• 17.11.2019, 11:52
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Monday, May 17th 2010, 8:39pm

P.S.: die neue MMI Software ist grafisch netter gestaltet, gefällt mir sehr.


wart mal bis du die vom A8 / A1 siehst:


Gute work-live-balance ist, wenn man von seinem Privatleben erschöpfter ist als von der Arbeit.

Wednesday, May 19th 2010, 2:50pm

Angenommene Lage:

Kurz vorm Ortsausgang: Tacho 60 - 6. Gang

Wie würdet ihr Gas geben? So das das Getriebe im 6. Gang bleibt und so langsam auf 100 km/h beschleunigen, oder bisschen stärker drauf treten, so das das Getriebe runterschaltet und dann schneller beschleunigen?

Wednesday, May 19th 2010, 4:20pm

Kommt aufs Auto und den Motor an

Lorby

Senior Member

Wednesday, May 19th 2010, 4:28pm

Wenn ich ein Schaltgetriebe hätte würde ich extrem sportlich gesehen in den ersten Gang schalten um auf 100 zu beschleunigen und denn alle bis zum sechsten Gang durchschalten. Andernfalls wirds zu schnell langweilig!! [ironie aus] :D


Ich gehe davon aus das du von deinem DSG ausgehst oder :D ?

Gas bis auf 100, natürlich gemütlich und nicht voll aufs Pedal latschen. aber vermutlich mit Schaltvorgang zwischen drin.

Worum gehts, Sprit sparen?
i5 2500k | MSI-P67A-GD55 | HD6950 @ 6970 | Intel SSD 80GB G2 | Samsung F3 1TB & Samsung F4 2TB | 8GB G.Skill

Wednesday, May 19th 2010, 4:43pm

Also ich würde mehr Gas geben, damit ich schneller bei der gewünschten Reisegeschwindigkeit ankomme und dort dann gemütlich weiterfahren kann.

Wednesday, May 19th 2010, 4:52pm

Das is nen Auto, von Beschleunigung wollen wir daher eh nicht reden, also Lösung: Langsam im 6. auf 100 kommen und dabei möglist weit rechts fahren um Motorradfahrern das Überholen zu erleichtern *duckundwech* :P
"Live free or die: Death is not the worst of evils."

Wednesday, May 19th 2010, 5:28pm

also ich mit meinem 3gang Automatik tret so drauf, das es einen gang runter geht und beschleunigt ^^
LPG kost ja nix.


is 6ter gang innerorts denn normal? wenn ja.. langsamm gas geben.. wenn der motor schon weit unten dreht, mal rauflatschen, damits en gang runter geht..
Westerwälder ist das höchste was der Mensch werden kann!

Wednesday, May 19th 2010, 5:37pm

Auto ist ein Golf V 1.9 TDI 77 kW mit 6-Gang-DSG.

Normal ist innerorts eigentlich der 5. Gang, aber ab Tacho 59 geht der 6. Gang rein.

Bin halt am überlegen, was das beste ist, also am effektivsten und was am meisten Sprit spart. Könnte mir vorstellen das er bei 60 km/h im 6. Gang bei rund 1150 min^-1 beim Beschleunigen mehr Sprit braucht, als wenn er im 5. Gang bei 1500 min^-1 anfängt.

Wednesday, May 19th 2010, 7:40pm

Jo das is auch so.

Nach 600 km S-Klasse W221 bin ich von dem Dingen absolut enttäuscht. Bisher war eine solche Oberklasse Limo für mich der Inbegriff von Luxus und Qualität. Die Realität zeigte mir heute was anderes. Unabhängig von der Ausstattung. Insbesondere das Multimedia Interface Gedöns mit Navi und Radio und som Kram fand ich schrecklich. Noch 24 Std, dann hab ich endlich mein lieben A6 wieder *vorfreu*

This post has been edited 1 times, last edit by "Draco" (May 19th 2010, 7:44pm)

Wednesday, May 19th 2010, 7:58pm

Jo das is auch so.

