• 18.11.2017, 13:00
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neu: aquasuite 2017-3.1, Daten ohne Grenzen

Mittwoch, 1. November 2017, 16:02

aquasuite 2017-3.1
Informationen zu den Änderungen für Version 2017-3.1, vorgestellt am 06.11.2017

Wir sind stolz Euch heute die neuste Version der aquasuite 2017 vorzustellen. Die Version 2017-3 enthält viele tiefgehende Änderungen und Verbesserungen. Insbesondere in das Zusammenspiel von Oberfläche und Datenbank sowie der Verwaltung von aquabus-Geräten wurde viel Arbeit investiert. Zudem wurde die Performance der Oberfläche deutlich verbessert.

Aufgrund der vielen weitreichenden Änderungen bringt die aquasuite 2017-3 neue Firmware-Versionen für fast alle unserer Geräte mit. Insbesondere in der Firmware des aquaeros wurden viele Bereiche überarbeitet und noch dieses Jahr erscheinende Erweiterungen bereits integriert - mehr dazu in Kürze!

Daher ist es unabdingbar alle Geräte mit einer neuen Firmware zu programmieren. Ohne aktualisierte Firmware der angeschlossenen aquabus-Geräte kann ein mit der neuen Firmware programmiertes aquaero nicht korrekt mit den angeschlossenen Geräten über aquabus kommunizieren.

Zu den Änderungen im Detail:


aquasuite 2017-3.1


Changelog aquaero Firmware 2011:
  • Bugfix: aquabus farbwerk
[list=]
Changelog mps Firmware 1011:
  • Bugfix: mps High flow USB Durchflussmessung fehlerhaft
  • Bugfix: mps High flow USB Interne Temperaturmessung wird wieder angezeigt
[list=]


aquasuite 2017-3


Bekannte Fehler:
  • Wenn zwei farbwerke per aquabus angeschlossen sind kann das Zweite nicht per aquabus gesteuert werden
  • MPS: der MPS Highflow USB misst keinen Durchfluss kleiner 80 l/h
Diese Fehler werden sind mit der aquasuite 2017-3.1 behoben.


Changelog:
  • Bugfix: Probleme bei der Y-Achsen-Skalierung auf Übersichtsseiten, Diagrammen usw. korrigiert
  • Bugfix: Speicherauslastung über 6GB wurde nicht richtig angezeigt
  • Bugfix: Verhalten des Buttons beim laden von Logdaten
  • Neu: Einstellungen für mps-Geräte vereinfacht
  • Neu: aquabus-Übersicht mit deutlicher Funktionserweiterung
Changelog für den Service:
  • Bugfix: Poweradjust als Datenquelle wurde nicht verarbeitet
  • Bugfix: Temperaturen bei Ryzen/Threadripper wurden falsch oder überhaupt nicht ausgelesen
  • Bugfix: Fehlerhafte Einheitenumschaltung bei Datenquellen von HwInfo
  • Bugfix: Hardwaremonitoring: Der Power Package Sensor (Intel) hatte eine falsche ID
  • Bugfix: Generelle Verbesserungen und Fehlerbehebungen für das Hardware-Monitoring
  • Bugfix: Im aquasuite web wurden Daten auch bei ungültiger GUID gesendet
  • Abkündigung: Open Hardware Monitor wird nicht mehr als externes Programm unterstützt

aquaero 5 & 6 - alle Typen


Beim aquaero werden die aquabus-Geräte mit der neuen aquasuite-Version auf Ressourcen-Konflikte überprüft und mit einem Warnsymbol und Hinweisen zu den Überschneidungen markiert. Dies hilft den Überblick bei komplexen Systemen zu bewahren und zu erkennen woher ein angezeigter Sensor kommt.
Geräte werden rot markiert wenn das Gerät derzeit nicht verbunden ist. Geräte die in den letzten 4 Stunden einen Busfehler in der Kommunikation hatten werden gelb markiert.

