• 21.07.2018, 11:17
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samstag, 7. Januar 2017, 18:21

Gilt der Kauf des Upgrade-Kits (XT auf Ultimate) auch als neues Gerät und bietet damit die Lizenz für die 2017er und 2018er Version?

Samstag, 7. Januar 2017, 21:13

Ja.

Sonntag, 8. Januar 2017, 03:08

Also mal von meiner Seite...
Ich Nutze ein altes Aquero4, das läuft und läuft...
OK, USB funktioniert nicht mehr, da dann am Ende nicht wirklich abwärts kompatibel, aber das ein Chipproblem.
Wenn ich irgendwann was neues kaufe, habe ich ein Softwaresystem was zumindest 2-3 Jahre befriedigend läuft.
Was will ich denn mehr?
Mein Aquero4 kann ich immer noch nutzen, wenn auch nicht mehr so flexibel wie mit der Software. UND?
Völlig egal, ist doch auch schon uralt ;-)
.
Ich hätte auch schon lange auf was aktuelles gewechselt, aber so lande das nicht in Alu kommt und auf mein LianLi passt, bleibe ich beim 4er.
^^
Ich bin zufrieden, auch mit dem Neuen Lizenz System, ganz im Gegenteil, die Idee von AC finde ich richtig gut, von daher bleibe ich Kunde!
.
Weiter so, denn AC bringt einfach innovative Ideen, da gibt es irgendwie nicht wirklich viel Konkurrenz :thumbsup:
Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"
Wenn du den Baum, den du gleich treffen wirst, sehen kannst, nennt man das untersteuern. Wenn du ihn nur hören und fühlen kannst wars übersteuern!

Mittwoch, 11. Januar 2017, 11:48

Gute System und ich wünschte mir das Modell "wir bieten weiterhin Support gegen Summe X" hätte man überall in der Elektronikbranche (Smartphone, TV, etc...)als Option, statt dass das Gerät schon keine Updates mehr bekommt,. sobald ich gekauft habe. So habe ich zumindest die Wahl und es ist für BEIDE Seiten transparent und fair!

Erste Frage: Ist die Verbindung zu eurem Lizenz-Server sicher verschlüsselt?
Ja, ausreichend sicher.. Zwingend SSL (als Transport) + AES, damit sollten selbst man in the middle Angriffe ausgeschlossen sein.
itte die Seriennummern nicht auf die Schachteln drucken!
Das ist nur für eine kurze übergangszeit der fall. Die Geräte aktivieren sich dann ohne eingabe von irgendwelchen Nummern.


Da muss ich leider sagen, dass SSL schon seit Jahren geknackt ist und entsprechend schon standardmäßig im IE deaktiviert weil ein enormes Risiko! Glaube selbst TLS hat diverse technische Gegebenheiten die als unsicher gelten. Hier würde ich euch raten das ganze von Experten betreuen zu lassen (vllt tut ihr das auch schon). Man braucht sich nur die Spitze des Eisberges anschauen, was täglich gehackt etc. wird und man erkennt, dass der Trend das heute jedes nicht "IT Unternehmen" per 3 Clicks Software installiert und übers Internet erreichbar macht, eine absolute Katastrophe für ALLE Benutzer ist und zu einem rießen Problem werden wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »CeeS« (11. Januar 2017, 11:51)

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:42

Da muss ich leider sagen, dass SSL schon seit Jahren geknackt ist und entsprechend schon standardmäßig im IE deaktiviert weil ein enormes Risiko! Glaube selbst TLS hat diverse technische Gegebenheiten die als unsicher gelten.
Ich glaube du hast keine Ahnung von Verschlüsselung, sonst wüsstest du, dass mit SSL oftmals SSL/TLS bezeichnet wird. (Und ich hoffe mal, dass AC TLS einsetzt.) Und ja ich weiß, ein "Restrisiko" bleibt immer, da es nie 100% Sicherheit gibt. ;)
Übrigens spielt bei der Sicherheit in IT-Unternehmen die Verschlüsselung nur ein Faktor von sehr vielen.

Freitag, 13. Januar 2017, 00:11

Gibt es einen Demo/Trial Modus?

