• 13.11.2018, 22:02
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Montag, 15. Oktober 2018, 14:37

Bei der CPU gehe ich mit, da ist ein Wasserkühler nicht notwendig. Bei der Grafikkarte muss ich wohl fragen ob du taub bist? Unter Last nicht hörbar ist ein guter Joke. Selbst die leisesten Luftkühler sind unter Last mehr als nur hörbar.
Das hängt doch wohl sehr stark vom verbauten Gehäuse und der verbauten Grafikkarte ab, teure Customdesigns haben ziemlich überkandidelte Kühler, bei einer Foundersedition von Nvidia würde ich Dir aber zustimmen.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:57

Nein, hängt es nicht. Zumindest nicht wenn wir von leistungsstarken Karten reden. Die leisesten erreichen hier im besten Fall 34 db(A). Willst du mir jetzt erzählen das wäre "unhörbar leise"? Mitnichten. Ich habe mir mal eine 1080 AMP Extreme unter Vollast angehört. Die hat einen abartig großen Kühler drauf und ist im Vergleich anderen Karten schon leise, siehe hier: https://www.computerbase.de/2016-07/gefo…rgleich-test/2/
Aber hier von unhörbar zu sprechen ist einfach nur ein Witz.

Dienstag, 16. Oktober 2018, 11:03

Nein, hängt es nicht. Zumindest nicht wenn wir von leistungsstarken Karten reden. Die leisesten erreichen hier im besten Fall 34 db(A). Willst du mir jetzt erzählen das wäre "unhörbar leise"? Mitnichten. Ich habe mir mal eine 1080 AMP Extreme unter Vollast angehört. Die hat einen abartig großen Kühler drauf und ist im Vergleich anderen Karten schon leise, siehe hier: https://www.computerbase.de/2016-07/gefo…rgleich-test/2/
Aber hier von unhörbar zu sprechen ist einfach nur ein Witz.

Ok, ein Grafikkartentest von 2016 als den heiligen Gral darzustellen, der beweist, dass es keine leisen/unhörbaren Grafikkarten geben kann ist schon seltsam, oder?
Auf der anderen Seite ist dies ein Test der GTX1080, also genau einer Grafikkarte und deren Customdesigns.

Auf der anderen Seite scheinst Du den Test eher nicht gelesen zu haben, ich zitiere: "Die Palit-Karte kommt auf kaum hörbare 33 Dezibel, die verwandte
Gainward-GTX-1080 auf kaum lautere 34 Dezibel. Damit handelt es sich
nicht nur um die zwei leisesten GeForce-GTX-1080-Modelle, sondern auch
um generell sehr leise Grafikkarten, die auch in leisen Spielszenen
überhaupt nicht auffallen."
dieser Test untermauert also eher mein Statement als Deins :-)
Bevor dies hier aber endlos wird empfehle ich mal diese Lektüre: https://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel

Dienstag, 16. Oktober 2018, 13:08

Vor allem hat man bei den neuen Karten sowieso fast immer Spulenrauschen/zirpen..
Verkaufe Twinplex; Twinplex Pro

Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:36

Nein, hängt es nicht. Zumindest nicht wenn wir von leistungsstarken Karten reden. Die leisesten erreichen hier im besten Fall 34 db(A). Willst du mir jetzt erzählen das wäre "unhörbar leise"? Mitnichten. Ich habe mir mal eine 1080 AMP Extreme unter Vollast angehört. Die hat einen abartig großen Kühler drauf und ist im Vergleich anderen Karten schon leise, siehe hier: https://www.computerbase.de/2016-07/gefo…rgleich-test/2/
Aber hier von unhörbar zu sprechen ist einfach nur ein Witz.

Ok, ein Grafikkartentest von 2016 als den heiligen Gral darzustellen, der beweist, dass es keine leisen/unhörbaren Grafikkarten geben kann ist schon seltsam, oder?
Auf der anderen Seite ist dies ein Test der GTX1080, also genau einer Grafikkarte und deren Customdesigns.

