• 19.10.2017, 12:37
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

aquaduct 360 XT mark V

Dienstag, 11. April 2017, 07:26

Hallo!

ich liebäugle schon länger mit einer "richtigen" Wasserkühlung.
Dabei bin ich auf die externen System von Aquacomputer gestoßen und die gefallen mir schon sehr gut.


Wenn ich mir da jetzt z.B.: die Auqaduct 360 XT kaufe - was benötige ich dann noch alles zusätzlich?

"nur" die passenden Kühler für die Komponenten?

Schläuche, Kühlmittel scheint ja alles dabei zu sein.

Oder gibt es noch etwas, dass sich empfehlen würde?


Danke schon mal im Voraus :)

ileus

Dienstag, 11. April 2017, 09:19

Du brauchst auf jeden Fall passende Anschlüsse für die Kühlkörper (also Plug'n Cool auf G1/4 Gewinde). Und etwas zusätzlichen Schlauch kann nicht schaden. Und ich würde auch noch zusätzliche Kühlflüssigkeit mitbestellen, davon hat man nie genug (oder gleich auf einfaches "destilliertes" Wasser setzen).

Aber für einen ersten Aufschlag reicht das tatsächlich prinzipiell.

Das extra Netzteil um das Aquaduct unabhängig vom Rechner betreiben zu können, kann ich nur wärmstens empfehlen, das ist einfach praktisch und das mit dem internen NT zu machen, geht zwar, ist aber ein Gefummel. Und ich hab meinen Rechner lieber ganz vom Stromnetz getrennt, bevor ich nicht sicher bin, dass alles dicht ist.

Ich habe seinerzeit noch einiges an zusätzlichen Sensoren, Verbindern, Ventilen, Werkzeug, Schienen usw. gekauft. Vieles davon war überflüssig, einiges davon war durchaus sinnvoll. Man muss halt Erfahrungen sammeln.

Viel Erfolg!

Dienstag, 11. April 2017, 11:13

Danke für die Informationen! :)