Ich hätte gerne eine Software für Wakü, Lüfter, Sensoren und RGB Steuerung. Und es sieht so aus als könnte die Aquasuite in Kombination mit Aquaero und farbwerk das.
Allerdings bin ich von jeglicher Software die z.b. von Mainboardherstellern oder Zubehöranbietern wie NZXT angeboten wird extrem enttäuscht. Nutzbar ist das alles kaum.
Daher würde ich mir die Aquasuite gern mal ansehen bevor man sich in das Öklsysten einkauft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HansWursT619« (13. Januar 2017, 00:23)

Freitag, 13. Januar 2017, 00:52

Gibt es einen Demo/Trial Modus?

Ich hätte gerne eine Software für Wakü, Lüfter, Sensoren und RGB Steuerung. Und es sieht so aus als könnte die Aquasuite in Kombination mit Aquaero und farbwerk das.
Allerdings bin ich von jeglicher Software die z.b. von Mainboardherstellern oder Zubehöranbietern wie NZXT angeboten wird extrem enttäuscht. Nutzbar ist das alles kaum.
Daher würde ich mir die Aquasuite gern mal ansehen bevor man sich in das Öklsysten einkauft.
hmm du kannst dir die 2016er Version kostenlos installieren... allerdings wirst du ohne die passenden Geräte nicht viel sehen, da die ganzen Funktionen nur angezeigt werden, wenn das entsprechende Gerät verbunden ist. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »brainless« (13. Januar 2017, 13:57)

Freitag, 13. Januar 2017, 08:48

Ohne angeschlossene Geräte kann man immer nur die neuste Version installieren, aber wie schon erwähnt bringt das nichts da es abgesehen von den allgemeinen Einstellungen nichts zu sehen gibt.

Seit >10 Jahren AC gehen zu Ende

Sonntag, 22. Januar 2017, 14:45

Hallo,

Meine erste WaKü war von ac. Und WaKüs sind keine Handys, die jährlich gewechselt werden. (Es sei denn, es ist ein iPhone ...) Z.B. läudt die Eheim mit aquainlet nach über 10 Jahren noch einwandfrei und der cuplex hat mir den entsprechenden Halterungen mehrer CPUs mitgemacht.

Vor kurzem habe ich mich dann für Hardpipes, eine neue, regelbare Pumpe für mehr Durchsatz incl. Sensorik, Anschlüsse, etc. von ac entschieden. Neben dem guten Preis-Leistungs-Verhältnis hing die Entscheidung für Komponenten von ac maßgeblich von der aquasuite ab, u.a. durch die temp-abhängigen Pumpen- und Lüftersteuerung, etc.

Und jetzt das.

Leute?!

Support, Wartung, Updates etc. für SW fällt nicht von heute auf morgen vom Himmel. Und die Kosten für sowas steigen auch nicht ganz plötzlich ganz sprunghaft an. In jedem IT-Geschäft weiß man das. Entweder hat sich jemand bei ac kräftig verkalkuliert oder die Lizensierung war von von Begin an geplant und / oder es geht schlicht um mehr Geld. Wer böses dabei denkt, könnte meinen, dass nur auf eine kritische Masse an Kunden gewartet wurde, um das entsprechende Extra-Einkommen zu generieren. Und ich könnte wetten, dass die Kosten für die Entwicklung des Lizenzmodels noch für viele Jahre Support gereicht hätten.

Spätestens, wenn die letzte lizenzfreie Version der Aquasuite 2ß16 nicht mehr läuft, war es das bei dem Lizenzmodel und Extra-Kosten für mich mit aqua computer.