Nach 600 km S-Klasse W221 bin ich von dem Dingen absolut enttäuscht. Bisher war eine solche Oberklasse Limo für mich der Inbegriff von Luxus und Qualität. Die Realität zeigte mir heute was anderes. Unabhängig von der Ausstattung. Insbesondere das Multimedia Interface Gedöns mit Navi und Radio und som Kram fand ich schrecklich. Noch 24 Std, dann hab ich endlich mein lieben A6 wieder *vorfreu*


Wollen wir tauschen? Hätte da noch nen schicken, silbernen Opel Astra G mit extra viel nichts anzubieten (keine Klima, keine eFensterheber, keine eSpiegel, kein ESP/ASR, kein Bordcomputer) :thumbsup:

Ne mal im ernst. Die Kritik am W221 dürfte schon auf sehr, sehr hohem Niveau sein - oder?

Wednesday, May 19th 2010, 8:37pm

Das Multimediasystem in der aktuellen S-Klasse ist halt eher auf ältere Semester abgestimmt und da funktionierts soweit auch ganz gut finde ich.
Die Verarbeitung ist nicht besser oder schlechter wie auch in der aktuellen E-Klasse... sprich: es ist nicht alles Gold was glänzt hat aber alles Substanz in dem Koffer...
Ist jetzt schon ein paar Jahre her das ich die SKlasse gefahren bin, hab se aber definitv nicht negativ in Erinnerung. Denke das schlechteste was man zu ihr sagen kann wäre das sie arg langweilige Fahreigenschaften hat. (S320 CDI)


Und an meiner Front gibt es auch was neues zu berichten... Die Frage welche Motor-Management-Einheit oder welchen Fuel-Computer ich verwenden werde hat sich relativ einfach geklärt. Die EVO8 ECU und das DSMlink sind raus. Ich hab den Assambler Code meiner derzeit Verbauten ECU analysiert und alle Wichtigen werte ausfindig gemacht (FuelMap, IgnitionMap, OctaneMap, InjetorSize, InjectorOffset ect. ect. ect.) und werds wohl der Kosten zuliebe einfach mit der original ECU abstimmen.

Such nun noch en guten und GÜNSTIGEN EPROM Emulator... sonst wird das abstimmen der Megakrampf wenn ich für jeden geänderten Wert en neues EPROM brennen muss...
Da wär ich quasie für Tipps noch offen ^^

Man In Blue

@ Trouble:
Hat der denn en Motor? Wenn ja klingt doch noch ner passablen Basis um bissel Spaß zu haben... sprich wenn eh schon kein Kompfort vorhandne ist dann hau den rest auch noch raus... (Rücksitze, Innenverkleidung... halt sämlticher ballast) ^^

This post has been edited 1 times, last edit by "Man_In_Blue" (May 19th 2010, 8:39pm)

A sinking ship is still a ship!

Wednesday, May 19th 2010, 10:32pm

@Tom_H

Glückwunsch zu dem neuen Fahrzeug :) Gefällt mir wirklich gut. Von daher auch keine Kritik, über die Preisgestaltung hüllt man wohl besser den Mantel des Schweigens.

Wednesday, May 19th 2010, 11:02pm



@ Trouble:
Hat der denn en Motor? Wenn ja klingt doch noch ner passablen Basis um bissel Spaß zu haben... sprich wenn eh schon kein Kompfort vorhandne ist dann hau den rest auch noch raus... (Rücksitze, Innenverkleidung... halt sämlticher ballast) ^^


Ist "nur" nen 1.6L mit 16V und 101PS aber wenn man den Motor bei Laune (=Drehzahl) hält geht der auch halbwegs nach Vorne :D Und die 215 laut Tacho (204km/h laut GPS) schafft er mit viel Anlauf auch :rolleyes:

Hab vor paar Wochen durch Zufall meine Kiste (Astra G CC 3türer) als OPC Version mit 2L Turbo und Recaro Sitzen gesehen ... hätte der Wagen nicht soviel runter gehabt (175tkm) wäre ich sogar fast schwach geworden ;(

Aber mit Leer machen im Innenraum ist absolut nichts für mich ... als ich meine Anlage eingebaut habe, hab ich ja fast alles ausgebaut bzw ausbauen müssen (Rückbank, Innenverkleidung der Türen & hinteren Sitzen, Kofferraumverkleidung, Handschuhfach, sämtliche Verkleidungen im Fußraum, etc.). Und da ich nur am Wochenende Zeit hatte zum schrauben musste ich dann wohl oder Übel in der Woche mit der Kiste dann fahren. Dafür ist der Wagen für mich auch einfach zu sehr Gebrauchsgegenstand um in der Woche zur Arbeit zu kommen.



deeptera

Senior Member

Wednesday, May 19th 2010, 11:25pm

Auto ist ein Golf V 1.9 TDI 77 kW mit 6-Gang-DSG.
Normal ist innerorts eigentlich der 5. Gang, aber ab Tacho 59 geht der 6. Gang rein.
Bin halt am überlegen, was das beste ist, also am effektivsten und was am meisten Sprit spart. Könnte mir vorstellen das er bei 60 km/h im 6. Gang bei rund 1150 min^-1 beim Beschleunigen mehr Sprit braucht, als wenn er im 5. Gang bei 1500 min^-1 anfängt.

