• 17.12.2018, 10:47
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

McCancie

Junior Member

Systemerneuerung und Erweiterung

Samstag, 1. Dezember 2018, 17:37

Guten Abend Freunde der Wasserkühlung,
ich habe seit einigen Jahren meinen PC per Wasser gekühlt und bin auch immer sehr gut damit gefahren. Langsam wird es aber mal Zeit in etwas neues zu Investieren bzw. meinen bisherigen Aufbau zu überdenken.

Kurz erklärt um was es mir geht:
Bisher wird mein System mit einem recht einfachen Aufbau für die Pumpe, Radiator, Lüfter und Ausgleichsbehälter auf einem Holzgestell realisiert.
Die Pumpe hat noch einen Standard 220V Anschluss und wird somit separat ein und ausgeschaltet. War auch früher so gewünscht von mir.
Alle weiteren Teile (alles rein von Aquacomputer) sind natürlich durch eine Gehäusedurchführung im Gehäuse verbaut.

Was sollte zukünftig anders sein:
Ich möchte mein altes Gehäuse gegen ein Thermaltake Level 20 GT austauschen und alle Komponenten der Wasserkühlung intern verbauen.
Schläuche und Verbinder in plug&cool Ausführung! Bei der Pumpe bin ich nun am Überlegen ob ich die "alte" behalte oder auf die neue D5 umsteige inkl. neuem aufgestecktem Ausgleichsbehälter. Denn mit der alten Pumpe habe ich ja ein Stromanschlussproblem im Rechner.

In nächster Zeit werden folgende PC Teile erneuert:
CPU Intel i7 9700K, Mainboard Z390, NVidia RTX 2070, 2x 16GB DDR4, BeQuiet DarkPro 11 Netzteil
Ich gehe davon aus, dass die bisherige Abwärme sich nicht dramatisch verändern wird. Wichtig ist mir vor allem der Geräuschpegel und ganz ehrlich mittlerweile auch etwas die Optik.

Sollte ich einen Beitrag überlesen haben, der bereits viele meiner Fragen beantwortet, so bitte ich um Entschuldigung.
Ansonsten würde ich mich über Anregungen, Verbesserungen und Vorschläge freuen.

Viele Grüße aus dem Bayerischen Wald
Chris
Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

Samstag, 1. Dezember 2018, 17:55

Hi,

und was sind genau deine Fragen?

McCancie

Junior Member

Samstag, 1. Dezember 2018, 18:49

Sorry, ist komplett untergegangen!

Meine Frage:
Welche Wasserkühlungskomponenten machen Sinn auszutauschen bzw. sind für das zukünftige noch zu verwenden?
Ist die neue D5 idealer für meinen kompletten internen Umbau als meine alte 220V Pumpe?
Wie ist das Thema Lautstärke der Pumpen Eheim zur D5? Mir ist natürlich bewusst, dass Lautstärke subjektiv wahrgenommen wird.
Mein Wunsch wären Radiatoren mit min. 140mm Lüfter anstatt meinen bisherigen 120mm!
Ziel sollte sein, dass sich alles zukünftig komplett im Gehäuse befindet.

Da ich die letzten Jahre sehr gut mit den Komponenten von Aquacomputer zufrieden bin, kommt mir auch "fast" nichts anderes in den Umbau/Neubau rein.

Hat jemand Erfahrungen im Bereich Hard-Tube bzw. ist hierzu auch etwas seitens von Aquacomputer geplant?

