• 18.07.2018, 00:57
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Crusty

unregistriert

Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipps!

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:26

Juhu, und dann noch was edles... sagt mal was ihr davon haltet und ob der Preiss ok ist...

Also kostet uvp. 2049,-- €

Wird bei http://www.staiger-fahrrad.de für 1679,-- € verkauft als auslaufmodell, wird meistens für 999€ angeboten...

Beschreibung:

- Vollgefedertes MTB im Design des Weltmeisters, ferrari rot, 52 cm

- Protos Realwheels 3-Speichen Laufradsatz, Continental Explorer Reifen

Rahmen:

- Alu MTB-Rahmen mit einstellbarem Shock-Works Federelement (Hinten)

Dämpfung:

- Protos Federgabel mit Einarmschwinge (Taucht beim bremmsen nicht ein, Motorrad system...) (Vorne)

Schaltung:

- Shimano Deore  

Bremsen:

- Magura Julie Scheibenbremsen (Hydr)


Hier ein Kleiner auszug aus dem net, vieleicht können die Profis von euch da etwas mehr rausfischen...

=============================================================
1.

"Vom Motorrad abgeschaut hat man sich den Anti-Dive-Effekt. Dadurch taucht die Einarmschwinge nicht mehr beim Bremsen ein, der volle Federweg soll erhalten bleiben. Ebenfalls auffällig ist die auf einem Speichenstern montierte Alu-Felge und die Kombination aus Aluminium und Chrom-Molybdän-Stahl beim Rahmenbau. Angesichts der neuen Technik am Rad und den großen Namen, mit dem man durch die Gegend radeln darf, ist der Preis von 3999 Mark 2000€ fast schon preiswert. Das Radkonzept stammt von der kleinen und noch sehr jungen sächsischen Bikeschmiede "Protos".

2.

So stellen konventionelle Gabeln den Biker bei Bergab-Passagen und gleichzeitigem Bremsen leicht vor knifflige Situationen, die durchaus zu einem unfreiwilligen Absteigen führen können. Die Protos-Schwinge hingegen verfügt immer über ihre ursprüngliche Geometrie und den effektiv möglichen Federweg von 50 bis 70 Millimetern. Auch der Lenkwinkel wird durch Bremsen nicht beeinflusst.
=============================================================

Hier das Bild, selber bearbeitet, und bissl gepfuscht, hab den spritzschut und die kette abgemacht  ;)







Original Bilder die ich gefunden habe... wird ohne den schutz und die kette geliefert also wie oben!

Ach ganz vergessen, der Junge dem das bike gehört sagt volgendes....

=================================================================
Die Protos-Einarmschwinge am Vorderrad ist wirklich genial - beim Bremsen taucht die Gabel nicht ein! Ich habe nun fast 1500km in 8 Monaten damit zurückgelegt und bin immer noch total begeistert. Übrigens, ich hatte noch nie ein Bike das sich so leicht reinigen lässt. Einfach mit sanftem Wasserstrahl abspritzen und dann mit dem Lappen trocknen - in 5 Minuten steht es wieder wie neu für die nächste Tour bereit. Besonders praktisch sind dabei die Protos-Felgen ohne Drahtspeichen.
=================================================================





Also dann haut mal rein, oder kann mir jemand ein sehr großes Fahrrad forum empfehlen, wo ich dort die jungs mit löchern kann...

Ich bekomms für 850€ versand inbegriffen! Ich denke das allein schon das System von Speichen, Bremmsen, und Gabel das geld wert ist?

Also haut mal rein, und nicht vergessen, sagt mir ne ein Riesieges Fahrradforum, da ich dort viel mehr antworten bekomme!

