• 19.02.2019, 03:36
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Donnerstag, 6. September 2018, 22:50

Hallo Crimson,

finde es sehr geil, was Du da machst. Freue mich schon weiter Dein Projekt zu beobachten.

Pegi :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Besten Dank :)


Kleines Update zu den defekten Teilen:
Das Glas vom aquaero wird reklamiert, der Filter geht jedoch zur Reparatur wieder an aquacomputer zurück...

Montag, 10. September 2018, 13:40

Update #4
Heute kam dann wieder ein neues Paket an. Neben einigen Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben gibt es einen HUBBY7 sowie 3 x Splitty9. Den Splitty hab ich drei mal genommen, da ich die Radiatoren und deren Lüfter getrennt voneinander ansprechen möchte.

Heute werde ich dann auch die Nieten des Motherboardtrays entfernen, damit ich zur besseren Vermessung rausnehmen kann (für die Blende, die ich dafür anbauen möchte).

Montag, 10. September 2018, 22:02

Und leider passt auch das zweite Glas nicht in die Blende des aquaero :(

Montag, 10. September 2018, 22:10

Hoffe das Board bliebt nicht drin, Das passt Farblich ja garnicht rein.
Intel I7 4790K@4,9GHz | Gigabyte G1.Sniper Z97 | 16GB Teamgroup Vulcano Red 1866MHz | Asus STRIX 1070TI STRIX Advanced 2012MHz/4400MHz | Crucial M500 480GB | Coolermaster Silentgold 800W

Montag, 10. September 2018, 22:42

Hoffe das Board bliebt nicht drin, Das passt Farblich ja garnicht rein.


haha :D das ist ein altes Athlon X2 Board.... Das war nur zur Hilfestellung eingebaut um den Platz zwischen dem oberen Radiator und dem Motherboard zu messen.

Dienstag, 11. September 2018, 00:14

Und leider passt auch das zweite Glas nicht in die Blende des aquaero :(



Ärgerlich...

Dienstag, 11. September 2018, 10:22

Ärgerlich...


Absolut!

Dienstag, 11. September 2018, 17:18

Ich schaue mir das mal Morgen im Lager an.....Da stimmt etwas nicht!

Dienstag, 11. September 2018, 17:58

Ich schaue mir das mal Morgen im Lager an.....Da stimmt etwas nicht!

Danke für die Hilfe! Aber bevor du dir unnötig Arbeit machst, bedenke das ich nicht bei euch bestellt habe, sondern bei aquatuning.de
Ihr müsstet eigentlich auch meinen Filter bei euch liegen haben, da die den zur Reparatur zu euch geschickt haben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Crimson« (11. September 2018, 18:00)

Mittwoch, 12. September 2018, 10:57

Muss gerade mal etwas Frust ablassen!

Hab gerade erfahren, dass der Radical 2/360 mit Kupferlamellen wohl erst Anfang 2019 wieder verfügbar sein wird... hab extra noch vor ein paar Wochen nachgefragt, da hieß es noch zwei bis vier Wochen. Hätte ich das zu dem Zeitpunkt gewusst, hätte ich die anderen Radiatoren nicht aus Kupfer gekauft.

Na schöne Scheisse!

Jetzt kann ich erst mal das ganze Konzept vom inneren des Gehäuses umstellen...

Mittwoch, 12. September 2018, 11:19

pn ;)

Mittwoch, 12. September 2018, 21:06


Von da hab ich meinen aktuellen Radical gekauft... aber noch für knapp 81€ oder so..

Mittwoch, 12. September 2018, 22:28

Update #5

So, das Gehäuse wäre dann komplett zerlegt! Da mir die ganzen Löcher des Motherboard-Trays nicht sonderlich gefallen, werde ich dafür eine Blende basteln. Entweder aus schwarzem Acryl oder Carbon, abhängig davon was sich einfacher und sauberer verarbeiten lässt.



Jokener

Junior Member

Samstag, 15. September 2018, 19:39

Ja, das Problem mit den 360'er Airplex Radical mit Kupferlamellen habe ich auch gerade.
Mein Lian Li PC-O11 Dynamic frisst ja nichts anderes als 360'er und ich bin mitten im Bauprozess.
Habe auch schon zwei mit Kupferlamellen hier liegen, der dritte fehlt also noch.
Auf was ganz anderes umsteigen geht aber auch nicht mehr, weil ich das Gehäuse schon für die Airplex modifiziert habe.
Blöderweise scheinen alle Besitzer dieser Radiatoren sehr zufrieden zu sein, denn ich finde sie nicht mal gebraucht.
Vielleicht haben wir ja Glück und es finden sich noch irgendwo zwei Stück.

Deine ersten Schritte sehen jedenfalls schonmal vielversprechend aus.
Das V3000 war auch in meiner engeren Auswahl, aber mir dann am Ende doch eine Spur zu groß für die Umgebung bei mir.
Bin jedenfalls auf deinen Fortschritt gespannt.

Einfacher bearbeiten lässt sich übrigens schwarzes Acryl.
Bei (echtem) Carbon musst du höllisch aufpassen, dass dir die Kanten nicht verbrennen.
Außerdem verschleißt Carbon auch alle deine Werkzeuge deutlich schneller.
Je nachdem wie wichtig dir die glänzende Oberfläche ist wäre Delrin sonst noch eine Option und nochmal einfacher zu verarbeiten als Acryl.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jokener« (15. September 2018, 19:41)

Sonntag, 16. September 2018, 13:33

Ja, das Problem mit den 360'er Airplex Radical mit Kupferlamellen habe ich auch gerade.
Mein Lian Li PC-O11 Dynamic frisst ja nichts anderes als 360'er und ich bin mitten im Bauprozess.
Habe auch schon zwei mit Kupferlamellen hier liegen, der dritte fehlt also noch.
Auf was ganz anderes umsteigen geht aber auch nicht mehr, weil ich das Gehäuse schon für die Airplex modifiziert habe.
Blöderweise scheinen alle Besitzer dieser Radiatoren sehr zufrieden zu sein, denn ich finde sie nicht mal gebraucht.
Vielleicht haben wir ja Glück und es finden sich noch irgendwo zwei Stück.