Gruß
Chris
Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:12

Welche Wasserkühlungskomponenten machen Sinn auszutauschen bzw. sind für das zukünftige noch zu verwenden?
Was für Komponenten hast du denn verbaut? Eine Aussage wie
Pumpe, Radiator, Lüfter und Ausgleichsbehälter
ist halt gar nicht aussagekräftig. Prinizipiell kannst du außer alten Schläuchen alles weiterverwenden. Für alte Kühler gibt es Umrüstsätze. Wenn du mehr wissen willst, musst du halt schon genau sagen, was du verbaut hast.
Ist die neue D5 idealer für meinen kompletten internen Umbau als meine alte 220V Pumpe?
In jedem Fall ist eine über das PC-Netzteil betriebene Pumpe besser als diese 230-V-Pumpen! Allein aus praktischen (du musst dir über das Ein- und Ausschalten keine Sorgen machen) und sicherheitsrelevanten Gründen (230 V!). Zudem bieten dir aktuelle Pumpenmodelle ganz andere Steuerungs- und Überwachungsmöglichkeiten an.
Mein Wunsch wären Radiatoren mit min. 140mm Lüfter anstatt meinen bisherigen 120mm!
Spricht nichts dagegen, wenn du ein entsprechend großes Gehäuse anschaffst... Mehr Radiatorenfläche ist immer besser. Aber was genau ist die Frage?

Samstag, 1. Dezember 2018, 21:14

Ich hab Hardtubes...

Aber das hat ja nix Mit Aquacomputer zu tun, außer sie machen mal Anschlüsse dafür was ich mir nicht vorstellen kann.

McCancie

Junior Member

Sonntag, 2. Dezember 2018, 16:15

@wpuser
Meine verbauten Komponenten habe ich in der Signatur aufgeführt

Folgendes beschäftigt mich:
Pumpe lieber Ultimate oder D5 Next?
Ist mein Radiator airplex Pro 360 G1/4 noch zeitgemäß bzw. bei meinem Wunsch auf min. 140mm Lüfter müsste ich eh wechseln auf die airplex radical Serie?!
Beim Gehäuse bin ich seit langer Zeit schon am suchen und dabei ist mir die letzten Tage die neue Serie Level 20 von Thermaltake aufgefallen. Hier würde mir persönlich das Level 20 GT gefallen, vor allem wegen der Möglichkeit der 200mm Lüfter.

Mein bisheriger Aufbau hat natürlich keinerlei Möglichkeiten zur Auswertung bzgl. Durchfluss, Temperatur usw. Somit vermisse ich das bisher auch nicht und steht nicht unmittelbar im Fokus. Wenn ich aber schon was neues aufbaue, sollte es wieder für eine längere Zeit passen.

Aktuell würde meine Einkaufsliste wie folgt aussehen:
D5 Next (oder doch aquastream Ultimate?)
aqualis D5 150ml mit Nanobeschichtung
airplex radical 2/360 Alu-Lamellen

Damit würde ich meine alten durch neue ersetzen, die ich komplett im neuen Gehäuse verbaue.
Den alten Radiator verwende ich evtl. als zweiten Kreislauf oder baue ihn irgendwie mit ein.
Übrig bleiben bzw. als Ersatz hätte ich dann meine alte Eheim 1046 und die aquatube.
Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

Montag, 3. Dezember 2018, 17:25

Aktuell würde meine Einkaufsliste wie folgt aussehen:
D5 Next (oder doch aquastream Ultimate?)
aqualis D5 150ml mit Nanobeschichtung
airplex radical 2/360 Alu-Lamellen

Die Aquastream Pumpen sind zu 90% baugleich zu deiner Eheim 1046. Du kannst also etwa die gleiche Leistung und Lautstärke erwarten.
Die D5 Pumpe hat eine höhere Pumpleistung, ist aber auch etwas lauter.

Wenn du 140mm Lüfter verwenden möchtest, brauchst du einen 420er Radiator.

Montag, 3. Dezember 2018, 19:01

Die D5 ist ungeregelt lauter als eine Aquastream @ optimaler Frequenz. Runtergeregelt ist die D5 allerdings leiser. Vor allem erzeugt sie wesentlich weniger Körperschall. Wenn die Eheim gut entkoppelt ist und nicht stört, kannst du die aber auch weiter verwenden.

McCancie

Junior Member

Montag, 3. Dezember 2018, 21:08

@Hufeisen + @Sahnetorte
Vielen Dank für die Hinweise und Erläuterung.
Aktuell ist auf der D5 Next eine Lieferzeit von 45 Tagen angegeben, somit wird es wohl eine aquastream werden. Nur noch die Frage ob Ultimate oder Advanced.
Und einen Ausgleichsbehälter möchte ich auch direkt an der Pumpe anbringen.

