• 24.09.2018, 17:48
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 13:40

Ich habe den PC gerade eingeschaltet, und das Tubemeter wird erkannt ohne dass ich den PC über Nacht vom Strom getrennt habe. Als ich den gestern Abend ausgeschaltet habe, funktionierte das Tubemeter nicht.
Weil das tubemeter an den 5V vom Rechner hängt und bei jedem runterfahren aus geschaltet wird. Beieinschalten muss das tubemeter neu gefunden werden.
Und direkt angelötet heist noch lange nicht das alles ok ist. Idealerweise hängt das tubemeter am gleichen stromstrang wie das aquaero.

Ich bin ja eher lösungsorientiert. Warum "merkt" sich das AE5 nicht, daß es ein Tubemeteran geschlossen hat, und wenn es nach einem Kalt-/Warmstart nicht mehr da ist, wird der Bus halt noch mal n-mal abgehört.

Schon ist das Problem gelöst, und ich muss hier nicht seitenlang - it's not a bug - it's a feature lesen.


Mac_
ASUS Rampage Maximus IX, Intel Core i7 -7700K @ 4.20 GHz, GSKILL DDR4 16GB @ 3600, Sapphire R9 Fury X 4096bit
Aquacomputer cuplex kryos HF .925 silver edition, EK Waterblocks EK-FC R9 Fury X

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 14:09


Ich bin ja eher lösungsorientiert. Warum "merkt" sich das AE5 nicht, daß es ein Tubemeteran geschlossen hat, und wenn es nach einem Kalt-/Warmstart nicht mehr da ist, wird der Bus halt noch mal n-mal abgehört.
natürlich wird staändig am bus geschaut,.. aber das tubemeter initialsiert sich fälschlicherweise als USB gerät und nicht als aquabusgerät. Dann kann das aquaero auch kein tubemeter finden.

Neus Beta ?

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 15:31

Hallo in die Runde,

es ist nun schon rund 4 Wochen her. Da habe ich mich über eine neue Beta-Version mit neuen Merkmalen gefreut. Nun fehlt mir im Wesentlichen nur noch die Alarmbehandlung (via Aquasuite).

Wann gibt's eine neue Version?

Gruß
KPK

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 15:45

Wann gibt's eine neue Version?
warscheinlich irgendwann im November. So genau kann ich das noch nicht sagen. Eventuell gibt es auch eine Zwischenversion mit ein paar verbesserungen und den aquaducten mk4 integriert.

dirkrs

Junior Member

Donnerstag, 20. Oktober 2011, 22:48

Hi,

ich wollte eben nicht das Relais + 24Pin Adapter verwenden. Das brauchte ich beim 4`er auch nicht.

Welche andere möglichkeit habe ich das z.b. unter 100l " Flow" erst ein Alarm kommt und anschließend der PC runter gefahren wird wobei dann folglich auch die Pumpe ausgeschaltet wird. Ich sehe das als ganz kritisches Sicherheitsmakel am Aquaero 5! Es muß doch möglich sein sowas zu realisieren ohne das man direkt wieder € investieren muß!

Die Einstellungen behält das Aquaero jetzt WENN man die Software vorher beendet. Darauf muß man erstmal kommen ......

FrankPr

Junior Member

Freitag, 21. Oktober 2011, 09:44

Der Stecker für den Relaisausgang kostet stolze 0,99€, das ist natürlich schon eine Investition, die einen zum Sozialfall machen kann. ;)
Der Rest, den Relaiskontakt parallel an den Taster des Gehäuses schalten, ist natürlich auch ein Riesenaufwand, der kaum zu bewältigen ist.
Schon mal daran gedacht, daß eine Softwarelösung durchaus große Nachteile haben kann? Software kann auch mal hängen, passiert das genau dann, wenn der PC wegen eines Fehlers heruntergefahren werden soll, bringt das Ganze herzlich wenig. Also ist die Hardwarevariante immer vorzuziehen.