In der aquaero-Firmware wurde die aquabus-Verwaltung komplett überarbeitet. Die Geräte werden deutlich schneller in das System eingemappt. Zudem haben wir kommende Geräte bereits integriert. Hierzu müssen alle angeschlossenen Geräte ebenfalls eine aktuelle Firmware besitzen!

Wir das aquaero in ein SLAVE-aquaero durch programmieren der entsprechenden Firmware umgewandelt, so ist es ab sofort möglich bis zu zwei aquaero SLAVE an einem aquaero 5/6 zu betreiben. Am SLAVE-aquaero kann durch das Setzen eines Jumpers auf Temperatursensor 8 die aquabus-Adresse von Ausgang 5-8 auf 9-12 gewechselt werden. Zudem wird jetzt zusätzlich der Wert des Durchflusssensors 1 in das Master-aquaero übermittelt.

Ebenfalls neu ist, dass der Durchflusssensor 2 jetzt am aquabus low-Anschluss angeschlossen wird. Somit bleibt der Lüfterausgang 1 für andere Anwendungen frei.

Zudem wurde eine neue Status-Seite programmiert die übersichtlich das aktuelle Profil, Anzahl von Alarmen/Warnungen und das aktuelle Alarm-Level anzeigt. Beim Ein- bzw. Ausschalten des 12V-Netzes wird die entsprechende Meldung (power on/off) nicht mehr im Display angezeigt um die Übersichtlichkeit zu erhöhen.

Changelog:

  • Bugfix: Texte und Menüeinträge verbessert
  • Bugfix: Nicht angeschlossenen Temperatursensoren, die mit einem Offset versehen sind, werden jetzt ebenfalls automatisch ausgeblendet.
  • Neu: Kontrolle der aquabus-Ressourcen und Information zum Status
  • Neu: Die aquabus-Kommunikation ist deutlich robuster gegenüber vorherigen Implementationen.
  • Neu: Anschlussmöglichkeit für zwei aquaero Slave-Geräte (8 zusätzliche Kanäle)
  • Neu: Anschlussmöglichkeit für Durchflusssensor 2 am aquabus low-Anschluss
  • Neu: Statusseite zu Profilen, Alarmen, Warnungen, Alarmlevel
  • Neu: Ausblendung von Meldungen zur Energieversorgung im Display


aquaero 5 & 6 mit Slave-Firmware


Changelog:

  • Bugfix: aquabus-Protokoll angepasst an neue Kommunikation
  • Neu: Durchflusssensor-Messwert wird per aquabus übermittelt
  • Neu: Zwei aquaero Slave per aquabus an ein aquaero 5/6 anschließbar
  • Neu: Jumper an Temperatursensor 8 wählt aquabus-Adresse (Lüfter 5..8 oder 9 ..12)


aquaduct mk 4 & mk 5 (Firmware 2010)

Changelog:
  • Bugfix: Texte und Menüeinträge verbessert
  • Bugfix: Nicht angeschlossenen Temperatursensoren die mit
    einem Offset versehen sind werden jetzt ebenfalls automatisch
    ausgeblendet.
  • Neu: Ausblendung von Meldungen zur Energieversorgung im Display


farbwerk


Die aquabus-Kommunikation wurde deutlich verbessert. Zudem erfolgt die Umstellung auf die Verwendung über aquabus automatisch wenn Daten über aquabus an das farbwerk gesendet werden.
Die 4 Kanäle können ab sofort über Schalter einfach deaktiviert werden.

Changelog
:

  • Neu: aquabus-Kommunikation verbessert
  • Neu: Automatische Priorisierung des aquabus, keine Konfiguration mehr nötig
  • Neu: Kanäle können per Schalter einfach deaktiviert werden


aquastream ULTIMATE


Von der aquastream ULTIMATE werden jetzt beide Durchfluss- und Temperatursensoren in das aquaero übertragen.

