• 21.04.2019, 10:32
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Tuesday, April 1st 2014, 11:25am

Was speichert ihr eig. extern in einer Cloud wo soviel Volumen benötigt wird? Ich persönlich bin froh, dass ich rein gar nichts extern abspeichere, sondern alles in den eigenen 4 Wänden auf einem NAS lagert


Das Gefühl kenne ich nur zu gut.

Aber eine zusätzliche Sicherung extern........
verschlüsselt natürlich......


Wenns NAS vernünftig ohnehin schon auf 2 HDDs spiegelt?
Meine Diskstation ist problemlos weltweit erreichbar und die Performance ist lediglich durch die heimische DSL Anbindung begrenzt

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (Apr 1st 2014, 11:26am)

Tuesday, April 1st 2014, 12:01pm


...
Wenns NAS vernünftig ohnehin schon auf 2 HDDs spiegelt?
Meine Diskstation ist problemlos weltweit erreichbar und die Performance ist lediglich durch die heimische DSL Anbindung begrenzt


Na, ein NAS ist keine Datensicherung, es kann bei Schreiboperationen zu Fehlern kommen, der Controller abrauchen, brennen, der Himmel einstürzen, was weiss ich
Ich spiegel den ganzen Kram nochmal im Haus und überlege meine NAS in der Firma als zusätzliches Backup zu nutzen....
Aber da überlege ich schon lange drauf rum, das wird eher nix, wegen der Bandbreite.......
Dennoch alle wichtigen Daten nochmals zusätzlich verschlüsselt extern abzulegen.....aber der Aufwand mit Truecrypt usw...
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Tuesday, April 1st 2014, 12:16pm

Problem ist, zuhause gibts an Upstream saftige 1Mbit.. in der Cloud fullspeed..

Tuesday, April 1st 2014, 12:22pm

Nun, um Musik zu hören reicht das...

UND: Upstream 1MBit - du willst deine Musik ja auch nach extern verlagern, das wird da wohl auch nicht schneller ;-)
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Tuesday, April 1st 2014, 12:59pm

Uni Upstream 100mbit ;) ist auch erstmal nur zum testen eigentlich.. mein Cubietruck soll egtl zukünftig mal die ganze NAS/Cloud Geschichte können.

Tuesday, April 1st 2014, 4:24pm

So drückt mir mal die Daumen, das ich mich hab nicht bescheissen lassen bei meinem iPad kauf...
Eigentlich mag ich es ja nicht bei solchen Werten, (nicht neu) im Netz zu kaufen...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, April 1st 2014, 5:49pm

Ich nutze das externe Backup auch. Dort liegen Truecrypt Container mit einem vernünftigen Pw usw....

Letztenendes wäre ich sehr, sehr traurig, wenn es zu Hause brennt, oder einfach beide HDDs gleichzeitig abrauchen. Irgendwer ein Glas Wasser auf das NAS kippt (denk dir was aus^^)

Tuesday, April 1st 2014, 5:53pm


Na, ein NAS ist keine Datensicherung

Wozu dann der Aufwand ab Werk mit 2 Festplatten gespiegelt zu arbeiten? (in diesem Fall: Synology Diskstation). Wenn die zweite Festplatte keine Datensicherung sein soll, weiß ich nicht als was du sie bezeichnen würdest.

Ob dir diese Art (ich bleib dabei, es ist eine!) der Datensicherung ausreicht, oder ob es lieber 3-5 Spiegelungen an verschiedenen Orten sein sollen, ist ne andere Frage.
Dass zwei Festplatten zur exakt gleichen Zeit abrauchen, halte ich für übertrieben dramatiisiert. Fällt nen Glas Wasser auf das NAS, hat der User es verdient und ist selbst schuld, kein besseren Platz für das Gerät gewählt zu haben :-)

Wie dem auch sei, ich hab nix gegen externe Clouds, ich brauche sie lediglich nicht :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (Apr 1st 2014, 5:57pm)

Tuesday, April 1st 2014, 6:09pm

Na da ist halt der kleine aber feine Unterschied zwischen Sicherheit und Verfügbarkeit... usw. ...

Von Sicherung spricht man idR. dann wenn man die Daten noch mal, irgendwo anders, auf einem anderen Device das nicht unter den gleichen äußeren Bedienungen steht, gespeichert sind...

