4096MB, Corsair CMZ12GX3M3A1600C9, CL 9-9-9-24)
Disks: 1x Acard ANS-9010, 1x Samsung 850 Pro 256GB SSD, 2x Crucial M4 512GB SSD
VGA: 1x MSI GeForce GTX 980 OCV1
NT: Enermax Platimax 80Plus Platinum 600W | DVD-RWs: Asus DRW-1814BLT + LG GH22LS30

J.C.

Full Member

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Thursday, August 14th 2008, 7:26am

Moin zusammen,

1200 vs 800:

Ich persönlich kann Scythe 1200er für den Radiator empfehlen, haben an heissen Sommertagen noch Reserven...

Als reinen Gehäuselüfter nehme ich Scythe 800er da sie wirklich sehr leise sind.


CFM

CFM sind Cubic-Feet-Minute kann man umrechnen wenn man will....
... aber die Herstellerangaben gelten in der Regel nur bei null Differernzdruck (Am Radiator bei weitem nicht vorhanden ),
deswegen sind Sie nur ein SEHR grober Anhaltswert.

Habe Noctua und Scythe, die 800er Scythe laufen erst bei höheren Spannungen an, also würde ich zum Regeln eher die 1200er oder die Noctuas empfehlen.

Papst die noch nicht rasseln würde ich drin lassen, sind gute Lüfter, aber meine rasselten eines Tages.....
.... und jetzt hab ich Scythe&Noctua... sind Leiser, aber nicht ganz so gut skalierbar.

Gruß
J.C.
EVGA 7800GTX KO ACS³, ASUS-A8N-SLI Premium, AMD X2 3800(939), 1GBKingston HyperX, samsung sp2004,samsung HD321KJ, BeQuiet BQT P6 Dark Power Pro, in TT Shark-Midi mit Scythe S-Flex SFF21D&E,NOCTUA NF-S12,@AC-WaKü:cuplexPRO3.0,twinplexPRO,aquagraFX,Aquaero,AS,AT,AD-Dual,Airplex240PRO,Tygon11/8

fermion

Junior Member

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Thursday, August 14th 2008, 5:34pm

Komisch, dass noch keiner die Noiseblocker Multiframe M12 S1 und S2 Serien erwähnt hat. Vielleicht noch zu neu, zu teuer? Die Preise sind (noch) extrem happig aber laut Test sind die Lüfter auch:

http://www.orthy.de/index.php?option=com…Itemid=99999999

auch extrem gut. Wäre sehr interessant dazu mal einen User-Bericht zu hören. Zumindest mal was anderes als die üblichen Verdächtigen und eventuell auch deutlich besser. Mir gefällt jedenfalls, dass die Firma endlich mal nicht einfach so ein OEM-Produkt unter eigenem Namen auf den Markt bringt.

Re: Welcher 120er Gehäuselüfter

Thursday, August 14th 2008, 6:01pm

von noiseblocker gabs wie du schon sagst in der vergangenheit auch ziehmlich viel mist.
ich würde einen seriöseren review abwarten, die teile sind ja noch recht neu.
Viele Grüße Till