MfG euer -----GoldenBoy---->>>  8)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:32

ähhh...sowas seh ich zum ersten mal :o
aber siehst ziemlich fett aus das teil, den preiß hätte ich viel höher geschäzt! Also der freak-faktor is bei dem rad auf jedenfall ziemlich hoch^^
"Zuviele Ausrufezeichen sind kindisch"

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:36

Ich hab ein Staiger Fahrrad für ca.650€
Was ich sagen kann es ist ein ziemlicher Dreck nach nichmal 1000km sind 2 hinteren Ritzen (7/8er Gang) im Arsch eine Falsche Kette ist drauf und die fordere Gabel lupft extrem und kann wahrscheinlich auch in die Tonne >:(.Optik top - Technik schrott :'(

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:39

hm schaut aufn ersten blick interessant aus, aber:

diese art der einarmschwingen wurde vor mehreren jahren mal von AMP entwickelt - und leider wieder fallengelassen, zwar wurde tatsächlich bestätigt, dass der anti-dive-effekt eintritt, aber:
steifigkeit is bei akzeptablem gewicht nich wirklich erreichbar
zu viele lager , weshalb die aussage:

Zitat

Übrigens, ich hatte noch nie ein Bike das sich so leicht reinigen lässt. Einfach mit sanftem Wasserstrahl abspritzen und dann mit dem Lappen trocknen
schonmal von dieser seite her betrachtet kompletter irrsinn ist.

und sowieso, ich glaube, wer mal mit seinem bike RICHTIG gefahren ist, der weiß dass ein 5 minütiges wasserbad NICHT reicht um sein bike wieder auf vordermann zu bringen - schön wärs..


Zitat

Protos Realwheels 3-Speichen Laufradsatz,


hm, hab ich noch nie was von gehört und ich kann mir echt nich vorstellen dass das was taugt.. is ne rein subjektive meinung aber bei laufrädern würd ich nur zu marken greifen der sicherheit wegen.




vielleicht bekommst du noch genau technische daten heraus, dann kann man Dir genau sagen was von dem ding zu halten ist.

nur kann ich dir gleich sagen: ich würd mir für 850 € eher nen gutes hardtail kaufen, da haste mehr freude dran als an so nem bock - und die UVP´s kannste bei solchen angeboten auch knicken, da wird meist geschummelt - bzw: is wie bei ebay, wird halt teuer verkauft wenn´s idioten gibt die es kaufen (weil 2049 € is echt nen witz für das ding).

nun wie gesagt, ohne genau techn. details (lager, komplette ausstattung, rahmenlegierung, hersteller etc)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:43

Hi,

generelle Tipps:
1. Unbedingt probefahren!!! Sonst ist jedes noch so gute Fahrrad vielleicht mega-beschissen für Dich.
2. Ein Fahrrad sollte den Ansprüchen angepasst sein. Ein Fully braucht z.B. IMHO keine Sau, wenn er nicht exzessiv Downhill betreiben will.

zu diesem Fahrrad:
Wie gesagt: Fully nur, wenn Du Extremsport machst. Ansonsten ist es für Stadt/Freizeit zu schwer und die Federung bringt Dir nur Nachteile. Vernünftiger für den Komfort wäre dann schon eher eine gefederte Sattelstange.
Die Felgen sehen geil aus, aber die Gabel sieht Kacke aus. Aber auf jeden Fall extrem.  ;D Habe sowas aber noch nie gesehen, vor allem nicht bei Motorrädern. ;-) Ob es was taugt, kann ich also nicht sagen.
Deore ist nicht gleich Deore. Bei Deore LX wird´s interessant. XT ist vorzuziehen.

Newsgroups findet man bei www.google.de Usenetartikel auch ;-)

EDIT: Wow! Da waren aber einige schneller als ich :-) Ich sollte beim Schreiben nicht immer noch andere Dinge zwischendurch machen :-)

Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:50

Also die uvp. is von http://www.staiger-fahrrad.de bei angebote stehts ja noch, ok is aber schon paar jahre...  ;D

Naja, zum Extremfaktor kann ich sagen haut mich auch um, sowas sieht man nicht alle tage! und ist selten wie sau!

Also ich denke wenn die angabe Deore is das damit halt das ganze system so ausgestattet wurde... (bitte nicht schlagen kenn mich nicht aus  ;))

Ach was es mein Fahrstil angeht da kann ich so schnell ein fahhrad ohne federung in 10 min zu schrottfahren  :D ;), binn auch so im inneren ein Extremsportschweinehund der mal sau rauslässt  ;) deswegen nehmen ich doch lieber den weg, will ja nochwas was in 2-3 jahre zum fahren geht...  ;D

Zitat

Newsgroups findet man bei www.google.de Usenetartikel auch ;-)
???

