• 23.08.2019, 02:20
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 7:04pm

Es kommt vor allem auf die wahl der benches an.

Ausserdem würde ich eher den Athlon 64 3200+ als vergleich für die 'normalen' p4's ansetzen.

Der FX ist interessant aber auch extrem teuer, dazu auch noch reg ddr 400 den es nicht einmal zu kaufen gibt.

Zumindest die Intel plattformen stehen, den P4 EE kann man auf jedes canterwood board schnallen, dementsprechend auch auf springdale boards.

Für spieler sind die neuen amd's auf jeden fall einen blick wert. es gibt aber auch einige schwächen, wer nicht nur game benches ansieht, wird dort häufig den p4 vorne sehen.

Tahigwa

Senior Member

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 7:08pm

Ups, das der PIV EE so teuer ist hätte ich nicht gedacht!

Am besten wäre dann wohl einen PIV 2,4 oder 2,6Ghz FSB800
und den auf 3,3-3,5Ghz zu übertakten, das wäre billig und
immernoch in der Klasse eines A64 3200+, oder sogar schneller.

Tahigwa

Quoted

* We die only once, and for such a long time. *Moliere*
A64 NC3500+ 939 zu verkau

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 7:12pm

Die übertaktungsbetrachtungen würde ich rauslassen, das bringt keinen weiter.

Naja schau mal was der P4 3.2 ghz kostet, das ist für mein geschmack auch schon krass.

Die Preisgestaltung bei amd's neusten ist allerdings auch herbe.

450€ für einen athlon 64, das ist schon mehr als ein kleines wort. Wenigstens sind die boards nicht so teuer, wobei ich hier im moment den K8T800 empfehlen würde. Nvidia's nforce3 scheint wohl noch so einige bugs&probleme zu haben besonders bezüglich der verbindung zum agp :)

Tahigwa

Senior Member

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 7:17pm

Ja, warscheinlich ist es am besten jetzt abzuwarten um
nicht Betatester spielen zu müssen und zu teuer einzukaufen.

Hingegen ist die Zeit jetzt gut um einen kleineren AMD oder Intel
zu kaufen, da die jetzt billig werden.

Tahigwa

Quoted

* We die only once, and for such a long time. *Moliere*
A64 NC3500+ 939 zu verkau

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 7:21pm

Ja das denke ich auch.

Die topmodelle sind nur für absolute freaks interessant, wobei es andere hobby's gibt bei denen man nicht so seine kohle in den mülleimer schmeisst.

Wer hauptsächlich games spielt, der wird auch mit genug ram ner mittleren cpu (ala 2.4 ghz/2400+) und dazu eine dicke grafikkarte (r 9800 (pro) zufrieden werden.

War dennoch ein kluger schachzug von amd den fx zu bringen, denn der athlon 64 alleine steht doch nicht wirklich so glänzend da ::)

Blöd nur wegen des sockel 754, dessen zukunft scheint mir ja jetzt schon ungewiss.

Sparky

Full Member

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 8:21pm

Ich denke das auch, es wird sich über kurz oder lang entscheiden, welchen Prozessor AMD weiterlaufen lässt, den 64 oder den FX. Ich glaube nicht, das sich beide dauerhaft halten werden. Wenn die ersten Boards für den FX mit 4-Layertechnik rauskommen (im Moment sind es 6-Layer Serverplatinen=teurer durch höhere Herstellkosten aufgrund von geringeren Stückzahlen) und die dann auch mit normalen Speicher laufen, wird sich AMD entscheiden müssen, welchen Prozessor sie gegen Intel antreten lassen. Da das ungfähr mit dem Erscheinen des P5 zusammen fallen wird, denke ich mal das der FX durch das bischen mehr an Leistung sich dort anbietet. Da ich vermute, dass FX und 64 einen identischen Core haben (nur eine Fertigungstraße) und die zusätzlichen Funktionen nur durch den Sockel begrenzt sind (werden nicht angebunden), spricht alles für den FX. Die Chipsätze sind gleich, also wenig Umstellung für die Perepheriehersteller, ist eine Umstellung sehr leicht möglich. Bis dahin wird man auch die Fertigung so weit Optimiert haben, das eine ausreichende Anzahl an FX Cores gefertigt werden kann. Ich vermute deshalb ganz stark, das wir bald nur noch FX Prozessoren bekommen und der Sockel 754, ähnlich wie der Sockel 423 ausstirbt.
Meine Meinung.

-Andy-

Senior Member

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 8:51pm

Na klar,
deshalb wird nächstes Jahr auch
der Sockel 939 kommen. Also ein Athlon FX
mit geändertem Pin Layout.
Das hat zum Vorteil, dass eben nur mehr ein 4-Layer Board benötigt wird und ebenso ein dual channel wie bei den Opterons möglich ist.
Auch der Memmorycontroller benötigt dann nur mehr normal
DDR Rams und keine Registered.

Also wird der Sockel 754 wohl soetwas wie ein "Duron" Sockel,
aber wer weis das heute schon.

Klar ist nur dass mit einem 6-Layer Board nix zu holen ist
wenn es um bezahlbare Preise gehn soll.

-Andy-

Senior Member

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 11:29pm

*LOL*

6-Layer = Teuer scheint wohl doch nicht zu sein

Bei Alternate gibt es das Sockel 940 Board von Shutle
für 169€, allerdings mit mikriger Ausstatung (kein Serial ATA).
Und dem nForce3, der nur eine 600MHZ Hypertransport
Anbindung hat, statt der üblichen 800MHZ (Via KT 800, AMD 81XX)

Sparky

Full Member

Re: P4 EE bei Spielen gar nicht gut

Thursday, September 25th 2003, 11:45pm

Quoted from "Joe"

*LOL*

6-Layer = Teuer scheint wohl doch nicht zu sein

Bei Alternate gibt es das Sockel 940 Board von Shutle
für 169€, allerdings mit mikriger Ausstatung (kein Serial ATA).
Und dem nForce3, der nur eine 600MHZ Hypertransport
Anbindung hat, statt der üblichen 800MHZ (Via KT 800, AMD 81XX)


Dafür ist schon gesorgt: http://www.heise.de/newsticker/data/jow-24.09.03-001/

Was auch immer das für nen Eindruck macht.............

Allerdings sehr billig, merkwürdig, oder heben die die Preise an, wenn es die ersten Prozies gibt ::)