Freitag, 21. Oktober 2011, 12:28

Geht das denn, daß man im Aquaero 5 selbst 2 (oder 3) verschiedene Aktionen bei Auftreten eines Problems zeitlich nacheinander definieren kann?

Also zum Beispiel: Flow < 20l/h -> Alarm! Passiert dann eine Minute nichts wird runtergefahren per Relais. Also quasi zeitlicher Versatz zwischen den Einzelaktionen für ein Event?! Wenn ja, wo geht das genau?

Samstag, 22. Oktober 2011, 09:57

@Sebastian: Also ich habe die beiden Durchflusssensoren über kreutz getauscht und wieder ist der alarm bei beim Aquero5 und nicht am PA2 ausgelösst, kann also nicht an den Sensoren liegen.

Hat irgend jemand bei seinen Aquastrem XT Pumpen einen Alarm eingestellt und der bleibt gespeichert?? Bei mir funktioniert das gar nicht!

Samstag, 22. Oktober 2011, 12:31

Mit der alten Firmware hatte ich das selbe Problem dass die Alarmeinstellung nicht gespeichert wurde. Mit der Beta 8 habe ich das noch nicht getestet, da wie gesagt die Aquabusverbindung bei mir manchmal teilweise "zusammenbricht" und das Aquaero angeblich keine Signale von der Pumpe bekommt. Somit würde mein PC ab und zu einfach runterfahren, darauf habe ich keine Lust. Werde das die Tage aber mal wieder anfangen auszutesten.

Samstag, 22. Oktober 2011, 12:50

also der alarm löst bei der Pumpe nicht aus, es wird gar nicht erst gespeichert. Die anderen werte werden übertragen temp und frequenz. Obwohl ich muss mal die temp logen mal sehen was passiert.
Und beim Durchflusssensor und den pumpen liegt es nicht am Aquabus, der sensor über den PA2 funktioniert gut, also kann es nicht am aquabus selbst liegen. Was ich jetzt mal testen will ist alles mit der Beta 8 neu einstellen, habe die konfig übernommen, währe aber auch extrem nervig, bei jedem update weiterhin alles neu einstellen zu müssen.

Edit: Habe die Firmware neu geflasht kaum was eingestellt und die Alarm einstellung meiner beiden Aquastreams XT werden immer noch nicht gespeichert!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zoolone« (22. Oktober 2011, 16:10)

Montag, 24. Oktober 2011, 10:24

Ich habe das jetzt mit dem Alarm für den Durchfluss und bei der Aquastream XT noch mal getestet.

Es funktioniert ohne Probleme. Die Aquasuite muss dafür geschlossen sein. Alle einstellungen wurden direkt am Gerät gemacht. Der Alarm für die Pumpe & für den Durchfluss hat jeweils ausgelöst.
Nach einem Standby (12V = aus, 5V noch da) ging alles, Kompletter power off -> alle Einstellungen noch da.

Montag, 24. Oktober 2011, 12:41

Schön das es mit EINER pumpe funktioniert! Macht es bei mir auch aber nicht mit ZWEI pumpen! Die Aquasuite benutze ich so gut wie nie, habe die firmware neu geflasht und dann eigentlich nur die sprache eingestellt und da wurden die einstellungen für die pumpen schon nicht übernommen. Also mit dem gespeichert meine ich auch nicht das es beim ausmachen nicht gespeichert wird sondern, ich muss nur aus dem menü gehen und etwas später wieder rein und der wert ist nicht mehr eingegeben. Die Datenquelle ist dann nicht mehr ausgewählt! Bei den anderen werten, ist es unterschiedlich. Ist auch fast immer bei der ersten Pumpe.Wenn ich die eingaben der ersten Pumpe eingestellt habe, dann die zweite einstelle, ist der wert für die erstendatenquelle schon wieder wieder nicht mehr eingestellt.