Changelog:

  • beide Durchfluss- und Temperatursensoren werden in das aquaero übertragen


poweradjust 2 & 3 (Firmware-Version 1008)

Der Durchfluss-Kalibrierwert wird jetzt im poweradjust eingestellt und nicht mehr im aquaero. Dies ist konsistent zu unseren anderen Geräten.

Changelog:

  • Einstellungen für Durchflusssensoren bei Übertragung per aquabus nur noch im poweradjust selbst
  • Bugfix: teilweise fehlerhafte Überstomabschaltung bei poweradjust 3 die ab 6/2017 ausgeliefert wurden.



mps-Geräte (Firmware-Version 1010)


Neben den aquabus-Anpassungen wurde eine automatische Erkennung für die Verwendung per aquabus implementiert. Daher ist ein manuelles Umschalten nicht mehr erforderlich.
Hinweis: Nach dem Firmwareupdate müssen die Einstellungen mit der aquasuite überprüft werden. Bei Fehlfunktionen kann es nötig sein den MPS auf Werkseinstellungen zurück zu setzen.



Vision-Geräte (Firmware-Version 1007)


  • Bugfix: Zuordnung von Tasten an der aquaremote-Fernbedienung
  • Bugfix: Infrarot-Tasten Q..P funktionieren nicht im Tastaturmodus
  • Bugfix: Infrarot: Prellen der Maustaste mit der aquaremote behoben

Vorstellung der aquasuite 2017



Herausragende Funktionen der aquasuite 2017:
  • aquasuite web: Datenaustausch über das Internet
  • Anbindung an externe Dienstleister, z. B. Circonus
  • Generierte Daten-Banner für Internetseiten
  • Globale Datenquellen: Austausch von Daten zwischen Aqua Computer Geräten
  • Aqua Computer Hardware Monitor: Integrierter Hardware Monitor, keine Drittsoftware mehr notwendig
  • Daten Schnellansicht: Sofortiger Zugriff (incl. Chart) auf alle vorhanden Daten (Hardware und Aqua Computer Geräte)
  • Farbliche Hervorhebung von Einstellungsbereichen mit Fehlern (z. B. bei Fehlkonfiguration der Regler)
  • Downloader: Immer die aktuelle Version direkt verfügbar
  • Unterstützung für das .NET-Framework 4.6.1 - keine Installation alter Frameworks mehr notwendig
  • Vielfältige Fehlerbehebungen und Verbesserungen

Die neuen Funktionen im Detail:

aquasuite web



Die neue aquasuite web Funktionalität bietet extrem vielfältige und mächtige Funktionen. Aqua Computer bietet hierzu einen neuen Web-Service an.
Die aquasuite 2017 bietet die Möglichkeit Daten von Sensoren an diesen Service zu übermitteln.Dies geschieht komplett verschlüsselt und ohne Übermittlung von personenbezogenen Daten. Die Kommunikation funktioniert ohne laufende aquasuite im Service der aquasuite 2017.
Dabei werden die Daten unter einem Zugriffscode ausschließlich im flüchtigen Speicher des Servers gespeichert (es werden keine Daten auf dem Server dauerhaft gespeichert!) und können per Browser abgerufen werden. Der aquasuite web Dienst erstellt zudem aus den Daten ein Banner-Bild. Dieses kann z. B. in Foren eingebunden werden. Auch dieses Bild wird beim Abruf live generiert.

Dies sind Live von unserem Server generierte Banner. Einfach mal drauf klicken, dann geht es zur aquasuite web Seite:





Klick mich !

Der Code kann direkt in der aquasuite erzeugt werden und dann mit einem Klick in die Zwischenablage übertragen werden. Anschließend muss er nur an dieser Stelle in das Forum/Signatur eingefügt werden.

Neben dem Abruf der Daten über einen Browser können die Daten aber auch von einer aquasuite 2017 auf einem anderen Rechner aus dem aquasuite web importiert werden. Somit können Daten von einem entfernten Rechner in die aquasuite 2017 importiert werden und stehen dort genauso wie lokale Daten zur weiteren Verwendung zur Verfügung. Diese Daten können daher auch als Quelle für Software-Sensoren dienen oder z. B. auf einem VISION dargestellt werden.

