• 21.05.2018, 22:20
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tygon R6010 Norprene tube , Ablagerungen

Donnerstag, 10. Mai 2018, 05:42

Hallo hat jemand Erfahrung mit dem Tygon R6010 Norprene tube 11,2/8mm ? Ich habe den seit ca 3 Monaten im Einsatz in einer komplett neuen WAKUE . Und nun nach ca 3 Monaten habe ich festgestellt das ich truebes milchiges Wasser im Ausgleichsbehaelter habe .
Die Kuehlfluessigkeit ist Aquacomputer Double Protect Ultra klar.

Alle Teile waren gut ausgespuelt .
Was sollte ich jetzt tun ? Sofort alles Spuelen ?
Ich haette die moeglichkeit praktisch ohne Deinstallation alles zu Spuelen ,natuerlich bis auf den CPU Kuehler . Das macht doch sicherlich keinen Unterschied zum Ausbau, und ueber die Wanne halten oder?

Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »COLORADO« (10. Mai 2018, 05:56)

Aquaero 6 Pro - Aquastream Ultimate - Aquacomputer Aquainlet xt 100 ml - Alphacool Radi 1x280mm 1x240 mm 1x 420 mm

Donnerstag, 10. Mai 2018, 17:35

Ich würde Schlauch und oder Wasser wechseln. Das ausflocken des Weichmachers kann vorkommen, ob das mit diesem Tycoon Auftritt kann dir nur der Support sagen.

Donnerstag, 10. Mai 2018, 19:11

Schlauch wechseln ? Der ist nagelneu und ich habe mir diesen Schlauch extra gekauft weil er keine Weichmacher haben sollte.
Aquaero 6 Pro - Aquastream Ultimate - Aquacomputer Aquainlet xt 100 ml - Alphacool Radi 1x280mm 1x240 mm 1x 420 mm

Jaytie

Junior Member

Donnerstag, 10. Mai 2018, 22:44

Hi!

Ich klinke mich hier mal ein, da ich das gleiche Probkem habe. Nutze auch Norprene Tubing und die klare (premixed) Flüssigkeit ist bereits nach 24h eingetrübt und flockt leicht aus... Vor einigen Jahren ist mir das schon einmal mit Norprene passiert.(Diesmal ist es Mayhems X1 clear, damals war es ein anderes klares Fertiggemisch mit Zusätzen)

Kann das am Norprene liegen? Dachte auch der wäre eben ohne Weichmacher...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jaytie« (10. Mai 2018, 22:49)

Donnerstag, 10. Mai 2018, 23:24

Hallo!

Auch ich benutze Norprene Schläuche. Mittlerweile seit ca. 1 Jahr. Bei mir ist die Flüssigkeit "Double Protect Ultra Clear" so klar wie am ersten Tag.

Freitag, 11. Mai 2018, 01:20

Mein Kasten läuft jetzt seit Februar täglich.

In der Radikammer sind ebenfalls Norprene verbaut. insgesammt so ca 2,5 Meter.

Das DP Ultra Clear ist ebenfals Klar.

Ich erkläre mir das mit nicht ausreichender Reinigung irgendeiner Komponente.
Am Schlauch denk ich nicht das es liegt.

Jaytie

Junior Member

Freitag, 11. Mai 2018, 12:21

Naja wenn ich normales destilliertes Wasser verwende bleibt es bis jetzt auch klar. Lediglich die Mischungen Mayhems X1 und Inno Protect trüben ein. Wobei ich gerade feststellen musste, dass in dem Mayhems schon direkt im Kanister weiße Fusseln schwimmen ... Allerdings ist es trotzdem klar. Dann probier ich es denke ich mal mit dem Double Protect

Sonntag, 13. Mai 2018, 07:18

@Jaytie ,was war deine Problemloesung?
Aquaero 6 Pro - Aquastream Ultimate - Aquacomputer Aquainlet xt 100 ml - Alphacool Radi 1x280mm 1x240 mm 1x 420 mm

Jaytie

Junior Member

Sonntag, 13. Mai 2018, 21:57

Ich hab mal ein in ein Glas mit klarem Mayhems Premix ein paar Stücke Norprene Schlauch getan. Ergebnis: Keine Eintrübung. Daran liegt es also zumindest beim Mayhems X1 nicht. Es kann bei mir eigentlich nur noch an den Radiatoren liegen. Dass da noch irgendwas drin ist, was die Fertigmischungen rauslösen, reines dest. Wasser aber eben nicht. Denn mein dest. Wasser ist immer noch klar... Eine wirkliche Lösung hab ich noch nicht. Den Kreislauf aber nur mit dest. Wasser zu betreiben ist denke ich auch nicht ideal. Vielleicht probiere ich es noch mal mit Double Protect. Bin es langsam leid die Radiatoren zu spülen. In einem anderen Forum wurde geschrieben, dass gerade Alphacool Radiatoren extrem schwer zu reinigen sind. (Habe Alphacool Radiatoren ...)

