• 13.10.2019, 22:58
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Thursday, September 16th 2010, 12:49pm

Latein unterricht hätte dir vllt auch geholfen ^^ mist das kommt ja ausm griechischem nit lateinischem wenn ich mich nicht schon wieder vertue

This post has been edited 1 times, last edit by "palme|kex`" (Sep 16th 2010, 12:51pm)

Thursday, September 16th 2010, 9:02pm

Du hast doch einen anner Palme.











scnr :D

Thursday, September 16th 2010, 9:32pm

Latein unterricht hätte dir vllt auch geholfen ^^ mist das kommt ja ausm griechischem nit lateinischem wenn ich mich nicht schon wieder vertue
Nur nebenbei: http://de.wikipedia.org/wiki/Kryogenik?redirect=no
I'm your creativity creator™ :)
Professionelle Kühlermontagedienste 15-30€ + Versand auf Anfrage

Thursday, September 16th 2010, 10:10pm

Wenn schon dann folgender Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kryotechnik

Thursday, September 16th 2010, 10:32pm

Hallo,

wollte mal fragen, ob der Einbau wirklich so schwer ist? Eine Einbauanleitung findet ich gar nicht beim Support hier auf der Seite.
Habe ein Gigabyte GA-X58 UD7.

Mit freundlichen Grüßen

Seemann

Junior Member

Thursday, September 16th 2010, 10:54pm

hab eine Seite gefunden, da wird er bis ins detail gezeigt und ist auch ein Test dabei

Thursday, September 16th 2010, 10:56pm

Wenn schon dann folgender Link:

http://de.wikipedia.org/wiki/Kryotechnik
Nein, das war schon Absicht so. Nicht umsonst ist die automatische Weiterleitung deaktiviert. ;)
I'm your creativity creator™ :)
Professionelle Kühlermontagedienste 15-30€ + Versand auf Anfrage

Thursday, September 16th 2010, 11:05pm

hab eine Seite gefunden, da wird er bis ins detail gezeigt und ist auch ein Test dabei
..mit Einbaubeschreibung? Kannst Du bitte ein Link angeben?

Seemann

Junior Member

Friday, September 17th 2010, 12:04am

hab eine Seite gefunden, da wird er bis ins detail gezeigt und ist auch ein Test dabei
..mit Einbaubeschreibung? Kannst Du bitte ein Link angeben?



Ich hoffe das ist das richtige für dich http://www.overclockingstation.de/conten…squot-a434.html

Manni24

Senior Member

Friday, September 17th 2010, 4:06pm

Ich habe grad 2 Kryos in der Silberversion verbaut und muss mich der "Es passt nicht so recht"-Fraktion anschliessen...
Die Montage an sich war in etwa 5Min pro Kühler erledigt und gar nicht so kompliziert wie hier einige meinen, aaaaber:

Auf dem 1366-Sockel ist ja schon eine Backplate drauf, die Kryos-Backplate lässt sich mit den Distanzhülsen da auch drauflegen, allerdings schauen die Schrauben dann nur noch 1-2 Gewindegänge aus dem Mainboard raus, ist das so wirklich richtig?
Zudem sind die Schraubenköpfe auf der Rückseite der Backplate so gross das das Mainboard 2-3mm über den Distanzbolzen zum MB-Tray steht, habs zuerst gar nicht bemerkt weil das SR-2 sowieso nicht so recht ins Gehäuse passt, aber als die erste PCI-Karte nicht gepasst hat war der Fall dann schnell klar :S .
Ich habe mir dann die Backplate etwas umgebaut, mit einem 45°-Fräser die 4 Langlöcher angefast und M4 Senkschrauben verbaut, jetzt passt alles ohne irgendwo anzustehen. :D


[Edit] Aber Respekt was die Kühlleistung angeht :thumbsup: Zimmertemperatur 26°C, CPU0 (Schnitt aller Kerne IDLE): 27°C, CPU1: 28°C. (Laut CPUID HW-Monitor), zu Wassertemp und Durchflussmenge kann ich noch nichts sagen weil das Aquaero nicht erkannt wird ;( . [/edit]

This post has been edited 1 times, last edit by "Manni24" (Sep 17th 2010, 5:34pm)

Friday, September 17th 2010, 7:49pm

Davon wird es aber doch noch BILDER geben!

Wenn es soweit ist werden Wir eine Ankündigung machen. Zeitpläne oder ähnliches gibt es von uns nicht mehr, da einige nicht damit umgehen können wenn es doch mal länger dauert.

Friday, September 17th 2010, 7:59pm

Wie ist das mit dem Anpressdruck? Zitat von Aquacomputer: "Stark überarbeitet wurde auch der Haltemechanismus. Hierbei kommt jetzt bei den kryos Metallversionen auch aufgrund des höheren Gewichts eine Version zum Einsatz, die es unmöglich macht, die Schrauben unterschiedlich stark oder zu stark anzuziehen. Durch spezielle Rändelschrauben gibt es jetzt einen definierten Anschlag."
Bei den Overclockingstation wird geschrieben: "....Federn über die Sechskantbolzen schieben und die Rändelmuttern über Kreuz mit Gefühl anziehen bis der gewünschte Anpressdruck vorhanden ist. Fertig montiert ist der Kryos nun einsatzbereit und kann verschlaucht werden."

Gibt es den vordefinierten Anschlag oder nicht? ?(

Bei der Montage der Backplate von Aquacomputer muß die originale Backplate dran bleiben? Wie sieht es aus, wenn die ab ist (passt es da besser)?