Zudem stellt der aquasuite web Dienst die Daten im JSON-Format für externe Dienste zur Verfügung. Ein spezieller Export steht für Monitoring und Überwachung durch den externen Dienstleister Circonus zur Verfügung. Über einen dort eingerichteten Account können die Daten in der Circonus Datenbank gespeichert werden und Diagramme, Auswertungen usw. erstellt werden. Zudem sind Alarmierungen per E-Mail und über andere Dienste über Circonus möglich.


Daten wurden von Circonus aus dem aquasuite web übernommen und können dann im Web ausgewertet werden. Alarmierungen per e-mail und über andere Dienste sind möglich!

Dieses Thema ist sehr umfangreich, so dass wir einige Video-Tutorials dazu erstellen werden.

Screenshots aus der aquasuite 2017:


Koniguration für den Export und Import in das aquasuite web. Die Daten werden per Zugriffscode ausgetauscht, die Kommunikation ist verschlüsselt.


Datenzugriff auf die verschiedenen vom Server zur Verfügung gestellten Formate

Globale Datenquellen
Im bisherigen aquasuite Konzept haben Geräte nur Zugriff auf ihre eigenen Datenquellen oder es konnten sogenannte Software-Sensoren über aquabus übertragen werden. Zudem war die Übertragung von Hardware-Monitoring-Daten über USB bereits möglich.
Diese Limitierung ist jetzt aufgehoben. Mit der aquasuite 2017 können Software-Sensoren Daten anderer Aqua Computer Geräte direkt per USB geliefert bekommen. Hierdurch kann z. B. das aquaero Lüfter nach einer beliebigen Datenquelle eines anderen Gerätes steuern. Die Daten werden dann direkt im Aqua Computer Service (aquasuite muss nicht gestartet sein) per USB zwischen den Geräten ausgetauscht. Durch diese Erweiterung des Services kann oftmals auf eine aquabus Verbindung zwischen den Geräten verzichtet werden.



Über einen Baum mit Schnellsuche (auch Fragmente) kann auf alle Daten (Hardware, Aqua Computer Geräte, Daten aus dem aquasuite web) direkt zugegriffen werden. Es gibt keine Abgrenzung mehr zwischen den Geräten!

Aqua Computer Hardware-Monitor
Mit der aquasuite 2017 haben wir direkt einen Hardware-Monitor auf Basis des Open Hardware-Monitors in die aquasuite integriert. Dies bedeutet, dass keine zusätzliche Software mehr installiert werden muss. Die aquasuite kann somit direkt auf fast alle Sensoren des Systems zugreifen.
Natürlich bleibt die Unterstützung für externe Software weiterhin bestehen.

Daten Schnellansicht
Wer einmal schnell eine Temperatur oder einen sonstigen Sensorwert, ganz gleich ob aus dem Hardware-Monitoring oder aber von einem Aqua Computer gerät prüfen möchte, der wird sich über die neue Daten-Schnellansicht Funktion ganz sicher freuen.
Eine schnelle Text-Suche filtert direkt bei Eingabe die relevanten Sensoren und im Baumdiagramm selektiert man übersichtlich den benötigten Wert. So zeigt die Ansicht nach Eingabe von z. B. „Wasser“ alle Sensoren in deren Namen der Begriff vorkommt. In der Schnellansicht wird auch direkt ein Diagramm der Werte angezeigt.
Eine Funktion die ganz sicher Ihre Freunde finden wird und die wir noch weiter ausbauen werden.


Die Datenschnellansicht ermöglicht Zugriff in Echtzeit auf alle Werte. Darunter sind die Daten aus dem Hardware-Monitor, Daten von Aqua Computer Geräten und aus dem aquasuite web. Auch Daten von externen Programmen (z. B. AIDA64, HWiNFO usw.) stehen zur Verfügung!
Einfach einen Begriff eingeben und schon werden alle Informationen dazu im Baum angezeigt. Ein Klick auf den Wert öffnet einen Chart im unteren Bereich. Dieser ist natürlich interaktiv.


