• 20.07.2019, 18:16
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Friday, May 20th 2011, 11:13am

Die Samurize Entwicklung ist eingestellt. Das Projekt ist tot. (Schau Dir mal die Webseite an)

Friday, May 20th 2011, 1:47pm

Ist es möglich den Tempwert den die AS XT über Aquabus liefert (Pumpenelektronik bzw Wassertemp) mit einer anderen Sensor ID als 9 zu belegen, um z.B. auf den Temp Sensor Anzeige die Option 1-4 nutzen zu können (1-3 Wassertemp, Gehäuse, Raumtemp und 4 wäre dann die Pumpe)
*Edit* Okay, hat sich erledigt. Virtuelle Sensoren 4tw.

This post has been edited 1 times, last edit by "LordSirius" (May 20th 2011, 9:09pm)

madro17

Full Member

Saturday, May 21st 2011, 1:14pm

Mal ne Frage, da bei mir nun wieder immer wieder das Tasten Problem auf meinem XT auftritt. Wäre es nicht möglich die Tasten mit der nächsten Firmware komplett deaktivierbar zu machen? Mir ist lieber ich kann sie gar nicht verwenden (Fernbedienung gibts ja recht günstig als Ersatzteil) als ich muss mich andauernd ärgern.
PS: Die Sensitivität der Tasten ist auf dem Wert 1
Edit:
Mir ist grad noch was eingefallen. Wäre schön wenn man die Profile in ein File exportieren könnte. Hab gestern beim testen 3 mal alles neu einstellen müssen, ist ganz schön lästig.

This post has been edited 1 times, last edit by "madro17" (May 21st 2011, 8:33pm)

Saturday, May 21st 2011, 10:38pm

Guten Abend,

Das klickern der Tasten ist auch bei dem Silverstone Raven 01 leider da.
Das jedoch nun aufgefallen ist:

Habe das AE5 so eingebaut das alles passt und nix mehr klackert, jedoch wenn die Lüfter dann hoch regeln (ab 80%) ist das klackern doch wieder da, zwar vereinzelt aber merklich und nervend vorhanden.

Ich habe mir nun die schwarze Blende bestellt und werde das AE dann wohl mal erden müssen..


Lg

peebee

Full Member

Sunday, May 22nd 2011, 10:54am

Startboost ist nun bei FW 1101 irgendwie weg. Habe den Rechner gerade komplett vom Strom genommen. Aquaero war aus. Brauchen die Lüfter keinen Startboost mehr?

Anzeigedauer der Anzeigeseiten wird auch nicht eingehalten. Hab 5 S eingestellt und das dauert ewig. Vorher ging das irgendwie mit 10 S

This post has been edited 1 times, last edit by "peebee" (May 22nd 2011, 11:45am)



Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

Sunday, May 22nd 2011, 12:07pm

Startboost ist nun bei FW 1101 irgendwie weg. Habe den Rechner gerade komplett vom Strom genommen. Aquaero war aus. Brauchen die Lüfter keinen Startboost mehr?

Anzeigedauer der Anzeigeseiten wird auch nicht eingehalten. Hab 5 S eingestellt und das dauert ewig. Vorher ging das irgendwie mit 10 S
Kann ich bestätigen, funzt bei mir auch nicht!

Anmerkung für den Admin:

Da Ja nun das..naja nennen wir es mal "Masseproblem" öfters auftritt warum macht ihr am AE5 nicht gleich eine Stelle die man dann zum Erden nehmen kann? Nur eine Idee..


Schönen Sonntag noch :)

Misteeq

Full Member

Monday, May 23rd 2011, 5:45am

Gibt es eine Möglichkeit wieder auf FW 1010 zurückzuflashen? Ich habe mit der FW 1011 einen absolut üblen Fehler.
Seit dem flashen auf FW 1011 sieht es so aus, als ob die AE5 nicht mehr autonom ist sondern hängt davon ab, daß irgentwas in Windows geladen ist. Ich habe auch schon die AE5 zurückgesetzt.
Folgende Konstellation habe ich bei mir. Der Rechner wird per Schaltleiste vom Netz genommen. Bei FW 1010 war es so, daß die AE5 mit den Power On nach der kurzen Startsequenz anfing die Lüfter anzusteuern.
Mit der FW 1011 sieht das momentan so aus: Rechner wird eingeschaltet und die AE5 bootet hoch und die Lüfter werden noch nicht gestartet. Erst wenn ich mich bei Windows anmelde und ein paar Sekunden vergangen sind starten die Lüfter. Da ich zum teste momentan noch keine Wasserkühlung dran habe sondern nur ein paar Gehäuselüfter ist der Fehler nicht ganz so extrem in den Auswirkungen aber er bereitet doch ein paar Magenschmerzen. Man stelle sich vor, was passiert wenn die komplette Kühlung über die AE5 läuft man den Rechner einschaltet und dann aus irgentwelchen sich bei Windows nicht sofort anmeldet und der Rechner halt 10 min im Windows Startbildschirm steht. Dann hätte in diesen 10 min Null Kühlung.
Misteeq

Monday, May 23rd 2011, 7:09am

Startboost ist nun bei FW 1101 irgendwie weg. Habe den Rechner gerade komplett vom Strom genommen. Aquaero war aus. Brauchen die Lüfter keinen Startboost mehr?