Auf der anderen Seite scheinst Du den Test eher nicht gelesen zu haben, ich zitiere: "Die Palit-Karte kommt auf kaum hörbare 33 Dezibel, die verwandte
Gainward-GTX-1080 auf kaum lautere 34 Dezibel. Damit handelt es sich
nicht nur um die zwei leisesten GeForce-GTX-1080-Modelle, sondern auch
um generell sehr leise Grafikkarten, die auch in leisen Spielszenen
überhaupt nicht auffallen."
dieser Test untermauert also eher mein Statement als Deins :-)
Bevor dies hier aber endlos wird empfehle ich mal diese Lektüre: https://de.wikipedia.org/wiki/Schalldruckpegel

Wenn du tatsächlich meinst, 34db(A) wären unhörbar, kann ich dir nur raten mal deine Ohren untersuchen zu lassen. :thumbup:

Unhörbar ist definitiv anders und was dein lahmes 2016-Argument angeht: was für tolle neue Karten kamen denn seit dem auf den Markt, die ja achso viel neuer, besser und vor allem viel leiser sind? Mit der Bemerkung hast du dich gerade ziemlich lächerlich gemacht. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (16. Oktober 2018, 16:42)

Dienstag, 16. Oktober 2018, 17:14

Leider scheinst Du dem Link nicht gefolgt zu sein :S
Wärest Du ihm gefolgt und hättest Dir die Mühe gemacht ein bisschen auf der Seite zu stöbern hättest Du z.B. folgenden Satz gefunden: "Der Schalldruckpegel ist eine technische und keine psychoakustische
Größe. Ein Rückschluss von Schalldruckpegel auf die wahrgenommene
Empfindung Lautheit ist nur sehr eingeschränkt möglich."
Wir reden hier also über Dein Empfinden und mein Empfinden und das eines weitern Forenusers, der die Unhörbarkeit seines Systems in den Raum gestellt hat.
Weiterhin reden wir über den von Dir angeführten Test und die Bewertung in diesem, die ich ja zitiert habe, auch die Tester scheinen sich einig zu sein, dass die Karten kaum hörbar sind, was nun? Alle doof ausser Dir?
Auf der anderen Seite argumentierst Du nur mit Punkten, die Dir gerade passen, die Gehäusewahl scheint für Dich keinen Unterschied im Geräuschpegel zu machen, ich würde behaupten das sehen viele Menschen, die sich mit dem Thema PC etwas mehr auseinandersetzen, ganz anders ;)
Zum Thema tolle neue Karten, seit 2016 sind einige Karten auf den Markt gekommen, wir reden aber hier nicht über eine bestimmte Leistungsklasse, zumindest wäre mir das im Thread nicht aufgefallen, Du hast die 1080 aus der Schublade gekramt, nicht ich :D
Ich würde nicht sagen, dass ich mich blamiert habe, Du auf der anderen Seit....., aber Schwamm drüber, klammere Dich weiter an Deinen 34db(A) fest und halte mich für taub, ich kann damit leben :thumbsup:

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 10:25

Du begreifst nicht, das "kaum hörbar" nicht mit "unhörbar" gleichzusetzen ist. Wenn jemand meint, 34 dB(A) nicht hören zu können, nochmal, sollte derjenige mal seine Ohren untersuchen lassen.
Was deine Gehäusewahl angeht: ein stark gedämmtes Gehäuse führt unweigerlich auch zu höheren Temperaturen, somit auch zu höheren Lüfterdrehzahlen, also auch zu höherer Lautstärke. Du scheinst dich ja fabulös mit PCs auszukennen, ein echter Experte bist du. :rolleyes: Hier, extra für dich: Open Benchtable vs. Closed Case:



