• 18.02.2019, 20:18
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kühlflüssigkeit komplett austauschen?

Samstag, 9. Februar 2019, 11:28

Hallo,

mein System (siehe Signatur) läuft seit Anfang 2016 ohne Probleme durch. Kühlmittel ist DP Ultra (rot). Ab und zu habe ich mal etwas Kühlmittel nachgefüllt, insbesondere da anfänglich der Aqualis XT leicht undicht war (hatte ich leider richtig verschraubt).

Derzeit läuft alles völlig problemlos. Jetzt gerade zeigt die AquaSuite im Desktopbetrieb bei 26,0 Grad im Raum und 26,0 Grad im oberen Gehäuseteil (Hardware) und 27,5 Grad im unteren Gehäuseteil (Netzteil, Pumpe, etc.) eine Wassertemperatur von 27,5 Grad (Eingang) bzw. 25,0 Grad (Ausgang) am unteren Radiator (direkt vor GPUs und CPU) und von 28,0 Grad (Eingang) bzw. 25,0 Grad (Ausgang) am oberen Radiator (direkt hinter CPU und GPUs) an. Die AquaStream Ultimate läuft mit einer Drehzahl von ca. 4000 rpm, 6 W, 12 V und ca. 0,2 bar. Der Durchfluss liegt laut AquaStream Ultimate bei 166l/h und laut MPS Flow bei 125 l/h.

In Kürze tausche ich meine beiden GTX 980 gegen eine RTX 2080 Ti und wollte ich hier mal in die Runde fragen, ob Ihr in diesem Zusammenhang das Kühlmittel komplett tauschen würdet?

Mein Plan war eigentlich die Schläuche vor und nach den beiden GTX 980 abzuklemmen und nur die Grafikkarte/n aus- bzw. einzubauen. Alternativ würde ich evtl. nur das Kühlmittel im oberen Bereich über den Grafikkarten (quasi ein Radiator) ablassen...

Was meint Ihr?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ToaStarr« (9. Februar 2019, 11:31)

Samstag, 9. Februar 2019, 13:01

Ich habe erst vor kurzer Zeit meine Wasserkühlung erneuert und auch neues DP Ultra (orange) reingepackt. Wenn du Softtubes nutzt, dann wechsle auf jeden Fall das Wasser, weil dort Weichmacher drin sein sollten. Bei meinen Hardtubes sah das Wasser ehrlich gesagt nach zwei Jahren noch sehr gut aus. An den Kühlern, die ich zum Säubern aufgeschraubt habe, konnte man jedoch sehen, dass im Kreislauf (wenn auch nur wenige) „Fremdkörper“ wie Produktionsrückstände etc. vorhanden waren. Habe dann natürlich neues Wasser reingepackt.
Kurz: Wenn du dir die 2080 Ti leisten kannst, dann sollte eine Flasche DP Ultra auch drin sein. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Grobiland« (9. Februar 2019, 13:02)

Samstag, 9. Februar 2019, 13:21

Ein paar Flaschen DP Ultra stehen noch/schon hier. :-D

Der Aufwand ist das was mich abschreckt, da mein System im unteren Bereich ziemlich zugebaut ist und ich unten damals aus Platzgründen keine Möglichkeit zum Ablassen der Kühlflüssigkeit eingebaut habe.

Die Kühlflüssigkeit sieht noch sehr gut aus. Rückstände, etc. befürchte ich eigentlich nicht. Da ich hier bei meinem vorherigen System große Probleme hatte, habe ich Anfang 2016 sämtliche Komponenten stundenlang "eingeweicht" und dann mit Badewannenschlauch, etc. sehr gründlich gespült hatte. Danach tlw. sogar nmoch mit DP Ultra eingeweicht/gespült...

Tendiere im Moment zu der Variante mit tlw. Austausch. Mal gucken...

Samstag, 9. Februar 2019, 13:47

Wie gesagt: Zumindest bei Softtubes würde ich den Austausch vorschlagen, um die Weichmacher aus dem Kreislauf zu entfernen.

Zitat von »ToaStarr«

Mein Plan war eigentlich die Schläuche [...] abzuklemmen
(Ich gehe deshalb mal davon aus, dass du Softtubes verwendest und nicht versuchen wirst, deine Hardtubes abzuklemmen ;))

Samstag, 9. Februar 2019, 14:47

Wenn du eh nicht vor hast alles zu reinigen (auszubauen), dann blas einfach so viel Kühlflüssigkeit raus und fülle neu auf. Das senkt eine mögliche Konzentration von Weichmachern deutlich.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass ich seit Jahren nun immer wieder die gleiche Flüssigkeit nehme.. Habe aber auch harte PUR Schläuche..

Heute, 10:47

Hier mal ein kurzes Feedback:

Ich habe gestern die beiden GTX 980 gegen die RTX 2080 Ti getauscht.

Kühlmittel habe ich soweit wie möglich abgelassen, letztlich waren nur noch Reste im unteren Radiator und der unten verbauten Pumpe. Habe dann nach dem Hardwaretausch ca. 1 l frisches DP Ultra nachgefüllt, dürften so 2/3 der Gesamtmenge des Systems gewesen sein.

Ich hatte ja schon geschrieben, das ich Anfang 2016 alles sehr gründlich gespült und gereinigt habe. Das scheint sich gelohnt zu haben, denn der gute Liter DP Ultra, denn ich aus dem Kreislauf habe abfließen lassen war - auch wenn es rotes DP Ultra war - total klar. Es war nicht ein Partikel oder irgendein Rückstand in dem Kühlmittel - ganz anders als damals bei meiner ersten Wasserkühlung...