• 23.07.2019, 19:59
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 4:19pm

HI!

Ich habe ein etwas peinliches Problem. Der nagelneue Rechner
meiner Eltern (Extra mit Epac-Gehäuse usw.) Stand unter
unserem Schreibtisch aufm Fußboden. Zu Weihnachten, als
es kalt wurde, haben wir die Fußbodenheizung angeworfen.
Leider war der Ausläufer der Heizung direkt an der Stelle, an
der der Rechner stand. Als er plötlich nicht mehr bootete,
habe ich ihn aufgemacht. Mir kam eine Hitzewelle entgegen,
wie aus einem Backofen. Ich hab mir tierisch die Finger ver-
brannt und die CPU sammt Lüfter sind im A****...

Irgendwie konnte ich meine Eltern trotzdem nicht davon über-
zeugen, den Rechner woanders hinzustellen. Sie wollen ihn
da unten. Mein Vater hat mich deshalb gefragt, ob man denn
nicht eine Wakü einbauen könnte, und den Radiator dann
woanders hinstellt, wo's nicht so heiß ist.

Was meint ihr? Funktioniert das? ;-)

Dino

Administrator

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 4:39pm

hi
ich bezweifle wirklich, das die fussbodenheizung dran schuld sein könnte. die fussbodenheizung, die mir hier die füsse wärmt, wird max 30°c warm (der boden). das sollte nicht dazu führen, das dein pc so heiss wird. es sei denn, der boden wird auch sehr heiss.... könnte auch ein allgemein wärmetechnisches problem sein (dämmmatten etc).
eine wakü würde dir abhilfe schaffen bei der cpu, chipset und graka temperatur, wenn der radiator an der freien luft (nicht im gehäuse) angebracht ist.

dino
Videtis hic hommunculum qui verrit suum stabulum. Quid ibi homo invenit? Pulchrum cuplexum areum!

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 5:01pm

Naja, unsere Fußbodenheizung neigt dazu, verrückt zu spielen.
Der Boden (Gekachelt) wird manchmal bis zu 60° Celsius heiss
;-)

Aber mit nem Radiator ausserhalb sollte es doch gehen.

MuhKuh

Senior Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 5:59pm

Schon seltsam, wie es da so heiss werden kann, das man sich daran verbrennt. Wie schauts denn mit Gehäuselüftern aus?

Naja, mit Wakü wäre dann die CPU besser dran. Aber was ist mit den anderen Komponenten? Dann werden schliesslich immer noch die Festplatten usw. weitergekocht, und die finden sowas auch nicht wirklich lustig :-/
Wenn die den nicht woanders hinstellen wolllen, dann würde ich mal versuchen, eine wärmeisolierende Platte unter den Rechner zu stellen. Und vor allem auf die CPU-Temp zu achten.

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 6:20pm

Es sind 3 Gehäuselüfter drinnen. Zwei im Netzteil (Enermax)
und eins unten in der Front. Es ist allerdings ein extra auf
Lüftkühlung konzipiertes Gehäuse mit Strömungskanälen usw. (http://www.thetatech.de/epac.htm)
Mit den HDDs und so hast du recht. Man müsste kucken,
ob man die nicht mit Lüftern kühlt (so heiß werden die ja nicht)
und eine Isoliermatte drunterlegt.

Was haltet ihr von der Idee, vor den Einsauglüfter des Gehäuses einen Lüftungsschlauch zu montieren, der von irgendwo her kühle Luft saugt?

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 10:27pm

Wenn der Fußboden bis zu 60°C heiß wird,was tragt Ihr denn zu Hause für Asbestschuhe,oder habt Ihr so dicke Hornhäute an den Füßen? ;D ;D
AMD XP 1600+ IWILL XP 333 256 MB PC 3000 OCZ Idle:40°C CPUBURN: 47°C GF 3 TI 200 Gainward 235/535 2 x Maxtor 40 GB Raid 0 1 x Maxtor 40 GB Backup DVD Toshiba 1502 Traxdata 16/40 Lian Li 65

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Saturday, December 29th 2001, 10:58pm

Strömungskanäle schön und gut, aber wenn das alles Styropor ist

[img width=500 height=250]http://www.thetatech.de/l_epac.jpg[/img]

und dann auch noch direkt vom warmen boden die luft ansaugt, kann ich mri das doch ganz guit vorstellen...

Und eine Wakü ordentlich dadrin zu verbauen, wird auch nicht so ganz einfach, auch wenns nicht verkehrt wär, denk ich

Cu
Dc
Verwende keine sinnlose Gewalt. Hol einen größeren Hammer.

ViRUS

Full Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Sunday, December 30th 2001, 12:43am

Strömungsoptimiertes Gehäuse - Dummes Geschwätz vom Hersteller. Das Mustang EPP E-Pac Gehäuse hab ich hier auch noch rumstehen. Hat mich ne ganze Menge Geld gekostet. Relativ leise und sehr leicht, aber was die Hitze angeht... Man könnte seinen Rechner genauso gut in eine Thermoskanne einbauen. ;)

Bei diesem Gehäuse kannste den Rediator eh nur extern einbaun, da die ganze Statik im eimer ist wenn man da einfach mal bei einer seite die 2cm Hartschaum wegschneidet - Ich hab mir deswegen auch schonmal gedanken gemacht und hab dann einfach sinnvollerweise zum CS601 gegriffen!