Wie kann es bloß sein, dass alle Karten im geschlossenen Gehäuse lauter sind, als außerhalb? Mind blown! Man könnte meinen, du hast dich eben zum 2. Mal lächerlich gemacht. ;)

BTW: Wir reden sehr wohl über eine bestimmte Leistungsklasse, immerhin behauptet er dass seine Karte, eine 1070 Ti, die praktisch einer 1080 entspricht, unhörbar sei.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (17. Oktober 2018, 10:47)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 11:30

Gibt es den Test auch als Link, damit man mal sehen kann was da ausser diesem Chart sonst noch so steht? ;)

Du hingegen begreifst nicht das db(A) eine subjektive Angelegenheit ist, die jeder anders wahrnimmt, auch wenn ich schon zwei mal darauf hingewiesen habe ?(
Was für mich nicht kaum hörbar ist mag für Dich brüllend laut sein, ein stiller Raum hat einen Grundgeräuschpegel von 20 - 30 db(A), ist das laut, kaum hörbar, unhörbar?
Ich könnte natürlich auch einfach meinen HNO aufsuchen, andererseits kann es doch auch sein, dass Du sehr empfindlich bist, oder?
Wir können gerne noch weiter machen, leider wird die Diskussion über eine Wahrnemung, die bei jedem Menschen unterschiedlich ist wenig bringen, oder siehst Du das anders?
Wenn dem so ist erleuchte mich, aber bitte mit etwas ausgeklügelteren Argumenten und, wenn es Deiner Argumentation nicht schadet, mit einem Link zu ganzen Tests oder Seiten, aus denen ich mir dann auch ein eigenes Bild machen kann, ich lese gerne :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taubenhaucher« (17. Oktober 2018, 11:31)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 12:52

Gibt es den Test auch als Link, damit man mal sehen kann was da ausser diesem Chart sonst noch so steht? ;)
[...]
Wenn dem so ist erleuchte mich, aber bitte mit etwas ausgeklügelteren Argumenten und, wenn es Deiner Argumentation nicht schadet, mit einem Link zu ganzen Tests oder Seiten, aus denen ich mir dann auch ein eigenes Bild machen kann, ich lese gerne :)
Auf die Idee das Bild einfach mal anzuklicken, bist du offensichtlich nicht gekommen. :rolleyes:

Ich verstehe durchaus das jeder Lautstärke unterschiedlich wahrnimmt und du darfst auch gerne 34 dB(A) als leise empfinden, aber ich weigere mich das als "unhörbar" zu akzeptieren. Wenn ich einen Mo-Ra mit 200mm Fans betreibe, die max. 20 dB(A) erreichen, dann ist das schon eher in diesem Bereich.

Ich hatte mal einen Beamer (https://geizhals.de/benq-w1070-9h-j7l77-17e-a860573.html), der im Eco Mode mit 30 dB(A) angegeben wird. Lies dir dazu mal diverse Erfahrungsberichte durch. Du wirst wahrscheinlich nirgendwo jemanden finden, der sagt das Teil wäre auch nur ansatzweise so etwas wie leise, aber jede Menge Leute die sagen, dass das Ding, gerade in ruhigen Bildszenen, grenzwertig laut ist. Das ist natürlich nur ein Beispiel und nicht direkt auf einen PC übertragbar, zeigt aber dass selbst 30 dB(A) als Laut wahrgenommen werden können.

