• 16.07.2018, 08:58
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DHAmoKK

Junior Member

Problem: MPS Flow 100 über Aquabus nicht erkannt

Samstag, 31. März 2018, 12:44

Moin

Ich habe mir in der letzten Woche eine Wasserkühlung zusammengebaut für mein System (Daten unten). Soweit ging auch alles glatt, aber an einer Sache verzweifle ich etwas. Die Themen, die ich bisher gefunden habe, handelten eher von anderen Anschlussproblemen oder Verständnisproblem, wo das Teil dann auftaucht in der Aquasuite. Falls mein Problem doch schon in der Form vorgekommen sein sollte: Sorry!

Es sollte eigentlich alles korrekt angeschlossen sein: Aquaero > 4-pin aquabus Y-Kabel > 1) 4-pin Kryos Next Vision / 2) 4-pin MPS Flow 100
Einzig erkannt wird das Vision Modul. Den MPS Flow kriege ich nur über USB, über aquabus keine Chance, auch nicht einzeln. Adresse wurde testweise geändert, hat aber keine Auswirkung. Die Firmware wurde dann über USB auch aktualisiert.

Jetzt muss ich ehrlich sagen, dass ich beim ersten Anschluss den Fehler gemacht habe und das Y-Kabel an den RPM Ausgang vom Aquaero angeschlossen habe, der ja direkt daneben liegt. Habe ich damit tatsächlich schon den aquabus vom MPS Flow gekillt?! Aber dann dürfte doch das Vision Modul auch nicht mehr funktionieren... Ist der RPM Ausgang denn voll beschaltet, sprich mit GND/12V/Tacho? Bzw ist das Tacho-Signal stark genug, um den SCL vom aquabus zu grillen, falls keine 12V an Pin 2 anliegen?

Jedenfalls sind über USB die Daten zwar abrufbar, ich habe einen Flow, den internen Temperatursensor, etc., allerdings kann ich diese Daten so nicht am Aquaero nutzen, zB für einen Alarm oder die Leistungsberechnung, da stehen mir nur Flow 1&2 (Aquaero selbst) und Flow 7 (Vision Modul) zur Verfügung. Falls tatsächlich der aquabus defekt sein sollte am MPS, werde ich den in Zukunft tauschen, wenn ich sowieso mal das Kühlmittel wechsle. Bis dahin fände ich es toll, wenn der Aquasuite Hintergrund Service auch per USB angeschlossene Geräte abfragen könnte, denn dessen Werte können ja an die Aquaero übertragen werden.

Und ich hätte einen Hinweis in der Bedienungsanleitung ganz nett gefunden, dass man alle "intelligenten" Geräte erst per USB anschließen muss, bevor man sie per aquabus verbindet. Denn so nützt mir das Vision Modul nur als Temperaturfühler für die Aquaero und ich kriege das Modul nicht raus um das USB Kabel anzuschließen, solange ein Schlauchfitting eingesetzt ist. Heißt: Ich müsste zum Anschluss per USB erst wieder das Wasser ablassen, etc. Finde ich etwas suboptimal gelöst. Vielleicht kann man bei einer zukünftigen Version vom Kryos die Anschlüsse von außen zugänglich machen. Oder die Konfiguration der Geräte auch über Aquabus ermöglichen.

Daten:
CPU: i7 3930K mit AquaComputer Kryos Next Vision
GPU: XFX Fury mit Alphacool NeXXoS GPX
Mainboard: Asus P9X79 WS (passiv Luft)
Steuerung: AquaComputer Aquaero 6 Pro
Flowmeter: AquaComputer MPS Flow 100
Filter: Aquacomputer Edelstahlfilter
Radiatoren: Alphacool NeXXoS 360x30mm und 280x30mm
Schläuche: PrimoChill PrimoFlex 16/10, rot
Gehäuse: Corsair Carbide Air 540
Lüfter: NB eLoop 3x B12-PS, 2x B14-PS, Prolimatech Ultra Sleek Vortex 14
Netzteil: Seasonic Prime Ultra 650W

PS: Ja, ich weiß, Fremdfabrikate sind hier ungern gesehen, aber für diese erfrage ich hier ja auch keinen Support, sie sind nur der Vollständigkeit halber aufgelistet.

Sonntag, 1. April 2018, 09:37

Ansich läuft es so: Geräte anschliessen per USB, dann in den jeweiligen Geräten Aquabus adressen vergeben (Nach Anleitung aber nicht die gleichen)
Danach kann USB wieder weg, das die Geräte in Reihe sind ist Tüte, per Standard sind die meisten auf 12.

Sonntag, 1. April 2018, 15:14

Und den Rechner dann Stromlos machen.

DHAmoKK

Junior Member

Sonntag, 1. April 2018, 16:14

Danke für die Antworten.

Ja, dass ohne vorherige Konfiguration über USB nur die Hälfte läuft, habe ich jetzt auch herausgefunden :whistling:
Nichts desto trotz haben die beiden bei mir verbauten Geräte, Kryos Next Vision und MPS Flow 100, von Haus aus schon zwei verschiedene Adressen, der MPS Flow nämlich 12 (momentan 14) und das Vision Modul 22, von daher hätte es zumindest keine Adresskonflikte geben können. Aber wie schon gesagt, eine Änderung der Adresse hat nichts gebracht. Das Kabel habe ich mit dem Multimeter durchgemessen, kein Bruch drin. Es sind auch alle Drähte 1:1 durchgeschaltet, also keine fehlerhafte Pinbelegung.

Ich meine, den PC hätte ich auch stromlos gemacht, nicht nur aus. Aber ich versuche es noch mal, bin mir da gerade nicht sicher. ?(

//edit
OK, noch einmal stromlos machen hat jetzt geholfen. Merkwürdig fand ich das aber dennoch, weil er ja stromlos war, als ich alles angeschlossen habe. Vermutlich fehlte dann wohl die aktuelle Firmware, vielleicht wurde es deshalb anfangs nicht gefunden und später als die FW drauf war, hatte ich den PC nicht mehr stromlos.
Hach, kompliziert, aber danke, das läuft jetzt. :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DHAmoKK« (1. April 2018, 16:43)