Farbliche Hervorhebungen
Bei vielen Funktionen werden ab sofort Bereiche farblich hervorgehoben, wenn in diesen fehlerhafte Konfigurationen oder Alarme vorhanden sind. Hierdurch werden Fehler direkt ersichtlich. Hierzu gehören z. B. auch Überstromfehler oder zu hohe Endstufentemperaturen.

Mediendaten
Ab sofort integriert die aquasuite auch Mediendaten z. B. von Spotify oder iTunes. Zudem wird das aktuelle Audiosignal ausgewertet und für aquaero und VISION-Geräte kann hieraus ein Spektrum-Analyser errechnet werden.

Integration der VISION-Serie
In der aquasuite 2017 werden erstmals alle Geräte der VISION-Serie unterstützt. Die Möglichkeiten sind sehr umfangreich und natürlich können auch hier Daten über das aquasuite web ausgetauscht werden.
Mit einige Screenshots wollen wir einen Einblick in die Funktionalität geben:



Die Sensoreinstellungen für die VISION Serie. Als Sensor können auch Daten von anderen Geräten oder der Hardware definiert werden.


Display-Templates für VISION und Konfiguration


Umfangreiche Zeitfunktionen (Alarm / Timer) mit entsprechender RGB-Steuerung


Einstellungen für die Beleuchtung, z. B. Steuerung nach der CPU-Temperatur


Die Konfiguration für die Alarme


Systemeinstellungen für VISION


Unterstützung für aktuelles .NET Framework 4.6.1
Ab sofort basiert die aquasuite auf dem aktuellen .NET Framework 4.6.1. Dies bedeutet, dass zum einen kein altes Framework mehr installiert werden muss, und das die Performance bei vielen Operationen deutlich gesteigert werden konnte.

Vielfältige Fehlerbehebungen und Verbesserungen
Mit der aquasuite 2017 wurden viele kleine Fehler behoben und viele hier nicht genannte Verbesserungen eingeführt. Mit diesem Release erscheinen zudem für folgende Geräte neue Firmware-Versionen:
  • aquaero 5/6
  • aquaduct XT
  • aquastream ULTIMATE
  • farbwerk
Für die aquaero 5/6 LT Geräte gibt es jetzt auch die Option die PWM-Ausgänge zu verwenden, wenn das Gerät als Slave-Gerät programmiert wurde. Bei dieser Konfiguration wird ein Master-aquaero um 4 weitere Lüfterkanäle durch ein Slave-aquaero erweitert. Bisher bestand nur die Möglichkeit das aquaero ohne PWM Unterstützung zu verwenden.

Lizenzsystem
Erstmals wird mit der aquasuite 2017 ein Lizenzsystem eingeführt. Weitere Informationen finden sich in diesem Topic.

Verfügbarkeit und Installation
Die aquasuite 2017 und aquasuite 2016-5 ist ab sofort auf unserem Server verfügbar. Die aquasuite web Funktionalität befindet sich noch in der Beta-Phase. Hier werden wir sicher nach den ersten Wochen noch eine verbesserte Version veröffentlichen.

Historie:
Changelog Version 2017-2, 24.04.2017:
  • Diverse Stabilitäts und Performanceoptimierungen
  • Bugfix: Datenlogger
  • Bugfix: Multimonitor-Desktopübersicht bei 3D Anwendungen
  • Bugfix: Vision (Spotify Informationen)
  • Neu: Hardware Monitor verbessert (Integration neuer Chipsätze)
  • Neu: Genauere Einstellungen für Hardware Monitoring und Service
Firmwareupdate Vision 1006:
  • Touch-Funktionalität verbessert