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:50

Zitat von »454-bigblock«

Hi,

generelle Tipps:
1. Unbedingt probefahren!!! Sonst ist jedes noch so gute Fahrrad vielleicht mega-beschissen für Dich.
2. Ein Fahrrad sollte den Ansprüchen angepasst sein. Ein Fully braucht z.B. IMHO keine Sau, wenn er nicht exzessiv Downhill betreiben will.


na na na - fahr ma nen paar kilometer tour in härterem gelände, da merkst du wie angenehm und kraftsparend nen gutes fully is.
klar, für die tour vorm eiscafé brauchts kein fully ;D

Zitat


Deore ist nicht gleich Deore. Bei Deore LX wird´s interessant. XT ist vorzuziehen.


Shimano hat sich den Bauernfänger-Anbieter gebeugt:
Gruppe LX, XT, XTR

(früher stand überall Deore LX, Deore XT etc).

Heute redet man aber eigentlich nur noch von LX,XT etc - ODER: von DEORE - und Deore soll eine Klasse für Einsteiger sein, die mal durchn Schlammloch fahren oder nen paar Kilometer touren wollen - für harten einsatz kaum zu empfehlen.

aber es werden halt leider nun viele dieser "superfullys" mit großen lettern DEORE beworben - zusammen mit scheibenbremsen schaut das natürlich verlockend aus - aber für was scheibenbremsen wenn die federung kacke, das bike schwer und die schaltung scheiße is?
das gleiche sich carbonbremsen innen skode einzubauen ;D


drum: lass es lieber, wie schon in den anderen bike-threads:

kauf dir mal die zeitschrift bike und den dazugehörigen katalog, gugg bei http://www.rose-versand.de und informier dich einfach ein bisschen .. dann wirste selbst bald merken auf was zu achten is (komischerweise denkt hier nie einer an alle die lager und tragenden teile - die auch stabil und langlebig sein sollte) ...

::)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:54

Zitat von »GoldenBoy«



Also ich denke wenn die angabe Deore is das damit halt das ganze system so ausgestattet wurde... (bitte nicht schlagen kenn mich nicht aus ;))



schön wärs, das is zu 99% nicht der fall.


war bei meinem ersten bike auch so, XT/LX mischung und dann STX naben.. naja ich war jung und brauchte das bike, aber als erstes flogen die laufräde raus.. gut, ich arbeitete anner quelle vom finanziellen her wars also easy - aber es heißt halt immer arbeit, zeit und fürn normaluser: stress.



öhm

Zitat

Ach was es mein Fahrstil angeht da kann ich so schnell ein fahhrad ohne federung in 10 min zu schrottfahren


sag mir mal was für nen bike das war, wo du da gefahren bist und wieso es so lange gedauert hat?

::) ;)

Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:58

Hmm, informieren is gut... nur da gibts so viele sachen ui lala... ich binn ja totaler anfänger... also das bike wird gleich nach ankunft geschändet... 200km in 1 woche, soll eine tour werden duch bissl gelände, das passt denk ich gut... weil ich muss die bestellung ja so schnell wie möglich rausschicken das es schnell ankommt (noch 1 - 1/2 wochen MAX! zeit...) deshalb muss ich gute infos schnell bekommen, und ob das ding überhaupt taugt war natürlich in erster linie, aber so ein teil hat ja gut wie keine sau, also bleibt mir nur Probieren übrig...