Sören

Edit. ist mMn. aber Haarspalterei...
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, April 1st 2014, 7:40pm


Na, ein NAS ist keine Datensicherung

Wozu dann der Aufwand ab Werk mit 2 Festplatten gespiegelt zu arbeiten? (in diesem Fall: Synology Diskstation). Wenn die zweite Festplatte keine Datensicherung sein soll, weiß ich nicht als was du sie bezeichnen würdest.

Ob dir diese Art (ich bleib dabei, es ist eine!) der Datensicherung ausreicht, oder ob es lieber 3-5 Spiegelungen an verschiedenen Orten sein sollen, ist ne andere Frage.
Dass zwei Festplatten zur exakt gleichen Zeit abrauchen, halte ich für übertrieben dramatiisiert. Fällt nen Glas Wasser auf das NAS, hat der User es verdient und ist selbst schuld, kein besseren Platz für das Gerät gewählt zu haben :-)

Wie dem auch sei, ich hab nix gegen externe Clouds, ich brauche sie lediglich nicht :)


sören hats eigentlich schon gesagt, aber bei nem raid verhindert nichts, dass ich z.b. einfach alle daten lösche. Ne unabhängige Sicherung hilft dann die daten wiederherzustellen.

und .. meine rede .. Raid macht privat wenig sinn, es sei denn du möchtest bei nem festplattenausfall nicht x-Tage/Stunden auf deine Daten verzichten.
ich find es super komfortabel eine hdd aus dem raid verbund zu lösen, eine neue rein, resync und fertig. aber lebensnotwendig isses sicher nicht.
irgendwo bist du halt limitiert bei der pysikalischen größe von festplatten und du kommt irgend ein logisches laufwerk nicht mehr drum rum.
von meinem NAS wird auch nur ca 1/5tel auf ne weitere festplatte gesichert und das ist genau der teil, auf den ich nicht verzichten möchte.

Muss jeder selbst wissen, aber meist ist nacher das geschrei groß


und nein sören, das ist keine haarspalterei!
"Twitter is eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool."

Tuesday, April 1st 2014, 9:08pm

Anderes Thema:

ja ja ja ja ja :D :D :D :D
der geplante VDSL 16000 Ausbaustatus der Telekom ist nun offizielll in meiner Straße eingezeichnet. Hab sofort ma beim Kundenservice angerufen, ob das wirklich stimmt.
Bevor sich jemand kaputt lacht - ja für euch Ballungsgebietbewohner und Großstädter ist das ein Witz - aber ich surfe noch immer mit DSL 2000 :cursing:
Es kann sich nur noch um Wochen - Monate handeln, aber 2014 gilt als sicher :love: :love: :love:

Tuesday, April 1st 2014, 9:27pm

Du wir haben hier DSL1000 von denen 600-800 Kbits ankommen ;)

(Respektive halt 4G... aber naja...)



Mit etwas Glück hab ich vielleicht eine ganz coole WG gefunden in die ich im Sommer einziehen könnte... direkt an der Uni und mit echtem Internet :D
Bin mir gerade nur noch nicht so sicher ob ich echt in eine WG möchte :X
Hab eigentlich gerne mein eigene Reich...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, April 2nd 2014, 6:28am

Morgen..
Ist es nicht schön, morgends von schimmelndem Toast begrüßt zu werden?


@Draco, ich lache bestimmt nich drüber .. ein Dorf weiter die haben nur ISDN .... Wir haben ja auch nur 2k. Am Land is man manchmal echt am sack, was so sachen an geht.

Zum Thema Datensicherheit.. Ich werde dieses Jahr noch im Keller ein Nas oder sowas aufstellen. Irgendwo in ner trocknen Ecke... Mir geht der Gedanke, das sich Fotos usw. verflüchtigen können auch auf die Nerfen.
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Wednesday, April 2nd 2014, 1:39pm


Na, ein NAS ist keine Datensicherung

Wozu dann der Aufwand ab Werk mit 2 Festplatten gespiegelt zu arbeiten? (in diesem Fall: Synology Diskstation). Wenn die zweite Festplatte keine Datensicherung sein soll, weiß ich nicht als was du sie bezeichnen würdest.