Changelog Version 2017-1.3, 08.12.2016:
  • Bugfix: Textfokus springt bei aquasuite web
  • Bugfix: Service, es wurde keine externen Plugins (.dll) ausgeführt
  • Bugfix: Service startet auf einigen PCs nicht automatisch
  • Bugfix: Diagramme (datenlogger)
  • Bugfix: Übersichten, Tastenkombinationen (CTRL+C/V) wurde nicht immer erkannt
  • Bugfix: automatische Aktivierung wenn die aktulle Lizenzdatei ungültig (nach einem Update) ist
Changelog Version 2016-5.3, 08.12.2016:
  • Bugfix: Service, es wurde keine externen Plugins (.dll) ausgeführt
  • Bugfix: Service startet auf einigen PCs nicht automatisch
  • Bugfix: Diagramme (datenlogger)
  • Bugfix: Übersichten, Tastenkombinationen (CTRL+C/V) wurde nicht immer erkannt
[/list][/list]

Mittwoch, 1. November 2017, 16:30

Gibt es eine neue Firmware für den aquaero Slave und die aquastream ULTIMATE?

Bei der aquastream ULTIMATE wird mir keine angeboten.

Mittwoch, 1. November 2017, 17:07

die aquastream ultimate bekommt kein Firmwareupdate.
alle anderen Geräte, auch aquaero slave müssen aktualisiert werden.

Mittwoch, 1. November 2017, 17:28

Ich hätte wohl besser Anderen der Vortritt lassen sollen.
Habe eben das Update gemacht: Aquasuite auf 2017-3, Aquaero 6 XT auf 2010, Aqualis XT auf 1010 und den high flow USB auf 1010. Ergebnis ist, dass das Auqaero jetzt keine Daten mehr vom Aqualis und vom high flow USB per Aquabus bekommt.
In der Auqasuite sehe ich die Daten (die Geräte sind auch per USB angeschlossen), aber beim Aquaero ist nichts. Die Aquastream ULTIMATE hingegen ist da. Ich sehe am Aquabus auch nur die Pumpe und das RTC Modul ?(
Ich habe mal ein paar Screenshots angehängt.


Edit: Ein Rücksetzen des Aquaeros auf die Werkseinstellungen hat nichts gebracht
Edit 2: Problem gelöst. Ich habe alles vom Strom getrennt, 5 Min. gewartet und dann wieder eingeschaltet. Daraufhin hatte ich wieder alle Geräte am Aquabus. Ich bekomme jedoch keine Temperaturwerte mehr vom Aqualis oder vom DFM. Wurden die entfernt? Stört mich jetzt nicht, interessiert mich nur
;)
»SpyderHead« hat folgendes Bild angehängt:
  • aquabus.PNG

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »SpyderHead« (1. November 2017, 17:45)

Mittwoch, 1. November 2017, 17:37

Wow, das liest sich ja schonmal super, danke! :)

Mittwoch, 1. November 2017, 17:37

alle anderen Geräte, auch aquaero slave müssen aktualisiert werden.
Das Flashen vom aquaero slave ist, gelinge gesagt, etwas nutzerunfreundlich... Wenn ihr in der Zukunft irgendeinen Weg finden würdet, das komplette Zurücksetzen per Jumper umgehen zu können, wäre das superb.

Mittwoch, 1. November 2017, 18:35

Oh, hier gibt's aber einen Konflikt:

Ich habe den aquaero slave und die aquastream ULTIMATE

Beide liefern jetzt einen "Durchflusssensor 3"

Kann man die Zahl irgendwie ändern?

----
  • Abkündigung: Open Hardware Monitor wird nicht mehr als externes Programm unterstützt

Das ist aber nicht überall angekommen. Unter "aquastream ULTIMATE" > "Sensoren" steht immernoch "Unterstützte Programme: AIDA64, HWiNFO und Open Hardware Monitor"

----
Unter "aquastream ULTIMATE" > "Alarme" steht "Alarm inaktiv, seit Systemstart mindestens ein mal aufgetreten"
Das "ein mal" muss zusammengeschrieben werden, siehe Duden: mal

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »wpuser« (1. November 2017, 18:49)

Mittwoch, 1. November 2017, 19:16

Beide liefern jetzt einen "Durchflusssensor 3"
Das ist der externe Durchflusssensor (3 Pin Anschluss) der Pumpe.
Wenn du den angeschlossen hast UND den Wert im aquaero benötigst musst du den Sensor an das aquaero slave anschließen.

