• 17.11.2019, 01:25
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Metaxa

Senior Member

Welche SSD ist sinnvoll?

Wednesday, September 12th 2012, 10:07am

Hallo Community,



würde gerne eine SSD in meinen aktuellen PC verbauen, nur bin ich auf dem Gebiet eine Null, was kompabilität angeht.



Das Mainboard ist ein "altes" ASRock A780GHX/128M



größe sollte bis maximal 32 bzw. 64 GB sein.



welchen Hersteller kann man denn da empfehlen?



http://www.asrock.com/mb/overview.de.asp?Model=A780GXH/128M

Wednesday, September 12th 2012, 11:21am

wenns unbedingt die größe sein soll (ist für win7 und programme echt knapp. 64gb mag noch gehen. ausserdem sind größere in der regel schneller weil mehr chips parallel ausgelesen werden können) nimm einfach die günstigste bei euro/gb. das macht am ende keinen unterschied.
Pommes Kyros > aquagrATIx 7950 > Radi AMS 420 > aqualis > Laing DDC

Wednesday, September 12th 2012, 12:47pm

Hm Intel 330 60gb, 3 Jahre Garantie, günstig, Stressfrei

Wednesday, September 12th 2012, 2:27pm

Ich selbst na ne Samsung 470 in 64 GB und das reicht dicke für Windows + Progs.
Drunter würde ich allerdings auf keinen Fall gehen.
32 würde echt knapp werden.

Iruwen

Junior Member

Wednesday, September 12th 2012, 4:32pm

Mindestens 64GB würde ich auch empfehlen, Windows belegt schon gern mal 25GB auch wenn man Wiederherstellungspunkte usw. regelmäßig aufräumt.
Ansonsten ist der Hersteller wirklich relativ egal, die auf dem Papier noch größeren Leistungsunterschiede zwischen den SSDs fallen beim Booten und normalen Arbeiten praktisch nicht ins Gewicht wenn man eine traditionelle HDD gewohnt ist.
Ich persönlich würde zu einer Samsung 830 tendieren.
http://geizhals.at/de/740895

http://geizhals.at/de/740867

Metaxa

Senior Member

Wednesday, September 12th 2012, 6:09pm

super!

danke schonmal für die tips.

aber die vorgeschlagenen platten sind ja fast alle 6gb/s! ich habe ja nur 3gb/s... sind die abwärtskompatibel?

hugoLOST

Foren-Inventar

Wednesday, September 12th 2012, 6:18pm

Ja.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Metaxa

Senior Member

Wednesday, September 12th 2012, 6:25pm

das ist ja klasse!

also einfach eine gute 64gb+ festplatte aussuchen, bestellen und einbauen.....

bei manchen herstellern liest man hald über viele defekte und ausfälle....


also so ne ocz agility mit 120gb ist okay?

This post has been edited 1 times, last edit by "Metaxa" (Sep 12th 2012, 6:39pm)

hugoLOST

Foren-Inventar

Wednesday, September 12th 2012, 6:36pm

Ich empfehle Samsung830 oder Crucial M4.

Selbst habe ich im Laptop eine 64GB Crucial und im Desktop eine 128GB Crucial. Die im Desktop läuft seit über 16000std. ohne Probleme.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Metaxa

Senior Member

Wednesday, September 12th 2012, 6:40pm

danke hugo.

ocz lieber nicht?

Wednesday, September 12th 2012, 10:11pm

danke hugo.

ocz lieber nicht?


nie :thumbdown:

Zitat von »Dino«

...lauter spinner ;)
(wehe, das nimmt jemand in seine sig ;))
dino

Thursday, September 13th 2012, 3:16pm

Nur 2 OCZ verbaut - nie Probleme gehabt.
Mindestens 64GB, weil du auch Platz für Programme brauchst! Nur Windows allein ist zwar OK, aber Spiele profitieren definitiv von SSDs bezgl Ladezeiten (gilt für alle größeren Programme).
Bedenke, dass du deinen Desktop dann nicht unbegrenzt zumüllen kannst, es sei denn du verschiebst ihn auf die HDD.

