• 23.08.2016, 23:03
  • Register
  • Login
  • You are not logged in.

 

Dear visitor, welcome to Aqua Computer Forum. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Stephan

Administrator

Neu: kryographics R9 NANO

Thursday, September 10th 2015, 4:31pm

kryographics für Radeon R9 NANO

Pünktlich zum Release der AMD R9 NANO präsentieren wir heute den passenden Wasserkühler: Den kryographics R9 NANO.

Der kryographics R9 NANO ersetzt den Luftkühler der Grafikkarte und sorgt so für einen möglichst lautlosen Betrieb.

Mit dem HBM RAM der Fiji GPU änderten sich die Anforderungen an das Kühlsystem. Der GPU Bereich muss exakt bearbeitet werden, die Toleranzen sind extrem gering. Durch unsere hochgenaue CNC Fertigung in Deutschland, Vermessung und Konstruktion des Kühlsystems auf Basis von AMDs 3D-Daten der Grafikkarte, können wir nach ausführlichen Tests einen sicheren und extrem leistungsfähigen Kühler anbieten.

Der kryographics R9 NANO wird auf den Spannungsreglern mit Wärmeleitpad und auf der GPU/HBM mit Wärmeleitpaste montiert. Durch die Abstandshalter ist die Montage kinderleicht und es kommt zu einem optimalen Kontakt. Bei dieser Karte werden zudem die Induktivitäten (Spulen) der Spannungsregler mitgekühlt. Als Resultat ist die Karte massiv kälter als mit Luftkühlung. Auch die GPU bleibt bei extrem geringen Temperaturen die in unseren Tests lediglich ca. 7K über der Wassertemperatur liegen! Damit waren wir selbst im Furmark in der Lage die GPU Temperatur unter 35°C zu halten, bei 27°C Wassertemperatur. Grund hierfür ist neben der exzellenten Kühlleistung auch die niedrige Leistungsaufnahme der NANO. Hier kommen anscheinend selektierte GPUs zum Einsatz.

Die Kontaktflächen für die GPU und die Spannungsregler werden für einen optimalen Kontakt aufwändig poliert.

Bei dem kryographics R9 NANO handelt es sich um einen echten "Full Cover" Kühlkörper. Er deckt das komplette PCB der Karte ab.

Gefertigt wird der kryographics R9 NANO aus hochreinem Elektrolyt-Kupfer. Der Deckel wird aus Plexiglas CNC bearbeitet. Die Kanten werden hochglanzpoliert und sind absolut klar. Die komplette Bearbeitung und Montage erfolgt direkt bei Aqua Computer in Deutschland!

Natürlich passen alle Anschlussterminals aus der kryographics-Serie. Die Slot-Blende kann durch die bereits im Shop zu findende Single-Slot Blende der FURY X ersetzt werden.

Weitere Bilder des Kühlers finden Sie in unserem Forum und alle Varianten des Kühlers können in wenigen Stunden im Webshop bestellt werden. Der Kühler ist ab kommender Woche lieferbar.




























Extro

Junior Member

Friday, September 11th 2015, 10:21am

Ich weiß nicht was sexier ist die Karte oder der Kühler :thumbsup:

Mit diesem Kühler kann man die Nano sicher auf konstanten oc'ed 1050 -1070 MHz halten und somit auf Fury X Niveau.

Godm0de

Full Member

Friday, September 11th 2015, 11:27am

Echt Top von euch wenn die Blöcke gleich zur Vorstellung der Karten verfügbar sind. Genau so muss das sein! Enthusiasten sind ein ungeduldiges Volk. :thumbup:

Der Block selber sieht natürlich wie immer bestens aus.
System: 5960x @4.5 GHz, ASUS Rampage V Extreme, Corsair LPX 16 GB DDR4 2750, Geforce Titan X SLI 1500/4000, Asus PG278Q + Asus PB279Q
Wakü: Airplex Gigant 3360 Alu mit Aquaero 6 Pro, D5 Pumpe auf Aqualis 880ml mit Wassersäule, AC Durchflusssensor, AC Sieb, Tygon 16/10er Schlauch, CPU: Koolance 380i, GPUs: EKWB-TITAN-X Nickel, Mobo: EKWB-ASUS-RVE, Lüfter: 18x140mm EKL Alpenfön Wing Boost 2 Plus

Breit

Full Member

Friday, September 11th 2015, 2:01pm

Mich würde wirklich interessieren, ob dank der vermeintlich besser selektierten Chips die Nano mit diesem Kühler und vernünftiger Übertaktung tatsächlich eine höhere Leistung liefert, als die Fury-X. Durch die exzellente Kühlung der VRMs dürfte man wohl auch was den Stromverbrauch angeht die Spezifikation etwas überschreiten dürfen.
So viel größer ist die Fury-X nämlich auch nicht und aktuell sogar billiger als die Nano. Ich bezweifle ansonsten ernsthaft den Sinn der Nano mit einem Wasserkühler, da selbst in einem Mini-ITX Gehäuse mit Wasserkühlung genügend Platz sein muss und dort das 2cm längere PCB der Fury-X nicht wirklich den Ausschlag geben dürfte.

dami

Senior Member

Saturday, September 19th 2015, 1:11pm

Mal wieder sehr schick geworden!
Nur der Stahldeckel sieht im Vergleich zu euren anderen Kühlern so "leer" aus.