Das komplette mapping der Daten ist mehr oder weniger neu gestaltet und erlaubt es MEHR werte gleichzeitig in das aquaero zu mappen und auch zu visualisieren.

Die Ressourcenüberschneidungen waren mit der alten Firmware auch da. Nur es wurde nicht angezeigt.

Mittwoch, 1. November 2017, 20:38

Ich hätte wohl besser Anderen der Vortritt lassen sollen.
Habe eben das Update gemacht: Aquasuite auf 2017-3, Aquaero 6 XT auf 2010, Aqualis XT auf 1010 und den high flow USB auf 1010. Ergebnis ist, dass das Auqaero jetzt keine Daten mehr vom Aqualis und vom high flow USB per Aquabus bekommt.
In der Auqasuite sehe ich die Daten (die Geräte sind auch per USB angeschlossen), aber beim Aquaero ist nichts. Die Aquastream ULTIMATE hingegen ist da. Ich sehe am Aquabus auch nur die Pumpe und das RTC Modul ?(
Ich habe mal ein paar Screenshots angehängt.


Edit: Ein Rücksetzen des Aquaeros auf die Werkseinstellungen hat nichts gebracht
Edit 2: Problem gelöst. Ich habe alles vom Strom getrennt, 5 Min. gewartet und dann wieder eingeschaltet. Daraufhin hatte ich wieder alle Geräte am Aquabus. Ich bekomme jedoch keine Temperaturwerte mehr vom Aqualis oder vom DFM. Wurden die entfernt? Stört mich jetzt nicht, interessiert mich nur
;)


Edit 2: Problem gelöst. Ich habe alles vom Strom getrennt, 5 Min. gewartet und dann wieder eingeschaltet. Daraufhin hatte ich wieder alle Geräte am Aquabus. Ich bekomme jedoch keine Temperaturwerte mehr vom Aqualis oder vom DFM. Wurden die entfernt? Stört mich jetzt nicht, interessiert mich nur



Nach dem Flashen der Geräte sollte immer einmal komplett neu gestartet werden (Strom aus/an).

Donnerstag, 2. November 2017, 18:28

Installiert sich die Software komplett automatisch?? Bei mir steht schon aquasuite 2017-1.3 und es sagt alle Firmwares sind aktuell? Ich hab nichts bestätigt oder getan oO
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Donnerstag, 2. November 2017, 19:02

2017-1.3
2017-3 ist neu

Donnerstag, 2. November 2017, 19:39

Installiert sich die Software komplett automatisch?? Bei mir steht schon aquasuite 2017-1.3 und es sagt alle Firmwares sind aktuell? Ich hab nichts bestätigt oder getan oO
https://www.aquacomputer.de/software.html

Einfach runterladen und installieren. Dann kannst du die Firmwares aktualisieren.

Donnerstag, 2. November 2017, 20:01

Also sie war NICHT installiert...

Warum dann sozusagen die alte aquasuite 2017-2 als Fensterüberschrift "aquasuite 2017-3" lieferte, erschließt sich mir nicht...
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Donnerstag, 2. November 2017, 20:04

Warum dann sozusagen die alte aquasuite 2017-2 als Fensterüberschrift "aquasuite 2017-3" lieferte, erschließt sich mir nicht...
du hattest: 2017-1.3 installiert, NICHT 2017-3

Donnerstag, 2. November 2017, 20:56

Habe aquasuite 2017-3 installiert und so steht es oben als Progrmmname. Seit dem kann ich meine 2 farbwerke nicht mehr getrennt steuern über den aquabus das eine farbwerk hat aquabus 20 und 21, wird auch konfliktfrei vom aquaero 6 Pro angezeigt.
Soblad ich bei farbwerk 1 eine farbe zuweise leuchtet bei farbwerk2 die gleiche frabe mit auf, ob wohl ich bei frabwerk 2 noch gar keine farbe zugewiesen habe.