Jo, beschleunigen tut man am besten da wo der Motor am effektivsten ist. Frag mich aber jetzt nicht wo das ist ^^ auf jeden Fall nicht beim Otto-Normal-Fahrer-ADAC-Super-Tipp immer auf jeden Fall unter 2000 bleiben oder sowas, das spart nur wenn man sich gleichzeitig auch 2 Jahre Zeit nimmt auf 50 zu kommen.
Ich fahr Benziner mit 5 Gängen, auf 50 nehm ich den 1. und 2. und zum Halten den 4. (5. geht erst ab 60) und den 3. zwischendrin nur wenn ich zB beifahrerkompatibel fahre. 60 auf 100 wäre nichts für den 5., entweder 4. oder sogar 3. also vom "Haltegang" aus 2 runter. Konnte zwischen dem Ausnutzen der Leistung zum Beschleunigen und dem Fahren nach ADAC auch noch keinen Verbrauchsnachteil feststellen. Nur zB dauerhaftes Fahren in niedrigen Gängen, dauernd über das Ziel hinaus beschleunigen (zB bei 50 erst mal auf 70) oder generell Energie aus dem Tank holen die man auf Grund der Verkehrslage wieder wegbremsen muss machen schnell mehr Verbrauch.

This post has been edited 1 times, last edit by "deeptera" (May 19th 2010, 11:26pm)

Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Wednesday, May 19th 2010, 11:33pm

@ deeptera:

Jopps...

der 4G63 in meinem Wagen kommt zB. erst ab 3500-4000 RPM mit brauchbarer LEistung um die Ecke. (Fürn Reiskocher immernoch recht früh...) Den Motor zu untertourig zu fahren führt nicht nur dazu das der Motor sich beschwert (schütteln) sondern es es kostet auch extrem viel Sprit da der Motor in dem Bereich einen absolut bescheidenen Wirkungsgrad hat.

Bei dem heiß gemachten D16Z5 der zuletzt in meinem civic steckte wars noch bisschen extremer... der kam erst bei knapp 5000-5500 RPM wirklich aus dem Quark...

Meist ist en guter Wirkungsgrad etwas über dem Drehzahlbereich des maximalem Drehmoments zu finden. (bei abgeregelten Motoren mag das anders aussehen... soweit kann ich grad ned um die Ecke denken...)

Man In Blue
A sinking ship is still a ship!

Thursday, May 20th 2010, 12:47am

Nach 600 km S-Klasse W221 bin ich von dem Dingen absolut enttäuscht. Bisher war eine solche Oberklasse Limo für mich der Inbegriff von Luxus und Qualität. Die Realität zeigte mir heute was anderes.

Du solltest Dich beschweren.
Bei den aktuellen Modellen bekommt man wenigstens drei Kamele und ggf. noch ein paar Harems-Damen mitgeliefert - damit wird das Auto und die Pannen erträglicher.

Ernsthaft: Langsam wird's ja wieder besser (qualitativ).
Aber was die alten Herren in Sindelfingen unter Ergonomie verstehen, ist für mich nicht nachvollziehbar - ich bekomme in dieser Geschmack- und Hirnlosen Knöpfe-Sammlung jedesmal wieder eine neue Krise.
Dabei gehöre ich ja präzise zur avisierten Altersklasse und Kundschaft.

mfg, Tom - der zuweilen solche Leihwagen erwischt.

