• 23.08.2019, 02:19
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

D5 regelt nicht runter!

Friday, October 21st 2011, 2:43pm

Die D5 regelt nicht von 24 auf 12 Volt runter und den Stromverbrauch ist mir beim PC wurst. Wenn mir das wichitg wäre, dann hätte ich keinen übertagteten CPU und Graka und im weiteren ist ein SLI iin Planung :thumbup:

Breit

Full Member

Friday, October 21st 2011, 5:13pm

was für ne durchflusssteigerung erreichst du bei 24v im gegensatz zu 12v?

Friday, October 21st 2011, 5:22pm

Der 24V Betrieb hat gegenüber dem 12V betrieb keine Durchflussvorteile zumindest sagen das alle Tests die ich gelesen habe. Von daher ist der Einsatz mit 24V im PC-Bereich vollkommen unnötig.

Wo hast du die 24V überhaupt her? Ausm Netzteil kannste die ja kaum haben.
Und wie regelst du 24V mit einer Steuerung die für 12V ausgelegt ist?

RE: D5 Pumpe, Lautheit

Friday, October 21st 2011, 5:57pm

Die Pumpe wird nicht, obwohl tolles Teil, vom Aquaeo 5 XT gesteuert (die Pumpe muss ich nicht Temperatur abhängig geregelt haben), sondern von dem Koolance Dual Pumpencontroller (CTR-SPD12X2 Dual 12V Pump Controller) mit 24 V betrieben.
Tolle Sache dieser Pumpencontroller, die Pumpe ist trotz 24 V Betrieb nicht hörbar.

:thumbsup:
Du meinst aber den CTR-SPD24x2 Dual 24v Pump Controller.
Das sind keine Schreibfehler nur Krümel in der Tastatur.

D5 tatsächlich nur mit 12 Volt, leider.....

Friday, October 21st 2011, 8:36pm

Den Koolance Pumpencontroller habe ich aus den USA, mit dem kann man bis 24 Volt regeln, dass hab ich mit dem Voltmeter nachgemessen, dass stimmt so. Jedoch habe ich nun den Durchfluss kontrolliert. Mit 12 Volt komme ich mit meinem Wakü-System auf 127 l/h gemäss Aquatuning Highlow Durchflussmessor der am AQ5 hängt. Wenn ich nun den Regler des Pumpencontroller auf 24 Volt aufdrehe steigt der Durchfluss kurzzeitig auf 150 l/h, fällt dann jedoch wieder auf 127 l/h ab. Somit stimmt das leider wahrscheinlich schon, dass die D5 sich selber wieder auf 12 Volt runter regelt. Ich vermute nun mal, dass die 24 Volt Geschichte nur mit der 24 Volt Koolancepumpe funktioniert http://www.koolance.com/water-cooling/pr…?product_id=858....leider. Nimmt mich jedoch schon wunder, ob dass funktioniert würde. Mehr Pumpenleistung sollte eigentlich schon einen höhren Durchfluss bringen. Ob man so was braucht oder nicht, diese Frage stellt sich mir nicht. Vieles, dass ich so für meine Hoppies gemacht habe und mache braucht man nicht wirklich, aber Spass macht es schon....Mal sehen ob ich nicht an so eine 24Volt Pumpe ran komme... ^^

Muss mich koorigieren, natürlich Aquacomputer Durchflusssensor

Friday, October 21st 2011, 8:46pm

Sorry, muss mich korrigieren natürlich Aquacomputer Durchflusssensor und nicht Aquatuning...... :rolleyes:

Friday, October 21st 2011, 8:55pm

Die 24V bei der Pumpe haben wohl eine ganz simple Begründung. Da die Pumpe nicht fúr Waküsysteme entwickelt wurde sondern für den Einsatz als Umwälspumpe in Netzfremden gebieten.
Beim LKW hat ja zB ne Boardspannung von 24V und somit wird ganz einfach das Einsatz gebiet der Pumpe erweitert. Wie das bei Booten und Wohnwagen standard ist, kann ich nicht sagen, aber ich denke da wird das auch ab und an mal vorkommen.

Das die D5 als PC-Wakü Pumpe ¨missbraucht¨ wird ist ja ne relativ neue Erscheinung, die Pumpe gabs aber schon lange vorher.

24V Pumpenkontroller für PC´s, siehe Koolance-Webseite...