:thumbdown:


--
VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Luedi« (22. Januar 2017, 14:47)

Sonntag, 22. Januar 2017, 17:31

Und die Kosten für sowas steigen auch nicht ganz plötzlich ganz sprunghaft an. In jedem IT-Geschäft weiß man das. Entweder hat sich jemand bei ac kräftig verkalkuliert
Es geht ja hauptsächlich darum, dass inzwischen ein Punkt erreicht ist, da es kostspielig geworden ist, dutzende verschiedene und Teils überholte Setups und Geräte nach wie vor in aktuellen Versionen der Aquasuite noch "mit zu schleppen" und Support dafür anzubieten. Das kann ich für mich sogar nachvollziehen.
AC ist eine Firma und eine Firma muss nun mal Geld verdienen. Und wenn man feststellt, dass Modell XY so nicht mehr funktioniert, rentabel oder gar tragbar ist, dann muss man als Firma schauen, wie man das geregelt bekommt. Natürlich kommen die Gründe dafür in der Regel nicht plötzlich aus dem nichts, sondern eher schleichend. Dennoch entwickeln sich Dinge nun mal und irgendwann ist ein Punkt erreicht, an dem man dann gezwungen ist, die Lage zu begutachten, neu zu beurteilen und ggf. etwas dagegen zu unternehmen.
Ich kenne die genauen Fakten und Abläufe bei AC nicht, aber so wie ich das auf die schnelle sehe wären die Alternativen gewesen die Preise der von der Aquasuite unterstützten Geräte anzuheben, die Aquasuite einzustellen, sie komplett auszugliedern und sich separat bezahlen zu lassen oder den Support für ältere Geräte einfach einzustellen (oder weiter zu machen wie bisher und irgendwann rote Zahlen zu schreiben).

Zum Lizenz-Modell an sich:
Man bekommt ja mit jedem USB-Gerät von AC wieder eine neue "Lizenz" mit. Und die Aquasuite stellt ja auch nicht nach dem Ablauf der Lizenz ihren Dienst ein, sondern ist weiter lauffähig. Du kannst also auch einfach warten, bis du entweder wieder ein neues Gerät kaufst, oder irgendwann einfach auch wieder eine neue Lizenz einzeln kaufen, wenn du sie brauchst oder willst und diese dann verwenden.

Der Begriff Lizenz ist hier vielleicht etwas irritierend, da die Aquasuite eben wie gesagt auch nach dem Ablauf weiter voll funktionsfähig ist. Es geht ja eigentlich nur darum, dass man neue Aquasuite-Versionen und Support für diese nur noch so lange bekommt, wie eine "Lizenz" vorhanden ist. Und es reicht eine "Lizenz" aus und diese muss auch nur für die Aktivierung der Aquasuite vorhanden sein.

Es wird ja keine Hardware lizenziert und weder die Wasserkühlung selber noch die Aquasuite werden sagen "Oh, die Lizenz ist abgelaufen, ich höre auch zu funktionieren". Es geht hier rein um die Aquasuite und hier wiederum rein um den Erhalt neuer Versionen und Support für sie. Und wenn du wirklich weg willst von AC, dann kann dich niemand davon abhalten und es ist dein gutes Recht. Aber es ist nun mal auch so, dass die Konkurrenz so etwas wie AC nicht mal annähernd in diesem Umfang anbietet.
Natürlich ist es vielleicht etwas ärgerlich, wenn man jahrelang etwas kostenlos erhalten hat und jetzt dafür zahlen soll. Aber solange das Modell so ist, wie es jetzt ist finde ich es durchaus fair.

Montag, 23. Januar 2017, 06:28

Teils überholte Setups und Geräte nach wie vor in aktuellen Versionen der Aquasuite noch "mit zu schleppen" und Support dafür anzubieten.

Mit 'ner neuen Lizenz läuft dann das Vierer-Aquaero in der aktuellsten Aquasuite?
Eheim1046->AD->CPU->NB->GraKa-APE240->AT AMD Sempron2500@2090MHz-K7VT4A+FSB333@380MHz-Maxtor80GB-Nvidia Geforce FX 5500

Montag, 23. Januar 2017, 07:46

Teils überholte Setups und Geräte nach wie vor in aktuellen Versionen der Aquasuite noch "mit zu schleppen" und Support dafür anzubieten.

Mit 'ner neuen Lizenz läuft dann das Vierer-Aquaero in der aktuellsten Aquasuite?


Das aquaero 4 läuft nur mit der aquasuite 4.72, die ohne Lizenz verfügbar ist.

