• 17.12.2018, 11:35
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fragen zu meiner ersten Wasserkühlung

Mittwoch, 28. November 2018, 22:38

Hallo zusammen
Ich kaufe mir grade die Teile für meine erste Wasserkühlung zusammen, hab schon ein Auge auf die D5next geworfen und auch eure RTX Kühler sind verlockend.
gekauft hab ich schon eine AGB 440ml (hoffentlich mit 1/4 zoll im Deckel) und eure radical 2/420 kupfer und genau um die geht es erstmal:


Schaffe ich es mit diesem Radiator eine RTX und einen I5 oder I7 zu bändigen oder gehe ich unter und wie ist es mit OC ?( .


Was ich weiß ist das ich gut 385 - 400 TDP bekommen werde.
Nehme auch direkt Vorschläge für passende Teile (optisch+technisch) :thumbsup:

Donnerstag, 29. November 2018, 13:51

Der Radiator wird schon ausreichend sein mit passenden Lüftern.
Habe mit 2*240mm seinerzeit eine TDP von fast 500W (Core2Duo E6600@3,6Ghz und 2* 8800Gtx)

Die Frage die sich stellt ist wie leise es werden soll. Aber ausreichend ist er allemal.

Donnerstag, 29. November 2018, 13:59

Durchschnittlich kann ein Radiator mit 14cm Länge etwa 120-140 Watt an Abwärme abführen. (bei Lüftern mit 1200 RPM)
Mit schnell drehenden Lüftern (>2000 RPM) sind auch 180-200 Watt pro 14cm Länge möglich.
Wassertemperaturen bis 40°C sind unbedenklich, über 50°C sollte die Temperatur nicht steigen.

Dein 420er Radiator ist ausreichend, hat aber nur wenig Reserven für OC.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (29. November 2018, 18:04)

Donnerstag, 29. November 2018, 21:14

Danke erstmal für die Beiträge,

Dann kann ich ja beruhigt erst mal alles zusammen bauen und laufen lassen, wie ich dann weiter mache zeigt sich.

Aber wegen der Temperatur was hat es mit den 50°C auf sich ?( (ich dacht es ginge mehr) gibt es noch andere Tipps oder so die ich beachten soll?
PS: Weiß jemand welches Kühlmittel sich gut mit dieser ganzen RGP Beleuchtung macht?

Freitag, 30. November 2018, 00:54

Die D5 Next Pumpe ist nur bis zu einer Wassertemperatur von 50° zugelassen. Bei höheren Temperaturen kann die Pumpe überhitzen und beschädigt werden.
Außerdem werden auch die Schläuche und Dichtungen durch eine zu hohe Temperatur weich und können beschädigt werden.
Das wird zwar noch nicht bei 51° passieren, aber je höher die Temperatur steigt, umso wahrscheinlicher wird ein Schaden.


Als Kühlmittel kannst du das von Aquacomputer verwenden, siehe hier: https://shop.aquacomputer.de/index.php?cPath=7_45
Fremdprodukte dürfen hier nicht beworben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (30. November 2018, 01:18)

Freitag, 30. November 2018, 11:46

Du solltest auch bedenken, dass die Temperatur der zu kühlenden Hardware in der Regel 10-20°C über der Wassertemperatur liegt und somit vielleicht nicht mehr im Rahmen den du dir wünschst (runtertakten der graka usw...)
Suche orginal Lian Li PC G70A silver TopCover oder ganzes Gehäuse (wenn Preis passt)!