Friday, October 21st 2011, 9:13pm

Nee wohl kaum, geht mal auf die Koolance Webseite, der Pumpencontroller ist natürlich für PC´s gedacht. Hab soeben die 24 V Pumpe bei einem Shop in UK gekauft, mal sehen ob die Lieferung klappt... :P

RE: 24V Pumpenkontroller für PC´s, siehe Koolance-Webseite...

Friday, October 21st 2011, 9:51pm

Nee wohl kaum, geht mal auf die Koolance Webseite, der Pumpencontroller ist natürlich für PC´s gedacht. Hab soeben die 24 V Pumpe bei einem Shop in UK gekauft, mal sehen ob die Lieferung klappt... :P
Was willst du den mit einer 24V Pumpe?
Die Laing D5 ist woll nicht Stark genug?
Dann frag mal bei meiner Frau in der Firma nach,die bauen Pumpen für Feuerwehren(bis 10000L/min).
Dafür brauchst du dann aber StahlFlex-Leitungen.
Das sind keine Schreibfehler nur Krümel in der Tastatur.

Tolle Idee

Saturday, October 22nd 2011, 12:32am

Die Stahl-Flexleitungen hab ich schon, oh und diese Pumpe von Deiner Frau scheint auch recht interessant zu sein... 8o
Ich glaub das Thema Pumpen ist hiermit beendet...

Saturday, October 22nd 2011, 9:12am

Wofür der Controller gedacht ist, ist doch wurscht.
Wofür die D5 "gedacht" ist, ist aber ein Fakt. Warum sollte man auch ne 24V Pumpe für den PC entwickeln? Richtig, das wäre totaler Schwachsinn, weil man im PC keine 24V Leitung hat und dann wieder nen extra Netzteil bräuchte... Da kann man auch gleich bei ner 230V Pumpe bleiben.

Warum Koolance da mit 24V rum macht kann ich nicht nachvollziehen. Ich sehe dafür im PC-Bereich keinen Grund. Die Betriebsspannung einer Pumpe sagt nämlich absolut nichts über ihre Leistung aus.

Ausser

Full Member

Saturday, October 22nd 2011, 9:56am

Naja, die "Strong" Version der D5 (erkennt man am fehlenden Drehzahleinstellknopf) würde ich mir sparen. Die frisst bereits über 50W bei Vollast ist aber nicht viel besser als die normale D5. Der Unterschied ist nicht gerade gewaltig.

Es gibt aber eine andere Pumpe mit vergleichbarer Stromaufnahme, ca 580mbar Spitzendruck und einer Förderleistung die bis jenseits der 3m³/h skaliert: Die Laing E6vario+ 25/130. Billiger als die D5S + 24V Controller ist sie auch. Sie läuft aber mit 220V. Ist halt ne kleine Heizkreispumpe. Leider ist die auch in der kurzen 130mm Version noch etwas klobig - ca. wie ne große Tabakdose. :D

Datenblatt gibts hier:

http://www.laing.de/produkte/pumpen/heizungspumpen/

Über 'Big Mama' brüte ich schon ne ganze Weile herum, und habe sie fürs kommende Jahr für die nächste Ausbaustufe eingeplant. Dann werden die CPU/GPU/Radis parallel laufen, und die sekundären Wärmequellen sowie AGB in einem ebenfalls parallelen aber gedrosselten Nebenstrom-Seitenstrang sitzen.
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Manni24

Senior Member

Saturday, October 22nd 2011, 10:08am

Irgendwann hörts dann einfach auf Sinn zu machen...

Ich habe bei meinen Versuchen die Abwärme des Rechners in den Keller zu verfrachten eine Industrie-Umwälzpumpe verwendet die auf der niedrigsten Stufe 5000l/h schafft, das Ding hat die Schläuche (1" Gewebeschlauch) auf der Ansaugseite zusammengequetscht also müssten da Rohre ran...

Wenn du jetzt eine Pumpe mit 3000l/h mit den in Waküs üblichen ca 1/2" PVC Schläuchen nutzen willst blüht dir wahrscheinlich dasselbe. Bei grösseren Pumpen (schon bei Laing DDCs) gibts im Datenblatt ein Mindestmass für den Schlauchdurchmesser der schnell dazu führt das die Pumpe für den Gebrauch im Rechner unbrauchbar wird.

