• 17.11.2018, 07:44
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mutscha

Junior Member

Zweiten AGB im System?

Samstag, 9. Juni 2018, 17:02

Hey Leute,
ich habe eine Aquastream XT mit Aquainlet XT in meinem System. Leider ist dieser AGB eine absolute Fehlkonstruktion. Ein und Auslass sind quasi miteinander verbunden. Luft wird direkt vom Einlass wieder eingesaugt. Die Blasen haben überhaupt keine Zeit um aufzusteigen. Der Support sagt ich muss auf jedenfall den seitlichen Anschluss verwenden. Habe ich natürlich gemacht... ändert ja aber nichts an dem eigentlichen Problem.

Jetzt habe ich mir überlegt vor dem eigentlichen AGB noch ein zweiten einzubinden. Damit sollte dann nur noch luftfreies Wasser in das Aquainlet einströmen.
Die Röhre hier sieht echt ganz gut aus.

Klick

Kann ich einfach zwei AGBs in Reihe schalten oder kann es Probleme geben?
Danke Leute

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mutscha« (9. Juni 2018, 17:06)

Samstag, 9. Juni 2018, 21:38

Willkommen im Forum.
Eine absolute Fehlkonstruktion? Das ist Deine Meinung. Wenn dem so wäre, wäre dieses Forum voll von unzufriedenen Usern.

Bei mir funktioniert der sehr gut und ich bin zufrieden. Wie bei zig tausend anderen Nutzern auch.

Wenn Du unbedingt einen zweiten AGB im System verbauen möchtest kannst Du dies tun. Halte dies aber nicht für eine gute Lösung. Ich empfehle dann aber immer nur einen AGB zu öffnen. Sonst kann es passieren das einer leer und einer über läuft.

Besser Du probierst mal verschiedene Einstellungen Deiner Pumpe und nimmst Dir etwas Zeit. Also mal die Pumpe hoch, mal runter regeln.
Solange Durchfluss vorhanden ist, musst Du Dir um die Kühlung keine Sorgen machen. Und mit der Zeit verschwinden die Luftblasen im AGB.

Mutscha

Junior Member

Samstag, 9. Juni 2018, 23:03

Du hast natürlich recht 8)

hab mich ein bisschen im Ton vergriffen. Leider wurde schon alles ausprobiert und da die Löcher wirklich genau nebeneinander liegen, stömt die Luft einfach mit durch. Nur in den Pausen des Entlüftungsmodus haben die Blasen halt Zeit aufzusteigen.
Hab auch schon einiges dazu gelesen, bemängeln doch mehere. Der Prozentsatz an zufriedenen Kunden überwiegt aber denke ich. Darum will ich auch in der Richtung nichts mehr sagen.
Mir ging es eigentlich nur darum ob es negative Auswirkungen haben kann und ob die Reihenfolge einen Unterschied macht.

Sonntag, 10. Juni 2018, 10:41

Es hat keine negativen Auswirkungen. Der untere wird volllaufen und stell nur noch ein etwas dickeres Rohr dar. der obere wird zu deinem eigentlichen AGB.
Ich verstehe aber das problem nicht. Selbst wenn einzelne Luftbläschen wieder angesaugt werden, wird sich immer etwas oben sammeln.
Und nach einer Zeit hat sich die ganze Luft oben gesammelt und im Wasser ist keine Luft mehr, die angesaugt werden könnte.
Hatte in/auslass Jahrelang nebeneinander, es gab nie Probleme.

Wirkt eher so als ob du dir einen zu großen Kopf um ein nicht vorhandenes Problem machst ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m4jestic« (10. Juni 2018, 10:45)

Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!

Sonntag, 10. Juni 2018, 13:59

@ m4jestic: Ich denke nicht mal das der untere AGB voll laufen würde, wenn dieser verschlossen ist.

Angenommen der untere AGB ist halb voll mit Wasser und halb voll mit Luft. Wenn er jetzt voll laufen will, würde sich ja die Luft in der oberen Hälfte komprimieren?! Voll laufen würde er meiner Meinung nach nur dann, wenn man den unteren AGB dann zur Seite neigen würde oder so, damit die Luft nach oben hin entweichen kann.
So ähnlich wie einen Eimer umgedreht (offene Seite nach unten) in Wasser tauchen. Die Luftblase im Eimer bleibt ja auch bestehen und der Eimer läuft nicht voll.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Okrim« (10. Juni 2018, 14:02)

Sonntag, 10. Juni 2018, 14:17

Bei meinem Aqualis (oben ein-,unten Auslass) hat es am Anfang
Auch blasen mit eingesaugt.

Das hat sich in ein paar Tagen dann eingelaufen.

Mutscha

Junior Member

Montag, 11. Juni 2018, 17:48

OK Leute vielen Dank für die ganzen Antworten.
Ich glaube echt es ist alles Kopfsache.
Mir ist halt aufgefallen dass meine Pumpe zeitweise Luft ansaugt die sich dann eventuell in den Radiatoren sammelt außerdem wird dadurch natürlich ein Geräusch erzeugt was mich daran erinnert :rolleyes: . Darauf hin dachte ich mir: genau darum habe ich doch ein AGB ... ok abgesehen das die ausdehnung des Wassers kompensiert wird. Hab meine Bestellung schon rausgehauen und ein AGB mitbestellt. Wenn es keine Probleme gibt baue ich das Ding einfach ein.