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:03

Die habe ich auch . Baust du deine Radis aus um zu spuelen ? Weil das bei mir echt eine Aktion ist . Ich wuerde lieber das system so durchspuelen . also pumpe aus einem Wassereimer ansaugen lassen so gleich alles spuelen . Meinst du das funktioniert ?
Aquaero 6 Pro - Aquastream Ultimate - Aquacomputer Aquainlet xt 100 ml - Alphacool Radi 1x280mm 1x240 mm 1x 420 mm

Montag, 14. Mai 2018, 03:36

Ich hab auch st30

Hab die neu gleich mit Marine Clean gereinigt und da Ist echt viel Zeug raus gekommen.
Befüllt stehen lassen raus damit.

Den Reiniger hab ich dann stehen lassen und es hat sich viel mog am Boden des Behälters abgesetzt.
Das saubere kann ich weiter verwenden.

Nach dem reinigen hab ich die brause aus der Wanne abgeschraubt und den Schlauch in eine Öffnung eingeleitet.

War schon ein Riesen Akt, hat sich aber scheinbar gelohnt :-D

Jaytie

Junior Member

Montag, 14. Mai 2018, 13:24

@colorado:

Ich baue sie zum spülen meistens aus ja. Mache es so, wie John W es beschrieben hat. Mach meistens eine Lösung aus Wasser + Cilit Bang, füll das ein und spüle anschließend mit dem Schlauch vom Duschkopf ordentlich durch. Leider hat das aber scheinbar nicht gereicht, denn ich hab das Problem ja trotzdem noch.

Was du vor hast, geht auch. Nur ich fürchte, dass es nicht reichen wird, nur mit Wasser zu spülen.

Montag, 14. Mai 2018, 21:24

Der Norprene selber flockt auch nicht, wie auch der ZMT von EK oder der EPMD von Watercool. Aber Systeme, die vorher Probleme mit Flocken hatten wieder sauber zu bekommen, ist leider nicht einfach. Die normalen Reinigungsmethoden sind nicht darauf ausgerichtet, die gummiartigen und leicht klebrigen Rückstände der Weichmacher aufzulösen. Und das Zeugs klammert sich ziemlich hartnäckig an weniger stark durchströmten Stellen fest und löst sich dann mit der Zeit. Es kann also vorkommen, dass man noch ein, zwei Mal Flocken z.B. im CPU oder GPU-Block findet, obwohl man sorgfältig vorgegangen ist. Mein Tipp deshalb, nach der Umstellung wegen Problemen mit Ausflockung vor den ersten Block im Kreislauf ein Sieb setzen. Das ist VIEL leichter zu reinigen. Ob man das Sieb drin lässt, wenn sich nichts mehr ansammelt, sollte man anhand des Durchflusses entscheiden, wirklich brauchen tut man es nicht mehr.

Montag, 14. Mai 2018, 21:51

Komischerweise habe ich bzw sehe ich gar keine Flocken bei mir ,lediglich ist das Wasser ist milchig ?( ?( Und meine Komponenten sind alle neu ,also kann dort kein Flocken problem vorher gewesen sein ?( Komisch .

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »COLORADO« (14. Mai 2018, 21:57)

Aquaero 6 Pro - Aquastream Ultimate - Aquacomputer Aquainlet xt 100 ml - Alphacool Radi 1x280mm 1x240 mm 1x 420 mm

Jaytie

Junior Member

Dienstag, 15. Mai 2018, 20:37

Ich hatte zwar Fussel im Kreislauf, aber die kamen vom Mayhems X1. Die Fussel sind schon im Kanister drin. Warum die da drin sind weiß ich nicht, hab mal den Support angeschrieben,

Mein Problem ist auch, dass das Wasser eintrübt, wenn ich das Wasser mit Zusätzen einfülle. Ich denke bei mir hängt noch was in den Radiatoren. Sind allerdings auch nicht neu wie bei Colorado.