• 20.11.2019, 13:25
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

dansky

Junior Member

Suche eine Leise SATA 500GB für WAKÜ PC

Monday, April 8th 2019, 12:36am

Hallo alle zusammen, wie oben beschrieben suche ich für mein Pc eine neue Hdd da die jetzige erstens zu klein und zweitens zu laut ist. Ich habe win 10 auf einer ssd drauf und die Software auf der jetzigen die Laut ist und wenn ich die mal abstecke höre ich wirklich nichts außer bisschen die XT Pumpe. Deshalb frage ich ob jemand etwas empfehlen würde an leisen Hdds habe schon was von WD Blue Hdds gelesen mir würde schon eine 500gb reichen würde mich um eure Meinungen sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel

Monday, April 8th 2019, 2:01am

Hol dir gleich eine 500GB-SSD, leise und heutzutage auch nicht mehr so teuer.

Hier eine gute SSD: https://geizhals.de/samsung-ssd-860-evo-…tml?hloc=de&v=e
Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

Chris BB2

Junior Member

Monday, April 8th 2019, 7:31am

War auch mein Gedanke.

dansky

Junior Member

Monday, April 8th 2019, 8:41am

Danke für die Antworten dann ist es wohl egal geworden das man auch ssd s für die Software benutzen kann dachte man soll das Betriebssystem auf einer ssd geben und die Anwendungen, Daten, usw auf eine Hdd wegen der Abnutzung wenn man diese auch auf eine ssd hat oder verstehe ich was falsch?

Monday, April 8th 2019, 11:32am

Nö SSDs sind einfach so zu benutzen wie eine HDD. Die Hdds bieten nur mehr Kapazität und den kleineren Preis pro Gigabyte Speicher.

Aber es spricht nichts dagegen nur SSDs im Rechner zu haben.

Chris BB2

Junior Member

Tuesday, April 9th 2019, 11:43am

Hab es noch nicht geschafft eine SSD zu "verbrauchen".
So wie mein Vorredner schon sagte, als Datengrab HDD, ansonsten SSD.

Diago

Full Member

Tuesday, April 9th 2019, 6:27pm

Ich habe hier eine Samsung 840pro 128GB.

keine Ahnung von wann genau, HwInfo sagt: Gesamtlaufzeit der Platte 2,55 Jahre. Remaining Life 57% - da das kein 24/7 Rechner ist würde ich tippen die Platte ist von 2011.

Ich würde also sagen das ist keinerlei Problem.

Tuesday, April 9th 2019, 6:58pm

Heutige SSDs können viel wegstecken. Der TBW-Wert (Total Bytes Written) sagt aus, wie viel Terabyte mit der SSD garantiert geschrieben werden können, ehe sie ausfällt. In der Praxis erreichen SSDs eine wesentlich höhere Lebendauer. Ich würde sogar behaupten, dass SSDs heutzutage zuverlässiger sind als HDDs. Ich selbst verwende HDDs nur noch extern als Datensicherung, intern habe ich nur SSDs (siehe Signatur). Was man bei SSDs halt nie machen sollte: Defragmentieren! Bringt nichts und du verschleißt unnötig die Speicherzellen.

Die 860 Evo in der 500-GB-Variante hat bereits eine TBW von 300 TB und wird dadurch viele Jahre ihren Dienst tun. :)
Hauptrechner: Intel i9-9900K @5,0 GHz/1,45V | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit

dansky

Junior Member

Thursday, April 11th 2019, 2:12am

Vielen Dank für die Antworten man lernt nie aus in der Technik Welt dann werd ich mir eine Ssd zulegen ist mir irgendwie auch lieber da gibt es halt keine Geräusche wie bei einer mechanischen Hdd

Thursday, September 26th 2019, 6:36pm

Ich habe mir jetzt auch ein Wassergekühlten PC besorgen können und möchte mit dieser Erfahrung dir und anderen gerne weiterhelfen.
Das Modell heißt WAKÜ Stronghold V16.

Ich habe mich für diesen PC entschieden, weil alle Komponenten Leistungstechnisch auf einem hohen Niveau liegen.


Dieser PC hat nirgends einen Flaschenhals der das System ausbremst.
Spiele laufen abslolut flüssig auf WQHD bei 144 FPS. Temperaturen bleiben absolut moderat. (dabei noch wirklich leise) :!:
Lautstärke ist unter Volllast nicht mehr wirklich leise aber noch vertretbar.
Der PC macht einen sehr soliden und wertigen Eindruck. (incl. Verpackung)
Kann bis jetzt nichts finden worüber ich negativ berichten könnte. :thumbsup:


Der Kaufpreis ist zwar recht hoch, allerdings muss man bedenken, dass die verbauten Komponenten
bei Einzelkauf wirklich nicht weit vom Preis dieses Systems entfernt sind, von daher geht auch der Preis in Ordnung.


Ich hoffe ich konnte euch mit meiner Erfahrung ein wenig weiter nach vorne bringen ;)


Link gelöscht! (Werbung)

This post has been edited 1 times, last edit by "sebastian" (Sep 26th 2019, 9:08pm)

Der Fortschritt geschieht heute so schnell, dass, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat. (Albert Einstein)

Thursday, September 26th 2019, 7:31pm

Schöne Werbung, leider stimmt die Aussage zu den Preisen nicht ganz, es sei denn die Wasserkühlungskomponenten in dem Rechner sind mal eben 2500,- € wert :rolleyes:
Vor allem ist die Komponentenauswahl bei dem Preis unter aller Würde!
Ein Einsteiger X570 Board, eine recht langsame M2, ein 65 € 80+ Bronze Netzteil, günstiger Speicher, dafür aber ein 400,- € Gehäuse ?( 8|

Die Wakü scheint komplett EKWB zu sein, also auch kein wahnsinnig teures Hexenwerk.
Für das Geld bekommt man ser viel mehr, wenn man selber baut!