Thursday, May 20th 2010, 6:35am

Sagen wirs mal so, wir sind gestern zu dritt (die beiden Herren nebenmir sind 58 und 70 Jahre alt gewesen) gefahren. Niemand von uns dreien war in der Lage die Klimaanlage in Gang zu kriegen, wir sind bis zur deutschen Grenze bei gefühlten 40°C im Innenraum gefahren. Ich gehe davon aus, dass irgendwas defekt sein muss. Desweiteren war von den Herren niemand fähig das Navi zu bedienen und auch ich hatte damit anfängliche Schwierigkeiten. Bei BMW und Audi ist die Bedienung weitaus intuitiver.

deeptera

Senior Member

Thursday, May 20th 2010, 10:25am

Da muss ich sagen gehts mir mit dem E (S211) 200 von meinem Dad ähnlich. Mehr wegen anderen Punken aber für nen 50k€ Benz find ich den schon etwas enttäuschend. Der 1,8l mit glaub knapp über 180PS ist ne Krücke in dem schweren Wagen. Das E-Gas ist so hässlich abgestimmt dass man entweder wie Kaugummi oder Vollgas fahren muss wo er dann nach 1-2 Sekunden Rechenzeit auch Gas gibt wie es mit dem Motor halt so geht, aber zB beim Anfahren in Kurven hinein um zB an ner Kreuzung in den fließenden Verkehr einzubiegen will man gerade Beladen vielleicht doch irgendwie ne Zwischenstufe zwischen "zu langsam und die anderen müssen bremsen" und "die Ladungen fliegt durchs Auto". Außerdem kommen noch die Standardsitze dazu, habs versucht aber ich konnte ihn nicht mal zu normalen Sportsitzen überreden, da is mit Seitenhalt also auch für Personen nichts.

Das Navi ist auch so Punkt, es funktioniert zwar aber das wars auch, da kann mein Navigon PDA noch zig Kunststückchen mehr und lässt sich dann auch noch besser im Sichtbereich anbringen. Das ist allerdings auch kein Mercedes Problem, als Navi finde ich die Multimedia-Dinger irgendwie alle ungünstig, wobei ich es zB aus Bequemlichkeit nutzen würde wenn ich ein eingebautes hätte und man natürlich die sonstigen Funktionen auch nicht vergessen darf, selbst son Radio bedient sich doch schon ganz anders mit ne Display. Nur die navi-Software find ich irgendwie schwach wenn ich seh was mein kleines mobiles alles kann.

Aber es stimmt schon dass es meckern auf hohem Niveau ist, zumindest in den Kombi passt verdammt viel und auch verdammt großes Zeug rein und man bekommt bei Teilen die unten gerade reinpassen meist auch tatsächlich die Klappe noch zu. Realtiv leise ist es innen auch und die 4-Zonen klima funktioniert ganz gut. Aber trotzdem, 50k wär mir der Wagen nicht wert gewesen - nicht in der Ausstattung. Und mit 6-Zylinder, vernünftigen Sitzen usw wären es locker 10k mehr geworden. Aber vielleicht muss man bei Mercedes doch schon die Top-Ausstattung kaufen um das zu bekommen was man von der Marke eigentlich erwartet.

Allerdings stand damals noch der A6 als 2.4 zur Wahl und da muss ich sagen mit den Ausstatungswünschen von meinem Dad war der Benz dann doch die bessere Wahl. Der A6 war vor allem deutlich lauter im Innenraum, da war sogar ich als alter Audi-Fan doch etwas schockiert als wir den Probe-Benz abgegeben und den Probe-A6 geholt hatten.
Davon abgesehn wüsste ich allerdings mit 50k€ was besseres zutun als mir nen Neuwagen mit <200PS zu kaufen ^^ Motor > Baujahr :thumbsup:
Ich schreibe in Foren/Messengern/etc schneller als ich denken oder überhaupt tippen kann, Fehler und Edits in Massen bitte einfach ignorieren :sleeping:

Thursday, May 20th 2010, 5:44pm

Danke @ Draco, Lorby, Zauberelefent, x-stars, cyberx und deeptera.

Ich werds mal über eine Tankfüllung mit dem 5. Gang probieren.

seaslug

Senior Member

Reflexstreifen gesucht...

Friday, May 28th 2010, 12:48pm

hi,

mein neuer wagen ist jetzt fast fertig, ich suche noch selbstklebende reflexstreifen in rot und in weiss mit 15mm breite. 12 wäre notfalls auch ok.
ich habe hier 50mm aus lkw-beschriftung liegen; die folie ist aber so fest und zäh, das ich keine sauberen schnitte über die nötige länege (2,5m) hinbekomme.
ich bin gestern stundenlang im netz unterwegs gewesen, finde aber nichts passendes. falls ihr ne gute quelle kennt, wäre das prima.

gruß,
seaslug