Anzeigedauer der Anzeigeseiten wird auch nicht eingehalten. Hab 5 S eingestellt und das dauert ewig. Vorher ging das irgendwie mit 10 S
Das kann ich so nicht bestätigen!
Wenn ich ein paar Seiten einstelle mit je 5 Sekunden umschaltzeit, schalten die alle 5 Sekunden automatisch um.
NUR wenn man per Hand eine Seite umstellt, wird diese Seite mit der Zeit "Anzeigedauer nach Seitenaufruf" (default 60 sekunden) angezeigt.
Das Hat den Hintergund, wen man per Hand auf eine Seite Navigiert und soll diese etwas länger (für die 60 Sekunden) angezeigt werden.
Gibt es eine Möglichkeit wieder auf FW 1010 zurückzuflashen? Ich habe mit der FW 1011 einen absolut üblen Fehler.
Seit dem flashen auf FW 1011 sieht es so aus, als ob die AE5 nicht mehr autonom ist sondern hängt davon ab, daß irgentwas in Windows geladen ist. Ich habe auch schon die AE5 zurückgesetzt.
Ich gehe mal davon aus du hast etwas flash eingestellt.
Die Lüfter werden nach ca. 5-10 Sekunden nach dem Start des Netzteils angestellt. Mit der Windows Software hat das nichts zu tun.
Eventuell waren deine Einstellungen nicht im Gerät gespeichert?

Misteeq

Full Member

Monday, May 23rd 2011, 7:20am

Ich habe das mal beobachtet. Wenn der Rechner nur kurze Zeit vom Stromnetz ist, starten die Lüfter auch relativ kurz nach dem Power On. Wenn der Rechner mehrere Stunden vom Netz ist tritt dieses Problem auf. Solange der Rechner im Windows Anmeldeschirm steht passiert nichts, selbst wenn das ein paar Minuten dauert. Die Lüfter laufer erst dann los, nachdem ich mich in Windows eingeloggt habe. Es sieht wirklich so aus, als ob die Lüfter erst dann angesteuert werden wenn irgentwelche Sachen bei Windows geladen sind. Absolut merkwürdig.
Misteeq

Monday, May 23rd 2011, 7:55am

Es sieht wirklich so aus, als ob die Lüfter erst dann angesteuert werden wenn irgentwelche Sachen bei Windows geladen sind. Absolut merkwürdig.
Unwarscheinlich.
Wie hast du denn die Lüfter eingestellt? Eventeull nach der Wassertemperatur?
Lade mal die Werkseinstellungen am Gerät (dann laufen alle Lüfter mit 100%) und prüfe ob das dann auch so ist.

peebee

Full Member

Monday, May 23rd 2011, 8:29am

Gut das mit dem manuellen Umstellen der Displayseite habe ich jetzt nicht wirklich beachtet, bzw. ich meinte, dass auch nach längerer Abwesenheit am PC dann maml ein Fenster ewig brauchte bis zum Wechsel als ich zurückkam. Werde das aber nochmal explizit beobachten und melden.

Das mit dem Startboost finde ich kurios. Heute morgen auch. PC war nachts aus und vom Strom getrennt, Uhrzeit wieder auf 0:00 okay. Dann habe ich die Stromleiste eingeschaltet und auch den PC und es kam kein Startboost. Steht der mit 10s zu niedrig? Die Lüfter fangen zwar nach kurzer Betriebszeit an zu drehen, von daher ist es nicht so schlimm, aber ich habe den Startboost doch eingestellt, dass er benutzt werden soll!? Kann man den demnächst immer ruhig auslassen? Braucht das AE 5 den nicht mehr?


Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

Misteeq

Full Member

Monday, May 23rd 2011, 10:00am

Ich habe mir den Kurvenregler nochmal genauer angeschaut und dabei ist mir dann eingefallen, daß ich beim rumspielen am Anfang als ich das Gerät neu hatte die Kurve bei 2° schon einen Wert größer Null hatte. Die Kurve von der Werkseinstellung hat halt bei 25° den Wert Null und fängt erst darüber an. Das würde dann erklären warum der Rechner nach einigen Stunden Pause dieses Verhalten zeigt. Ich habe mal testweise schon bei 2° 10% eingestellt, mal sehen wie es morgen früh läuft.
Misteeq

Monday, May 23rd 2011, 10:20am

Das mit dem Startboost finde ich kurios. Heute morgen auch. PC war nachts aus und vom Strom getrennt, Uhrzeit wieder auf 0:00 okay. Dann habe ich die Stromleiste eingeschaltet und auch den PC und es kam kein Startboost. Steht der mit 10s zu niedrig? Die Lüfter fangen zwar nach kurzer Betriebszeit an zu drehen, von daher ist es nicht so schlimm, aber ich habe den Startboost doch eingestellt, dass er benutzt werden soll!? Kann man den demnächst immer ruhig auslassen? Braucht das AE 5 den nicht mehr?
ich habe das gerade noch mal geprüft. Startboost 10 sekunden.
Wenn das aquaero eingeschaltet wird, geht der Lüfter auf 100% und dann auf die eingestellte Leistung.

peebee

Full Member

Monday, May 23rd 2011, 10:27am

Tja, dann frage ich mich, was da wohl falsch läuft bei mir. Naja solange wenigstens die Regelung der Lüfter läuft, ists ja noch zu ertragen.


