• 27.06.2019, 10:24
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Das plödeste Stück Software aller Zeiten

Tuesday, November 27th 2012, 6:44pm

Ich bin doch immer wieder fasziniert, was dieses Ding "leistet":


mfg, Tom

Tuesday, November 27th 2012, 11:08pm

<3 Apple <3

Pilo

Senior Member

Wednesday, November 28th 2012, 5:11am

Ich kenn mich mit dem ganzen iTunes-Gedöns nicht aus, weil ich schon seit mindestens 10 Jahren keine Musik (CDs und Online-Musik) mehr kaufe, da man ja in den Augen der Musik-Industrie, selbst als ehrlicher Käufer, potentieller/notorischer Raubkopierer war. Seid dem bin ich mucksch und hör lieber I-net-Radios. Stellt die Balkengrafik die Prozessorauslastung mit RAM-Bedarf dar? Ordentlich! 8o

This post has been edited 2 times, last edit by "Pilo" (Nov 28th 2012, 5:13am)

->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

cuto8

Full Member

Wednesday, November 28th 2012, 7:32am

Naja - wenn man ganz Facebook kopiert, kann das schon mal Ressourcen kosten :P

Ich ärgere mich auch jedes mal, wenn ich mein iPhone anschließe. Aber bald kommt ja v11 und damit wird alles gut!

Wednesday, November 28th 2012, 9:26am

Mein Tablet wäre auch eingeschnappt, wenn es SchXXX iPad genannt würde. :D
Gruß, Micha.

Wednesday, November 28th 2012, 12:17pm

Stellt die Balkengrafik die Prozessorauslastung mit RAM-Bedarf dar? Ordentlich! 8o

Genauso isses (auf einem Core i7 @ 3.2GHz ohne HT).

Manchmal beschleicht mich das Gefühl, daß hier echte Altlasten "arbeiten":
Wenn man sich diese Apple-USB-Schnittstelle als RS232 over LocalTalk/ADB mit emulierten 68xxx-Treibern vorstellt, macht die CPU-Belastung irgendwie Sinn.

mfg, Tom

P.S.:
1. Obiges ist gar nicht so unernst gemeint
2. Nicht über Apple lachen - Die Konkurrenz kann das auch: Der Shugart-Bus (Floppy) nebst Treibern aus CP/M-Zeiten hat es fast bis ins dritte Jahrtausend geschafft.

a

Junior Member

Wednesday, November 28th 2012, 2:17pm

Hallo Tom,
ich habe mich jetzt nach 5 Jahren iPhone(s) endlich von Apple getrennt und konnte damit auch iTunes deinstallieren. Was für eine Erleichterung.

Nie wieder Apple! Alleine die ganzen Hintergrundprozesse, selbst wenn kein iTunes gestartet ist und kein Gerät angeschlossen ist -> völlig inakzeptabel. Vor allem gehörte zu dem ganzen Quatsch 5 (!) Programme die einzeln deinstalliert werden mussten..

Gruß
a(chim)

Wednesday, November 28th 2012, 2:42pm

Hallo Tom,
ich habe mich jetzt nach 5 Jahren iPhone(s) endlich von Apple getrennt und konnte damit auch iTunes deinstallieren. Was für eine Erleichterung.

Nie wieder Apple! Alleine die ganzen Hintergrundprozesse, selbst wenn kein iTunes gestartet ist und kein Gerät angeschlossen ist -> völlig inakzeptabel. Vor allem gehörte zu dem ganzen Quatsch 5 (!) Programme die einzeln deinstalliert werden mussten..

Gruß
a(chim)


Immer wieder lustig,
aber andere Programme machen das auch...
Bingblingbar installationen usw....
Meistens alles nutzloser Kram, aber bei iTunes ....

Ich habe noch nie auf die Auslastung vom System geachtet, sollte ich vielleicht mal machen, dennoch wäre (ist) mir das egal, denn das Programm macht was es soll und dazu noch gut.
ich werde weiter bei iPhone und Co bleiben, gerade die integration verschiedener Pads und das Abgleichen der Daten funktioniert super!