Macht es eigentlich Sinn den neuen Wasserkreislauf mit zwei Radiotoren zu versehen? Also z.B.
Pumpe+Ausgleichsbehälter zur Graka => weiter zum 1. Radiator (420mm) => CPU => 2. Radiator (alter 360mm) => wieder zurück zur Pumpe

Mein gewähltes Gehäuse muss ich ebenfalls überdenken und hänge aktuell gedanklich beim Thermaltake Core X9 fest.
Grund ist evtl. für einen Aquero bzw. mein optisches Laufwerk bzw. BluRay-Brenner
Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

McCancie

Junior Member

Montag, 10. Dezember 2018, 17:38

Guten Abend,
hier ein Update zu meinem Umbau:

Aufgrund der längeren Lieferzeit der D5 Next habe ich mich nun für die aquastream ULTIMATE mit aufgestecktem Ausgleichsbehälter entschieden.
Da ich sowohl noch meine alte Lüftersteuerung und optische Laufwerke verwenden möchte, habe ich mich für das Gehäuse Thermaltake Core X9 entschieden.
Platz hat das Teil ja wirklich enorm und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

Vielen Dank nochmals an die schnelle Lieferung der Teile seitens aquacomputer.

Der Umbau hat tadellos funktioniert und ich habe nach einigen Recherchen hier im Forum meine Ramplex in "Rente" geschickt. Somit kühle ich nur noch Graka + CPU mit meinem "alten Radiator" und den 120er Papst Lüftern.

Aktuell ist das "lauteste" in meinem Rechner mein Netzteil Thermaltake tough power 850W und wird demnächst ersetzt durch ein Bequiet DarkPower oder Seasonic Prime Titanium.
Die Temperaturen finde ich ebenfalls völlig in Ordnung (Umgebung 22°C, Werte aus der aquasuite 2018-8: Wasser 26°C, GPU 35°C, CPU ~34°C im IDLE Modus).

Falls gewünscht bzw. jemand Interesse an Bildern haben sollte, so kann ich diese gerne zur Verfügung stellen.
Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

Montag, 10. Dezember 2018, 17:54

Falls gewünscht bzw. jemand Interesse an Bildern haben sollte, so kann ich diese gerne zur Verfügung stellen.
Ja bitte! Wir kennen doch alle das Sprichwort mit den Bildern und 1000 Wörtern! ;)
Hauptrechner: Intel i7-9900K | MSi MEG Z390 ACE | 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Evo 4TB + 850 Pro 2TB | Asus BW-16D1HT | Win10 Pro 64-bit
Retrorechner/Zweitrechner: Intel i7-6700K @4,6 GHz/1,30V | MSi Z170I Gaming Pro AC | 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 3000MHz | Nvidia Geforce RTX 2080 Ti | Samsung 850 Pro 512GB | Asus BW-16D1HT | Win7 Pro 64-bit
Beide noch luftgekühlt; Wakü ist in Planung! :thumbup:

McCancie

Junior Member

Montag, 10. Dezember 2018, 19:12

Aber gerne liefere ich auch Bilder :D
PC_vorher_01.jpg

PC_vorher_02.jpg

PC_vorher_03.jpg
Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

McCancie

Junior Member

Montag, 10. Dezember 2018, 19:21

Gehäuse: Thermaltake Core X9, MB: MSI Z77 MPower, CPU:
Intel i5 3570K -> Cuplex XT, 2x 8GB G.Skill DDR3-1600,
Grafikkarte: Sapphire R9 290x -> Kyrographics Hawaii R9 290X Acryl Glass
Edition inkl. Backplate aktiv, LFW: 1x 256GB SSD + 1x 2TB Seagate + 1x Samsung
SH-S203B, Thermaltake Toughpower 850Watt, 30" Dell 3007WFP, WaKü: aquastream ULTIMATE + airplex 360 pro mit 3x 120mm PAPST Lüfter + aquainlet Pro 150ml, Schläuche und Verbinder: plug&cool, Kühlmittel: Double Protect Ultra

Ähnliche Themen