Mal so interessehalber: wie viele verschieden Kühlermodelle habt ihr eigentlich mittlerweile schon gebaut? Habt ihr da noch einen Überblick?

dami

slimSpencer

Junior Member

Saturday, January 23rd 2016, 6:09am

Hallo,

könntet Ihr bitte mal den Abstand zwischen dem obersten Punkt der Slotblende und dem obersten Punkt des Kühlers messen/durchgeben. Ich müsste wissen, ob ich mit diesem Kühler mein Seitenteil noch schließen kann... ;)

Danke

benobi

Junior Member

Sunday, February 28th 2016, 7:52am

Hat jemand hier aus dem Forum bereits eine Nano unter Wasser gesetzt und kann darüber berichten ?

Teckel

Senior Member

Tuesday, March 22nd 2016, 9:51am

Das ist es, was mich immer etwas nervt...

Ich google mir die Finger wund, um herauszufinden welche Karte passen könnte.
Früher konnte man sich wenigstens auf Club3D verlassen, weil AC die immer genommen hat um ihre Kühler zu produzieren - soweit ich mich erinnere...

Mittlerweile habe ich vermutlich herausgefunden, dass es bei der Nano nur das Referenzdesign gibt!

Gruß Teckel

This post has been edited 1 times, last edit by "Teckel" (Mar 22nd 2016, 10:13am)

Biete:

2 mal AquaDrive in blau.

m4jestic

Senior Member

Tuesday, March 22nd 2016, 10:11am

Das ist es, was mich immer etwas nervt...

Ich google mir die Finger wund, um herauszufinden welche Karte passen könnte.
Früher konnte man sich wenigstens auf Club3D verlassen, weil AC die immer genommen hat um ihre Kühler zu produzieren - soweit ich mich erinnere...

Gruß Teckel
Das ist doch Unsinn. AC hat die Kühler immer nach Referenzdesign gefertigt.
Dafür, dass die Hersteller immer öfter vom Referenzdesign abweichen, kann AC ja nichts.
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Shoggy

Sven - Admin

Tuesday, March 22nd 2016, 1:40pm

Früher konnte man sich wenigstens auf Club3D verlassen, weil AC die immer genommen hat um ihre Kühler zu produzieren - soweit ich mich erinnere...

Nicht wirklich. Es kommt die Karte zum Zug, die dem Referenzlayout entspricht und am schnellsten zu beschaffen ist. Club 3D hat früher in erster Linie nur Referenzkarten gehabt, was mittlerweile aber auch nicht immer der Fall ist. Was du da im Kopf hast ist allerdings eine Kooperation gewesen, wo Club 3D unsere Kühler mit angeboten hat. Das ist aber auch schon wieder ewig her.

Magischer Zeitreise-Link :D

Teckel

Senior Member

Tuesday, March 22nd 2016, 10:46pm

Naja M4... ich habe nicht behauptet, dass AC dran schuld ist. Auch habe ich nicht behauptet, das AC nicht für Referenzdesignkarten Kühler hergestellt hat.

Wie Shoggy schrieb, war Club3D damals ein Hersteller, der hauptsächlich mit dem RDesign produzierte.

Später gab es dann im Forum häufiger Rückmeldungen, welche Karten (also von welchem Hersteller) dem RD entsprachen. Das nannte man Usererfahrungen...

AC - bietet ja heute auch noch Karten an, die schon mit einem Kühler bestückt sind...
Offensichtlich ist aber die Nachfrage nicht mehr so wie früher...

Mein Empfinden.

Ich wäge ob der höheren Kosten natürlich immer ab, ob sich ein Hardware - Wechsel lohnt. Wird aber langsam mal wieder Zeit... Weshalb ich wieder in die Materie einsteige...

Gruß Teckel
Biete:

2 mal AquaDrive in blau.

Stephan

Administrator

Wednesday, March 23rd 2016, 8:20am

Um etwas mehr Licht in die Sache zu bringen:

Wir haben früher mit Club3D zusammen gearbeitet. Club3D (und die meisten anderen kleineren "Hersteller") beziehen die Karten direkt von AMD. Das bedeutet, dass die Karten aus dem selben Band kommen und sich lediglich in Verpackung und Bündle unterscheiden. Gefertigt werden sie übrigens bei Auftragsfertigern wie Foxconn.