Somit ist keine gentrennte Steuerung der 2 farbwerke mehr möglich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DjTomCat1980« (2. November 2017, 20:59)

Zitat



I7 7700K @4,6GHz 1,19V|MSI Z270 Gaming Pro Carbon|Corsair Vengance Red 32GB 3000MHz CL15|Titan X (Pascal)|Corsair HX850i|960 EVO M.2 250GB|840 Evo 250GB/850 EVO 1TB|2TB WD Black|2TB WD|Thermaltake The Tower 900|Cuplex Kryos Next|kryographics Titan X|Aquastream XT Ultra|Alphacool NexXxoS Xtreme III 360 Radiator Rev.2|Phobya G-Changer 560 V.2|Aquacomputer Filter|Aquacomputer Durchflusssensor "high flow"|Asus VG27AH/PG27AQ

Donnerstag, 2. November 2017, 21:12

Bei mir hat alles wunderbar geklappt.
Nur eine Frage stellt sich: Wo finde ich folgendes: "Statusseite zu Profilen, Alarmen, Warnungen, Alarmlevel".

Und folgendes:
1. Ich kann keine Systemmeldungen mehr laden.
2. Temperatur meines mps vom aqualis xt pro wird nicht mehr angezeigt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »McTHawk« (2. November 2017, 21:21)

Donnerstag, 2. November 2017, 21:38

1. Ich kann keine Systemmeldungen mehr laden.
sollte aber gehen, vielleicht sind einfach keine meldungen da. Power on/off wird nicht mehr gespeichert. Nur noch alarme und warnungen
2. Temperatur meines mps vom aqualis xt pro wird nicht mehr angezeigt
auch das ist richtig, nur der MPS flow 100/200/400 hat einen internen Sensor der etwas sinvolles anzeigt.
Nur eine Frage stellt sich: Wo finde ich folgendes: "Statusseite zu Profilen, Alarmen, Warnungen, Alarmlevel".
Anzeigeseiten -> Sonstige Seiten -> Seite Gerätestatus

Donnerstag, 2. November 2017, 21:47

Ja lol hier wird auch nur drauf geantwortet wo man lust drauf hat.

Zitat



I7 7700K @4,6GHz 1,19V|MSI Z270 Gaming Pro Carbon|Corsair Vengance Red 32GB 3000MHz CL15|Titan X (Pascal)|Corsair HX850i|960 EVO M.2 250GB|840 Evo 250GB/850 EVO 1TB|2TB WD Black|2TB WD|Thermaltake The Tower 900|Cuplex Kryos Next|kryographics Titan X|Aquastream XT Ultra|Alphacool NexXxoS Xtreme III 360 Radiator Rev.2|Phobya G-Changer 560 V.2|Aquacomputer Filter|Aquacomputer Durchflusssensor "high flow"|Asus VG27AH/PG27AQ

Donnerstag, 2. November 2017, 22:47

Ja lol hier wird auch nur drauf geantwortet wo man lust drauf hat.
da kann ich erst was zu sagen wenn ich das prüfen kann.

Donnerstag, 2. November 2017, 23:54

Bei mir läufts bisher gut, aber mein mps pressure 40 Sensor den ich als Füllstandssensor benutze, zeigt 0 als unskalierten Messwert an. Das Druckausgleichsrohr im Aquatube ist offen, vorher war eine Druckausgleichsmembran montiert. Ob es am Firmwareupdate liegt kann ich allerdings nicht sicher sagen, hatte nicht kontrolliert ob er kurz vorher auch 0 anzeigte. Vermutlich ist der verstopft, werde das mal reinigen und kontrollieren.