Ob dir diese Art (ich bleib dabei, es ist eine!) der Datensicherung ausreicht, oder ob es lieber 3-5 Spiegelungen an verschiedenen Orten sein sollen, ist ne andere Frage.
Dass zwei Festplatten zur exakt gleichen Zeit abrauchen, halte ich für übertrieben dramatiisiert. Fällt nen Glas Wasser auf das NAS, hat der User es verdient und ist selbst schuld, kein besseren Platz für das Gerät gewählt zu haben :-)

Wie dem auch sei, ich hab nix gegen externe Clouds, ich brauche sie lediglich nicht :)


Na, ich wollte Dir auch keine Cloud verkaufen ;-)

ABER:

http://www.pcwelt.de/tipps/Raid-Verbund-…up-1218917.html

oder:

http://www.winboard.org/weitere-hardware…kuploesung.html

oder:

http://www.tecchannel.de/storage/extra/4…_ii/index7.html

oder, oder....

Wer durch einen Controllerverlust mal beide HDDs verloren hat, der weiss was ich meine und..... weint bitterlich.....
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Wednesday, April 2nd 2014, 2:44pm

Controllerverlust?

Darum benutzt man ja auch (Controllerunabhägiges) ZFS... man, man, man :D

Sören
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, April 2nd 2014, 3:11pm

Controllerverlust?

Darum benutzt man ja auch (Controllerunabhägiges) ZFS... man, man, man :D

Sören


Na, ZFS ist ja auch so problemfrei für jedermann in der Anwendung..... :whistling:
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Wednesday, April 2nd 2014, 3:54pm

Mh... eigentlich schon.
mMn. eigentlich einfacher als alle alternativen... zudem relativ unkaputtbar, und man sieht endlich wenn was kaputt ist und (wichtig für mich) wenn man Unfug getrieben hat, kann man des mit nem Einzeiler rückgängig machen :D

Außerdem ist es schnell... auch mit Kompression...

Sören
A sinking ship is still a ship!

Wednesday, April 2nd 2014, 4:04pm

Schnell, das ist einer der riesen Vorteile, gerade eben mit Kompression, erzeugt wenig CPU Last....
Dennoch bleibe ich mal bei meiner Syno, das ZFS Thema ist nix für mich :whistling:
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Wednesday, April 2nd 2014, 6:52pm



Um es auf die Spitze zu treiben, weil thematisch hier derzeit eh tote Hose ist;

Es war in dieser Diskussion nie von einem BACKUP die Rede! Selbstverständlich stellt ein NAS kein Backup dar, das war und ist mir völlig klar.
Vielleicht bezeichne ich diverse Dinge falsch, daran mag es liegen.
Für mich ist mein NAS eine Datensicherung, um laufende Prozesse permanent sicher automatisiert abspeichern zu können. Geht eine Festplatte kaputt, hab ich die aktuellen Daten auf der zweiten HDD.
Um Daten langfristig zu sichern, habe ich ein automatisches Backup auf eine externe HDD eingerichtet, die 1x wöchentlich den Stand abspeichert. So kann ich mir eine Datei in vielen verschiedenen Versionen rückwirkend zurückholen, wenn ich das möchte. Das trifffts ganz gut.
Kurzum, für mich war / ist der Begriff "Datensicherung" nicht gleichzusetzen mit dem Begriff "Backup". Möglicherweise ist die Definition falsch / allgemein ungültig, weswegen wir ggf. aneinander vorbeigeredet haben.

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (Apr 2nd 2014, 6:54pm)

Wednesday, April 2nd 2014, 9:27pm

Schnell, das ist einer der riesen Vorteile, gerade eben mit Kompression, erzeugt wenig CPU Last....
Dennoch bleibe ich mal bei meiner Syno, das ZFS Thema ist nix für mich :whistling:


naja... über kurz oder lang wird es überall kommen...
Außer bei MS natürlich...

Sören

EDIT:
Ich brauch (schon länger) ne neue Armbanduhr.
Ich bin aber zu geizig um jetzt was "Standesgemäßes" zu kaufen...
Überleg gerade ob ich so Digitale-Casio kaufen soll. (weil echt billig und ich find's irgendwie kultig)
Bin mir aber noch nicht ganz schlüssig ob das in die Kategorie "cool" oder "lächerlich" fällt :whistling:

This post has been edited 1 times, last edit by "Man_In_Blue" (Apr 2nd 2014, 10:01pm)

A sinking ship is still a ship!

Similar threads