In deinem Fall würde ich aber vorschlagen erst mal dem Heizungstechniker auf die Finger zu haun, denn selbst ne WaKü, die mit 60°C heissem Wasser betrieben wird, hat keine Chance mehr die DIE zu kühlen... Kompressionskühlung oder Peltier Kühlung fallen mir bei dieser extremen Umgebung als erstes ein. - Dennoch würd ich lieber den Heizungstechniker kommen lassen als soviel Geld für ne Kühlung auszugeben, die vieleicht garnicht gebraucht wird!

(Demnächst kommen sie und fragen ob es möglich ist einen PC im Backofen zu betreiben... "Mit entsprechender Kühlung ist das doch bestimmt möglich?" - Doh! *lol*)

ps.
Du solltest deinen PC nicht in ner Sauna betreiben. Die Luftfeuchtigkeit ist für die Computer Hardware nicht gerade gut! ;)

*lach*

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Sunday, December 30th 2001, 12:49am

Ich weiss. Die Heizung ist aber im Prinzip in Ordnung, nur ist
die eigentliche Heizung im Keller. Die Wärmeleitung kommt dann
durch die Kellerdecke nach oben in den Fußboden, und tritt
genau an der Stelle aus. Woanders ist es natürlich nicht so
heiss, aber der Rechner steht eben centimetergenau an
besagter austrittöffnung. Wenn man da mal barfuß steht,
wird einem schon ziemlich heiss ;-)

Aber ihr habt recht. Das EPAC-Gehäuse zu zerschnippeln,
um ne Wakü reinzubekommen ist so ne sache. Ich werd
ehr versuchen, meine Eltern davon zu überzeugen, den
Rechner woanders hinzustellen. Sie sagen, dass das Plasik-
Ding nicht so in unser Landhaus-Wohnzimmer-Design passt.
Vielleicht mach ich ja ein Casemod in Wurzelholz Optik ;-)

Assassin

Senior Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Sunday, December 30th 2001, 2:19am

oder das teil einfach in nen schrank stellen.... was muss man da auch rann ausser zum anschalten ;D

Zitat von »Dino«

...lauter spinner ;)
(wehe, das nimmt jemand in seine sig ;))
dino

crazyt

Full Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Sunday, December 30th 2001, 2:13pm

also, wir haben auch ne Fußbodenheizung und ich hatte damit noch keine Probleme. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber bei uns geht erstmal eine Hauptleitung in eine etage, und verteilt das Wasser denn in die einzelnen Räume. An diesem Verteiler kann ich die wärme der räume regulieren.
Wenn es möglich ist schalte doch mal die Heizung für den Raum runter und schau, wie warm der Rechner dann ist.

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Sunday, December 30th 2001, 4:40pm

naja, unser haus ist von nem typen gekauft, der das mit
n paar "kumpeln" selber gebaut hat. Das ist net so toll
modern, von wegen Fußbodenheizung für einen Raum runter-
stellen. Da gibts nur Feuer oder nicht ;-)

Aber ich weiss schon, was ich machen werde. Wir fräsen
in die seite 2-3 Blowholes und schließen vorne an den Saug-
Lüfter noch ein Klimaschlauch an, der kühle Luft ansaugt...

metoo

Full Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Monday, December 31st 2001, 3:27am

genau man bastelt lieber für 1000 DM ab PC rum anstatt ihn mit ein paar handgriffen umzustellen ....

*ankopfklatsch*
moep die troep

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Monday, December 31st 2001, 3:39pm

solange meine Eltern es bezahlen ;-)

metoo

Full Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Monday, December 31st 2001, 3:58pm

kranK
moep die troep

Sneaker

Senior Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Tuesday, January 1st 2002, 4:30pm

lol
solche eltern die den compi gerade an diese eine stelle haben wollen das ist doch wirklich krank ! dann sag deinen eltern halt tja dann müsst ihr auf den compi verzichten... dann müssen sie sich entscheiden compi an ne andere stelle oder ganz weg !
Never touch a running system Besucht mal unsere Klassenhompage: www.thedqi.net

metoo

Full Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Tuesday, January 1st 2002, 8:56pm

ich denk mal das der rechner nicht nur für die eltern ist :P
moep die troep

Frosch

Full Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Tuesday, January 1st 2002, 10:54pm

Hallo,

wenn der Rechner schon unbedingt genau da stehen muss solltest Du auf jeden Fall zuerst eine Isolierung zum Boden hin vornehmen...so 5 - 10 cm Styropor sollten es erstmal tun.
Sonst bringt Dir die beste Gehaeusebelueftung + Wakü nichts...

Gruss

Stephan

smash your head on keyboard to continue

MuhKuh

Senior Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Tuesday, January 1st 2002, 10:57pm

Na, sag ich doch ;)
Gibs z.B. sone silbrigen Isolier-Platten recht günstig zu kaufen. Sind dazu da, um sie z.B zwischen Küchenherd und wärmeempfindlicheren anderen Geräten zu legen. Sowas würd ich auf jeden Fall benutzen. Egal, was da sonst noch alles in den Rechner soll.

Sneaker

Senior Member

Re: Rechner stand auf Fußbodenheizung

Wednesday, January 2nd 2002, 1:34am

naja aber man keine eltern ja dazu bringen indem man auf sturr stellt ;) und dann nichts am compi macht und irgendwann wollen die doch sicher auch mal wieder was am compi machen oder nicht ? und wenn die nix dran machen dann kanns denen doch egal sein... irgendwann werden die schon sagen ja ist ok kannst den irgendwo anders hinstellen

8)
Never touch a running system Besucht mal unsere Klassenhompage: www.thedqi.net