Ich habe schon diverse Grafikkarten gehört, auch solche die in Tests als sehr Leise angegeben werden. Ja, diese Karten sind sehr leise im Vergleich zu anderen Karten, aber gewiss nicht im Vergleich zu einem ordentlichen Custom-Loop. Ich habe z.B. auch eine Palit 1060 Super Jetstream im HTPC. Diese wird hier mit 34dB(A) angegeben: https://www.computerbase.de/2016-10/gefo…rgleich-test/4/. Die Karte ist auch unter Last leise, aber dennoch selbst aus 3,5m Abstand noch zu hören. Ich bezweifle dass ich und meine Frau im Gegensatz zum Rest der Welt so überempfindliche Ohren haben. :rolleyes:

Von unhörbar sollte man dort einfach nicht reden, außer man war auf zu vielen Rock/Punk-Konzerten, ohne entsprechenden Gehörschutz.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (17. Oktober 2018, 13:04)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:59

Wenn Du verstehst, dass jeder Lautstärke anders wahrnimmt und auch weist, dass db(A) ein technischer und nicht, wie Sone, ein Psychoakustischer Wert ist, warum weigerst Du Dich dann zuzugeben, dass ein db(A) Wert, den Du als leise wahrnimmst für andere als unhörbar durchgehen kann?
Wir können auch geren über die Güte von Witzen oder Filmen oder Musik diskutieren, das Ergebnis wird aber wohl das Gleiche sein.
Ich höre meine Aquastream XT nicht, auch wenn andere sagen sie wäre laut, auch mein Durchflussmesser ist für mich unhörbar.
Ich habe 5 140 mm NB-eLoop auf meinen Radiatoren sitzen, die nach Ausssagen anderer Forennutzer Laufgeräusche machen, ich kann keinerlei Laufgeräusche wahrnehmen, nur Luftgeräusche durch die Verwirbelung im Radiator, und auch das nicht unter 650 rpm.
Auf der anderen Seite machen mich fiepende Monitore, Fernseher oder Grafikkarten wahnsinnig, die die meisten Menschen garnicht wahrnehmen, so verschieden ist die Wahrnehmung.
Nochmal kurz zu den Lautstärkemessungen mit und ohne Gehäuse, eine Messung in 50 cm Entfernung in Höhe der Grafikkarte ist sicherlich sinnvoll zum Vergleich mehrerer Messungen, aber leider nicht wirklich aussagekräftig, Ich habe hier zwei Rechner, der eine unter dem Schreibtisch, der andere in ca. 1 m Entfernung auf dem Schreibtisch!
Zudem habe ich im Artikel gesehen, dass ein Lian Li PC-T70 als "Gehäuse" genommen wird, das ist der Benchtable mit einer Plexiglasabdeckung oben drauf, da sollte es keinen wundern, dass die Karten lauter werden, da die Messung ja an der gleichen Stelle wie beim Bechtable passiert und nur die Temperatur gesteigert wird durch die Plexiabdeckung.
Zum Thema unterschiedlicher Lautstärke von Gehäusen kann ich Dir https://www.gamersnexus.net/ und deren Youtube Kanal ans Herz legen https://www.youtube.com/user/GamersNexus
Zum Thema PC Experte, ich bin vielleicht keiner, baue aber zumindest seit 25 Jahren welche :D

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:15

Deine 25 Jahre "Erfahrung" in allen Ehren, aber ich kenne genug Systemadministratoren die locker 40 Jahre im Business sind und totzdem nur Scheiße verzapfen. Zeit war noch nie ein Indikator für Know-How. ;)
So wie ich das sehe redest du über Karten die du, im Gegensatz zu mir, noch nicht mal selbst gehört hast. Ganz schlechter Stil und damit Thema für mich abgeschlossen.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:19

Da hast Du eindeutig recht, ein Garant ist das nicht :D

So wie ich das sehe habe ich über garkeine Karte geredet, sondern über db(A) Werte, Messungen und deren Subjektivität :thumbsup:
Aber ich begrüße Deine Entscheidung ;)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:03

Du redest über Subjektivität von Lautstärke und Frequenzen, kannst aber bei gerade diesem Thema eigentlich garnicht mitreden, weil du, im Gegensatz zu mir, gar keine subjektiven Erfahrungen mit den entsprechenden Karten vorzuweisen hast. Ich frage mich also, wieso du dich in diese Diskussion überhaupt eingeklinkt hast? Um mir vorzukauen, dass jeder Lautstärke anders wahrnimmt? Wow, was für eine neue Erkenntnis, danke dafür! Ich habe Hier eine 1060 SuperJetstream, eine 1080 AMP Extreme, eine 1080 Ti JetStream und hatte vorher noch eine 1070 Gamerock Premium, die du dir hier angucken kannst: https://www.computerbase.de/2016-06/pali…amerock-test/3/. Die Karten hat hier noch niemand als "unhörbar unter vollast" wahrgenommen.