Ausser

Full Member

Saturday, October 22nd 2011, 12:11pm

Da kommen 1" Sammel- und Verteilerschienen mit je einem IG1", AG1" und 4 IG1/2" Abgängen direkt an die Pumpe dran. Zu den Kühlern gehts von dort weiter per IG1/2" auf IG1/4" Adapter, weiter auf BP C47 Multi-Link, dann 12er Kupferrohr und am Kühler dann wieder per C47 auf AG1/4". Rückläufe genauso. Die Radis werden extern mit VL4N (G3/8") und 13/19 Schlauch drangehängt. Damit sich kein Unterdruck bildet, wird der AGB im Nebenstrom als letztes vor der 1" Sammelschiene sitzten. Die Drosselung des Nebenstroms wird vor dem AGB erfolgen. Sollte so eigentlich klappen, ohne dass einem die Radi-Schläuche zusammenfallen.

An Durchflussensoren kommt nur einer in den Nebenstrom, um diesen per Hand auf ein Minimum drosseln zu können. Beim Rest werde ich vorher per Differenzdruckmessgerät PQ-Kurven erstellen, so dass ich diese, auch ohne Durchflusssensoren im Endeinsatz zu haben, aufeinander abstimmen kann.

Von den Abmessungen her gehts eigentlich auch. Die Pumpe hat 130mm, die Verteilerschienen je 160mm. Kommen noch zwei Pumpenflansche (G1 1/2") und die Abschlussstopfen der Schienen dazu. Sagen wir mal 2x20mm und 2x5mm. Dann ist die ganze Sache ca 500mm Lang. Reihenfolge ist von unten nach oben: Sammelschiene -> Pumpe -> Verteilerschiene. Das ganze sitzt dann vertikal hinten an den Laufwerksschächten, die Pumpe ragt nach vorn in diese rein. Also auch platztechnisch kein Problem. Selbst in kleineren Gehäusen könnte man vor die obere Schiene nen 90° Winkel setzten, so dass sie horizontal oberhalb des Boards verläuft, oder man nimmt einfach etwas kürzere Sammelschienen mit 3 statt 4 Abgängen.

Und, macht es Sinn? Von der Kühlung her sicher nicht, da reicht auch eine klassische Konfiguration massig aus ... aber ich mache das in erster Linie just4fun, es ist ne Hobby-WaKü. Da gibts ne Menge zu tüfteln und zu lernen, es wird mich noch ne Weile beschäftigen, und wenns erstmal fertig ist ... mal sehen welche Wege sich daraus eröffnen um weiterzumachen. Worauf ich so richtig keinen Bock habe, ist fertig zu werden. :D
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Saturday, October 22nd 2011, 12:25pm

Ich will davon aber bitte nen bebilderten Baubericht hier sehen ! ^^

Saturday, October 22nd 2011, 12:29pm

@Ausser Baust du einen Computer mit einer Wasserkühlung?
Oder eine "was weis ich" mit Computer hinten dran?
Das sind keine Schreibfehler nur Krümel in der Tastatur.

Ausser

Full Member

Monday, October 24th 2011, 8:34am

Ich will davon aber bitte nen bebilderten Baubericht hier sehen ! ^^

Ich mach ein Worklog- und Quatschthread auf wenn es soweit ist. Solange ich die E6 noch nicht habe ist das meisste eher uninteressant. Evtl. könnten vorher die Druckkurven der AMS noch von Interesse sein. Die kann ich aber erst machen sobald ich das Differenzdruckmessgerät gekauft habe, und das kommt erst nach den AMS dran - und die habe ich immer noch nicht bestellen können, da sind mir die ollen Winterreifen dazwischengekommen. Zumindest sind die VL4N schon bestellt und sollten anfang Dezember eintreffen. Es zieht sich hin.

@spritzring:

Hehe, du hast eigentlich recht. Wenn man das Computer-Gedöns weglässt hat man viel mehr Platz für die WaKü. :D

Leider funzt die aquasuite dann aber auch nich mehr. :D :D
Aktuelles Projekt: Laing E6 Parallel High Flow Fun - hier im AC Forum

Monday, October 24th 2011, 3:44pm

Stephan

Administrator

Monday, October 24th 2011, 7:25pm

Ja - aber das wird noch dauern.

Saturday, October 29th 2011, 5:07pm

Ich habe gerade den Plexi Deckel für den AMS AGB bestellt.
Warum der sich bei den Standfüssen versteckt und nicht bei den AGB`s.

This post has been edited 2 times, last edit by "spritzring" (Oct 29th 2011, 5:13pm)

Das sind keine Schreibfehler nur Krümel in der Tastatur.

Similar threads