Wieso kann man eigentlich keine zeit mehr eingeben bis der Alarm ausgelösst wird, beim AE4 ging das??? Das würde mein Durchfluss problem bestimmt beheben, glaube auch was für ganz kurze zeit mal das signal fehlt. Nur liegt das nicht am sensor.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zoolone« (24. Oktober 2011, 13:00)

Dienstag, 25. Oktober 2011, 09:30

Schön das es mit EINER pumpe funktioniert! Macht es bei mir auch aber nicht mit ZWEI pumpen!
ist in der nächsten Firmware gefixt.

Dienstag, 25. Oktober 2011, 21:14

Danke!
Bitte, BITTE auch eine zeiteinstellung für den alarm einbauen!! Es geht kein rechner hops wenn der Alarm 5sec. wartet bis der rechner ausgeht und wenn jemand so paranoid ist kann er ja immer noch auf 0 oder 1 secunde stellen!

Dienstag, 25. Oktober 2011, 22:20

Bitte, BITTE auch eine zeiteinstellung für den alarm einbauen!! Es geht kein rechner hops wenn der Alarm 5sec. wartet bis der rechner ausgeht und wenn jemand so paranoid ist kann er ja immer noch auf 0 oder 1 secunde stellen!
Da ist intern schon ein Timout drinn, einstellbar wird es vorerst kein Timeout geben.

Dienstag, 25. Oktober 2011, 23:03

Wie lang ist der Timeout? Und müsste nicht bei eingestellter warnung und Alarm auch die warnung kommen?

Dienstag, 25. Oktober 2011, 23:06

Und müsste nicht bei eingestellter warnung und Alarm auch die warnung kommen?

kommt sie ja auch,.. aber wenn das limit unter das alarmlimit fällt, kommt erst die warnung, dann direkt der Alarm. Da ja die Alarmgrenze auch unterschritten wurde.

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 08:07

Wenn die warnung kommen würde, müsste die log stehen! Da steht aber immer nur der Alarm.

Bug oder Feature?

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 12:00

Ich habe jetzt schon mehrmals einen Fehlalarm gehabt am Aquaero 5 XT (FW 1016) für den Flow-Sensor (High-Flow von Aquacomputer). Entweder so kurz nach dem Einschalten (30sec-1min) oder auch mal einfach so unmotiviert zwischendrin. Da ist für ca. 1-2sec der Flow auf 0l/h und plötzlich ist wieder alles normal. Ich hab schon an allen Kabeln gewackelt, da is nichts, alles funzt eigentlich. Kann das nen Problem mit der Firmware sein?

Noch ne weitere Sache: Ich habe an meinem AQ5XT ein PA2 hängen, an dem wiederum die Laing D5 angeschlossen ist. Im AQ5XT wird das einfach als Lüfter 5 angezeigt und man kann dort eigentlich alles einstellen. Was allerdings nicht zu funktionieren scheint, ist der Startboost. Es scheint egal zu sein, was ich im AQ5XT (direkt am Gerät oder auch über die Aquasuite 2012) einstelle, die Pumpe läuft immer beim Einschalten geschätzte 10sec mit Volldampf. Das ist in sofern störend, da das Ganze zu Verwirbelungen in meinem AB führt und erstmal ne runde Luftblasen durch das System wandert. Es wäre schön, wenn sich die Pumpe beim Startboost mal mit 10 statt 12V zufrieden geben würde. X(

Geht das nur am PA2 direkt einzustellen über die alte Aquasuite?

Mittwoch, 26. Oktober 2011, 12:30

Es scheint egal zu sein, was ich im AQ5XT (direkt am Gerät oder auch über die Aquasuite 2012) einstelle, die Pumpe läuft immer beim Einschalten geschätzte 10sec mit Volldampf.
Dann musst du den Startboost per USB am PA2 direkt deaktivieren. Das PA hat den Startboost als sicherheitsfunktion immer intern aktiv.