Du kannst ja noch nichtmal sagen, ob diese Karten überhaupt für dich unhörbar wären, von daher lohnt es sich auch nicht hier noch weiter zu diskutieren. Deiner "Argumentation" folgend könnte ich mich auch hinstellen und sagen "ein Flugzeug ist nicht zwangsläufig laut, denn das nimmt jeder anders wahr." Ja, irgendwo gibt es sicher jemanden der auch ein startendes Flugzeug nicht hören kann, aber deswegen wird die Ausnahme trotzdem nicht gleich zur Regel. :rolleyes:

Wer 33+ dB(A) als unhörbar bezeichnet, leidet schon fast an einer mittelgradigen Schwerhörigkeit, siehe hier: https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankh…hoerigkeit.html

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (17. Oktober 2018, 15:18)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:30

Interessant wie die Reaktionen aussehen wenn Menschen nicht weiter kommen, aber wie gesagt, ich begrüße die Entscheidung nicht weiter zu diskutieren!
Woher willst Du wissen welche Karten ich schon gehört habe und welche nicht ?( und über welche speziellen Karten habe ich geredet ?(

Ich kann schon verstehen, dass man mit einer 1060, 1070, 1080 und 1080 Ti ein ganz toller Hecht ist, aber geben Dir die Karten irgendwelche Auskünfte über mich, meinen Beruf und meine Erfahrungen?
Da haben wir übrigens einen neuen Punkt, plötzlich wird aus "unhörbar" "unhörbar unter vollast", von Vollast ist aber auch beim Post, an dem Du dich aufgehängt hast, keine Rede, ich Zitiere:
"Dann hast du keine Aktuelle Hardware mit Luftkühlung gehört. Mein sys
ist idle und unter Last nicht hörbar, Gekühlt mit Luft. CPU max. 65°C.
GPU max. 63°C."
Der Versuch auf jeden Fall Recht zu haben, gegen jeden Versuch Dir goldene Brücken zu bauen, und die Weigerung einzugestehen, dass es möglich ist, dass Du Dinge anders wahrnimmst als andere Menschen spricht Bände :thumbdown:
Wir können uns aber auf eine einfache Sache einigen, für Dich gibt es keine unhörbare 1070Ti, ohne zu wissen wie das System des Users, von dem der Stein des Anstoßes kam, auch aussehen mag.
Du hast 4 ganz tolle Grafikkarten und die sind alle laut, dagegen möchte ich auch garnichts sagen, war auch nicht Bestandteil der Diskusion!
Der letzte Punkt, wir können uns nicht einigen, der Unterschied ist, ich schließe daraus weder auf deine Erfahrung, Intelligenz noch irgendwelche anderen Dinge, die ich nicht beurteilen kann :thumbsup:
Interessant wie die Reaktionen aussehen wenn Menschen nicht weiter
kommen, aber wie gesagt, ich begrüße die Entscheidung nicht weiter zu
diskutieren!

