• 22.09.2017, 06:33
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Problem Tachosignal Aquacomputer D5-PWM

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:55

Habe bei mir die Pumpe Aquacomputer D5 - PWM (Art.Nr.: 41105) mit Aquaero5 im Einsatz. Die Pumpe hängt am Lüfteranschluss 4, welcher auch als PWM Ausgang definiert ist.

Die Ansteuerung per PWM funktioniert soweit ohne Probleme, umso höher die PWM Ansteuerung umso höher wird auch der Durchfluss. Leider ist die Rückleseung des Tachosignals irgendwie schlecht. Die Drehzahl wird sehr stark schwankend zurück gelesen. Siehe Bild im Anhang. Der Durchfluss bleibt konstant (im screenshot erwärmt sich gerade das Wasser, daher steigt der Durchfluss...) aber die Drehzahl zappelt ohne Ende. Umso höher die PWM Ansteuerung / Drehzahl, umso zappeliger wird es bzw. bis nur noch nonsens mit wenigen RPM zurück gelesen wird.

An was kann das liegen ? Schlechtes Tachosignal ?

Thx.
»Roadi« hat folgende Dateien angehängt:
  • Tachosignal.JPG (261,88 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 22:34)
  • Tachosignal2.JPG (255,33 kB - 24 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 22:34)

Donnerstag, 4. Mai 2017, 20:35

das kann wieder mal ein typisches Masseproblem sein.
Schließe Pumpe und aquaero an den gleichen Stromversorgungsstrang vom Netzteil an - dann sollte es gehen.

Samstag, 6. Mai 2017, 20:22

grundsätzlich kein schelchter Ansatz mit dem Masseversatz. Molex Stecker der Pumpe und Molex Stecker der Aquaero waren an verschieden Strängen. Habe beide an den gleichen Strang vom Netzteil rangehängt und das Tachosignal zappelt nicht mehr, ist aber nicht plausibel, da nur wenige rpm rund um die 100 angezeigt wird. Siehe Screenshot.

Sind die beiden Massen der Aquero 5, also USB Masse und Molex Masse auf der LP verbunden ? Denn die Aquaero scheint ja sich über die USB Spannung zu versorgen und der Molex Stecker scheint "nur" die Leistungsendstufen / FETs der Lüfter zu versorgen. Habe ich so den Eindruck...

Habe die alte Konstellation wieder hergestellt und trozdem immer noch die gleichen wenigen rpm. Eigenartig.

Zu testen nun einen PWM Lüfter an den Anschluss rangehängt >> ohne Probleme. RPM werden tadelos angezeigt.

Bevor ich die D5-PWM angeschlossen habe, war zuvor eine VPP755 angeschlossen (die einen Wackler im Poti hatte) und dort wurde ebenfalls problemlos die rpm ausgegelsen.



Ausschließlich in den Einstellungen an der Aquaero5 (also am Display direkt) habe ich folgendenen Menüpunkt gefunden: Ausgänge > Lüfter > dann den Lüfter4 > Impulse pro Umdrehungen = 2. Wenn ich mit Pfeil nach unten drücke und dann als Wert 1 da steht und ich die Taste gedrückt halte, dann geht auf einmal die rpm auf plausible 3000 hoch. Lass ich die Taste wirde los, geht ab in den Keller mit den rpm. Wie kann das sein ?
»Roadi« hat folgende Datei angehängt:
  • Tachosignal3.JPG (283,75 kB - 36 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. August 2017, 14:19)

Donnerstag, 11. Mai 2017, 10:37

@aquacomputer: was soll ich nun machen, einen Tausch beim Händler Aquatuning einleiten? oder wollt ihr als Hersteller hier einen Tausch vornehmen?

Donnerstag, 11. Mai 2017, 11:12

Das kannst du machen wie du willst. Über aquatuning dauert es sicher länger.