• 26.03.2019, 13:23
  • Registrieren
  • Anmelden
  • Sie sind nicht angemeldet.

 

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Aqua Computer Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

D5 Pumpenadapter mit Füllstandsmessung - Aquabusfrage a.k.a. wohin mit den LED-Anschlüssen?

Donnerstag, 14. März 2019, 09:22

Liebes Forum,

ich hab den besagten Adapter (https://shop.aquacomputer.de/product_inf…roducts_id=2926) und wollte in den Ausgleichsbehälter noch zwei LEDs montieren. Hab die Stopfen reingeschraubt und mir zwei LEDs gelötet mit 33Ohm Widerstand für 5V. Wenn ich die mittels selbst-gecrimptem 4-poligem Stecker an die Aquabus-Schnittstelle (Pin 1 und 4) am Adapter dranbaue, tut sich aber nichts.
  • Habe beide Polaritäten probiert.
  • Und ja, die LEDs gehen, habe mit nem externen Netzteil natürlich schon probiert.

Wollte, daß die LEDs stets angehen, wenn man den Strom einschaltet. Und am Mainboard ist leider kein 5V-Stecker mehr frei. Und an den USB-Stecker dranmachen geht nicht, weil das Mainboard alle USB-Anschlüsse im Standby unter Strom läßt, damit Wake-on-Mouse-Button-Press funktioniert.

Mache ich was falsch?

Danke.

Donnerstag, 14. März 2019, 18:09

Hab ich das richtig verstanden? Du hast LEDs an den Aquabus angeschlossen?? :pinch: :pinch:

Donnerstag, 14. März 2019, 18:29

joah, hatte diesem PDF auf der letzten Seite entnommen, daß der Aquabus auf Pin 1 mit GND und auf Pin 4 mit +5V belegt ist. Aber anscheinend nicht an meinem Füllstandssensor? Den hab ich über USB angeschlossen, er wird auch in der Aquasuite erkannt.

Aber, die LEDs (Pin 1 >> LED-Kathode, Pin 4 >> 33 Ohm >> LED Anode) gehen am Aquabus-Anschluß nicht.

Kommen da regulär keine 5V raus?

Donnerstag, 14. März 2019, 20:33

Nur der Aquabus Master Anschluss auf dem Aquaero liefert Strom, um die dort angeschlossenen Empfängergeräte zu versorgen.
Alle anderen Geräte sind Aquabus Empfänger und stellen keine Spannung zur Verfügung.

Du kannst die LEDs direkt an das Netzteil anschließen, z.B. an einen Molex Stecker oder an einen Sata Stromstecker.
Der liefert +5V am roten Kabel, und +12V am gelben Kabel. Schwarz ist Masse.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Hufeisen« (14. März 2019, 20:46)