• 15.08.2018, 16:25
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Neues System befühlt, extrem viele kleine Blasen ?!?

Donnerstag, 8. März 2018, 09:44

Hallo,
Habe gestern mein neues System befühlt und extrem viele kleine Blasen im ganzen System an den Schläuchen kleben, im Ausgleichsbehälter und quasi überall wo man es sehen kann. Siehe Foto....
Und auch wenn die Pumpe läuft sieht es teilweise so aus als wenn sie aus dem Ausgleichsbehälter ganz viele kleine Bläschen mit ansaugt und das trotz der Größe des Ausgleichsbehälter....
Mein Ausbau ist folgender

Aqua Computer Aqualis XT 880 ml mit Füllstandsmesser und LED-Halter
aquastream ULTIMATE USB 12V Pumpe Version OLED
8GB MSI GeForce GTX 1080 SEA HAWK EK X Wasser PCIe 3.0 x16 1xDVI / 1xHDMI 2.0 / 3xDisplayPort (Retail)
Aqua Computer für aquaero, aquastream XT und aquaduct Temperatursensor
Aqua Computer cuplex kryos NEXT 1156/1155/1151/1150, Nickel/Nickel
Aqua Computer AMS 420mm Kupfer-Lamellen Radiator 3x 140mm 1 Kreislau
Aqua Computer high flow USB Durchflusssensoren
Aqua Computer für aquaero, aquastream XT und aquaduct Temperatursensor
Schläuche hab ich leide 2 verschiedene zum einen von
Alphacool tubing AlphaTube HF 13/10 (3/8"ID) - clear 3m (9,8ft) Retailbox
Und die langen Wege zum Aqualis und zurück mit nem High cleer pro Schlauch als

Anschlüsse sind
Alphacool Eiszapfen 13/10mm Anschraubtülle G1/4 - Chrome Sixpack
Alphacool Eiszapfen 13/10mm Anschraubtülle 90° drehbar G1/4 - Chrome
Alphacool HF 13/10 Anschraubtülle 45° drehbar G1/4 - Chrome

Flüssigkeit ist folgende
5L Aqua Computer Double Protect Ultra Fertiggemisch

C077E528-F46D-4EEC-BA8C-11864971787A.jpeg

DE3E6AC6-AAAC-4F2B-A1E6-E7C02F6BA184.jpeg

Wenn ich heut Abend zuhause bin ergänze ich noch Bilder auf denen man es besser sieht...
Aber ist das normal oder was kann ich dagegen tun? Und auch das im Aqualis soviel luftblasenverwirbelung ist die wieder von der Pumpe angesaugt wird.... dachte eigentlich in solch einem großen passiert dies nicht....

Hoffe ihr habt ein paar tips oder Ideen für mich....
Danke im Voraus
Tobias

Donnerstag, 8. März 2018, 10:24

Hallo,

Luftblasen im System sind die ersten Tage ganz normal, und gehen mit der Zeit raus.

Wichtig ist halt das die Radiatoren und Kühlkörper richtig entlüftet sind, damit diese zu 100% ihre Arbeit tun können.

Entlüften kann man gut durch Kippen des Gehäuses, und stoßweise Pumpen.
Also Drehzahl hoch drehen, laufen lassen, dann mindest Drehzahl oder aus und danach wieder einschalten.
Das ganze ein paar mal wiederholen.

So habe ich das Enthoo Luxe aufgebaut :-)
20180131_221919.jpg

Grüße Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Forestarius« (8. März 2018, 10:30)

Donnerstag, 8. März 2018, 11:23

Dauert ein Paar Tage bis sich alles gelöst hat.

Donnerstag, 8. März 2018, 11:46

Is ganz normal. die lösen sich mit der zeit und dann is alles schick

Donnerstag, 8. März 2018, 12:11

Ok Danke schonmal für die schnellen Antworten,
Ja dann hoffe ich mal das es sich noch gibt mir den Blasen,
Kann ich das System jetzt eigentlich schon starten oder sollte ich damit warten bis alle bilden raus sind?
Gruß Tobias

Donnerstag, 8. März 2018, 12:17

Hallo,


So habe ich das Enthoo Luxe aufgebaut :-)
[attach]6332[/attach]

Grüße Frank


Auch sehr schön, hast die kompletten Laufwerks Käfige rausgenommen oder?
Um was ist das runde in der Mitte? Ist das deine Pumpe? Sieht cool aus
Und wieviele radis hast du ? 3?
Gruß tobias