Manni24

Senior Member

Friday, September 17th 2010, 8:11pm

Wenn du die X58 Backplate die standardmässig auf dem Mainboard ist demontierst hält die Vorderseite des Sockels nicht mehr, die muss auf jeden Fall drauf bleiben.
Bei mir war der Anpressdruck auf jeden Fall zu gross, um die Schrauben mehr anzuziehen wär ne Rohrzange nötig gewesen, aber ein Anschlag war noch nicht zu spüren, kann sich aber um einen einzelfall handeln (dadurch das ich nur 2 Gewingegänge auf der Oberseite des Mainboards übrig hatte).

@Seyer und den fotogeilen Rest: Fotos mach ich wenn ich die Kiste das nächste mal aufschraube, muss erst noch die Kabel einigermassen ordnen, das sieht katastrophal aus... 10HDs, 2 GPUs und das ganze Beigemüse sind einfach zuviele Kabel für einen normalen BigTower der zu 3/4 vom Mainboard gefüllt wird :thumbdown:

Friday, September 17th 2010, 8:12pm

kommt auf die Version drauf an... Die Delrin Version hat das alte Montagekit, welches auch schon beim XT di zum Einsatz kam. Der XT hat das mit dem definiertem Anschlag.

Saturday, September 18th 2010, 12:05pm

Ich hab einen Kryos Hf....

Backplate drunter legen, je nach System keine schwarzen Distanzbolzen oder doch. Dann oben weiße Ringe drauf, Sechskantbolzen draufschrauben bis es nicht mehr geht mit der Hand. Danach hat man den Unterbau. Jetzt Kühler auf die Sechskantbolzen und von oben mit Federn und Rändelmuttern festmachen, da gibt es dann keinen Anschlag mehr.

Spock

Senior Member

Saturday, September 18th 2010, 6:01pm

Wenn du wirklich Rändelmuttern hast dann ist da etwas schief gelaufen. Beim Pro, XT und HF sollten Rändelschrauben bei sein.
Die Schrauben sollten, sofern ich das richtig verstanden habe, bis zum Anschlag eingedreht werden. Dabei dürfen die Federn sich natürlich nicht komplett völlig zusammendrücken und der Kühler sich auch nicht verbiegen. Der Anschlag sollte auch kommen bevor das Board bricht.
Ich muss zugeben den Kryos selbst noch nicht auf die CPU geschraubt zu haben weswegen mir da die Erfahrungswerte fehlen. :whistling:

Quoted from "Grinchy"

voila: Genau die richtige Menge an Grass für genug Drehspaß :D

Chackie

Full Member

Saturday, September 18th 2010, 9:49pm

Nabend,

ich hab auch ein dickes Problem mit meinem Kryos. Hab die Kupfer Edition für ein CHIV AM3 Version.....Der Ausschnitt der Backplatte ist viel zu klein. Ich muß die wohl größer fräsen.
Wenn ich die so verbauen würde, drück ich mir die Widerstände kaputt. Das sollte auch nachgebessert werden, oder ich hab ne falsche Backplatte bekommen :?:

EDIT: Die Distanzringe passen auch nicht!.....ich mußte die woanders unter der Platte plazieren und zwar da, wo sie für Intel Boards vorgesehen sind. Bei AM3 passen die nicht, weil die Löscher im Moosgummi zu klein sind!
Wäre ja auch zu einfach, wenn mal alles auf anhieb passen würde :(

This post has been edited 1 times, last edit by "Chackie" (Sep 18th 2010, 11:36pm)

Gruß Chackie

Sunday, September 19th 2010, 12:38am

Huch? Es liegen 8 Distanzringe bei... Dazu geht das mit den Widerständen, ist jetzt schon das zweite Board wo dii Backplate hinten leicht quetscht, das geht super...

Menig

Full Member

Sunday, September 19th 2010, 10:45pm

- kryos xt silver
- asus crosshair iv formula

einbau problemlos... einziger unterschied zur anleitung... ist folgender für den aufmerksamen beobachter:
backplate - matte - mainboard - cpu

da sind ja zwischen backplate und mainboard die schwarzen unterlegscheiben und zwar in der lücke der "matte".
dem ist aber nicht so.. die sind auf der matte... wenn man diese unterlegscheiben also weg läst da die matte ja die distanzfunktion übernimmt...
dann geht sich das mit den rändelschrauben etc. alles genau aus und zwar ohne das sich etwas verbiegt... ;)

hab hier eine coretemp von 40 grad bei einer wassertemp von 38,9 grad... das scheint also genau zu passen ;)

aus meiner sicht wäre demnach das bild aus der einbaueinleitung bzgl. am3-sockel falsch.. dort müßten entweder die schwarzen unterlegscheiben weg
gelassen werden oder aber die matte müßte die "löcher" für die unterlegscheiben an anderer stelle haben.... ;)

greetz menig
FSK 12 - Der Gute bekommt das Mädchen
FSK 16 - Der Böse bekommt das Mädchen
FSK 18 - Alle bekommen das Mädchen

Monday, September 20th 2010, 12:59pm

Läßt sich die mitgelieferte WLP aus der Folie gut auftragen oder sollte ich lieber doch noch eine Tube Prolimatech PK-1 Nano Aluminium Thermal Compound - 5g dazu nehmen.
?(

Similar threads