Danke, verdammt schnelle antworten hier ;)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 02:59

ich glaub ich weiß den grund warum dass sonst niemand hat :o :-X ;D

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:03

http://www.rose-versand.de/rose_main.cfm…1&MID=0&CID=178

http://www.rose-versand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1602&PRD_ID=12553&spr_id=1&MID=0&CID=178

zur not:
http://www.rose-versand.de/rose_main.cfm?KAT_ID=1601&PRD_ID=12572&spr_id=1&MID=0&CID=178


also die beiden hardtails machen auf mich einen sehr guten eindruck (beim überfliegen der specs) - das erste halt mehr zum touren und das 2te zum fetzen!

das fully - naja, wer nen hüftproblem hat, sollte das nehmen ;)

Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:03

na du bist gut...  ;D ::)

Naja, in eine linie spielt auch das geld, über 500 wollt ich ned gehn, aber bei dem ding hab ich mich halt überwunden, wie es aussieht kein wunder... :P die 850€ sind ja schon zum haarefressen, aber dann ein hardtail, hmmmne is ned so mein ding da, mag die ned... allein schon vom aussehn is jeder fully find ich schöner ;)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:04

Zitat von »GoldenBoy«

na du bist gut... ;D ::)



weiß ich doch 8)

Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:08

Sollte ich von beginn irgenwas machen? also Hartwachs schmier ich das ding sicher voll... dann kommen die 5min waschen gut hinn ;D und glänzt immer schön ;)

Hab ja alles was man braucht binn ja Motorrad fahrer... ok moped, 125er... ne Rieju mit GasGas motor und ne RS, die is aber Rente ;D

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:10

Zitat von »whyda«



na na na - fahr ma nen paar kilometer tour in härterem gelände, da merkst du wie angenehm und kraftsparend nen gutes fully is.
klar, für die tour vorm eiscafé brauchts kein fully ;D


Sorry, da muß ich widersprechen.
Ich fahre gerne härteres Gelände, da reicht mein Hardtail völlig aus. Kraftsparend kann sein, aber ich bin sicher schneller mit meinem Bike, als einer mit Fully. Ausserdem will ich dann auch Sport machen, keine Apazierfahrt. Es darf also auch ruhig anstrengend sein. Als alter BMX-Freak will ich es auch nicht anders. :-) Fullys sind für Leute mit Hämmoriden ;-)
Für´s Eiscafé ist eher das o.a. Bike gedacht, da es einfach mal abgefahren aussieht.

Zitat


Shimano hat sich den Bauernfänger-Anbieter gebeugt:
Gruppe LX, XT, XTR

(früher stand überall Deore LX, Deore XT etc).

Zitat



Mir entzieht sich, was Du damit sagen willst.

Zitat


Heute redet man aber eigentlich nur noch von LX,XT etc - ODER: von DEORE - und Deore soll eine Klasse für Einsteiger sein, die mal durchn Schlammloch fahren oder nen paar Kilometer touren wollen - für harten einsatz kaum zu empfehlen.


Spätestens hier irrst Du.
XT ist durchaus sehr geländetauglich.
Altus und Alcera sind die Einsteigerprogramme. LX ist die gehobene Einsteigervariante. XT ist sehr empfehlenswert, XTR dagegen ist schon wieder auf Gewicht getrimmt und weniger verschleißarm als XT.


Zitat

dann wirste selbst bald merken auf was zu achten is (komischerweise denkt hier nie einer an alle die lager und tragenden teile - die auch stabil und langlebig sein sollte) ...

::)


Die Lager sollten natürlich auch von Deore XT sein, dann gibt´s auch keine Probleme.

Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:15

Zitat

:-) Fullys sind für Leute mit Hämmoriden ;-)


Naja, dann binn ich ja garnicht falsch mit ;D :D ;D

Ne, also ich hab ja seit asbach ein Fahhrad ohne federund (Active 24gang) und muss scho sagen da tut der Bobbes schon ganz schön weh... wenn er ned abgefedert wird... liegt dehalb ja auch schöne 3 jahre im keller weil ich einfach keine lust mehr drauf hatte... ich weiss ned, also grad ich steh ned so auf fahrräder ohne Pobo federung ;)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:16

Zitat von »454-bigblock«




Sorry, da muß ich widersprechen.
Ich fahre gerne härteres Gelände, da reicht mein Hardtail völlig aus. Kraftsparend kann sein, aber ich bin sicher schneller mit meinem Bike, als einer mit Fully. Ausserdem will ich dann auch Sport machen, keine Apazierfahrt. Es darf also auch ruhig anstrengend sein. Als alter BMX-Freak will ich es auch nicht anders. :-)

Meinungssache, da schwört jeder auf sein eigenen Geschmack!