Donnerstag, 8. März 2018, 21:11

klar kannst du das system laufen lassen. beschleunigt ja den abtransport der blasen.

das runde in der mitte is ne D5-Pumpe mit nem EK-Top. ich hab die gleiche Kombo. :D
und wenn ich mir den Kreislauf anschaue sieht das für mich so aus wie1 120er, 1 240er und 1 360er radi.
aber Forestarius wird dir mehr dazu sagen können

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »water-noob« (8. März 2018, 21:12)

Donnerstag, 8. März 2018, 23:23

Hier noch 2 Bilder......
Viel Schaum im Ausgleichsbehälter....
»TobiBlunt« hat folgende Dateien angehängt:

Freitag, 9. März 2018, 06:46

Hallo,

Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen System kannst du natürlich laufen lassen, solange du durchfluss hast ist alles im grünen Bereich.
Und nur bei laufender Pumpe kannst du natrülich auch entlüften.

Ja in der Mitte das Runde ist die D5 Pumpe, Radiatoren habe ich einen 420er im Top, einen 240er im Boden, und einen 140er hinten, wobei der 140er quatsch war. Habe schon einiges an Lehrgeld bezahlt :-)

Der Rest steht noch in der Signatur :-)

Ja Käfig musste nach dem 6. Umbau nun komplett weichen. Das Gehäuse ist zwar nicht klein aber dennoch wurde es eng.

Hier noch ein Bild vom build vorher.

20171211_213633.jpg

Gruß Frank

Freitag, 9. März 2018, 08:18

Moin,
Macht mit den Tubes auf jeden Fall einiges mehr her :thumbsup:


So viel Schaum hatte ich nicht, der agb war aber fast voll.

So kleine Luftperlen hingen aber auch in den tubes usw.
Das ganze hat sich einige Tage gehalten und dann von selbst gelöst.

Freitag, 9. März 2018, 08:56

Kan die schaumbildung vielleicht mit dem Loch im Boden des Aqualis zu tuen haben, laut Anleitung kan man dort eine Madenschraube rein machen um einen schöneren wasser Säulen Effekt zu haben, das habe ich natürlich gemacht, und der Effekt ist auch echt schön, nur strudelt dies eben sehr viel Luft in das Wasser und die geht auch bis zum Grund wo sie wiederum von der ansaugleitung angesagt und durchs System gejagt wird.....
Habt ihr die madenschraube auch benutzt oder das Loch offen gelassen? Weil wenn die Pumpe auf minimal Drehzahl ist ist die schaumbildung auch nur minimal.....
Bin ein wenig verzweifelt
87086D5A-8CD3-491E-8D0A-C84E144B4E33.jpeg

Und John_W dein Ausgleichsbehälter war noch voller?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TobiBlunt« (9. März 2018, 08:58)

Freitag, 9. März 2018, 09:11

Seruvs,

Ja die Tubes waren die bessere Lösung, in allen Punkten :)

Also Schaum hatte ich jetzt ehrlich gesagt noch keinen drin ( bei einem Durchfluss von 136l/h ), und habe den AGB auch nur zur hälfe voll.

Das Loch im Boden ist ja nur ein "Bypass" zur Rücklaufleitung diesen kann man verschließen um mehr Wasser durch die Steigleitung zu drücken, oder offen lassen und darüber wird auch beim Befüllen der Rücklauf gefüllt.
Ich habe dieses Loch offen gelassen!

Bist du vorher mit einem Reiniger an die Sachen ran? Hast du vielleicht noch davon überreste im System?

Ansonsten laufen lassen, der Schaum ist ja lediglich im AGB und nicht in den Kühlern, solange du genug durchfluss hast passiert da nichts und wie gesagt die Luft brauch ihre Zeit um das System zu verlassen.

Gruß Frank

Freitag, 9. März 2018, 10:41

Meine Pumpe läuft derzeit auf 100% mit 109 Litern.
Die Madenschraube ist drin.

Ich hab aber nur den 450er und ca 2 cm Luft zum Deckel.

Einen Effekt hab ich nicht... denke das liegt an der hohen Füllmenge.
»John_W« hat folgende Datei angehängt:

Freitag, 9. März 2018, 11:44

Servus,

Glaube schon fast das es am Durchfluss liegt, bei 136l also 100% sehe ich den Effekt gut, könnte aber besser sein (Wahrscheinlich mit eingedrehter Schraube).
Bei 100l also 81% (Standard Betrieb) sehe ich nur ein Rinnsal.

Der Aufbau sieht interessant aus, gefällt mir @John_W