• 24.09.2018, 03:50
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quadro an USB-Hub

Samstag, 8. September 2018, 13:42

Ich spiele mit dem Gedanken, mir einen Quadro anzuschaffen.
Mein Mainboard hat nur noch einen internen USB 2.0-Anschluss, was eindeutig zu wenig ist, da ich mindestens einen Cardreader und meine Corsair AiO H110i 280 mm anschließen musste.
Also habe ich mir einen internen USB-Hub von NZXT ins Gehäuse gesetzt und daran wiederum die H110i und den Cardreader angeschlossen.

Mit dem Cardreader klappt das soweit ganz gut, mit der AiO (bzw. deren Software) leider nicht.
Die Corsair Link-Software macht an diversen Hubs Probleme, laut Corsair-Forum wohl ein bekanntes Problem das Corsair aber nicht in den Griff bekommt. Oder auch gar nicht bekommen will, das letzte Software-Update ist schon fast 5 Monate her (so richtig gepflegt wird die Software offensichtlich nicht).

Der langen Rede kurzer Sinn:
gibt es Erfahrungswerte mit dem Anschluss/der softwaremäßigen Steuerung des Qudaro (bzw. anderer Steuerungen von Aqua Computer) an USB-Hubs?
Klappt das erfahrungsgemäß oder macht das Probleme?

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Grainger« (8. September 2018, 13:45)

Inside Every Older Person Is A Younger Person,
wondering What The Hell Happened.

Mittwoch, 19. September 2018, 19:10

Das Quadro wird per USB 2 mit dem PC verbunden. AC hat in der Vergangenheit schon öfters bewiesen, dass sie sich an Standards halten. Falls es Probleme geben sollte, liegt es garantiert am Hub.

Freitag, 21. September 2018, 08:24

Danke für Deine Antwort.

Ich bin aber inzwischen überzeugt, meine Probleme mit der Corsair Link-Software liegen nicht am Hub, sondern an der Software.
Wenn ich den Hub aus der der Systemsteuerung entferne, erkennt Link beim nächsten booten die H110i nämlich wieder. Aber tatsächlich nur bis zum nächsten booten, danach wieder nicht mehr.
Laut Corsair Forum ein bekanntes Phänomen, Abziehen des USB-Steckers soll auch helfen.

Wenn ich statt Corsair Link die Software iCUE (ebenfalls von Corsair und vermutlich langfristig als Nachfolger von Link geplant) verwende ist das Problem ebenfalls behoben, iCUE bietet aber noch nicht alle Steuerungsmöglichkeiten für meine AiO.
Corsair lässt sich aber (auch bei bekannten Problemen) reichlich Zeit mit der Programmpflege und Updates.

Ich hatte aber auch schon den Hub im Verdacht. Unglaublich viele auf dem Markt befindliche aktive Hubs geben die 5V-Spannung tatsächlich an den Port zurück, was bei Mainboards zu allen möglichen seltsamen Phänomenen führen kann.
Macht der interne NZXT-Hub aber nicht, habe ich nachgemessen.

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus das der Quadro am internen USB-Hub laufen wird und werde demnächst mal alles bestellen. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Grainger« (21. September 2018, 08:26)

Inside Every Older Person Is A Younger Person,
wondering What The Hell Happened.

Freitag, 21. September 2018, 23:51

Bei mir ist das Quadro, USB-seitig, aus Test- und Experimentierzwecken immer wieder woanders angeschlossen (auch extern). Und ich hatte damit noch nie derartige Vorkommnisse.
Dass dein Problem von der Software herruehren kann, ist anhand deiner Infos sehr naheliegend. Das erinnert mich irgendwie an die vielen tollen MoBo-Tools welche durchs Band einfach nur fuerchterlich unbrauchbar sind und wenns dumm laeuft auch noch andere Anwendungen mit in den Tod reissen.

Dass es MoBo`s mit nur einem einzigen internen USB Anschluss gibt, war mir vorher nicht bekannt. :)
Nichtsdestotrotz, mit einem Quadro bist du bestimmt auf dem richtigen Weg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Datanette« (21. September 2018, 23:53)