Donnerstag, 21. Juni 2018, 17:21

Ich habe mir letztes Jahr auch den Aquainlet an meine Aquastream XT gesetzt, weil ich ihn schön finde, leider ist die Kritik an der Konstruktion durchaus berechtigt.
Bedingt durch den sehr hohen Durchfluss der Pumpe war in meinem Falle auch nach einer Woche das System noch nicht vollständig entlüftet, was sich in Pumpengeräuschen bemerkbar machte, da die Luftblasen im System kreisten.
Ich habe das System zwar irgendwann entlüftet bekommen, aber ich bastele viel an meinem System und daher hielt das nicht lange an.
Die pragmatische und einfache Lösung ist ein zweiter AGB im System, auf den optischen Effekt des Aquainlet will ich ja nicht verzichten ;-)
Der zweite AGB hat keinerklei Nachteile, ausser dem Platzbedarf, und löst einfach das Problem des Aquainlet.
Auf die Tatsache, dass man einen Wasserkreislauf besser nicht an zwei Stellen öffnet, insbesondere wenn eine Öffnung deutlich höher liegt als die andere und es sich dabei um einen AGB handelt, muss man in dem Zusammenhang aber wohl nicht hinweisen^^

Donnerstag, 21. Juni 2018, 20:39

Die pragmatische Lösung ist die Pumpe so einzustellen das man 40-60l/h hat.

Freitag, 22. Juni 2018, 11:25

Ich würde die Aquastream in Kombination mit dem Aquainlet jetzt nicht als Fehlkonstruktion bezeichnen, aber kann die Kritik daran definitiv nachvollziehen. Als ich unten rein und raus bin, hatte ich das selbe Entlüftungsproblem, und das war mehr als nervig. Der Ein-und Auslass liegt einfach zu dicht nebeneinander und die Blasen kommen garnicht richtig in den AGB sondern werden gleich wieder in den Kreislauf geschickt. Mittlerweile gehe ich von oben rein und hab ein zugesägtes Steigröhrchen oben mit eingebaut.
Ein kleines Steigröhrchen unten zu verbauen verbauen wäre ja auch eine sehr pragmatische Lösung wenn man nicht von oben reingehen kann. Kostet fast nix und benötigt auch kein zusätzlichen Platz.

Von daher mal ne Interessensfrage: Oben im Deckel ist ja ein Gewinde vorhanden, so das man ein Steigröhrchen installieren kann. Aber wie sieht es unten aus? Gibts da ein Gewinde? Mein PC ist gerade etwas unzugänglich verbaut, selbst nachschauen wäre ein echt großer Aufwand. Aber vllt. weiss das ja jemand ausm Kopf...

Freitag, 22. Juni 2018, 12:28

Ich habe den Einlass oben / Auslass unten eingebaut. Normalerweise läuft das Wasser diesen Metallstab im Rohr herunter, wobei keine Blasen angezogen werden. Bei über 70L/h Durchfluss ungefähr werden dann Blasen angesaugt, was man sieht und an der Pumpe hört. Ich komme sowieso nur auf max. 80L/h, weshalb ich damit dann weniger Probleme habe, solange ich nicht die Pumpe voll aufdrehe.
Oben im Deckel ist ja ein Gewinde vorhanden, so das man ein Steigröhrchen installieren kann.
Ist es möglich, das Steigröhrchen im Deckel zu befestigen, wenn das Gewinde durch den Tube-Anschluss blockiert wird? Das könnte ich dann nämlich auch gebrauchen. :) Alternativ kann man bestimmt auch ein Schwämmchen am Einlass befestigen, oder?

Freitag, 22. Juni 2018, 13:13

jupp das geht.

Bei mir gehts von oben rein durch das Steigröhrchen in den AGB. Das Steigröhrchen hab ich einfach mit nem scharfen Küchenmesser so gekürzt dass einerseits noch ordentlich Distanz zum Auslass ist, bei 3/4-Füllstand des AGBs das Steigröhrchen aber unter der Wasseroberfläche endet.
Weiss aber nicht mehr ganz genau ob ich noch ein Distanzring mit verbaut habe damit beide Gewinde (vom Röhrchen und vom Einlass) in den Deckel passen. Aba das Teil kostet auch nur ein paar Cent.

Mutscha

Junior Member

Samstag, 30. Juni 2018, 23:02

Hey Leute,

ich hab mein neues Gehäuse bekommen. Innen lackiert und gecleant. Anschließend habe ich die Hardware umgebaut. Der zweite AGB ist echt unglaublich genial. Absolut kein Problem mehr mit dem Aquainlet. Nach ein paar Stunden war schon die komplette Luft raus. Hier mal zwei Bilder vom Ergebniss.



Danke für die ganzen Antworten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mutscha« (30. Juni 2018, 23:10)

Sonntag, 1. Juli 2018, 20:48

Die Innenseite sieht top aus. Die andere Seite (noch) Chaos.

Ähnliche Themen