• 13.12.2018, 02:41
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GAqua

Junior Member

Fabwerks - Licensing scheme is broken

Samstag, 1. Juli 2017, 21:08

I have an Aquaero 6 XT and an Aquaero 6 LT, along with a realtime clock and other accessories.

I am adding a Fabwerk USB to the system.

I read in the manual that I need to hook up the device via USB first in order to have it operate as an AquaBus device connected to my Aquaero's.

Great.

So I connect it to my laptop and open up Aquasuite.

I have the Aquaero 6's running on Aquasuite 2017-1.3, as they are licensed to run.

However, since I have Aquasuite 2017-1.3, the Aquasuite refuses to talk to the Fabwerk because it's not licensed for Aquasuite 2017! So I have to uninstall Aquasuite 2017, reinstall Aquasuite 2016, update the fabwerk, then reinstall Aquasuite 2017 and reinstate the settings.

This is a BROKEN PROCESS.

Aquasuite 2017 at the very lease should be allowed to talk to the fabwerk to do the single operation of allowing it to be a slave aquabus device so that it can be plugged into the system. This is a hole in the logic of the licensing.

Ähnliche Themen