• 28.09.2022, 02:26
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

moede

Senior Member

Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 12:47pm

Hallo zusammen

Ja ich weiss, das Thema ist etwas heikel und falls der Thread gesperrt wird verstehe ich das auch.

Folgendes, ich habe mir die neue CD von Coldplay gekauft (Geschmackssache, aber darum gehts nicht ;)), weil ich immer noch der Meinung das ein guter Künstler für seine Arbeit entschädigt werden sollte und ich ausserdem immer gerne meine CD Sammlung ansehe 8)

Jedenfalls haben die netten EMI CDs ja diesen dämlichen CD Kopierschutz drauf, was mir eigentlich noch egal wäre wenn ich wenigstens vernünftig Musik hören könnte auf dem PC. Aber nein, man braucht dieses dämliche Programm, die Qualität ist nur 128 kBits und Resourcen braucht das Ding auch noch wie die Sau. Ergo: Nicht akzeptabel.

Hat jemand einen Tip wie ich die CD wenigstens richtig hören kann auf dem PC? Wäre echt froh darum :)

peace
moede

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 12:52pm

CD in den Player, Ausgang des Players auf die Soundkarte stöpseln, Recordingsoftware starten, CD durchlaufen lassen, Titel auseinanderschneiden, fertig. Umständlich, aber mir fällt nix besseres ein.
Mainboard: Asus P5B Premium Vista
CPU: Intel Core2Duo E6600
Grafikkarte: XFX GeForce 8800GT 512MB
RAM: 4GB Corsair TWIN2X2048-6400C4
HD: 2x 500GB SATA Samsung
Sound: Audigy2ZS Platinum Pro
OS: WindowsXP Professional SP3 32bit

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 12:55pm

CDex ;D
Oder alternativ mal ConyXL (ja, das ist wieder legal) downloaden und sagen was für einer.
Bei CacdusD und Key2A kannst du die CD auch mit einem Edding behandeln. Oder ein LG Laufwerk verwenden.
Dem ist das egal. (in Combi mit CDex)
Suche Bücher von Tanenbaum und Galileo (auch Video-Training) - bitte KM! [img] http://www.aqua-computer-berlin.de/logo.png [/img]

moede

Senior Member

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 1:17pm

Hey Super, CDex hat das Ding ohne Mucken gefressen :D
Jetzt gibts auch sauberen Musikgenuss am PC, danke vielmal

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 1:36pm

ansonsten hat die c't auch ein großes verzeichnis von "Un-CDs" (weil diese sich auch nicht an den redbook-standard halten) und afaik auch ein programm entwickelt, um diese zu rippen. praktisch wird aber nicht der track direkt gerippt, sondern die soundausgabe in eine datei umgeleitet. oder so.

aus genau solchen kundenfeindlichen gründen kaufe ich keine CDs mehr. pech gehabt, musikindustie. wer zu doof ist, der muss halt federn lassen.

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 1:49pm

die musikindustrie kümmert die cd-produktion nen dreck. mit handytönen machen die mittlerweile 2000% mehr Umsatz.

zum thema kopierschutz umgehen: *closed*

streiten über kopierschutzmechanismen : nur zu....

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 3:25pm

Quoted from "Chewy"

die musikindustrie kümmert die cd-produktion nen dreck. mit handytönen machen die mittlerweile 2000% mehr Umsatz.

zum thema kopierschutz umgehen: *closed*

streiten über kopierschutzmechanismen : nur zu....



wenn sie die cd-produktion ncht mehr interessiert. wieso machen sie dann nen kopierschutz drauf und gehen gegen leute vor die musik sharen?!

ich denke schon das sie das interessiert. nur die preise die die verlangen will niemand mehr zahlen weil auf den cd´s 75% müll drauf ist . ich selbst kauf mir keine cds mehr da die lieder die ich suche einzeln auf irgendwelchen cds drauf sind.

also wird halt nurnoch internetradio gehört, mitgerippt geschnitten oder undergroundtrance gehört *g*

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 3:34pm

In der Hinsicht bin ich immer wieder froh, hauptsächlich CDs von Labeln zu kaufen, die ihre Kunden noch zu schätzen wissen: Nuclear Blast, Century Media, Roadrunner, SPV, Napalm Records, Noise Records und wie sie nich alle heißen.
Natürlich habe auch ich CDs mit Kopierschutz erworben, zb die neuen Paradise Lost- Alben, die sich zwar erst etwas geziert haben, aber irgendeine Möglichkeit gibts immer zum auslesen. Was soll ich auch machen, ich habe kein Geld für eine Tolle Stereoanlage, deswegen muss mein PC ALLES abspielen.