Zitat von »Lev«

ich frag mich ja wann die autoindustrie anfängt en used-look anzubieten :huh:

Friday, September 14th 2012, 7:25pm

Vor allem solltest du die SSD nicht komplett vollmachen: Was du an unpartioniertem Bereich lässt, kann zusätzlich für Wear leveling genutzt werden :)

Also min. 64 nehmen :)
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Iruwen

Junior Member

Monday, September 17th 2012, 1:20pm

Nur 2 OCZ verbaut - nie Probleme gehabt.
Mindestens 64GB, weil du auch Platz für Programme brauchst! Nur Windows allein ist zwar OK, aber Spiele profitieren definitiv von SSDs bezgl Ladezeiten (gilt für alle größeren Programme).
Bedenke, dass du deinen Desktop dann nicht unbegrenzt zumüllen kannst, es sei denn du verschiebst ihn auf die HDD.

Spiele profitieren aber auch nur bei den Ladezeiten und das auch nicht allzu sehr weil das meist größere sequentielle Lesevorgänge sind die auch HDDs sehr gut beherrschen. Da gibt es nur ganz, ganz wenige Aunahmen wie z.B. Diablo 3 wegen des suboptimalen Streamings. Also ein Einzelfällen ja, ansonsten würde ich schlicht aus Platzgründen davon absehen Spiele auf die SSD zu legen.

Monday, September 17th 2012, 2:30pm

Ich persönlich würde auch nur meine Lieblingsspiele wie Quake Live und World of Tanks auf die SSD asulagern. Um aber nochmal drauf zurück zu kommen, gibt es eine empfehlenswerte "billig" SSD im Bereich von 120GB? Ich hab wie gesagt nen Phenom 2 System mit SATA2-Interface. Von einer Weiterverwendung im nächsten System würde ich so und so absehen, weshalb die SSD auch nicht die schnellste sein muss.
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Monday, September 17th 2012, 3:07pm

Den Unterschied von Festplatte zu SSd merkt man. aber den Unterschied zwischen SSD und SSD muss man mehr oder weniger messen
Pommes Kyros > aquagrATIx 7950 > Radi AMS 420 > aqualis > Laing DDC

Monday, September 17th 2012, 3:28pm

Den Unterschied von Festplatte zu SSd merkt man. aber den Unterschied zwischen SSD und SSD muss man mehr oder weniger messen
Jein.
Ein Arbeitskollege dachte das auch.
Sein System braucht ~2 Minuten zum booten. (kA was er verbaut hat)
Mein Login ploppt nach ~20 Sekunden auf. (Mit der erwähnten Samsung 470)

Also SSD != SSD.

Monday, September 17th 2012, 3:29pm

Mir gehts hauptsächlich darum ein zuverlässiges Produkt zu haben. Da ich wie gesagt eh nur ein SATA2-Interface hab, fallen für mich die High-End-Geräte eh ausm Raster bzw. haben deshalb die reinen Übertragungsraten an sich jetzt nicht die oberste Priorität.
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.

Monday, September 17th 2012, 3:31pm

Ich empfehle Samsung830 oder Crucial M4.

Selbst habe ich im Laptop eine 64GB Crucial und im Desktop eine 128GB Crucial. Die im Desktop läuft seit über 16000std. ohne Probleme.
Vertrau dem Hugo.
Der weiß was er erzählt.

Monday, September 17th 2012, 3:35pm

Weiß nicht, meine mal nicht nur gutes über die Crucial gehört zu haben. Die Samsung allerdings haben eigentlich nur Lob kassiert, sind aber auch teurer, genau wie die Intel 330... Ich würde natürlich gern so günstig wie möglich wegkommen. ;)
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.