Montag, 23. Januar 2017, 08:59

Meine erste WaKü war von ac. Und WaKüs sind keine Handys, die jährlich gewechselt werden. (Es sei denn, es ist ein iPhone ...) Z.B. läudt die Eheim mit aquainlet nach über 10 Jahren noch einwandfrei und der cuplex hat mir den entsprechenden Halterungen mehrer CPUs mitgemacht.


Motherboard halten auch 4-8 Jahre falls dich nicht das Updatefieber packt und haben auch nur 2-3 Jahre Support und der wird im Gegensatz zu AC nicht verlängert wen du eine neue CPU oder GK kaufst.



Spätestens, wenn die letzte lizenzfreie Version der Aquasuite 2ß16 nicht mehr läuft, war es das bei dem Lizenzmodel und Extra-Kosten für mich mit aqua computer.


Win 10 ist gerade erst raus, denke die AS2016 solte problemlos noch min 6 Jahre laufen.

Montag, 23. Januar 2017, 15:11

Ich verstehe nicht warum hier so viele rummeckern wegen dem Lizenzsystem.

AC bietet meiner Meinung nach qualitativ gute Produkte die auch noch durchdacht sind.
Selbst wenn man sich ne Lizenz für 2 Jahre kaufen muss, dann sind das 0,63€ im Monat.
Wer sich ne Wakü holt sollte das wohl noch inna Kasse ham. Vor allem wenn man bedenkt das sich die Software immer weiter enwickelt.
Aber nen CPU-Kühler für 80€+ holen der über Jahre so bleibt wie er ist. :thumbup:

Aber das ist meine Meinung.

MfG

Freitag, 27. Januar 2017, 16:54

Ich habe mir gerade nochmals die Übersicht von Seite 1 angeschaut und mir ist aufgefallen, das es lizenztechnisch Unterschiede gibt zwischen den Aquaero LT und XT.
Ich hatte im letzten Jahr gebraucht ein Aquaero 6 XT gekauft, nutze aber zur Zeit das Display nicht. Ich habe also quasi die LT-Variante. Wenn ich das jetzt richtig verstehe, hätte ich mit dem Display eine Lizenz für 2017 und somit die Lizenz umsonst gekauft?
Ich nehme mal an ein Aufaddieren gibt es nicht oder? Also wenn man sich die Lizenz gekauft hat und später noch ein Gerät kauft, das sich dann die Lizenz verlängert? Ich überlege jetzt mir noch das Farbwerk zu holen und somit meine gekaufte Lizenz weiterhin als Spende an Aquacomputer zu verbuchen.

Samstag, 28. Januar 2017, 07:59

In solchen Fällen meldet man sich am besten beim Support - wir finden da immer eine faire Lösung.

IICARUS

Junior Member

Donnerstag, 25. Mai 2017, 23:03

Habe hierzu auch mal eine Frage.

Meine Ultimate habe ich mir Mitte Februar dieses Jahres gekauft und laut Software steht Lizenziert bis aquasuite 2017 mit dabei.
Laut Produktbeschreibung habe ich es so verstanden das beim kauf dieses Jahres 2017 und 2018 mit dabei wäre.

Übersehe ich da was oder habe ich da was falsch verstanden?


(Seriennummer habe ich auf dem Bild unkenntlich gemacht.)


Danke für die Info im Voraus.
MfG Gero

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »IICARUS« (25. Mai 2017, 23:05)

Dieser Beitrag wurde bereits 1500 mal editiert, zuletzt von »IICARUS« (Heute)

Montag, 29. Mai 2017, 17:03

das dürfte sich wohl auf die aktuell verfügbaren versionen beziehen und da es noch keine 18er gibt, ist 17 die maximalste ;)

IICARUS

Junior Member

Montag, 29. Mai 2017, 17:31

Könnte sein, daran habe ich auch schon gedacht. :)
Dieser Beitrag wurde bereits 1500 mal editiert, zuletzt von »IICARUS« (Heute)

Montag, 29. Mai 2017, 18:00

Meine Ultimate habe ich mir Mitte Februar dieses Jahres gekauft und laut Software steht Lizenziert bis aquasuite 2017 mit dabei.
Laut Produktbeschreibung habe ich es so verstanden das beim kauf dieses Jahres 2017 und 2018 mit dabei wäre.
Melde dich einfach mal per Mail beim Support.