Einzig mit Win8 bin ich doch ein wenig am überlegen, die win8 Phones habe auch durchaus........
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Wednesday, November 28th 2012, 3:15pm

... denn das Programm macht was es soll und dazu noch gut.

Und wenn es die Aufgaben auch noch zügig erledigte, wäre ich echt begeistert.
Mich ärgert ja nur das sinnlose Verbrennen von Ressourcen und diese unendliche Langsamkeit.

Es ist übrigens vollkommen egal, ob das auf einem 2-Core Atom oder auf 16 Nehalem-Cores läuft. Die CPU-Last ist immer jenseits von sparsam und die Performance ist alles andere als proportional.
Auf meinem Powerbook sieht's übrigens ähnlich aus. Einen funktionsfähige IBM/NuBUS-Möhre hab' ich jetzt gerade nicht zur Hand - ich würde doch gerne mal meine "Emulations-Theorie" verifizieren.

Quoted

ich werde weiter bei iPhone und Co bleiben, gerade die integration verschiedener Pads und das Abgleichen der Daten funktioniert super!

ACK.
Dagegen ist ZUNE (noch) ein trauriger Abklatsch.

mfg, Tom

seaslug

Senior Member

Thursday, November 29th 2012, 2:47am

oh wie wahr! ich habe das grottenlangsame itunes immer gehaßt!
seit ich meinem ipod classic beigebracht habe, auch vernünftige musikformate wiederzugeben (und damit auch das apple os wegfiel), konnte ich endlich auch itunes deinstallieren.
das war mir wirklich eine innere freude. und für´s ipad braucht´s ja kein itunes...

gruß,
seaslug

Pilo

Senior Member

Thursday, November 29th 2012, 3:00am

Btw, plödestes Stück Software. Kann sich noch jemand an die Anfänge des Spiele-Software-Portals von Valve erinnern? Steam wurde es genannt, weil einem damals nach dem Starten nach wenigen Minuten vor ärgerlicher Erregung der Qualm als den Ohren schoß. Heute ist es zum Glück erträglich, obwohl's mich immer noch nervt, dass ich Steam starten muß um ein damit verbundenes Spiel zu spielen. EA hat sich ja mittlerweile etwas ähnlich schickes verbrochen....Origin heißt das und war bzw. ist genauso ein Ursprung allen Übels...wie sehne ich mich zurück zu den Zeiten, wo man das Game-Item, z.B. BF2, auf dem Desktop anklickte und nach ein paar Sekunden Wartezeit eigendlich sofort loszocken konnte...heute bei BF3 macht sich erst mal Origin im Browser auf, was bei mir, weil ich eigendlich alles mit Firefox-Addons blocke, eine wahre Freude :cursing: ist. Hat Bioware/Ubisoft mittlerweile nicht auch son Mist?
->Darin Epsilon - PERSPECTIVES<-
Mr. SuicideSheep @ soundcloud.com
Test Shot Starfish @ soundcloud.com
Professor Kliq @ soundcloud.com

Grubka

Senior Member

Thursday, November 29th 2012, 9:34am

Ja, Uplay

Thursday, November 29th 2012, 10:02am

Schicker Name. Da ist der Joke ja schon fest eingebaut. :D
Gruß, Micha.

Thursday, November 29th 2012, 7:07pm

Ich finde Steam halt einfach perfekt.. ist einfach meine große Spielesammlung, klar braucht man Internet aber das hab ich egtl überall :X

Tuesday, December 4th 2012, 12:19pm

ich kann den vergleich zu Steam nicht so ganz ziehen...

Ich nutze Steam erst seit ein paar Wochen und ja es wird einem aufgezwungen wenn man Valve Titel verwenden möchte, aber alles lässt sich auch noch von DVD aus installieren ohne Umstände. Auch sich die Software jederzeit aus dem Netz neu laden zu können finde ich nett. Die software ist dabei weder lahm noch muss ich Steam wirklich auf machen wenn ich mich nicht damit befassen möchte.