Liebe Musikindustrie: Steckt nicht Unmengen an Geld in die großen Stars, fördert auch mal Bands wenn ein Album nicht gut verkauft, lasst sie live spielen, denkt euch attraktive Extras für Käufer aus usw...

BTW: Als das neue Type O Negative - Album "Life is killing me" rauskam, war vorher bereits ein Rip im Umlauf. Wenn man ihn sich anhörte, kamen bei allen Tracks ca in der Mitte ein gesprochener Hinweis, in der halt die Band und das Album erwähntr wurde und das Releasedatum. Wurde mit Sicherheit als Promo verschickt. Es tauchte dann auf im Internet. So konnte man gut in voller Länge reinhören und es dann kaufen.
So kann man auch werbung machen ;)
Kyros > Radeon 5750 > Radi AMS 420 > aqualis > Laing DDC

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 4:23pm

Quoted from "Anisachse"




wenn sie die cd-produktion ncht mehr interessiert. wieso machen sie dann nen kopierschutz drauf und gehen gegen leute vor die musik sharen?!


1. kopieren ist gegen das gesetz und das nutzen sie nunmal - auch wenn es nur eine CD im monat wäre.

2. vor einiger zeit war eine kurze erklärung in einer renommierten zeitschrift zu lesen. danach wurde der aktuelle nr. 1 hit der deutschen hitparade in einem monat 35.000x über die Ladentheke als CD verkauft - im gleichen zeitraum aber 500.000x als klingelton runtergeladen.

moede

Senior Member

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 4:55pm

Quoted from "Chewy"

1. kopieren ist gegen das gesetz und das nutzen sie nunmal - auch wenn es nur eine CD im monat wäre.


Nun gut, aber für den Eigengebrauch eine Sicherheitskopie erstellen ist halt legal, jedenfalls in der Schweiz.
Vor allem als ich noch keinen MP3 Player hatte war ich froh nicht immer die OriginalCDs in die Ferien nehmen zu müssen.

Mich regt halt vorallem auf das bei dem Kopierschutz die CD auf dem PC nicht in voller Qualität abgespielt werden kann, da kann ich auch gleich Radio hören

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 5:08pm

ich kaufe noch ab und an cds, aber nur von kleinen labels, von bands dies verdient haben und brauchen.

Gerade fürs Auto z.B. sind Sicherungskopien eigentlich fast ein muss, die Original leiden durch die mechanische Beanspruchung und die klimatischen Schwankungen doch sehr. Und wenn ich mir dann n Album alle 2 Jahre neu kaufen muss dann hört der Spaß auch irgendwann auf..
"When mountains speak, wise men listen" - John Muir

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 5:15pm

jo, siehe meine sig.
das sind so im groben die einzigen bands für die ich geld ausgebe.

meistens verscuhe ich dann auch direkt bei denen im shop einzukaufen, so das nicht 100 andere mitverdienen.

imo is das einfach alles ungerecht, gruppen wie schandmaul müssen um ihr überleben kämpfen während daniel kübelböcks und sidos ausm boden spriesen ;(
verdammt wahr und verdammt traurig....

Re: Kopierschutz von Musik CDs umgehen

Tuesday, July 12th 2005, 5:39pm

Quoted from "Woodleshnizzle"

Liebe Musikindustrie: Steckt nicht Unmengen an Geld in die großen Stars, fördert auch mal Bands wenn ein Album nicht gut verkauft, lasst sie live spielen, denkt euch attraktive Extras für Käufer aus usw...

vor allem sollten musik- und filmindustrie endlich aufhören, geld in kopierschutzmechanismen zu stecken. die werden früher oder noch früher sowieso umgangen und eine extraktion reicht, um damit für alle anderen kopien anzufertigen. aber das checkt man da ja nicht. stattdessen heißt es wohl "wir schützen die arbeitsplätze von kopierschutzherstellern" (die aber zu dumm sind, ihre arbeit richtig zu machen). und dafür soll ich noch EXTRA was abdrücken?
die sollen das geld für cd- und mp3-kopierschutz, mp3-lizenzkosten, superschlechte und plattformabhängige softwareplayer und meinetwegen auch die plastikscheibe selbst sparen. ich will kopierschutzfreie digitale dateien und dafür bezahle ich auch nur das, was die musik und die herstellung nötig sind - und nicht für irgendwelchen scheiß, der nichts effektiv bringt und mir auch noch jedes zweite abspielgerät verbietet.


Quoted from "Chewy"

1. kopieren ist gegen das gesetz und das nutzen sie nunmal - auch wenn es nur eine CD im monat wäre.

kopieren ist _nicht_ generell gegen das gesetz. komischerweise verhält sich die industrie schon recht gesetzeswidrig, wenn sie dem benutzer das recht auf eine sicherungskopie (wie z.b. von lev als erforderlich begründet) nimmt.