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:47

Da haben wir übrigens einen neuen Punkt, plötzlich wird aus "unhörbar" "unhörbar unter vollast", von Vollast ist aber auch beim Post, an dem Du dich aufgehängt hast, keine Rede, ich Zitiere:
"Dann hast du keine Aktuelle Hardware mit Luftkühlung gehört. Mein sys
ist idle und unter Last nicht hörbar, Gekühlt mit Luft. CPU max. 65°C.
GPU max. 63°C."
Nein, haben wir nicht. die Tests von CB und co. werden unter Spielelast gemacht, ergo sind 33db(A) die Lautstärke beim Spielen. Der lächerliche Strick den du da versuchst aus dem wort Volllast zu drehen, geht hier nicht auf. Es ist also bei seiner "unter Last"-Angabe von mindestens 33db(A) und mehr auszugehen. Ansonsten verweise ich nur noch auf den Link oben, denn Fakt ist: wer 33+ db(A) nicht hören kann, hat bereits die erste Schwelle zur Schwerhörigkeit deutlich überschritten. Aber darauf gehst du natürlich nicht ein, denn das lässt deine dünne "jeder nimmt das anders wahr"-Argumentation, die nachweislich bei so hoher Lautstärke nicht mehr zieht, wie ein Kartenhaus zusammenfallen. :rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (17. Oktober 2018, 15:48)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 15:58

Ich versuche nichts zu drehen, ich bezog mich nur auf Deine Formuliereung!
Im Übrigen bist Du der Einzige, der die ganze zeit von 34 db(A) oder jetzt 33 db(A) redest, ohne das System, über das geredet wird, je gehört zu haben ?(
Der einzige konkrete Wert, den ich überhaupt genutzt habe war "...ein stiller Raum hat einen Grundgeräuschpegel von 20 - 30 db(A)..."
Du solltest nich versuchen in der unüberschaubaren menge von möglichen Hardwarekombinationen einen db(A) Wert als den leisest möglichen darzustellen, man verrennt sich da schnell und kommt nicht mehr raus....

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 16:13

Weil 33dB(A) nunmal das ist, was die leisesten Karten bringen. Selbst wenn es nun 28dB(A) sind, weil dein Rechner 1m weit weg steht, ist das trotzdem noch hörbar. Nochmal: alles was lauter als 20 db(A) ist und nicht mehr gehört werden kann, ist beginnende Schwerhörigkeit. Zeige mir eine Karte der Leistungsklasse 1070 Ti aufwärts die Leiser als 20 dB(A) unter Last ist. Dann und nur dann ist eine Wasserkühlung auch dort überflüssig und genau darum ging es.

Hier wurde genau seine Karte unter Last mit Abstand 75cm mit 35 dB(A) gemessen: https://www.guru3d.com/articles_pages/as…_review,11.html
Unhörbar? Mitnichten, außer dein Rechner steht im Zimmer nebenan, oder gleich im Keller, was wohl kaum als realistisches Szenario im Bezug Luft vs. Wasser durchgehen kann.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (17. Oktober 2018, 16:17)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 16:45

Ich habe ja so langsam keine Lust mehr, aber ich kann es ja nicht lassen :D

Der Test wurde auf einer offenen Testbench durchgeführt, darauf lassen zumindest die Bilder schließen und im Testaufbau steht nichts gegenteiliges -> siehe Argument zu Gehäusen, bei erneuter Erwähnung zu den CB Messungern -> siehe Lian Li PC-T70
Auch hier wird angegeben, dass 30 db(A) einem Schalfzimmer in der Nacht entsprechen und hier nochmal Vergleichswerte https://www.hoerex.de/service/presseserv…t-das-denn.html
Du kannst Dich drehen und wenden wie Du willst, die Argumentation im Bezug auf den ursprünglichen Post passt so nicht.
Geht es Dir nur darum ob eine custom Wasserkühlung überflüssig ist oder nicht? Dann ist eine Diskussion eh komplett für die Füße, sie ist überflüssig und viel schlimmer, der Kosten Nutzen Effekt ist so miserabel, dass eine solche Argumentation Dich ziemlich traurig aussehen lassen würde.
Unter welchen Bedingungen eine custom Wasserkühlung Sinn ergibt habe ich weiter oben doch schon geschrieben.
Um das ganze jetzt mal zu einem Ende zu bringen, solange wir keine Messung des Systems haben, an dem Du Dich die ganze Zeit aufhängst, sollten wir nicht weiter machen.
Messwerte von Karten in anderen Gehäusen, oder auch nur anderen Umgebungen (schallschluckender Raum) sind für diese Diskussion völlig wertlos und sinnfrei, da sie sich nicht auf das spezielle System und sein Umfeld beziehen.
Um das deutlich zu machen, ein startender Jet ist Lautlos, wenn ich nur den richtigen Gehörschutz trage, auch ein 35 db(A) lauter Rechner kann unhörbar sein, wenn seine Umgebung deutlich lauter ist.