Empty your mind. Be formless, shapeless. Like water. You put water into a bottle and it becomes the bottle. You put water in a teapot, it becomes the teapot.
Water can flow or it can crash
...be water my friend!

jonnyru

Junior Member

Fehler ?!?!

Monday, May 23rd 2011, 10:48am

Hallo,

ich habe ein AE5 Pro mit dem verbesserten Passivkühler (ja er ist wesentlich besser als der alte). Daran hängen folgende Lüfter:

Kanal 1: 3x Yate Loon mit 5 V
Kanal 2: 3x Yate Loon mit 5 V
Kanal 3: 3x Yate Loon mit 5 V
Kanal 4: 2x Enermax mit 5V

Habe als Sensor 1 die Wassertemperatur genommen und dann als Regler einen Zweipunktregler. Funktioniert soweit auch gut.

Habe nun bemerkt das ab und an Lüfter auf 12V und 100% drehen für kurze Zeit und dann wieder auf 5 V runter gehen. Ich habe mir dann mal die Sensoren angeschaut.

Auf Screen 1 sieht man, das Kanal 1 + 2 bei über 90°C sind und Kanal 3 + 4bei angenehmen 75°C. Bei Screen 2 sind die Lüfterkanäle 1 und 2 kurzzeitig auf 100% und die Temperatur geht merklich runter, beiflussen aber nicht Kanal 3 + 4. Die Lüfter gehen dann wieder auf 5 V und die Temperatursensoren zeigen ein paar Sekunden später wieder an, dass Kanal 1 und 2 bei über 90°C sind. Dann dauert es wieder etwas bis die Lüfter auf 100% gehen und das Spiel geht von vorne los.

Das die Lüfter auf 100% gehen wird wohl wieder der Selbstschutz sein, ich Frage mich nur warum es Kanal 1 und 2 betrifft und nicht Kanal 3, da dort auch 3 Yate dran hängen.
jonnyru has attached the following images:
  • screen1.jpg
  • screen2.jpg

maexi

Senior Member

Monday, May 23rd 2011, 11:27am

ich kann nix zu Deinem Problem sagen, aber ich kenne diese hohen Temperaturen auch. Gelöst habe ich das Problem mit einem Lüfter, seitdem komme ich nicht über 45°C, was die Endstufen betreffen.
maexi has attached the following image:
  • bild eins.jpg

maexi

Senior Member

Monday, May 23rd 2011, 12:05pm

Ich habe festgestellt, als ich den Rechner heute das erste mal gestartet habe, das zwar alle Einstellungen da waren aber nix lief. Die Lüfter 1 und 2 springen erst an wenn die Temp. erreicht ist, das klappt auch, allerdings sehe ich keine RPM auf Lüfter 1, obwohl sonst immer alles angezeigt wird. Das gleiche ist bei Lüfter 5,6 und 7, da stehen überhaupt keine Daten. 5 sind die Radi- Lüfter, 6 und 7 sind die beiden Pumpen, 5, 6 und 7 laufen über PA2.
Lüfter 5 lief erst über die Sollwertreglung, beim Einschalten heute morgen und nachdem der Rechner die Temp. erreicht hatte, sprangen die Lüfter garnicht erst an, egal was ich auch anstellte . Ich habe Lüfter 5 dann auf Vorgabewert gesetzt, damit gekühlt wird. Was läuft falsch. Wenn ich jetzt den Sollwert einstelle, läuft wieder alles, allerdings darf ich den Rechner nicht ausstellen.
maexi has attached the following image:
  • Bild 2.jpg

Monday, May 23rd 2011, 12:17pm

Die Sollwertregelung verändert die Drehzahl soblad der Sollwert +/- Hysterse über oder unterschritten wird.

Am aquaero5 sind immer 2 Lüfterkanäle thermisch gekoppelt. Also Lüfter 1+2 und 3+4.
Wenn die Enstufentemperatur hoch geht, muss man die Lüfter anders Verteilen oder weniger nehmen.

maexi

Senior Member

Monday, May 23rd 2011, 12:38pm

ich musste noch etwas befestigen, deshalb habe ich den Rechner runter gefahren und komplett vom Strom genommen. Nachdem der Rechner neu gestartet wurde und wieder hochgefahren war, habe ich AS gestartet und war überrascht das alle Daten wieder lesbar waren. Vergisst AS die gemachten Einstellungen oder werden die nicht richtig gespeichert?
maexi has attached the following image:
  • Bild 3.jpg

Monday, May 23rd 2011, 12:46pm

alle einstellungen werden im Gerät gesichert.
Die aquasuite liest die Daten nur aus oder schreibt diese in das aquaero.