Zitat


Spätestens hier irrst Du.
XT ist durchaus sehr geländetauglich.
Altus und Alcera sind die Einsteigerprogramme. LX ist die gehobene Einsteigervariante. XT ist sehr empfehlenswert, XTR dagegen ist schon wieder auf Gewicht getrimmt und weniger verschleißarm als XT.

ich glaube du hast mich falsch verstanden.
XTR,XT,LX is fürs gelände geeignet

aber die Gruppe "Deore" eben nicht allzusehr.
Deore hat nichts mit LX XT XTR zu tun sondern is eine eigenen Klasse, unterhalb von LX -ungefähr aufm alten STX Niveau oder schlechter

Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:18

Achja was mir einfällt, ich besorg mir sowieso mit der zeit so ne Luftfederung (oder öl?) die mann komplett Blockieren kann, dann hab ich auch ein Hardtail  ;D ;) hab ja gehört sowas soll irgenwie vorteil bringen, war natürlich auch zum Rocco (fahrradladen stuttgart) aber so viele infos konnt ich den auch nicht entlocken :-/ also bessergesagt mit denen ich was anfangen konnte ;)

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:25

Zitat von »whyda«


Meinungssache, da schwört jeder auf sein eigenen Geschmack!



Ja, schon klar. Sehe ich auch so. Jeder kauft das, was einem besser gefällt. Meine Kernaussage war: Kaum einer braucht ein Fully.

Zitat


ich glaube du hast mich falsch verstanden.
XTR,XT,LX is fürs gelände geeignet

aber die Gruppe "Deore" eben nicht allzusehr.
Deore hat nichts mit LX XT XTR zu tun sondern is eine eigenen Klasse, unterhalb von LX -ungefähr aufm alten STX Niveau oder schlechter



Ich empfehle einen Besuch auf: http://www.shimano-europe.com/cycling/
Wie schon gesagt: Deore ist nicht gleich Deore.

EDIT:@Topic: Bestellen ist eine gaaanz schlechte Idee, wenn Du nicht weißt, was Du willst/brauchst. Glaube mir. Geh wenigstens mal in ein ordentliches Fahrradgeschäft, bring viel Zeit mit und nimm Deinen Perso mit. Dann lässt Du Dich erst mal beraten, suchst Dir eine Dir angenehme Rahmenhöhe aus und dann fährst Du mal 3-4 Räder jeweils 15-20min Probe und entscheidest dann. Wenn Du weißt, was Du willst, kannst du ein derartiges Rad immer noch bestellen. Aber die meisten lassen auch sehr gut mit sich handeln.
Unter 600EUR bekommst Du sowieso kaum etwas gutes (Angebotspreis). Drunter ärgerst Du Dich hinterher nur.

EDIT-2: URL war nicht mehr im Cache :P


Crusty

unregistriert

Re: Endlich ein Fahrrad! Brauche eure meinung/tipp

Dienstag, 27. Mai 2003, 03:48

nene, schon gemacht ;), hab schon nachgefragt was zu mir passt usw, also das bike hat 52cm rahmenhöhe und das passt zu meinen 185 klasse, binn ja erst 16 und man wächst ja noch en bissl ;) hab schon bikes gefahren usw, aber schon bei 50€ mehr weniger merkt man unterschiede... naja ich machs ma so, ich nehm das teil, und brings ma zum händer der soll mir ma aufschreiben was das ding alles von teile so auf den kasten hat, und falls was ned so der bringer is wechsel ich das, wenns nach 50km putt is nützts mirs auch ned, aber ich denk ein bike das mal für 4000dm verkauft wurde, und die presse beindruckte nicht grad mit schrotteilen ausgeliefert wird...

Jetzt generell einfachtipps... was sollte ich die ersten km achten usw? sowas kann ich grad am besten gebrauchen, weil laden is ned gleich umme ecke und tel is immer besetzt :(

Also Danke euch, ich weiss ich bin etwas stur, aber das teil macht mich RALLIG