Deine ersten Schritte sehen jedenfalls schonmal vielversprechend aus.
Das V3000 war auch in meiner engeren Auswahl, aber mir dann am Ende doch eine Spur zu groß für die Umgebung bei mir.
Bin jedenfalls auf deinen Fortschritt gespannt.

Einfacher bearbeiten lässt sich übrigens schwarzes Acryl.
Bei (echtem) Carbon musst du höllisch aufpassen, dass dir die Kanten nicht verbrennen.
Außerdem verschleißt Carbon auch alle deine Werkzeuge deutlich schneller.
Je nachdem wie wichtig dir die glänzende Oberfläche ist wäre Delrin sonst noch eine Option und nochmal einfacher zu verarbeiten als Acryl.


Anfangs wollte ich auch das 011 Dynamic nehmen, mir war es dann aber wiederum zu klein :D

Das mit dem Radical ist echt ne blöde Sache! Ich war halt einfach gewurmt, weil ich extra nachgefragt habe und da war halt nirgends die Rede von Anfang 2019... Naja, jetzt werd ich mir nem AMS 360er bestellen und dann mal schauen, ob das halbwegs optisch ansprechend verbaut werden kann. Der Optik halber würde ich den eher nach oben packen wollen, da weiß ich aber nicht, ob das mit dem Motherboard passt.

Zum Carbon
ich hab für mein letztes Projekt ne Blende für das Netzteil aus Carbon gemacht, was ganz gut funktioniert hat. Das Teil soll am Ende gefräst werden von nem Kollegen... wir werden es einfach mal ausprobieren :)

Jokener

Junior Member

Sonntag, 16. September 2018, 14:06

Man kann Carbon schon verarbeiten, es ist nur nicht ganz trivial.
Gerade auf einer Fräse darf der Vorschub nicht zu schnell sein, sonst splittert es gerne.
Und wenn der Vorschub zu langsam oder die Drehzahl zu hoch ist, dann verbrennen die Kanten.
Ich würde auch dazu raten das Carbon danach auszuwählen, dass es sich fräsen lässt.
Viele Optik-Platten werden mit Mega viel Harz hergestellt, damit die Oberfläche glänzt.
Da sollte man dann auch frische und sehr scharfe Fräser verwenden, sonst schneidet der Fräser das Harz aber nicht die Fasern und man bekommt flauschige Fransen an der Kante.
Bei der Optik denken ja viele Leute erstmal an ein Köpergewebe. Das lässt sich recht gut fräsen.
Die Uni- oder bidirektionalen Gewebe sind da empfindlicher, auch wenn die Parallelen Fasern ihre ganz eigene Optik haben.
Ein ordentlicher Händler sollte da beraten können.

Hmmh... jetzt wo ich über Carbon schreibe, da juckt es mich in den Fingern...
Wollte Front, Deckel und Seite vom O11 eigentlich erstmal nicht modifizieren.
Aber ich hab hier noch eine komplette Rolle schicke Kohlefaser und im Kühlfach etwas Prepreg.
Hahaha... vielleicht kommt das einfach in den Rechner :)

Sonntag, 16. September 2018, 14:52

Man kann Carbon schon verarbeiten, es ist nur nicht ganz trivial.
Gerade auf einer Fräse darf der Vorschub nicht zu schnell sein, sonst splittert es gerne.
Und wenn der Vorschub zu langsam oder die Drehzahl zu hoch ist, dann verbrennen die Kanten.
Ich würde auch dazu raten das Carbon danach auszuwählen, dass es sich fräsen lässt.
Viele Optik-Platten werden mit Mega viel Harz hergestellt, damit die Oberfläche glänzt.
Da sollte man dann auch frische und sehr scharfe Fräser verwenden, sonst schneidet der Fräser das Harz aber nicht die Fasern und man bekommt flauschige Fransen an der Kante.
Bei der Optik denken ja viele Leute erstmal an ein Köpergewebe. Das lässt sich recht gut fräsen.
Die Uni- oder bidirektionalen Gewebe sind da empfindlicher, auch wenn die Parallelen Fasern ihre ganz eigene Optik haben.
Ein ordentlicher Händler sollte da beraten können.

Hmmh... jetzt wo ich über Carbon schreibe, da juckt es mich in den Fingern...
Wollte Front, Deckel und Seite vom O11 eigentlich erstmal nicht modifizieren.
Aber ich hab hier noch eine komplette Rolle schicke Kohlefaser und im Kühlfach etwas Prepreg.
Hahaha... vielleicht kommt das einfach in den Rechner :)


Ich hab einen Händler gefunden, bei dem ich die Platten auf Maß bestellen kann, werde den gleich mal diesbezüglich anschreiben.

Jokener

Junior Member

Sonntag, 16. September 2018, 15:26

Fehlte dir eigentlich noch ein 360‘er oder ein 420‘er Radical?

Sonntag, 16. September 2018, 15:39

Mir fehlt ein 360er Radical.

So, hab noch mal schnell die Radiatoren verbaut... Also einen AMS würde ich vorne nur reinbekommen, wenn ich die Anschlüsse nach unten ausrichten würde, da zwischen dem Radical oben und dem AMS keine Anschlüsse mehr passen würden...