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 17:02

Zeige mir doch einfach ein Gehäuse mit einer Grafikkarte 1070 Ti+ das unter Last leiser als 20dB(A) ist? Wo ist das Problem? Es wurde von unhörbar gesprochen und das beginnt bei genau 20dB(A), da kannst du dich drehen und wenden wie du willst. Eine Wasserkühlung kann ich problemlos mit <20dB(A), deutlich niedrigeren Temps und damit auch deutlich höherem Takt betreiben. Den "unhörbar"-Beweis einer luftgekühlten Grafikkarte bleibst du nach wie vor schuldig, während ich dir mehr als genug Beispiele für sehr deutlich hörbare Grafikkarten gebracht habe. Das leiseste Case 2017 auf Gamersnexus bringt es auf 29 dB(A) und selbst dort wird gesagt, das es wahrnehmbar ist. Du behauptest die ganze Zeit nur, drischt eine Phrase nach der anderen, beweist aber garnichts.

Von Kosten-Nutzen habe ich nirgendwo gesprochen, daher lässt es eher dich bei dem unterschwelligen Versuch, mir diese Worte in den Mund zu legen, traurig aussehen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Earthrise« (17. Oktober 2018, 17:10)

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 17:34

Immer wieder interessant zu sehen, wie Du auf Argumente reagierst, die Dir nicht in Deine Argumentation passen.
Aber um mal auf Deine Zahlen einzugehen:

https://www.netrix.de/lautstarkepegel/

https://www.bueromoebelstuttgart.de/lexikon/dezibel__28.php

http://www.luftreiniger-kaufen.de/luftre…ng/lautstaerke/


https://physikunterricht-online.de/jahrg…-schallmessung/
https://www.amplifon.com/web/de/lautstaerke
Was allen gemein ist, alle bezeichnen 20 db(A) als hörbar, somit ist Deine Argumentation nicht richtig, die Hörschwelle liegt bei 0 db(A) !
Womit ich wieder bei der Subjektivität bin, da gibt es nunmal nichts dran zu rütteln. Wenn Du Geräusche unter 20 db(A) nicht hören kannst heist das nicht, dass es niemand kann, das gleiche gild für die Empfindung der Lautheit von 35 db(A).
Wenn Du ein Erbsenzähler bist, der nun darauf besteht, dass ein anderer mit Luftkühlung kein "unhörbares System" haben kann, ja dann siehe nochmal die Beispiele in meinem letzten Post.
Oder sei doch einfach glücklich darüber, dass Du so ein toll leises System hast und der arme Irre, der sein System als unhörbar empfindet, mit so einer Brüllmaschine leben muss :thumbup:
Ich jedenfalls mag mein völlig überkandideltes Wassergekühltes System, was aber trotzdem bei längerer Last nicht lautlos bleibt, ich habe zwar kein Messgerät um zu überprüfen wie laut es wird, die Lüfter drehen dann aber bei 750 rpm und werden hörbar.
Nun kannst Du auch auf mich Noob herarbblicken, weil ich noch nichtmal ein lautloses System mit Wasserkühlung bauen kann und das nach 25 Jahren in der EDV :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Taubenhaucher« (17. Oktober 2018, 17:37)