Bei Apple ist das ja nunmal wirklich anders.
Vor etwa vier Jahren hatte ich mir den iPod Nano (4G) gekauft, da es der einzige MP3 Spieler am Markt war der eine überzeugende Hörbuchfunktionalität aufwies. (Mit Lesezeichen usw.)
Das Gerät selber war für mich auch Top, klein, schlank, stabiel, schick und mit allen Gimmicks die ich gebraucht habe. ABER beladen mit den Hörbüchern war dann doch der absolute Graus.

Zum einem war es dann doch etwas ärgerlich dass nur das Apple eigene Audiobook Format unterstützt wurde. Nach dem das Buch also von CD oder von Amazon als MP3 geladen wurde musste das ganze dann erstmal durch den Konverter gedreht werden. - Ok ich hätte auch bei Apple im iStore Dings da kaufen können, aber nicht zu den Preisen!

Damit hätte ich ja auch noch leben können. Aber die Konvertierten Hörbücher dann auf das Gerät zu bekommen ging halt nur über iTunes...
Und nicht das man das hätte irgendwie Drag&Drop machen können. Nö das war jedes mal ein gewurschtel und rum gemache mit den internen Bibliotheken von iTunes damit es dann auch überhaupt erst mal die Hörbücher erkannt hat bevor man diese, natürlich ebenfalls super umständlich auf den iPod schieben konnte. Natürlich alles in SlowMotion.

Mit dem 1. Android Phone habe ich den iPod sofort abgelöst.
Das ist echt einfach nur schlechtes Marketing und fehlgeleitete Produktinnovation. :thumbdown:

Sören
A sinking ship is still a ship!

Tuesday, December 4th 2012, 12:23pm

ich kann den vergleich zu Steam nicht so ganz ziehen...

Ich nutze Steam erst seit ein paar Wochen...
Wie jetzt? Du hast noch nie Half Life 2 gespielt? 8|
Gruß, Micha.

Tuesday, December 4th 2012, 2:46pm

ich hab ipads und iphones und auf keinem pc itunes.....


jetzt wäre interessant wie die auslastung auf einem mac aussieht :)

Tuesday, December 4th 2012, 7:36pm

Selbst wenn die Auslastung auf einem Mac besser wäre, was ist dann gewonnen?

Das Apple auf einer Randgruppe besser programmieren kann?


Ich finde das ganze einfach erbärmlich...... Ich kenne genug Menschen mit einem Iphone/Ipad die das Ding niemals an Itunes anschliessen werden, da immer irgendetwas kaputt syncronisiert wird...

Wednesday, December 5th 2012, 10:27am

War das denn schon die Version 11 von iTunes? Dem Datum nach denke ich eher nicht. Bei der neuen Version hat sich subjektiv so einiges weiterentwickelt von der Geschwindigkeit her.

Das Problem bei iTunes ist einfach, dass es über die Jahre immer erweitert wurde, aber nie auf ein wirklich neues/ aktuelles Softwaregerüst gesetzt wurde. Dennoch möchte ich es zu Hause nicht missen, eine vergleichbare Medienverwaltungssoftware, die ohne großen Aufwand läuft, ist mir bis dato nicht untergekommen.

Sunday, December 9th 2012, 4:16pm

Da kann ich ja fast nur froh sein, dass Zune noch nicht so weit ist. Hab eben mal die Gegenprobe gemacht, lastet einen von 4 Kernen beim Syncen gemäßigt aus (immerhin müssen nur 2,1 von 3,2GHz bemüht werden) und beansprucht gemütliche 70MB RAM. Bin mal gespannt, ob iTunes am Mac auch so ne Seuche ist. Ich für mich kann zumindest froh sein kein mobiles Apple Gerät und damit die Nötigung von iTunes zu haben.
Zim: You're nothing Earth boy! Go home and shave your giant head of smell with your bad self!
Dib: Okay... There's all kinds of things wrong with what you just said.